Freiarbeit

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Do Jan 03 2013, 10:45

Das war auch mein Eindruck, aber für mich ging es primär ums "Ideenholen"
Was mich allerdings häufig stutzig macht ist, warum legen (auch in anderen Videos) viele Pferde die Ohren dabei immer mal wieder an? Ist das als ok zu bezeichnen, oder eher als "ich mach mit weil ich muss"?
Ich habe heute mit meinem das etwas geübt..war erstaunt das wir sogar gaaanz langsam und dann wieder normales Tempo laufen konnten, ohne groß was zu zeigen, dabei hat er immer seine Nase runtergenommen und geschnüffelt..war ihm wohl zu langsam Zwinker ..mit ganz schnell und flüssig..naja das ist so schon nicht sein Stil, das üb ich so nach und nach!
Aber mir ist halt auch aufgefallen, das er zwischendurch, gerade wenn er mal etwas zackiger laufen sollte, die kleinen Öhrchen etwas anlegt..nicht lange und nicht doll aber ich werte dies als Missempfinden gegenüber ser Situation oder?? Rolling Eyes Wenn ja wie kann ich ihm das angenehmer gestalten?? Oder einfach ignorieren und danach vermehrt loben?
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von JonNa am Do Jan 03 2013, 11:13

Hm, das Ohren anlegen kann unterschiedliche Gründe haben! Johnny macht es gerne im Zusammenhang damit, dass er versucht mich vor sich her zu treiben. Machen viele junge Pferde gerne. Aber das Ohren anlegen kann antürlich auch sein, weil es ihn annervt! Es ist daher immer von der Situation abhängig zu machen und so schlecht zu beurteilen! Häufig sind aber diese andressierten Verhaltensweisen für das Pferd sehr nervig da sie keinen Sinn haben und oft als Schikane empfunden werden.
Dann würde ich lieber an einer richtigen Verbindung zu meinem Pferd arbeiten. Und du sagst ja du möchtest "ihm" was bieten und daher auch an Ihn denken um nicht auf seine Kosten zu spielen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung dass man es eigentlich immer nur gut meint und dass man es nicht besser weiß, daher ist es alles andere als böse gemeint :-)!
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von mohirah am Do Jan 03 2013, 11:26

Pico, wenn du nur spielen willst, brauchst du keinen Trainer bzw. der beste Trainer ist dein Pferd! Zwinker

Freiarbeit und Freiheitsdressur "funktionieren" beide über Körpersprache. Der Unterschied ist der, dass der Mensch bei FA Körpersprache einsetzt, die das Pferd intuitiv versteht, weil der Mensch pferdisches Verhalten imitiert.

Bei der FD bringt der Mensch dem Pferd Signale bei, die das Pferd nicht auf Anhieb versteht und dessen Bedeutung er ihm deshalb erst beibringen muss, bevor er die gewünschten Reaktionen des Pferdes damit abrufen kann.

Mir ist FA auch deutlich lieber. Yes

Du kannst einfach ausprobieren, wie dein Pferd auf dich reagiert, wenn du bestimmte Sachen machst. Mit ein bisschen Übung, wirst herausfinden, was du machen musst, um z. B. die Gangart zu wechseln, anzuhalten, Zirkel verkleinern/vergrößern, Handwechsel etc.

Ohren anlegen hat verschiedene Bedeutungen. Es kann Unwille sein, aber auch ein Zeichen von Konzentration oder einfach nur ein Spielgesicht. Da musst du das gesamte Gesicht/Pferd beobachten, um das richtig zu deuten. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Do Jan 03 2013, 12:13

Naja so gesehen eine Trainer in dem Sinne, das ich es nach einem Schema mache..ich mach das meistens eh mehr nach frei Schn... Zwinker !
Aber wie man so einige Sachen z.B. näher bringt, die sich iwo draufstellen oder so, oder Beine heben..jetzt mal nur als grobes Beispiel! Weist..einfach so..um ne Richtung zu haben! Irgendwo muss ja auch von mir die Ideen (und die können ohne eine Richtung zu haben manchmal echt eng sein sein lol ) um ihn motivieren zu können, weil wie gesagt...Bewegung ist echt nicht sein Stil! Am Liebsten mag er es, wenn er iwo in der Mitte von paar Leuten stehen kann und einfach nur zuhören kann und ab und an da einfach mit bisl was Spielen kann! Pfeiff !
Ich denke auch das ihm das schnelle Gehen nicht gefallen hat, wäre ja gegen seine Lebenseinstellung Brav

Ballspielen zum Beispiel, da kann ich ihn mit dem Ball bewerfen und unter ohm durch und drüber und und und, das fetzt ihm, aber eben auch ni ständig! Ich würde aber auch gerne, das er mit dem Ball auch ein wenig mitspielt! So in die Richtung..wie kann ich ihn dazu animieren..wie gesagt von alleine bewegt er sich nicht zwingend Pfeiff
Ist das so in etwa nachzuvollziehen auf was ich hinaus will scratch

Das mit dem Gesichtdeuten ist..ähm..ja ich kenne seine Gesichter und einige mehr als Genug..nur wenn es um Arbeit geht, dann deute ich es manchmal einfach falsch..liegt auch ein wenig an mir und meiner Angst bezüglich seiner Krankheit, da ist so das Watte-Einpack-Verhältnis manchmal etwas ausgeprägt! lol ..darum kann ich es selber leider in der Hinsicht nicht immer obejktiv einschätzen...das hat die NHS mir teils schon verdeutlicht, was was bedeutet..hat sehr geholfen muss ich sagen, aber perfekt binsch da definitiv nicht Sad

Bei genauerer Überlegung will ich sozusagen Fa + BA + NHS + irgendwo Eigenes Rolling Eyes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von mohirah am Do Jan 03 2013, 15:23

@PICO2001 schrieb:ich mach das meistens eh mehr nach frei Schn... Zwinker !
Ist ja auch nicht unbedingt das Schlechteste. Zwinker

Ball spielen, wo drauf stellen etc. zähle ich nicht direkt zur Freiarbeit, weil Körpersprache allein da nicht ausreicht. Das ist ja nichts, was ein Pferd von Natur aus machen würde. Aber sie können Spaß dran haben, nur brauchen sie Anleitung und eine Motivation. Yes

Gerade für Energiesparer sind Stimmlob oder Kraulen i.d.R. keine ausreichend starken Motivatoren. Entweder du musst mit Druck und negativer Verstärkung nach NHS arbeiten, was aber leicht zu Pferden führt die ohne Begeisterung stumpfsinnig Übungen abspulen. Oder du brauchst Futter und arbeitest dann idealerweise nach dem Clickerprinzip. Falls du clickern möchtest, kann ich gerne mehr dazu schreiben. Zwinker Möchte mich da aber nicht aufdrängen, zumal sich nicht jeder damit anfreunden kann.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Do Jan 03 2013, 18:52

@mohirah schrieb:
Ball spielen, wo drauf stellen etc. zähle ich nicht direkt zur Freiarbeit, weil Körpersprache allein da nicht ausreicht. Das ist ja nichts, was ein Pferd von Natur aus machen würde. Aber sie können Spaß dran haben, nur brauchen sie Anleitung und eine Motivation. Yes

Ja ne darum sag ich ja..eigentlich will ich aus allem bisl was. eben das was Spaß macht, aber für einige Sachen brauch ich bestimmt Anleitung, denn so ganz alleine..hmmm!
Drum einfach paar Anregungen und ich bastel mir dann mit Pico zusammen das, wie wir es haben wollen und es Spaß macht es für uns leicht ist! Zwinker

Naja Clickern haben wir versucht, ist aber eindeutig ni sein Ding!

Aber ENERGIESPARER find ich ja mal klasse..das is geil ..das kommt demnächst an seine Box:
"Achtung Energiesparer Klasse A"
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von mohirah am Do Jan 03 2013, 21:09

@PICO2001 schrieb:Naja Clickern haben wir versucht, ist aber eindeutig ni sein Ding!
Womit hast du es denn versucht? Das Timing ist entscheidend, weshalb man als Mensch gerade anfangs doch einiges falsch machen kann. Dann kommt beim Pferd schnell Frust auf und es hat keine Lust mehr mitzumachen. Ist mir auch passiert als ich damit angefangen habe.
Richtig ausgeführt, da bin ich mir sicher, hat JEDES Pferd Spaß daran. Yes
Wenn du grundsätzlich nicht abgeneigt bist, solltest du vielleicht einfach noch einen Versuch wagen. Zwinker

ENERGIESPARER find ich ja mal klasse..das is geil ..das kommt demnächst an seine Box:
"Achtung Energiesparer Klasse A"
lol

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Fr Jan 04 2013, 08:08

Naja ich hatte ein Buch und hab es danach auch gemacht! An für sich so versteht er es ja! Aber er hörte gern Stimme, ist nicht so das er auf den Clicker nicht gehört hat, aber wenn ich ihn allein in der Halle iwo stehen gelassen hab, stand er mit Stimmkomando/Lob entspannter als beim Clicker!
Und er hat ihn eigentlich auch ignoriert! Ich möchte auch mehr über Stimme machen, weil es ihm gefällt irgendwo zu sein wo gequasselt wird, zum quassel ich ihn eh immer voll! Brav

Vielleicht, wenn er das was ich gerne machen würde gut macht so in nem Jahr und ich versuche das dann wirklich für wie gesagt "weitere Strecken" einzubauen, ok, aber immer und als Hauptmittel mögen wir das glaube beide so nicht Engel
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von mohirah am Fr Jan 04 2013, 19:23

Clickern heißt ja nicht, dass man auf Stimme verzichten muss. Zwinker
Und statt dem Click kannst du auch ein bestimmtes Lobwort einführen, nachdem es dann (und nur dann!) ein Leckerli gibt. Das funktioniert genauso. Yes

Mir ist der Click lieber als ein Wort. Aber es muss keinesfalls das Clickgeräusch sein, um das Clickerprinzip anwenden zu können. Janein

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Nedserd am Fr Jan 04 2013, 21:21

Gibt es denn hier jemanden der richtig Freiheitsdressur macht???

Das würde mich mal interessieren Zwinker
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fabéll am Sa Feb 23 2013, 19:47

Oh mich würde auch interessieren, ob Freiheitsdressur jemand drauf hat?!?
Ich kann da auf unseren Buckelpisten leider nicht viel machen. Somit habe ich auf diesem Gebiet auch keine persönliche Erfahrung, aber ich schaue mir gerne Videos an. Find es schon klasse, wenn dein Pferd so federleicht um dich rum tanzt. Aber ich denke auch, dass der Weg dorthin viel Arbeit bedeutet.
Würde gerne mehr erfahren!!!
avatar
Fabéll

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 23.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von meabee am Mo Feb 25 2013, 07:47

Mhm...
vll gibt es ja auch einfach Tendenzen?
Beim Floh zum Beispiel...er hat irgendwann angefangen, mich zu verfolgen, als hätte ich ihm eine unsichtbare Kette umgelegt.
Etwas, was mich zu Beginn wunderte, da ich nie eine Art Horsemenship oder so mit ihm praktiziert hatte.
Er kannte nur Spazieren und Weichen, da ich ihn ja fast 2 Jahre als Hengst hatte. Das war eben wichtig, dass er gut gehört hat.
Nunja, wenn ich auf die Weide gehe und ihm Zeichen gebe, kann ich ihn rechts um mich Schritt gehen, Traben und sogar Galoppieren lassen, aber auch Links herum, ich muß nur die andere Hand zeigen.
Er weicht, bleibt stehen, geht rückwarts. Stoppt aus dem Galopp, er kann sich drehen usw. Es schaut aus, als wären wir ein jahrelang eingeübtes Horsemenship-Team.
Dem ist aber nicht so.

Ich habe mal meine Körpersprache beobachtet und einem Reitermädchen Anweisung gegeben, es mir nachzumachen und ihn zu rufen. Wir waren in der Halle, ich ging raus und sie konnte das dann mit ihm nach diesem Schema genauso verfolgen.
Mit kleinen Unterbrechungen, aber es ging.

Also ICH habe ihm das nicht beigebracht...ich hatte sogar mal die Vermutung, irgendwer würde es heimlich mit ihm einstudieren ( aber da kam weiß Gott niemand für in Frage *lach* ).

Ich mache das nicht so oft, eher zwischendrin als Gehorsamsübung.
Er legt dann immer die Ohren an und es scheint, als unterläge er dem Zwang, mir zu folgen. *Kopfschüttel* Ich mag es eben nicht soooo. Ich kann es mir eben nur so erklären, dass ich ihn von Babybeinen an habe und er von Beginn an sehr konsequent erzogen wurde. Es gab keine Ausnahmen. Vielleicht hat das ein vertrauensvolles Band geknüpft?
Ich kann an normalen Tagen auch ohne Strick mit ihm ins Gelände gehen. Er kommt, wenn ich ihn rufe.
So vielleicht 4 x im Jahr hat er einen Dollkopf, trabt und spielt Hengst, da lasse ich ihn nicht frei laufen.
Aber wenn wir sonst allein in der Heide unterwegs sind, ist er, wie ein Hündchen. Man muß nur aufpassen, dass keine Passanten kommen oder offene Müllkörbe irgendwo stehen *hihi*
Die sind vorm Haffimaul nicht sicher...die einen werden geknutscht, die Mülltonnen radikal geleert.
Er packt sich die Tüten und schüttelt sie so lange, bis alles auf dem Weg verteilt liegt...könnte ja mal was Essbares drin sein *ohweh*
Nein, gaaaaar nicht peinlich, wenn genau dann ein Tross rüstiger Rentner um's Eck biegt und entsetzt auf den Müllberg mitten auf ihrem Weg starrt Kitzel

Ich finde das schöne am freien Arbeiten, dass man keine Hilfsmittel einsetzt, um eine Bindung zu haben.
Vll ist weniger einfach immer mehr. Irgendwie das Minimax-Prinzip: Mit minimalem Aufwand das Maximale erreichen.

Was macht Ihr denn sonst noch so mit Euren Pferden?

Ich habe leider in den letzen Monaten nur sehr wenig Zeit für den Floh gehabt. Da war ich dann vll 3x/Woche da oder weniger. Manchmal nur zum Putzen, Tüddeln.
Aber in den warmen Monaten gehe ich gern mit ihm Joggen. Er lernt dabei langsam zu traben, aber im Trab zu bleiben. Dadurch diagonalisiert er sich selbst, lernt Kadenz. Das ist eine sehr effiziente Balanceübung. Wir gehen manchmal dann quer-feld ein und er muß mir über Stock und Stein folgen. Ich renne dann durch einen Wald, unter Ästen her, um Bäume herum, über Äste, Stöcke und Baumstämme, durch kleine Mulden und Kuhlen, wie ein gejagtes Kaninchen und er rennt mir natürlich hinterher...
Klingt jetzt sehr abenteuerlich, aber es macht so viel Spaß, es schult seine Koordination immens. er will ja den Anschluss nicht verlieren, muß sich dafür aber enorm konzentrieren, das gibt dann viele, unterschiedliche Reize, da der Boden ja immer etwas anders ist und das Pferd sich ganzheitlich orientieren muß.
Nach 5 Minuten bin ich aber immer aus der Puste, meistens vor Lachen Zwinker

Ansonsten üben wir derzeit das Apportieren von nem Jollyball. Der hat so einen netten Griff zum Reinbeißen. Er hat mich drauf gebracht, da er alles so gern in den Mund nimmt. Aufheben und mir entgegen werfen geht schon mal. Lächeln

Für Leckerchen macht der echt ne gaaaanze Menge..

avatar
meabee

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 21.02.13
Ort : Straelen

Nach oben Nach unten

Immer wieder toll!

Beitrag von Gast am So März 24 2013, 23:19

Ich liebe Freiarbeit und mache sie gerne und oft. Mein Tinker Pony Stute ist gerade im Winter nicht besonders leicht zu motivieren aber bei der Freiarbeit/ Spielen/ Zirkuslektionen hat sie/ haben wir immer sehr viel spaß (hoffe ich jedenfalls Lächeln ) Ich reite zwar auch sehr gerne, aber mindestens genauso gerne arbeite ich mit meinem Pferd spielerisch vom Boden aus. Ich denke das geht hier bestimmt viel so Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am So März 24 2013, 23:26

@Bonny Eschi, wir sind ein kleines familiäres Forum und deswegen legen wir Wert darauf, dass man sich vorstellt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14715
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Freie Arbeit mit meinem jungem Konik

Beitrag von Steckenpferd am So Sep 29 2013, 11:46

hier bin ich mit meinem jungem Konik
bei der freien Bodenarbeit

http://www.youtube.com/watch?v=k760vtsgnDo&feature=youtu.be

Steckenpferd

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 18.09.13

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am So Sep 29 2013, 11:52

OT: Themen zusammengeführt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14715
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von shakira96 am So Sep 29 2013, 11:57

@Steckenpferd:
Magst du mal mehr davon berichten, das Video ist sehr schön!
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Steckenpferd am So Sep 29 2013, 12:20

sobald Zeit ist gerne-freut mich das es dir gefällt. Was würdest du denn gerne Wissen?

Steckenpferd

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 18.09.13

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von shakira96 am So Sep 29 2013, 12:30

Wie du zu dieser Arbeit kamst und wie du angefangen hast, ich versuche mich auch ständig darin, wir spielen aber noch eher, als dass es nach Freiheitsdressur aussschaut Lächeln
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Steckenpferd am So Sep 29 2013, 22:14

nun ja als Dressur würd ich es auch nicht sehn, eher als Kommunikation und wenn die gut ist dann erreicht mal diese Dinge.
Dazu gebracht hat mich ein anderes Pferd: Mein allerliebster Fjordi hat mir beigebracht, das wenn ich mit ihm Leben möchte ich mich anstrengen muss!
Er war kaum zu händeln und riss sich los, sobald ihm etwas nicht passte. ich hab die Herausforderung angenommen und wir haben irre viel erreicht. Inzwischen darf er kürzer treten weil er gesundheitlich nicht ganz fit ist. Deshalb kam Jalfa, der Konik. Gelernt hab ich auf vielen Kursen und vielen Trainern. Inzwischen arbeite ich eng mit Thomas Günther zusammen, der mich auch nochmal riesen Schritte voran gebracht hat und mir bei der Ausbildung von Jalfa sehr zur Seite steht. Bei ihm hab ich gerade die Trainerausbildung gemacht.
Ich bin meinem Fjordi sehr dankbar, auch wen der Weg nicht immer einfach war: Er hat mir beigebracht Probleme anzugehn und meinen Kindheitstraum zu verwirklichen und mit Pferde zu arbeiten.
Es blieb natürlich nicht aus, das auch irgendwann die ersten Unterrichtsanfragen kamen. Inzwischen lebe ich davon und habe vielen sogenannten Problempferden zu einem neuem Start geholfen eine Arbeit die sehr zufrieden macht!

Steckenpferd

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 18.09.13

Nach oben Nach unten

Freiarbeit

Beitrag von blondie am Mi Nov 12 2014, 11:43

Hallo Foris,

macht irgendwer von Euch Freiarbeit mit seinem Pferd?

Ich spreche hier nicht von Bodenarbeit oder Clicker o.ä. hier geht es viel um Köpersprache, Energie usw.
Ich durfte dazu vor 2 Wochen einen Kurs besuchen und war sprachlos... wenn mir jemand erzählt hätte das ich in der Halle mit 7 fremden Pferden Yakari ohne Sattel ohne Trense ohne nix da galoppiere - wäre der hier gekommen vz Zwinker

Wer es nicht kennt, hier eine nette Seite wo es näher beschrieben wird:
http://www.wege-zum-pferd.de/artikel/freiarbeit/

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am Mi Nov 12 2014, 11:59

OT_ Themen zusammnegeführt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14715
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von blondie am Mi Nov 12 2014, 12:55

ups rotwerd die Suche ist aber echt manchmal ...

Danke Fellnase Lächeln

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Avaris am So Nov 30 2014, 19:04

Blondie, sehr interessant, den Artikel von Wege zum Pferd kannte ich noch gar nicht Lächeln
Den Inhalt aber schon, denn meiner Meinung nach erzählt die Tania dort so ziemlich genau das auf, was bei Sabine Birmann als Bodenarbeit "gelehrt" wird.
Es würde mich ja sehr interessieren, ob sie die Anregung wirklich dort her hat....war jetzt nämlich nur geraten von mir Lächeln

Auf was für einem Kurs warst du denn?

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Mailo am Mi Feb 18 2015, 12:11

Ja, so ähnlich würde ich mein Tun bezeichnen, es ist nichts andressiertes,
sondern immer mal so spontan, wo die Freiarbeit angeboten wird.
Dabei muß ich mir den Herren sehr vom Leib halten, da er am liebsten auf
den Arm möchte. Zwinker
avatar
Mailo

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 21.08.11

http://lusitano-mailo.ibk.me/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten