Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Di Sep 06 2011, 16:54

Hallo Wink ,

mein Pferd steht seid März auf der Weide, hatte bis vor zwei Wochen KEINE Probleme sie von der Weide runter zu bekommen. Seit sie jetzt auf einer anderen Wiese steht, weil die anderen Koppeln kein Gras mehr haben, kommt sie zwei Meter mit mir und dann bleibt sie stehen. (Die Koppeln sind vom hof weit weg und sind sehr sehr groß Joggen .)

Ich steh neben ihr und tippe mit der Gerte hinten am Po, nichts passiert, wenn ich etwas stärker mit der Gerte werde, geht sie zurück.
Ich verstehe es nicht warum sie seid sie auf der wiese steht, nicht mit mir kommt, ich habe die ganze Zeit immer was mit ihr alleine gemacht und nichts war, sie ist immer schön mitgegangen.

Jetzt muss immer ein anderes Pferd vor gehen, dann geht sie mit, aber auch nicht immer....

Ich bin mit meinem Latein am ende Verwirrt bin , deswegen brauche ich paar Ratschläge von euch, vllt hattet ihr auch mal so ein Problem.

Ich würde ja gerne mehr Bodenarbeit machen, wenn ich sie mal von der Weide bekomme und wenn ich sie mitkommt, dann macht sie alles fehler frei und hört mir zu.

Paar angaben zu meinem Pferd: Sie ist 9 Jahre habe sie seid 4 Jahren. Sie ist auf einem Auge blind seit einem Jahr. Sie lebt seid ihrer Geburt in einer Herde und wurde erst mit 6 Jahren eingeritten.

Ich hoffe mir kann jemand helfen!!! flower
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Di Sep 06 2011, 17:09

Helfen leider nicht aber ich kenne dein Problem. Meine ehemalige RB war auch so und ich hab leider keine Lösung gefunden ausser entwede jemanden mitnehmen der hinterherläuft mit ner Gerte oder rückwärts von der Koppel schieben.
Ichs chätze mal, dass du da mit viel Gedult und dominanztraining weiter kommst, ging bei mir bei einmal reiten pro Woche aber schlecht, da hast einfach zu wenig Zeit.


avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von azgirl am Di Sep 06 2011, 17:22

Ist sie sonst gesund ?
Ist sie auf der Seite blind wo du sie am meisten fuehrst ? ( kann sie dich sehen wenn du was von ihr durch deine Koerpersprache, Strick verlangst )
Hat sie ein Basis Training ? ( durch langen Strick wedeln : Vorwaerts , Rueckwaerts, Seitwaerts, HH wenden, VH wenden, und stehen bleiben ).
Nimmt sie dich ernst, bist zu vieleicht nicht energisch genug ?

Du brauchst sie nicht in eine Halle , RP oder Arena schleppen um mit ihr Bodenarbeiten zu machen.
Du hast das Problem auf der Weide, vieleicht beim Gatter, also dann arbeite dort wo das Problem ist.

Bewege ihre Beine und zwar zuegig. Raus aus der Weide , wieder rein in die Weide, raus und wieder rein bis sie verstanden hat das DU sagst wo es langgeht und nicht sie weil sie mal keine Lust hat oder dich nicht ernst nimmt.

avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Trapper am Di Sep 06 2011, 17:40

Hi

Ich steh neben ihr und tippe mit der Gerte hinten am Po, nichts passiert, wenn ich etwas stärker mit der Gerte werde, geht sie zurück.

Werf die Gerte weg.

Wenn dein Pferd eine gerade Strecke gehen soll, dann haben wir ein Problem.
Das Pferd hat die Option: Vorwärts - Stehen bleiben - Rückwärts ausweichen.

Möchte ich aber von Punkt A nach B und der gerade Weg führt nicht dort hin dann:
Geht in Volten.
Zuerst bringst du deine Standsäule aus dem Gleichgewicht in dem du seitlich Zug ausübst.
Setzt es erst mal um gehst du auf die besagt Volte in Richtung Ausgang.
Jedes mal wenn es stehen bleibt und sich verweigert....auf die Volte.

Nur eine Methode ...

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Di Sep 06 2011, 19:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Ist sie sonst gesund ?
Ist sie auf der Seite blind wo du sie am meisten fuehrst ? ( kann sie dich sehen wenn du was von ihr durch deine Koerpersprache, Strick verlangst )
Hat sie ein Basis Training ? ( durch langen Strick wedeln : Vorwaerts , Rueckwaerts, Seitwaerts, HH wenden, VH wenden, und stehen bleiben ).
Nimmt sie dich ernst, bist zu vieleicht nicht energisch genug ?

Du brauchst sie nicht in eine Halle , RP oder Arena schleppen um mit ihr Bodenarbeiten zu machen.
Du hast das Problem auf der Weide, vieleicht beim Gatter, also dann arbeite dort wo das Problem ist.

Bewege ihre Beine und zwar zuegig. Raus aus der Weide , wieder rein in die Weide, raus und wieder rein bis sie verstanden hat das DU sagst wo es langgeht und nicht sie weil sie mal keine Lust hat oder dich nicht ernst nimmt.

Sie ist ganz gesund, sie ist auf der rechten Seite Blind, also kann sie mich sehen wenn ich sie führe.
Seitwärts-,Rückwärts, HH-,VH wenden und stehen klappt...nur das Vorwärts gehen nicht. Und wenn ich die Übungen öffters mache, dreht sie sich schnell um zieht mich entweder mit oder doht mit ihrem Po und will austreten, sie will MICH nicht treten sondern, die Gerte oder den Strick(wenn ich damit rum wedel oder mit der Gerte am Po bin) Sie hat keine Angst vor der Gerte, reite damit.

Wenn ich energischer bin, macht sie ganz dicht und geht nur zurück und will zu den anderen.
Ich verstehe nur nicht warum jetzt und auf DER WEIDE.
Ich reite sie auch nicht jeden Tag, wechsel es ab, gehe mit ihr mal spazieren oder Putze sie nur. Aber jetzt bekomme ich das nicht mal hin.
ich denke sie nimmt mich nicht ernst, nur wie bekomme ich das hin. Schulterzuck

avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Di Sep 06 2011, 19:13

[quote="Trapper"]

Setzt es erst mal um gehst du auf die besagt Volte in Richtung Ausgang.
Jedes mal wenn es stehen bleibt und sich verweigert....auf die Volte.
Das habe ich auch schon versucht, auch ohne Gerte, da ich auch mit Gerte nicht weiter komme.
Sie droht mir dann mit dem Po. Sie wird launisch und zickt noch rum.

Trotzdem Danke für den Tip!!!
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Di Sep 06 2011, 19:17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:ich hab leider keine Lösung gefunden ausser entwede jemanden mitnehmen der hinterherläuft mit ner Gerte oder rückwärts von der Koppel schieben.


Das klappt leider auch nicht, rückwärts zum Ausgang keine chance, sie drück so dagegen, weil sie zurück zu den anderen will, und wenn jemand hinterher geht keine chance.

Glaube ich verzweifel.
Aber Danke!!! flower
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Di Sep 06 2011, 19:19

Man stures Mädel scheint mir ! Weicht sie grundsätzlich nciht rückwärts wenn du sie rückwärts laufen lassen willst also von vorne auf sie zugehst und sie rückwärtsrichtest?
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Fellnase am Di Sep 06 2011, 19:20

Azgirl hat schon gefragt, ob du evtl, nicht genug energisch bist ?

Du gehst also mit deinem Pferd los...Und dann ? Geht ihr flott vorwärts und bleibt es plötzlich stehen oder wie kündigt das Anhalten an ?

Wenn unsere Pferde auf die frische Weide kommen, versucht mein Herr Hü auch mal stur stehen zu bleiben, wenn ich ihn hole. Ich baue mit dem Strick einen ganz leichten Druck auf und gebe sofort nach und lobe, wenn das Pferd sich nur einen cm vorwärts bewegt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von PICO2001 am Di Sep 06 2011, 20:11

Ist es eine ebene Koppel oder bergig?? wenn bergig, geht sie ni auf oder ni abwärts??
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von azgirl am Di Sep 06 2011, 20:23

Du kannst das versuchen was @ Fellnase geschrieben hat.
Zieh am Strick, warte bis sie nur mit der kleinsten Gewichtsverschiebung nach giebt, dann giebst du SOFORT wieder mit dem Strick nach.
Daran arbeitest du bis sie mal ein Vorderbein bewegt , dann das andere , usw, usf.
Das wird centimeterarbeit im Druck anbringen und wieder Druck nachlassen aber so kann es auch gehen und man sollte ja immer mit den sanftesten Methoden anfangen als was noetig ist.

Wenn das aber nicht geht.
Bewege ihre Beine . Das was Ich und @ Trapper schon angesprochen haben.
Und zwar energisch.
Der Grund warum sie vieleicht rueckwaerts geht ist weil du , ich mal so annehme , im falschen Winkel zu ihr stehst. Vorne oder zu weit vorne seitlich.
Der Motor sitzt hinten im Pferd , also treibe das Pferd von Hinten.
Verbrenne den Fuehrstrick, die sind fuer nix zu gebrauchen.
Nimm ein laengeres Seil, Arbeits- seil, vieleicht was mit einem Leder Popper am Seilende.
Wenns Pferdchen dir nicht folgen will stell dich etwa so hin wie beim longieren.
Treibe das Pferd dann mit dem Seilende, energische Koerperhaltung um dich herum ( siehe oben das Basis Training und was @ Trapper mit ' die Axis brechen ' gemeint hat.
Also dann hast du das Pferd schon mal im Vorwaertsgang, die Beine bewegen sich,brauchst dann nur noch gerade weiterlaufen und Pferdchen sollte dir folgen.
Hat Pferdchen immer noch keine Lust, lass sie weiter was arbeiten, schick sie links wo hin , schick sie rechts wo hin, HH von dir weg drehen , mit VH dir weichen , wieder ein paar runden um dich herum traben usw.
Schlaegt sie nach dir mit der HH, sofort mit dem Seilende ihr eine auf die HH klatschen( deshalb langes Seil !!!), lass ihr aber auch Platz damit sie nach vorne gehen , rennen , springen kann.

Sowas ist naehmlich totale Respectlosigkeit ebenfalls wenn ein Pferd mir nicht mit der HH aus dem Weg geht. Sicherheitsfactor !

Warum sie nicht von der Weide gehen will ?
Das kann alles Moegliche sein . Sie will bei ihren Herdenmitgliedern bleiben, saftige Weide, will nicht in den Stall, will nicht reiten oder arbeiten gehen usw. usf.
Das ist aber alles egal.
Sobald du auf die Weide gehst , egal wer dort der Rangoberste ist, bist du nun der Herdenchef und DU sagst wo es langgeht.
Du musst nicht gewalttaetig werden, sondern nur dem Pferdchen in Ruhe aber bestimmt erklaeren, in seiner Sprache, dass es nun dir folgen soll.


avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Di Sep 06 2011, 20:59

Du kannst das versuchen was @ Fellnase geschrieben hat.
Zieh am Strick, warte bis sie nur mit der kleinsten Gewichtsverschiebung nach giebt, dann giebst du SOFORT wieder mit dem Strick nach.

Aber für diese Methode braucht man auch echt Gedult.
Stand mal über eine Stunde mit leichtem Zug auf dem Strick vor meiern RB ....er war wie ein ESEL vollkommen ruhig aber vollkommen unbeweglich
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Whitehorse am Di Sep 06 2011, 21:16

Was macht deine Stute, wenn du das Halfter wieder abnimmst? Geht sie sofort wieder zu ihrer Gruppe und frißt?

Ich habe mal einen Beitrag entweder hier, aber ich glaube in einem anderem Forum gelesen, denn ich bei so etwas höchst hilfreich fand.
Allerdings brauchst du dazu etwas ausdauer.

Wenn sie anfängt zu fressen, dann scheuch sie weg, damit sie nicht fressen kann. Du wirst ihr bestimmt immer wieder hinterher gehen dürfen. Sei sehr bestimmt bei dem was du tust. Du bist der Boss und nur der Boss bestimmt, wer fressen darf und wer nicht. Sobald sie wieder anfängt zu fressen, scheuch sie wieder weg.

Da du ja keine richtige Möglichkeit hast ihr auf anderer Art und Weise zu zeigen, wer auch auf der Wiese von euch der Boss ist, dann solltest du es mal so versuchen. Dann wenn sie kapiert hat was los ist, geht sie auch mit dir von der Wiese.

Es muß ja einen Grund geben, warum sie dir auf einmal nicht mehr folgt. Es kann ein unsicheres Auftreten von deiner Seite aus sein.

avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Fellnase am Di Sep 06 2011, 22:28

@nasowas: Genau, man braucht Geduld Zwinker Aber mit Geduld und Spucke erreicht man viel mehr als bei einer HauRuck-Aktion.
Bei dir hat deine RB gewonnen, er hatte mehr Geduld als du.

@whitehorse: Scully01 schrieb, dass die Weiden sehr weitläufig sind und bei solchen großen Weiden (die wir auch haben) bringt es sehr wenig oder kaum was das Pferd beim fressen wegzuscheuchen und in der Bewegung zu halten.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Mi Sep 07 2011, 07:54

@nasowas: Genau, man braucht Geduld Aber mit Geduld und Spucke erreicht man viel mehr als bei einer HauRuck-Aktion.Bei dir hat deine RB gewonnen, er hatte mehr Geduld als du.
¨

Ja mehr Geduld evtl aber definitiv einfach mehr Zeit. Wenn man nur einmal die Woche sowieso Zeit zum Reiten aht und dann da noch stundenlang sowas machen muss...... ne war zu der Zeit einfach nciht drin. War auch eh blöd 6 Tage macht mans so und am 7. soll man dann alles geradebügeln!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Joy am Mi Sep 07 2011, 08:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Seitwärts-,Rückwärts, HH-,VH wenden und stehen klappt...nur das Vorwärts gehen nicht. Und wenn ich die Übungen öffters mache, dreht sie sich schnell um zieht mich entweder mit oder doht mit ihrem Po und will austreten, sie will MICH nicht treten sondern, die Gerte oder den Strick(wenn ich damit rum wedel oder mit der Gerte am Po bin) Sie hat keine Angst vor der Gerte, reite damit.


Du scheinst noch einige andere Baustellen zu haben, da sie ja ordentlich Gegendruck macht.
Daran würde ich auch gezielt arbeiten.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9990
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Mi Sep 07 2011, 08:08

Aber für diese Methode braucht man auch echt Gedult.
Stand mal über eine Stunde mit leichtem Zug auf dem Strick vor meiern RB ....er war wie ein ESEL vollkommen ruhig aber vollkommen unbeweglich

Das hatte ich auch schon, nur ich habe drei stunden auf der Wiese verbracht, sie kam ab und zu zu mir, ich habe sie gelobt und alles, aber sie lässt sich von den anderen so beeinflussen, sie braucht immer Sichtkontakt, aber erst seid auf der neuen Wiese. Rolling Eyes
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Mi Sep 07 2011, 08:21

Ich habe auch mal so ein Beitrag gelesen, dass man das Pferd wegscheuchen soll und irgendwann kommt es mit einem, aber unsere Wiesen sind so was von groß, es stehen auch so 20 andere Pferde noch drauf rotwerd

Wenn ich sie mal aus der Weide habe und sie wieder rein bringe, reagiert sie immer anders, mal rennt sie im vollem Galopp weg oder gut mal zu den anderen und kommt nochmal zu mir.

Ich denke ich bin zu nett und kann ihr keine genauen Signale zeigen, ich weiß es nicht.
Einerseits will sie bei den anderen Pferden bleiben, dann noch der Grund nicht mit raus zu wollen, zum arbeiten...nur das will ich ja nicht die ganze Zeit.

Das blöde ist, die alle stehen am Ende von der Wiese (zwei Fußballfelder lang) Joggen unter Bäume
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Mi Sep 07 2011, 08:22

kommt sie mit anderen Leuten mit von der Wiese und nur mit dir nciht?
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Mi Sep 07 2011, 08:31

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Azgirl hat schon gefragt, ob du evtl, nicht genug energisch bist ?

Du gehst also mit deinem Pferd los...Und dann ? Geht ihr flott vorwärts und bleibt es plötzlich stehen oder wie kündigt das Anhalten an ?

Wenn unsere Pferde auf die frische Weide kommen, versucht mein Herr Hü auch mal stur stehen zu bleiben, wenn ich ihn hole. Ich baue mit dem Strick einen ganz leichten Druck auf und gebe sofort nach und lobe, wenn das Pferd sich nur einen cm vorwärts bewegt.

Wenn ich mit ihr los gehe...geht sie erst paar schritte mit und dann bleibt sie plötzlich stehen und guckt groß in die gegend, und dann passiert nichts. Auch wenn wir mal draußen sind und spazieren gehen, bleibt sie mal stehen und guckt um sich, wegen dem blinden Auge, geht dann auf meine Anforderung direkt weiter. Wenn ich am Strick ziehe und darauf druck aufbaue, geht sie rückwärts.

Ich denke sie will nicht, dass ich ihr was vorschreibe und das zeigt sie mir jetzt!!! Auf der Weide ist sie Rang hoch in der Herde, so wie ich es ab und zu sehe.

Danke für die Tipps!!! Work
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Mi Sep 07 2011, 08:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:kommt sie mit anderen Leuten mit von der Wiese und nur mit dir nciht?

Sie kennt meine große Schwester, wenn sie alleine dort hin geht (sie hatte dort auch ihr Pferd stehen) kam mein Pferd immer zu ihr hat sie gesagt, weil meine Schwester sie nicht reitet, so unser Gedanke! Ob es jetzt auch noch klappt, weiß ich nicht und auf der neuen Wiese, keine ahnung!

Gegenüber anderen ist sie sehr skeptisch, sie guckt sie groß an!
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von nasowas am Mi Sep 07 2011, 08:47

ich konnte das Pferd meiner Freundin immer problemlos von der Koppel holen, sie nciht, dabei war sie eindeutig im umgang der Chef und mich aht die Stute nur verarscht...aber mit mir ist sie von der Koppel!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Funi am Mi Sep 07 2011, 09:03

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Ich denke ich bin zu nett und kann ihr keine genauen Signale zeigen, ich weiß es nicht.

du darfst sie nicht belauern und darauf warten "oh gleich bleibt sie eh wieder stehen und dann weiß ich nicht wie ich sie weiter bewegen soll"
Ganz klar an die Sache ran gehen! Heute hole ich dich und heute gehst du mit mir mit! Mit der richtigen Motivation und nach vorne bringender Energie (wenn du verstehst wie ich das meine) ist das Problem evtl schon gelöst.

Grade, dass sie dir den Po zu dreht, zeigt meiner Meinung nach, dass du nicht present genug bist! Dein Pferd nimmt dich nicht ernst.
Und auch wenn du der Meinung bist, dass sie nach der Gerte treten will und nicht nach dir wäre ich da sehr vorsichtig! Das darf sie nicht!! Die Gerte ist deine Armverlängerung also in gewisserweise auch du! Und du diese Drohung einem Pony durch gehen lässt, kannst du eigentlich nur verlieren!
Wenn sie das macht musst du sofort reagieren, wie Azi geschrieben hat: Strick auf den Po klatschen!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Scully01 am Mi Sep 07 2011, 09:22

Ok, ich versuche es Daumendrück

und wenn sie wieder tritt, strick auf den po klatschen, aber wenn sie dann gleichzeitig rückwärts und sich umdrehen will um zu den anderen zu gehen, wie soll ich darauf reagieren? Und wie am besten bei ihr stehen.

Aber um so mehr ich es von ihr will, desto bockiger wird sie!
avatar
Scully01

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Funi am Mi Sep 07 2011, 09:35

Dein wollen und deine Anweisungen müssen eindeutig sein!
Also nicht alles auf einmal wollen.

Wenn du zur Weide gehst hast du nur das eine Ziel Pony von der Weide zum Hof befördern! Wenn du motiviert und willensstark daran gehst, geht sie ja unter umständen schon mit (unter Umständen, falls es wirklich nur an dir und deiner Einstellung liegt)
Dann wirst du nicht mehr von ihr wollen müssen und alles ist gut!

Wenn sie aber merkt, dass du es nicht ernst meinst und stehen bleibt, würde ich es wie Trapper machen und sie auf die Volte schicken. Wobei DU den größen Kreis gehst! Lass sie vor dir weichen!
Sollte sie an dir vorbei zu den anderen wollen: begrenze sie! Lass nicht zu, dass sie einen graden Weg zu denen einschlägt. Entweder mit der Hand vor sie kommen und mit dem Strick wedeln. Oder die Gerte davor halten und wenn sie die nicht für voll mit damit wedeln!

Wenn sie mit dem Po kommt -> sofot reagieren, wie schon gesagt!
und wenn sie Rückwärts läuft, dann bleib nebn ihr und treibe sie vorwärts. Also nicht frontal zu ihr stehen. Der Motor von deinem HÜ sitz im Po! Ich nutz da ganz gerne ne Gerte als berlängerten Arm: mit der rechten Hand am Strick vorwärts zupfen nicht ziehen und mit der linken Gerte halten und treiben. Das geht auf mit dem Strick, der muss dann allerdings lang genug sein!

Und wenn du merkst, dass sie mit dem Kopf überhaupt net bei dir ist bei der Rückwärtsrennerie, dann hol dir den Kopf zurück: Geh mit ihr auf eine Volte. Das geht auch wenn sie den Rückwärtsgang drin hat. Wenn du links vom Pferd stehst, nach rechts abwenden und volte.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Pferd kommt nicht mit mir von der weide!!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten