Juckreiz

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Fellnase am So Jan 03 2016, 19:21

Bei uns im Stall ist auch ein Haffiwallach, der sich juckt. Pilz, Milben etc sind ausgeschlossen. Unsere SB will jetzt im Januar ein großes BB machen lassen und gucken ob er evtl irgendwelche Mängel hat.

Ich würde statt Teebaumöl einfach Schwarzkümmelöl drauf schmieren und auch füttern (ca 20 ml /täglich.)
Bekommt er MiFu ? Weil Zinkmangel auch Juckreiz auflöst (deswegen will unsere SB auch das BB machen lassen).
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14894
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am So Jan 03 2016, 19:39

Mineralfutter bekommt er auch. Da hab besonders für den Winter und Fellwechselzeit auf hohen Zink und Seelengehalt geschaut.
Schwarzkümmelöl probiere ich mal. Ist es aber nicht so, dass Pferde keine Öle verwerten können?
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Fellnase am So Jan 03 2016, 22:31

Richtig, aber hier ist die Dosierung sehr gering, 20 ml/Tag. Es ist nur ein kleines Löffelchen, keine 2-3 dl.

Welches MiFu hast du?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14894
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von pusteblume62 am Mo Jan 04 2016, 07:07

Es können Milben, Haarlinge oder andere Parasiten sein. Auch Würmer könnten in Frage kommen. Ebenso ein Mangel an bestimmten Vitaminen, Mineralien. Das das andere Pferd nicht betroffen ist, heißt nicht das es keine Parasiten sein können. Da bei dem Hafi der Stoffwechsel gestört ist, kann es sein, das er dadurch Hautempfindlicher reagiert.
Ich würde den Tierarzt drauf schauen lassen. Evtl. nimmt er eine Hautprobe.

Gegen den Juckreiz kann man z.B. ätherisches Lavendelöl mit Babyöl mischen und auftragen.
Und natürlich die Ursache herausfinden, sonst verpuffen alle Maßnahmen.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Sagrei am Mo Jan 04 2016, 07:51

Ich muss Pusteblume zustimmen. Wir hatten schon Haarlinge und alle anderen Pferde mit denen z.T. engster Kontakt besteht, waren völlig frei davon.

In einem solchen Fall würde ich einen TA kommen lassen. Extremer Juckreiz ist ja nun wirklich quälend fürs Pferd.
Drücke euch die Daumen, dass es ganz schnell besser wird. Bei Hautgeschichten haben wir erfolgreich mit DermaAkut von Lexa unterstützen können. Symptome behandeln wir auch zusätzlich mit Animaderm (Derfen Soft u.ä.), sobald die Ursache abgeklärt ist. Damit hatten wir gute Erfolge am Stall.
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von mohirah am Mo Jan 04 2016, 09:44

Schließe mich pusteblume und Sagrei an. Ich hab auch schon mal erlebt, dass nur ein einzelnes Pferd von Haarlingen befallen war.

Vernünftig behandeln kannst du jedenfalls nur, wenn du die Ursache kennst.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am Mo Jan 04 2016, 09:51

Ausprobieren werde ich auf jeden Fall schon mal die Öle.
Tierarzt ist für nächste Woche bestellt - aktuell hat er noch Urlaub. Geimpft werden muss nämlich sowieso.
Dann soll er sich das Ponylein mal anschauen.
Haarlinge und Milben setzen sich aber doch eher an Mähne und Schweif oder nicht?
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von mohirah am Mo Jan 04 2016, 14:45

@Pilgrim98 schrieb:Haarlinge und Milben setzen sich aber doch eher an Mähne und Schweif oder nicht?
Bevorzugt ja, aber die können sich auch auf dem ganzen Pferd tummeln. Es müssen bei deinem ja auch keine Haarlinge sein. Jedenfalls gut, dass der TA demnächst kommt, der kann dir hoffentlich sagen, WAS die genaue Ursache ist, sodass du dann gezielt und sinnvoll behandeln kannst.



mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am Mo Jan 04 2016, 18:46

Ich habe die Vermutung das er wegen seiner Stoffwechselprobleme nicht alle Giftstoffe aus dem Körper bekommt und die dann über die Haut gehen - und daher der Juckreiz kommt.
Aber ich lass es mal abchecken Yes
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von blondie am Mi Jan 06 2016, 14:55

Wann hast du denn das letzte Mal entwurmt?

Ich würde zudem weniger füttern die Kräuter z.b. Mariendistel (nur wirksam als frisch gemahlener Samen) als Kur füttern nicht dauerhaft

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von cymberlie am So Jan 10 2016, 17:03

Hallo,
bei uns jucken sich im Moment mehrere Pferde vermehrt. Tierarzt war da und wir wissen nicht woran es liegt. Unsere Vermutung ist dass der dicke Pelz juckt, heute war der erste kältere Tag bei uns. Unsere Pferde standen wenns sonnig und windstill war zum Teil schwitzend auf der Wiese, ohne dass sie sich bewegt haben... und verschwitztes Fell juckt, leider ist es zu kalt zum Waschen. Ich schmiere Pferdeöl auf die Scheuerstellen und die Pferde genießen es. (Bei ihnen ist zum Teil das Fell abgebrochen, aber an der Haut sieht man keine Veränderung, keine offenen Stellen oder Krusten)
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von S.Bine am Mo Jan 11 2016, 08:28

Hallo cymperlie,
die Probleme hatten wir dieses Jahr auch. Meiner hatte ganz schlimme Krusten unter dem Bauch, die fürchterlich juckten. Die gingen dann auch ab und darunter war nackte offene Haut. Es tropfte so richtig das Wundwasser raus. Neinja

Zum Glück war der TA eh bestellt, weil sein Auge kontrolliert werden musste. Er hat sich den Bauch angeschaut und meinte, dass hätten im Moment unglaublich viele Pferde. Wie Du sagst, es wäre einfach zu warm. Die würden schwitzen, dass würde die Haut reizen, dann jucken die sich und legen sich die in der Sche*ße und in den Matsch zum Kühlen, was zusätzlich reizt...

Ich habe die offenen Stellen mit Propolis Gel versorgt und die Krusten täglich mit Ballistrol eingecremt. Außerdem hat der TA empfohlen zu scheren, auch wenn es dafür eigentlich schon zu spät wäre. Und auch die Pferde zu waschen, wenn es nicht ganz kalt ist. Bei dem Wetter müsste man einfach reagieren. Ich habe nun die Brust geschoren. Inzwischen sind die Stellen wieder schön zu und die Krusten gehen zurück, bei uns ist es aber auch zum Glück etwas kälter geworden...



Mist, dieses Wetter...
avatar
S.Bine

Anzahl der Beiträge : 648
Anmeldedatum : 01.01.12
Ort : Remscheid

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von cymberlie am Di Jan 12 2016, 13:07

Hallo S.Bine,
das hört sich übel an bei euch, bei uns ist zum Glück nichts offen oder krustig.
Frau Hafi macht es ganz schön zu schaffen und sieht ungepflegt aus, unterm Bauch juckt es nur aber da haben meine Pferde noch keine Stelle gefunden an der sie sich schuppern können. Scheren trau ich mich nicht und es ist ja jetzt zum Glück etwas kälter. So sieht sie im Moment aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von JonNa am Di Jan 12 2016, 13:33

Hmm, meine junge Stute (Holsteiner, kein Sommerekzem) juckt sich momentan auch am Hintern links und auch manchmal rechts neben der Schweifrübe. Ich mache ihr zur Linderung das Wiemerskamper Pflegeöl drauf und das wirkt und hält auch ein paar Tage vor aber ich wüsste gerne mal welche Ursache das hat. Ich habe bereits das Futter ausgetauscht. sie bekommt jetzt nur noch ein ganz bisschen gequetschten Hafer und das Pferdegerecht Futter. Vorher hat Sie ein normales Pelletfutter bekommen worin allerdings Melasse, Weizenkleie etcl enthalten ist welches ich nicht mehr füttern möchte. Den Salzleckstein habe ich nun auch raus genommen. Sie bekommt ansonsten nur noch Mineralfutter, Bierhefe und Möhren und momentan eine Kräuterkur zur Stärkung des Immunsystems da wir immer mal mit Mauke zu tun hatten.

Ich warte nochmal weiter ab, da es wohl lt. Tierarzt ca. 6 Wochen dauert bis aufgenommene lebensmittel etc. aus dem Körper wirklich verschwunden sind. Aber sonst weiß ich nicht mehr wirklich was ich noch machen kann, und woran es liegen könnte? Schulterzuck Verwirrt bin
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Fellnase am Di Jan 12 2016, 15:29

Pferde brauchen Salz, besorg dir einen Leckstein aus reinem Salz.
Hast du daran gedacht, dass die Kräuterkur die Ursache sein könnte?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14894
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von JonNa am Di Jan 12 2016, 15:32

Ja ich habe schon daran gedacht, bin aber der Meinung, dass der Juckreiz schon angefangen hat, bevor ich mit der Kur begonnen habe. Aber ich kann die Sicherheitshalber ja mal pausieren .... bin auch fast am Ende der Kur.

Wie meinst Du das... aus reinem Salz? .... ich habe so einen weißen ganz normale Salzleckstein, meinst Du den oder einen anderen?
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Fellnase am Di Jan 12 2016, 19:04

Genau oder einen. Himalaja -Stein. Was war der Grund, warum du den Stein weggenommen hast?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14894
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von JonNa am Di Jan 19 2016, 07:24

Ich habe gelesen, dass Salz auch der Grund sein kann für erhöhten Juckreiz. Aber ich habe nach deinem Tipp die kräutermischung ebenfalls abgesetzt. Waren eh so gut wie durch. Und bisher teu teu teu ... hat Sie sich noch nicht wieder gescheuert! :-). Ich hoffe dass bleibt so. Also an dieser Stelle nochmal vielen Dank für den Tipp!
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am Sa Jan 23 2016, 15:48

Bei meinem Pony hat der TA wieder Pilz diagnostiziert. War direkt der Überzeugung das es keiner ist... als er das letztes Jahr hatte sah es ganz anders aus. War blutig, krustig, teilweise auch schwarz.

Dieses Jahr sieht man einfach nur rosa Haut, es wässert nicht. Juckt scheinbar nur sehr stark. Er bekommt jeden Tag neue Stellen -.-

Habe aber mal auf den TA gehört und die letzten Wochen täglich mit Imaverol gegen Pilz behandelt. Außer dass das Pony eine Abneigung gegen mich entwickelt hat kein Erfolg.

Entwurmt wird bei mir Januar Mai September. Gerade die Woche gemacht.

Nächster Plan, Tipp von meiner HO: Melkfett. Ich pinsel die Stellen ab Montag täglich dick ein und schau mal ob das Abhilfe schafft.

Salz (Himalaya oder weiße Steine) haben meine Pferde zur freien Verfügung.
Habe auch mal zwei Wochen lang nur Heu gefüttert um zu schauen ob's weg geht. Also keine Heucobs und Mifu etc... allerdings auch keine Besserung.
Das Pony ist mir ein Rätsel.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von mohirah am Sa Jan 23 2016, 16:54

Wie lange behandelst du jetzt schon von außen? Schon eine Weile, oder? Ich denk, da müsste man auch von innen unterstützen, wenn waschen etc. keinen Erfolg bringt. Du könntest z. B. Bohnenkraut füttern. Oder notfalls auch gegen Pilz impfen lassen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von JonNa am Sa Jan 23 2016, 23:25

Wurde ein Blutbild gemacht? Die Haus reagiert meistens auf innere Probleme, mangelerschrinungen etc. Ist der Zinkhaushalt ok? Außen tritt nur das Symptom auf aber die Ursache kommt meistens von innen.
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am So Jan 24 2016, 14:04

Mein Haflinger hat ein Stoffwechselproblem. Hauptsächlich durch die Leber (wurde im Blutbild festgestellt).
Da füttere ich normalerweise eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke, Brennnessel. Bierhefe kurweise.

Letztes Jahr ist er auch gegen Pilz geimpft worden. Aber ich finde das wäre für ihn eine unnötige Belastung ... gehe mal davon aus, dass solche Impfungen auch immer auf den Organismus gehen.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von mohirah am Mo Jan 25 2016, 11:31

@Pilgrim98 schrieb:Letztes Jahr ist er auch gegen Pilz geimpft worden. Aber ich finde das wäre für ihn eine unnötige Belastung ... gehe mal davon aus, dass solche Impfungen auch immer auf den Organismus gehen.
Hat die Impfung letztes Jahr denn geholfen? Permanenter Juckreiz ist ja auch eine immense Belastung... Ob du nun die Impfung oder den Juckreiz für das geringere Übel hältst, musst du selbst entscheiden. Ich an deiner Stelle würde es wie gesagt noch mit dem Bohnenkraut versuchen. Tritt dabei nicht innerhalb 1-2 Wochen Besserung ein, würde ich wohl impfen lassen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von blondie am Mo Jan 25 2016, 20:47

@Pilgrim98 schrieb:
Da füttere ich normalerweise eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke, Brennnessel.

Das durchgänig oder auch Kurweise (wenn ja wie oft?)


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Jan 27 2016, 19:10

@mohirah: Letztes Jahr half die Impfung recht gut. Allerdings waren die Beschwerden anders als dieses Jahr. Und das Imaverol (äußere Anwendung, grundsätzlich das gleiche wie die Pilz-Spritze) schlägt nicht an.
Bohnenkraut versuche ich mal.
@blondie: Meist jeden Tag oder wenn ich lange Schule habe dann auch mal nur alle zwei Tage. Ist kurweise besser?

avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Juckreiz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten