Sattelhersteller?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 13:45

Hallo liebe Foris,

ich habe mittlerweile 3 Sättel bei mir am Stall - definitiv einer zu viel. Da ich auch auf das Westernreiten umgesattel habe, möchte ich nun meinen VS Sattel verkaufen. Diesen Sattel habe ich vor ca. 1. Jahr gekauft, weiß jetzt allerdings nicht von welcher Marke dieser Sattel ist. Ich war damals froh das er bezahlbar (600€) war uns Gesine passte. Marken interesessieren mich eigenlich nicht - außer jetzt weil ein Markensattel sich wahrscheinlich besser verkauft als ein No Name Produkt. Ich habe den Sattel mehrfach abgesucht, nach Anhaltspunkten (Sattelnr. etc.) aber nichts gefunden. Im Netz bin ich leider auch nicht fündig geworden.

Vielleicht könnt ihr mir helfen ?!




avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Sa Sep 10 2011, 13:51

Leider hab ich keine Ahnung, was das für ein Sattel sein könnte. Hast du schonmal einen Sattler gefragt? Sieht aber schick aus der Sattel.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 13:57

Oh ja, sorry vergessen zu schreiben.

Einen Sattler habe ich bereits befragt, der sagte aber nur das es nicht einer der "gängigen" Markensattel wäre. Das Reitsportgeschäft, indem ich den Sattel gekauft habe, hat leider dicht gemacht. Rechnung habe ich im übrigen auch nicht, verbummelt Pfeiff

Wer kann aber auch ahnen das mir die Westernreiterei irgendwann mal mehr Spaß macht ?!
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Sa Sep 10 2011, 14:04

Hat der Sattler dir denn was zur Qualität gesagt? Ist die ok und vergleichbar mit bekannten Marken?
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 14:07

Die Qualität ist die 600 € auf jedenfall Wert.
Ich denke ich muss den Sattel als No Name-Sattel verkaufen.
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Sa Sep 10 2011, 14:15

Kann Dir leider nicht weiterhelfen, da es sich anscheinend um den gleichen Sattel( ungebraucht) handelt, den eine Kollegin von mir verkaufen möchte.
Handelt es sich bei Dir auch um einen Kunststoffsattel?
Somit könnte vermutlich die Suche auch noch etwas eingegränzt werden.

Meine Kollegin konnte mir auch nur sagen, dass es sich um einen No-Name-Sattel handelt. Da ich den Sattel momentan bei mir habe, kann ich bestättigen, dass es keinerlei weitere Erkennungsmerkmale für eine Marke gibt, ausser der Niete am Vorderzwiesel.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 14:26

² Motzer
Ich hab grad nochmal nachgeschaut. Du hast anscheinend recht. Kunststoff. Da hab ich mich wohl über´s Ohr hauen lassen. Welcher Kunststoffsattel ist denn 600 € Wert?!
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Sa Sep 10 2011, 14:54

Es gibt schon Kunststoffsättel in der Preislage. Das sind allerdings Marken wie Tekna und einige Modelle von Wintec.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Sa Sep 10 2011, 15:22

Hast Du ihn neu oder gebraucht gekauft?

Müsste mal meine Kollegin fragen, was sie für ihren neu bezahlt hat. Ihr Sattel lag nur zur Anprobe auf ihrem Pferd( war als Ersatzsattel gedacht) und sie will ihn nun nur abgeben, da sie eben schon einige Jahre kein Pferd mehr hat und der Sattel nur Erinnerungen weckt.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 16:41

Ich habe den "gebraucht" gekauft. Der Vorbesitzer konnte den Sattel nur 2 mal benutzen. Das Pferd ist dann verstorben.
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Sa Sep 10 2011, 17:47

Wie geschrieben, ich kann mal nachfragen wieviel der Sattel neu gekostet hat.

Vermute aber, dass Du wirklich übers Ohr gehauen worden bist.
Meine Kollegin möchte für ihren Sattel 150€.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von GesineFlora am Sa Sep 10 2011, 19:10

Joah, dann hat der Sattler auch keine Ahnung. Der bescheinigte mir nämlich das der Sattel sein Geld Wert ist/war. Naja, mal sehen - vielleicht behalte ich ihn auch.
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Mo Sep 12 2011, 20:38

Mein Tipp( da ich nun den ursprünglichen Kaufpreis weiß),...

BEHALTE den Sattel...

UND Deinem Sattler gib´einen kräftigen Tritt! Warte


Der Sattel meiner Kollegin ist 100pro vom selbem Hersteller( wenn ich dran denke, mache ich die nächsten Tage mal Fotos), möglich das Du ein anderes Modell hast!?

Den Originalpreis liefere ich auf Wunsch nach, bewusst aber erst, wenn Du die Vergleichsbilder gesehen hast.




avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Mi Sep 14 2011, 18:51

So, hier nun die Bilder:







avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Do Sep 15 2011, 01:32

Gut, man sieht schon, dass es kein teurer Sattel ist. Aber so schlecht finde ich ihn nicht. Er sieht recht kurz aus (für mich bei meinem kleinen Pony immer sehr wichtig). Wie ist denn die Kammerweite und die Auflagefläche?
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Do Sep 15 2011, 17:23

@ sisi

Meinst Du die Größe oder die Beschaffenheit?

Die Aussage meiner Kollegin über die Kammerweite ist nicht wirklich hilfreich- normale Kammerweite. Rolling Eyes
Ansonsten hätte ich nur noch die Sitzgröße.

Warte mal auf Deine Antwort, dann kann ich immer noch mit dem Lineal messen und/oder zusätzliche Bilder einstellen.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Do Sep 15 2011, 23:18

@motzer, ich meine die Sitzgröße und die Länge der Kissen, wo der Sattel auf dem Pferd aufliegt. Zwinker Wenn man ein Pony mit nur knapp 40 cm Auflagefläche hat, ist man immer sehr interessiert daran, wie lang verschiedene Sättel sind.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Do Sep 15 2011, 23:42

Die Sitzgröße von dem Sattel meiner Kollegin ist ein 18er( sie ist etwas stabiler gebaut).

Wenn Du möchtest mach ich morgen bei Tageslicht nochmal Bilder!?
Zu meinen Zeichenutensilien gehört ein 40cm Lineal, muß mal sehen, ob ich gleichzeitig das Lineal zum Vergleich dranhalten kann und Bilder schiessen.
Denke so könnte ich am einfachsten die Größenverhältnisse vermitteln. Habe ja kein Pferd in der Nähe, wo ich den Sattel einfach mal so auflegen kann.


Vielleicht kann GesineFlora ja noch Bilder nachliefern, wo der Sattel auf dem Pferd liegt!?* mal lieb zu Gesine schiel*


Klar, da kann ich Dich gut verstehen! Yes
Obwohl ich denke, dass man generell froh ist, je mehr Erfahrungen und Eindrücke man über Pferdezubehör sammeln kann.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von sisi am Do Sep 15 2011, 23:43

Huch, 18 ist sowohl für mich als auch für Pony viel zu groß, aber danke Yes
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von motzer am Fr Sep 16 2011, 00:03

Vielleicht meldet sich Gesine ja nochmal und hat eine kleinere Sitzgröße. Zwinker

Hab´die letzten Tage auch schon versucht, ob ich irgendwo die Sattelmarke finde bzw. einen Vertreiber. Macht sich ja immer gut, wenn man ehrlich sein will und entsprechende Links nachweisen kann. Bei den gängigen Versandhäusern, die ja wirklich von Mega-Billig bis zur Luxusklasse Sättel anbieten, war" der grüne Punkt" nicht dabei.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelhersteller?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten