Freiarbeit

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Freiarbeit

Beitrag von Mailo am Mo Aug 29 2011, 10:50

Habe das Thema hier so nicht gefunden.
Wer macht Freiarbeit? Bin durch den Longenkurs, zu Babette und Tania
gekommen.Da wir durch Zufall dicht beieinander wohnen, habe ich mir
mal von Tania diese Arbeit an meinem Pferd zeigen lassen.
Bisher hatte ich immer nur Pferde, wo ich Druck aufbauen wollte, damit
sie weichen. Hier ist der Fall anders gelagert...In dem Video versucht
Tania durch "Soft joinen" und Keks, Mailo für sich zu gewinnen.Er rechnet
nach Millimetern ab...Übrigens ist er da schon 11 Monate bei mir...
und das ganze war 2009. Freiarbeit heisst, das Pferd kann selbst Entscheid-
ungen treffen.
http://www.youtube.com/watch?v=NT6StbeIREI

Ich kam allerdings meist auch nicht dichter... Zwinker Nase berühren, na ja...
Hals nogo...
3 Jahre später...das darf ich nun seit 2 Monaten recht regelmäßig Yes
http://www.youtube.com/watch?v=XsfbZiCyb2c
avatar
Mailo

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 21.08.11

http://lusitano-mailo.ibk.me/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Gast am Mo Aug 29 2011, 12:09

Also, ich bin, was sowas angeht, relativ unbedarft. Der Schwerpunkt liegt für mich ganz klar auf dem reiten und Bodenarbeit ist für mich nur Mittel und Zweck für den "Alltagsbedarf"! Zwinker

Habe mir allerdings für diesen Winter vorgenommen mindestens einmal pro Woche mit meinem Pferd "was vom Boden aus" zu machen.

Also: Immer her mit den Infos! Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von sady am So Sep 04 2011, 18:17

@ javellin
Bodenarbeit ist ganz wichtig. Mit einem Pferd vom Boden aus zu komunizieren ist eine Vorbereitung zum reiten. Das Pferd lernt Dich als Chef zu respektieren . Und das in seiner Sprache.

lG

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Mailo am Mi Nov 30 2011, 20:51

Da uns die Freiarbeit viel Spass macht, gab es mal
wieder einen Film dazu. Das vorherige "Streiten"
um die Pylone kann man vorspulen bis zur 3 Minute. Zwinker
Er läuft dort das erste Mal frei durch den Pylonenstern.
http://www.youtube.com/watch?v=JM4TXR8TiGc
avatar
Mailo

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 21.08.11

http://lusitano-mailo.ibk.me/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von blondie am Mi Nov 30 2011, 21:13

lol du hast ihn nicht zufällig beigebracht die Pylonen zu berühren Zwinker

toll wie cool der bleibt gerade wenn im Hintergrund noch ein Pferd gearbeitet wird Yes super! aber die vorderen 2 mag er nicht so was Zwinker

äähmm ... Spanischen Schritt? hast du es ihm beigebracht?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Mailo am Mi Nov 30 2011, 21:52

Ja, ich habe ihm vieles beigebracht, zu berühren, da er über
1,5 Jahre nichts berührt hat. Pylone schubsen hab ich
ihm mal im Sommer gezeigt, als sie noch neu waren. Er versucht
sich nun sogar an Rundballen und Pferdehängern. Yes
Und auch ja, dass hatte ich ihm versucht bei zu bringen, um
sein Selbstbewusstsein dem menschen gegenüber zu stärken.
Selsbt als Hengst war er nie aufmüpfig. Nur still und abseits...
avatar
Mailo

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 21.08.11

http://lusitano-mailo.ibk.me/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Gast am Do Dez 01 2011, 07:45

Also mein Sohnemann (fast 4) hat sich weggeworfen vor Lachen bei dem Pylonenvideo. lol
Das Pferd macht lustige Sachen! hat er immer gesagt.

Das muss ja ein Bild für die Götter sein, wenn Mailo ganz selbstbewusst an Heuballen rangeht und die Dinger wegrollen will. *loool*

aber die Metheode ist doch sehr Leckerlieraubend, oder???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Mailo am Do Dez 01 2011, 18:42

Prima, dass es deinen Sohnemann fast vom Hocker
gehauen hat. Zwinker Dann zeig ihm mal das Video, Mailo
ist "umwerfend"... http://www.youtube.com/watch?v=UPpoXYqj8lI Da wurde er híer und da schon mutig.Keksverbrauch geht so... Schneide
auch schon mal Möhrchenscheiben.
avatar
Mailo

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 21.08.11

http://lusitano-mailo.ibk.me/index.html

Nach oben Nach unten

Freiheitsdressur

Beitrag von KruemelKeks am So Nov 25 2012, 10:48

Huhu,

Ich wollte euch mal Fragen ob ihr Freiheitsdressur mit euren Pferden macht,
und wenn ja wollte ich euch fragen was genau ihr macht, und wie ihr es beibringt.

Ich frage euch dies, weil ich immoment nicht soviel Zeit zum Reiten habe, mein Mäuschen
aber trotzdem beschäftigen möchte. So bis zu einer Stunde Kann ich dann doch noch zusammen
''kratzen'' um zu ihr gehen zu können...

Bitte gebt mir antworten.

Lg Anna

KruemelKeks

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 24.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am So Nov 25 2012, 14:43

Themen zusammengeführt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Amigo am So Nov 25 2012, 17:09

@Mailo:
Wahnsinn! Du bist mir auf anhieb sympathisch!
So ne nette Stimme und wie du dich selbst immer freust wenn er etwas richtig macht oder dich halb kaputt lachst weil er Faxxen macht ist echt super!
Da erkenn ich mich irgendwie drinn wieder :-)

@Kruemel Keks:
Fang doch ganz locker an mit Knoti und Seil auf dem Platz, Respekts-übungen zu machen..
Ich habe damals in den ersten Stunden angefangen mit Pferd steht wenn ich stehe und dazu ein Kommando gebe,
dann Pferd läuft wenn ich laufe und dazu ein Kommando gebe
und Pferd geht rückwärts wenn ich rückwärts gehe und dazu ein Kommando gebe.
Alles erst ohne Druck, nur mit Stimme und Körperhaltung 1, 2 mal versuchen,
erst wenns beim 3ten mal immernoch nicht klappt, dann das Knoti/Seil einsetzen Lächeln
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Amigo am So Nov 25 2012, 17:12

@Mailo:
Hier habe ich mich besonders amüsiert! Sehr unterhaltsam und super Arbeit!
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=QnFmR2hZTac

avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von JonNa am Mo Nov 26 2012, 15:15

Ich arbeite eigentlich überwiegend frei mit meinen Pferden und liebe es einfach. Es geht mir um eine Kommunikation mit meinen Pferden die nicht auf Druck basiert, sondern darauf, dass ich für mein Pferd arbeite und dieses erkennt, dass ich gut bin für ihn und er sich aus freien Stücken anschließen kann oder aber auch nicht. Ich möchte es würdig sein, von meinem Pferd erkannt und respektiert zu werden und arbeite immer wieder an einer echten Verbindung zu meinem Pferd, die mir als Dankeschön wunderschöne Ausritte am Halsring ermöglicht oder einen völlig freien Spaziergang mit dem Pferd schenkt.

Das hat nichts mit besonderen Übungen in dem Sinne zu tun, sondern mit Wahrnehmung, echter Kommunikation und Spaß.
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von fribi am Mo Nov 26 2012, 15:23

Schön geschrieben, JonNa! Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Vina am Mo Nov 26 2012, 19:21

unterschreibe ich auch Yes
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Napolde am Di Nov 27 2012, 08:55

Ich finde Freiarbeit ein super spannendes Thema und möchte das in Zukunft auch machen. Kenne mich allerdings noch ziemlich wenig aus... Hat denn jemand eine Buch-/Internet- Empfehlung?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von JonNa am Di Nov 27 2012, 11:51

Ich habe ein paar Jahre bei einer tollen Pferdefrau lernen können, die mir den Weg zurück zu mir selbst und zu meinen Pferden gezeigt hat. Ich habe Kurse bei ihr besucht und auch selbst Kurse organisiert. Ich bin dankbar für diese Zeit, die mir den Weg gezeigt hat, nachdem ich schon so viele Jahre gesucht hatte.

Seit einiger Zeit bin ich dabei mich quasi selbständig zu machen, habe einen Flyer entworfen und bin am basteln einer eigenen Homepage. Ich habe selbst auch schon Tageskurse gegeben und begleite regelmäßig zwei Menschen mit ihren Pferden.

Ich empfinde die Freiarbeit als nur einen Teil meines Umganges mit dem Pferd und es geht mir nicht darum Übungen bezüglich Stangenarbeit, Plane gehen etc. zu machen sondern um die Kommunikation auf Basis der Körpersprache. Die Pferde sind Meister der Körpersprache, doch dadurch, dass wir Menschen unseren Körper häufig nicht mehr ganz wahrnehmen und uns unseres Körpers selbst nicht bewusst sind, kommt es häufig zu Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Mensch und Pferd. Das Pferd lernt mit der Zeit sich umzustellen und nicht mehr ausschließlich auf unsere Körpersprache zu reagieren sondern viel mehr wird er zu einem Befehlsempfänger.

Pferde sind hochsoziale Lebewesen, die uns bereits seit Jahrzehnten faszinieren. Sie sind wahre Bewegungskünstler, die mit hocherhobenem Schweif, aufgeblähten Nüstern und in einer tollen Selbsthaltung nahezu tänzerisch auf de rWeide toben! Wäre es nicht traumhaft, diese Energie zu erhalten und Ihnen den Rahmen zu geben, sich auch in unserem Beisein so zu präsentieren?

Ich möchte Menschen die Wichtigkeit der Selbstwahrnehmung, der Selbstreflektion wieder näher bringen. Wenn man selbst wahrnimmt, seinen eigenen Körper wahrnimmt dann hast du den Grundstein für eine echte Kommunikation gelegt. Wir stehen über unseren Körper im ständigen Kontakt zu unseren Pferden. Körpersprache und Authentizität sind hierbei der Schlüssel zum Glück für beide Seiten!

Es geht um einen Weg, auf dem Mensch und Pferd gemeinsam wachsen und sich weiter entwickeln.

avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von fribi am Di Nov 27 2012, 12:13

@JonNa schrieb:........Die Pferde sind Meister der Körpersprache, doch dadurch, dass wir Menschen unseren Körper häufig nicht mehr ganz wahrnehmen und uns unseres Körpers selbst nicht bewusst sind, kommt es häufig zu Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Mensch und Pferd.......
Das kenne ich nur zu gut. Inzwischen bin ich selbst dazu übergegangen, mich selbst zu fragen, warum mein Pferd nicht das Gewünschte zeigt. Ich frage mich dann, warum Nick mich nicht verstanden hat und was ich ändern muss, dass er mich verstehen kann. Leider ist meine Körpersprache nicht so eindeutig, wie sich das ein Pferd wünschen würde - und ich habe (wie vermutlich viele andere auch) gar nicht die Zeit, um das perfekt zu lernen.

Aber dennoch lasse ich mich nicht entmutigen und versuche trotzdem, so gut es eben geht mit meinem Pferd zu kommunizieren. Vor allem bei der Bodenarbeit kann man ja die Reaktionen am Pferd direkt "ablesen". Und es freut mich immer, wenn ich sehe, wie mein Pferd bemüht ist, mir alles recht zu machen. Und er sieht immer total erfreut aus, wenn ich ihn lobe, weil er etwas so gemacht hat, wie ich es von ihm wollte! Love

Es ist schön, dass Pferde so gutmütig sind und einige unserer Fehler verzeihen - so dass auch ein nicht perfekter Mensch (so wie ich) schöne Vertrauensbeweise von seinem Pferd bekommen kann!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Mi Jan 02 2013, 13:49

Also will mal wieder bisl ausbuddeln!

Leider gibt es hier in der Umgebung niemanden der sich entweder mit Pat Parelli wirklich auskennt, bzw. so Freiarbeit macht und vorallem es anderen beibringen kann! Ich müsste schon ne Weile mitm Hänger fahren, was ich derzeit nicht als positiv erachte Zwinker !

Nun hab ich ja ein Pferd was getreu dem Motto lebt, Bewegung ist nicht mein Stil lol
Darüm möchte ich neben dem sporadischen Reiten, gerade jetzt im Winter auch ein wenig so mit ihm Arbeiten, da er sehr verspielt, klug und gewitzt ist, denke ich das wäre was für ihn!

Aber mein Problem ist halt auch das umsetzen und vorallem was wie, bis zu welchem Punkt, etc.

Kommen und neben einem herlaufen und halten wenn ich halte macht er, meistens macht er es, aber nicht zwingend mit Lust und aufmerksamkeit, aber eher auch daher, das ich es ja nicht sozusagen jetzt iwo einbaue, nutze es nur auf Koppel oder beim reinholen aus der Halle nachm laufenlassen.

Vielleicht kann mir so nach und nach jemnd paar Tipps geben, eventuelle auch mit Verlinkungen zum Training und auch zu eventuellen Gegenreaktionen der Pferde mit entsprechendem Konter Rolling Eyes !
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am Mi Jan 02 2013, 16:20

Hast du schon z.B. bei Youtube nach Filmen geguckt ? Da gibt es manchmal ganz gute Anregungen.

Hier ein Film von Martina Albert, ich arbeite sehr ähnlich. Natürlich ist das ein Ergebniss von jahrelanger Arbeit, aber man kann trotzdem ein paar Anfängeranregungen sich holen:
- alles am Besten zu erst mit Knotenhalfter und Strick üben
- auf dem Film zeigt M.Albert immer die Richtung mit der Hand bzw. Finger (so mache ich es auch), bitte darauf achten, wie sie auch die Gerte wechselt und wie ihre Körpersprache ist

Gute Übungen so am Anfang, wenn das Pferd schon frei mitläuft, sind
- Tempiwechsel
- diverse Kringeln /Slalom um Pylonen, im Fortgeschrittenen Stadium auch das Pferd allein schicken, dabei auch Tempiwechsel
- Rückwärtsrichten, Seitengänge
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von mohirah am Mi Jan 02 2013, 17:32

Möchtest du Freiarbeit machen oder Freiheitsdressur?
Das ist nämlich ein Unterschied. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Mi Jan 02 2013, 20:58

@Mohirah
Ich will nur "Spielen" zrs ..keine Freiheitsdressur! Ich will was fürs Alter, wenn er dann in ca. 3 Jahren nicht mehr wirklich gehen soll!

@Blondie
Danke...das mit dem langsam Laufen können wir schon perfekt Pfeiff
Werd das mit dem Tempi mal intensivieren und auch die Pylonen miteinbauen und auch so noch paar kleine Sachen! Solange bis Tempi richtig gut funktioniert!
Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Fellnase am Mi Jan 02 2013, 22:56

OT: Ich war es, nicht blondie Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von PICO2001 am Do Jan 03 2013, 08:05

sorry..meinte @Fellnase Yes ..der Schnupfen liegt mir so auf dem Augen, das ich das wo überlesen hab Ups
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von JonNa am Do Jan 03 2013, 09:18

Dann mische ich mich auch nochmal kurz wieder ein ;-)! Ich finde auf dem Video hat als einzige die Besitzerin ihren Spaß am "spielen". Das Pferd sieht für mich zu Anfang erst sehr gelangweilt und angenervt aus und wenn es dann weiter in die "Lektionen" geht, wird es immer genervter, zickt sie an und wird teilweise etwas krätzig. Für mich ist dies wieder eine andressierte Freiarbeit, aber von Freude und Stolz ist beim Pferd nichts zu sehen! Es ist keine echte Verbindung zwischen Beiden zu sehen.

Ich finde eine Freiarbeit sollte das Ergebnis von einer echten Verbindung zwischen Mensch und Pferd sein und nicht auf andressierten Dingen basieren!

Ich kann Dir eine sehr gute Freundin von mir empfehlen, die Kurse gibt überall dort, wo Bedarf ist. Ich habe einige Jahre zusammen mit ihr bei unserer Lehrerin gelernt. Sie macht eine wunderbare Arbeit in der es um die wirkliche Kommunikation zwischen Mensch und Pferd geht.

Schau einfach mal unter www.du-und-dein-pferd.de
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Freiarbeit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten