Hilfe bei Hufrissen

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von blondie am Mi Sep 21 2011, 12:32

@Pico
warum muss er zum Blutabnehmen sediert werden?
Ist der da so zappelig?

Ich denke nicht das du über die Haare alle wichtigen Spurenelemente abgreifen kannst. Sonst würde es ja jeder so machen Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Mi Sep 21 2011, 12:39

Naja das hier ist auch keine Grundsatzfrage ob Zusatzfutter sein muss oder nicht! Also vor ca. 7 Jahren wurde das Blut untersucht und nix gefunden..! Ich kann dich auch voll und ganz verstehen, und ich nehme die Mängel nur insoweit in Kauf wie sie nicht Schaden!!
Aber wenn dir alles sagen lieber vorerst nix zu tun, es könnte die Sache sonst verschlimmer, was würdest du tun, wenn du weißt das jede Verschlechterung bedeuten könnte das er nicht nur Schmerzen hat, sondern auch sein Ende bedeuten könnte???Was würdest du tun???
Er ist kein gesundes Pferd und bisher hatte er einen extrem positiven Krankheitsverlauf, worauf ich langsam aufbauen möchte..vorher, als er eben noch Zusatzfutter bekommen hatte, war er immermal hier krank und da krank..seit ich ihn einfach nur auf Koppel stehen lasse, musste ich bis auf eine Kolik vom Anweiden dieses Jahr 4 Jahre lang keinen Tierazt holen..der musste sonst mindestens 8-10-mal im Jahr kommen!
Ich verstehe die Position das du sagst nix zu tun ist leichtsinnig, würde ich vielleicht auch so sehen..aber es ist wie beim Menschen..man muss das individuell machen..ich kann nicht von einem aufs andere schließen..und eines kannst mir glauben..wenn ich ni selber zu spüren bekommen hätte, das "nix" tun besser für ihn ist, dann würde ich ALLES machen.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Mi Sep 21 2011, 13:01

@ blondie..ja ist er leider..wobei zappelig schön wäre..er steigt, beißt und schlägt um sich und ist einen Tag später noch aggressiv gegenüber anderen..mir nicht aber trotzdem scheint es ihm wahrlich aufzuregen..schlechte Erfahrungswerte..leider! Sad
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Mi Sep 21 2011, 13:55

@PICO2001: echt wegen ner Blutabnahme dreht der so durch, ui krass bei meinem kann ich selbst Blutabnehmen ohne dass der nen Mucks macht, nuja die Tiere halt.... Hmm also ich denke auch dass ne Haarprobe dich nicht wirklich weiterbringt, da kann man eher so Hautpilze und andre Hauterkrankungen feststellen, aber wenn das letzte Blutbild 7 Jahre her ist würde ich dir da auch zu raten....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Mi Sep 21 2011, 14:18

Naja..früher hat er sich auch auf koppel impfen lassen..nachedem er gelegt worden ist und alles schif ging was nur schief gehen kann und fast einem Jahr Behandlung mit viel Schmerz und Spritzen und Blutentnahmen ist er geprägt..aber er ist schon ruhiger geworden..auch beim Impfen..aber eben ni so das ich für die Gesundheit des TA 100 % geben würde Zwinker ..außerdem is er eh schon ein Schisser..so groß wie er ist, soviel Angst hat er vor Allem und es geht auch nur in meiner Gegenwart..wie du schon sagst..Tiere eben Zwinker

Aber vielleicht habt ihr recht und ich sollte es mal machen lassen..vorzeitig! Da wird er durchmüssen schreck

Ich werde mal versuchen einen Termin auszumachen..der TA wird begeistet sein..er war so froh 4 Jahre lang "ruhe" zu haben zrs
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Baracuda am Do Sep 22 2011, 07:59

das ist natürlich echt doof wenn er sich so aufregt. Ich persönlich bin der Meinung das jedes Jahr mind. 1 Blutbild gemacht werden sollte um Schäden zu vermeiden (meine beiden bekommen jedes halbe Jahr 1 Großes Profil) Nach 7 Jahren ist meiner Meinung eine Kontrolle sehr wichtig und würde in meinen Augen auch das sedieren rechtfertigen. Ich hätte mir zig 1000 Euro an TA gespart hätte ich das immer schon so gemacht und nicht erst die Schäden repariert als es dann zu spät war.

Wie ist er denn so beim Hufe geben. Also wenn der Schmied kommt. Falls er da auch problematischer ist könnte diese Sedierung ja auch gleich dazu mit genutzt werden.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Do Sep 22 2011, 13:31

Also mein TA macht an Dienstag ein BB.. er meinte aber das das mit den Hufen nix zu tun hätte..denn dann wäre vor 7 Jahren schon mal etwas aufgefallen, denn immerhin hat er die Risse seit seiner Geburt und solche "Fehlbildungen" gibt es eben hin und wieder und er denkt auch, das es eher die Kombination zwischen Feuchtigkeit und dem jetztigen Gewicht sein wird. Dieser Meinung ist auch der Schmied den ich kontaktiert habe.
er meinte auch, das die einzige Mangelscheinung, die in unseren Kreisen auftreten können Selen seien können, die sich aber immer in Grenzen halten..naja mal sehen..ich verbinde das glei mit der Kontrolle bezüglich der Nierenunterfunktion und da past das alles Lächeln!

Und wenn das Ergebis da is, dann werd ich mich nochmal in Ruhe mit dem Schmied zusammentun, was er noch machen kann..zumindest hab ich ihm gesagt will ich ne Stabilisierung haben vorm Winter, denn wenn er dann wieder im Schnee steht, werden die Hufe ja ni härter Janein
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Do Sep 22 2011, 13:32

@Baracuda

Also Hufe geben tut er in der Zwischenzeit wie ein Lämmchen..da gibts zum Glück keine Probleme mehr Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Sandra´s King am Do Sep 22 2011, 13:36

Also ich bin absolut kein Experte... Du erwähnst immer wieder den Schmied! Ich, mit den wenigen Erfahrungen in Bezug auf Hufe, würde da keinen Schmied ranlassen... seitdem ich einen Huforthopäden habe verbessern sich die Hufe von King von Monat zu Monat. Vielleicht solltest du es auch mal lieber mit einem Huforthopäden versuchen...wenn sich unter der Behandlung der Schmiede nie etwas gebessert hat. Yes
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Marlene am Do Sep 22 2011, 18:00

Also Picco zur Richtigstellung; ich wollte damit die Unsinnigkeit der Querrillen verdeutlichen. Natürlich sollst du auf keinen Fall die Hornwand durchbohren. No
Falls Du niemanden in Dresden ?? findest komme ich rüber und schaue mir Dein Baby an. Yes
Würde mich sehr interessieren, wenn er wirklich, wie Du sagst, seit Geburt diese Risse hat.
Hatten seine Eltern auch solche Defekte und welche Anpaarung ist er. 186cm WH ist selbst für einen schweren Sachsen riesig.
Bei der Größe erscheint mir das Gewicht mit 750kg eher leicht.
Meine Marlene Love ist 165cm groß und hat um die 700kg.
Wir haben eine Waage auf dem Hof und wiegen mindesten 1mal im Jahr zur Kontrolle.
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Do Sep 22 2011, 18:10

@PICCO: also ich kann auch nur mal betonen dass ich mittlerweile der Meinung bin dass bei solchen Sachen und Fällen nur ordentliche Huforthopäden rangehören, die haben nen ganz anderen ansatz und blickwinkel als ein schmied, die denken halt leider gottes einfach von der wand bis tapete und eben nicht um die ecke.... an amigos hufe ( der hat ne dolle fehlstellung ) lasse ich mittlerweile auch nur noch den huforthopäden meines vertrauens Yes die haben viel mehr ideen und möglichkeiten und gucken sich das gesamte pferd und die ganzen umstände und so an und versuchen dann die beste methode zu finden, echt gold wert diese fachleute!!!!! Yes
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Sandra´s King am Do Sep 22 2011, 18:21

Ach und wir (Amigo1595 und ich) kommen auch aus Dresden und haben den gleichen Orthopäden... Uwe Berger, wir können dir auch die Telenummer geben.
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Do Sep 22 2011, 22:02

@Sandra´s King..ja bitte gib mir mal die Nummer! Ich kann ihn ja unabhängig von dem BB-Ergebnis mal draufschauen lassen..mal sehen was er meint!

@ Marlene..naja wiegen wollten ich ihn ja dieses Jahr..da war so ne mobile Waage da, mit er wir auch Nedserds Einstein ham wiegen lassen..aber der ist dann kurzfristig ni zu uns gekommen..das will er im Winter wieder..ich wollt es ja wissen, dass eben die Sedierungen und Medi-Mengen ni zu viel oder zu wenig kalkuliert werden!!
Also die Anpaarung ist ne Wanderer(Hannoverander)-Tochter und Parademeister! Die Mutter hatte solche Risse nicht und der Vater glaub auch ni..also ich hab ihm so gesehen nie auf die "Füße" geschaut lol
Naja so groß wollt ich ihn auch ni unbedingt, aber die Mama dazu war auch recht groß..naja wo Erbmasse Zwinker und die Folhen die sie vorher hatte, waren auch ni die kleinsten..zumindest die männlcihen Fohlen nicht! Ob die Risse habe, kann ich dir nicht mehr sagen, weil sie nie das erste halbe Jahr erreicht haben..eine Halbschwester vn Pico reite ich jetzt..sie hat nur einen gaaanz kleinen Riss! Also wenn dann denk ich eher aus Richtung mütterlicherseits!!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Fr Sep 23 2011, 10:34

hey PICO habe dir ne PN geschickt!!! Zwinker
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Fr Sep 23 2011, 10:41

@ Amigo..Ich dir auch lol
Danke
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Sandra´s King am Fr Sep 23 2011, 10:51

@Pico2011: und ich dir auch Janein also nee Pferdemädchen ham echt nen Knall
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Fr Sep 30 2011, 16:26

@ Sandra´s King....Na das auf jedenfall Zwinker

Also ich hab jetzt das Ergebnis des BB´s! Er hat lediglich nen leichten Selenmangel, den ich jetzt ausgleichen werde! Ansonsten ist alles super und nicht zu beanstanden!

Da werde ich mich jetzt an den Huforthopäden "schmeißen" den Sandara´s King und Amigo mir empfohlen haben und mal schauen was er so sagt!

Auf jedenfall is erstmal gut, das es nix weiter zu beanstanden gab! Yeah
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Fellnase am Fr Sep 30 2011, 16:29

Das ist doch super und erzähl dann weiter, was dein HO sagt !

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Sandra´s King am Fr Sep 30 2011, 16:29

Das klingt auf jeden Fall erstmal gut! Na da bin ich gespannt, ob der Uwe dir helfen kann...ich sehe ihn schon bildlich vor deinem Pferd stehen Lächeln)) .... hoffe er wird dir weiter helfen können Daumendrück
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Fr Sep 30 2011, 16:43

also ich drück auch die daumen!!!! gib mal nen bericht was der HO so gesagt hat!!!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Fr Sep 30 2011, 18:24

Danke euch ganz doll..und klaro..ich halt euch auf dem Laufenden Yes

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Mi Okt 19 2011, 11:10

Hey PICO, wollte mal fragen obs bei euch schon was neues gibt???
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Fr Okt 21 2011, 21:38

Also..es gab leider Paar zwischenzeitliche Probleme..aber am Donnerstag wird er vermutlich kommen und sich die ganze Sache ansehen Yes und dann mal schauen was er sagt!!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Amigo1595 am Fr Okt 21 2011, 22:45

na da bin ich echt gespannt, unbedingt berichten dann!!!! Daumendrück
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von PICO2001 am Sa Okt 22 2011, 08:00

Ja..zumal in den letzte 2 Wochen die Risse breiter geworden sind Sad ...aber er war sehr interessiert und meinte auch Risse von Geburt an sieht man ni alle Tage und sind sehr interessant..naja ich seh das weniger so Yes ..aber er hat mir am Telefon schon paar Ursachen für solche Risse genannt´, die in etwa übereinstimmen können..! Bin gespannt ob er ne Idee hat was mir machen können!!!! Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe bei Hufrissen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten