Kastration

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Fellnase am Do Sep 20 2012, 23:39

Statt Traumeel gib lieber Arnica C30

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14553
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Fr Sep 21 2012, 08:42

Schliess mich Fellnase an Yes

Traumeel ist zwar nicht schlecht (enthält einige Substanzen) aber du kannst hier gezielter mit Arnica behandeln.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Fr Sep 21 2012, 13:40

Ich hatte gestern an Traumeel gedacht, weil das ja auch gegen Schmerzen im Allgemeinen sein soll scratch oder ist das bei Arnica genauso?? Kenne mich da nicht so gut aus... rotwerd

Arnica - wieviel sollte ich da geben?
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9547
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Sa Sep 22 2012, 10:29

Ich hab 3 Globulies 3 mal täglich gegeben

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Sa Sep 22 2012, 18:40

Okay, 3mal täglich ist für mich nicht möglich No

Er hat nun gestern 1mal 6 Globuli bekommen...

Gestern sah es so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute habe ich leider kein Bild gemacht - Handy vergessen Rolling Eyes aber es ist schon etwas weniger geschwollen. Wundsekret läuft noch ab.

Wann sollte die Schwellung völlig weg sein?

Hat die TÄ mir sicher gesagt, aber ich war wohl doch etwas nervös Zwinker
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9547
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Jumper am So Sep 23 2012, 21:41

Brina@ Ich war auch noch ziemlich nervös nach der Kastration, so dass ich den Tierarzt nach der Kastration noch mal anrufen musste. Jumper wurde nämlich in diesem Frühjahr kastriert. Da war er erst 8,5 Monate alt, hat aber schon fleißig versucht die rossigen Stuten zu bespringen. Es war kein "Verstand" mehr in die kleine Herde reinzubekommen, auch nicht nach "räumlicher Trennung". Ich fand das Ganze zu gefährlich für die Kids, die ja nun auch täglich mit den Pferden zu tun haben und deshalb kam kurzerhand der Tierarzt zum Kastrieren.
Also unser großer Sohn (da war er noch 12) wollte unbedingt bei der Kastration dabei sein (ist ja auch sein Pferd), was wir ihm dann auch erlaubten. Mir wurde mal wieder schlecht, während Luca ziemlich cool an Jumpers Kopf (auf dem eine Decke lag) verharrte. Jumper lag in der Box, ein Hinterbein wurde am Balken hochgebunden. Es war alles eine Sache von Minuten, völlig unproblematisch. Ich hielt ihn noch 2 Tage nach dem Eingriff getrennt von den Stuten. Ich brauchte mich nicht weiter um die Wundheilung kümmern, habe also kein Traumeel o.ä. benutzt und es ist sehr gut verheilt.
Die Schwellung war noch ca. 1,5 Wochen vorhanden.
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von JonNa am Mo Sep 24 2012, 12:27

Habe damals auch Johnnys Kastration mitgemacht. Wir haben das auf Anraten meines TA auf der Weide gemacht und es verlief wirklich alles super. Er sollte dann noch einige Tage draußen bleiben, nicht in den Stall und vor allem nicht mit Sand/Staub zusammen kommen. Wir haben die kleine Herde also einfach draußen gelassen, auch nichts zusätzlich gegeben an Medies außer Antibiotika. Es ist fast keine Schwellung aufgetreten und es war schenll alles wieder gut!
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mo Sep 24 2012, 13:42

hm glaub bei meinen war es ca. 1 Woche wo es geschwollen war

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Napolde am Mi Okt 24 2012, 12:57

*raus kram*
Was habt ihr denn für die Kastration bezahlt? Ich werde Shadow demnächst legen lassen, der TA meinte 500€ wenn er zu uns kommt (so wird's sein) und 1000€ sollte es in der Klinik sein. Ich war durch diese Angabe irgendwie geschockt da mir das doch echt viel vorkommt! Hatte vorher immer mal wieder was so um die 200€ gelesen...

Außerdem: ich weiß dass die kühle Jahreszeit am Besten geeignet ist wg Fliegen & Co, aber wie ist es denn mit der kalten Jahreszeit? Kann ich Shadow noch zB im Dezember legen lassen oder birgt das dann wieder andere Gefahren?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mi Okt 24 2012, 13:27

Ich hab auch um die 500€ gezahlt, Hü wurde auf der Weide gelegt.

Wenn die Hoden da sind würde ich es "zuhause" machen, ist schon stressfreier fürs Pferd.

Klink ist eigentlich nur notwendig wenn er Klopper wäre (Hoden in der Leiste oder Bauchhöhle) da zahlt man bei uns um die 1200-1600€ (hatte ich mich schon mal befragt)

Winter ist eigentlich nicht schlimm... man sollte halt schauen das es nicht matschig ist und Dreck in die Wunde kommen kann.

edit: ach ja vielleicht sollte man extreme Minusgrade vermeiden Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Mi Okt 24 2012, 13:37

Also ich warte immmernoch auf meine Rechnung Pfeiff die TÄ-Verrechnungskasse brauch echt ewig! Hoffentlich hat die TÄ diesmal meine richtige Adresse angegeben...

Aber vorher am Telefon hatten Sie mir gesagt, dass es 250 € kostet... (abgelegt & auf der Wiese) Nu macht ihr mir aber bisschen Angst, dass es doch teurer wird! AH! Nachbehandlung gab es nicht, weil alles super verheilt ist.

Hm vielleicht sollte ich doch mal anrufen... scratch
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9547
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mi Okt 24 2012, 13:47

@brina
wir sind hier ein teures Plaster an TA-Kosten (hab ich mittlerweile schon durch diverse Sachen hier gemerkt... )

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Nonstop Hanover am Mi Okt 24 2012, 13:55

Ich würde auch von kompletten Minusgraden abraten. Kenne einige die da Probleme bekamen. Wieso genau kann ich dir nicht sagen rotwerd
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mi Okt 24 2012, 14:04

Wenn es zu kalt ist, ist die Durchblutung nicht mehr so gut bzw. gar nicht mehr gewährleistet... da kann es evtl. zu Nekrosen kommen... das ist nicht gut.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Napolde am Mi Okt 24 2012, 15:55

Hm ok, da muss ich dann noch mal mit der TA drüber sprechen. Ich bin mir eh total unsicher wann ich ihn legen lassen soll... Möglichst bald weil er schon merklich dominanter wird & es zu mehr Streitereien mit dem Leithengst kommt, oder lieber noch den Winter abwarten weil er noch so schmal ist und dann vlt noch etwas mehr in die Breite geht statt noch größer zu werden... Schulterzuck
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Mi Okt 24 2012, 15:57

So, wenn man vom Teufel spricht gaga Rechnung im Briefkasten gehabt... Wie versprochen 250€... Wenigstens etwas

@blondie
Dann ist es bei euch ja tatsächlich wahnsinnig teuer! Umfall also 500€ *puh* das hätte mir jetzt noch gefehlt...
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9547
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Napolde am Mi Okt 24 2012, 16:02

Das ist gut Brina Lächeln
Schon heftig was es da für Preisunterschiede gibt... Unsere TA kommt aber auch aus einer Pferdeklinik, die sind dann wahrscheinlich eh etwas teurer oder?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mi Okt 24 2012, 20:37

@Napolde
wenn er Wallach ist wird er größer weil als Hengst die Energie in Haarwachstum und hm wie soll ich sagen das ganze drum herum halt geht Zwinker

Wollte meinen auch lange Hengst lassen aber mit knapp 2 wars dann soweit... da war auch noch ein Hanswurst...
die werden erst mit den Jahren "mehr"

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Jumper am Mi Okt 24 2012, 21:31

Mein Gott, was habt ihr da für Preise!!! AH!
Ich habe 100 Euro für das Legen bezahlt, aber eine Freundin sagte schon, dass das unschlagbar günstig war. Ich hatte mich vorab umgehört und festgestellt, dass bei uns in der Gegend zwischen 150-200 Euro normal sind.
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von PICO2001 am Mi Okt 24 2012, 22:04

Also ich hab im Mai 2004 genau 102,40 € bezahlt Zwinker ...gut das ich immer alles aufheben Pfeiff
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Mi Okt 24 2012, 22:07

100€?! Wurde im stehen oder liegen kastriert? Das wäre ja wirklich günstig...

Edit : lol frage anders formuliert
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9547
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Napolde am Mi Okt 24 2012, 22:12

@blondie schrieb:@Napolde
wenn er Wallach ist wird er größer weil als Hengst die Energie in Haarwachstum und hm wie soll ich sagen das ganze drum herum halt geht Zwinker
Ja deswegen überlege ich eben... Aber natürlich steht das Wohl des Pferdes an erster Stelle und nicht "wie ich ihn gern vom Exterieur" her hätte. Ich sprech einfach mal mit der TA wegen den Temperaturen und dann schauen wir einfach wie es passt und was das Beste für Shadow ist.

Jumper: ja deswegen wollte ich auch mal ein paar Preise hören, von mehr als 300€ hatte ich bisher halt auch noch nicht gehört. Aber gut, umhören und vergleichen sollte man, aber wenn solche Kosten nicht ungewöhnlich sind wäre das natürlich definitiv die falsche Ecke zum sparen Zwinker
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von PICO2001 am Mi Okt 24 2012, 22:13

@blondie schrieb:@Napolde
wenn er Wallach ist wird er größer weil als Hengst die Energie in Haarwachstum und hm wie soll ich sagen das ganze drum herum halt geht Zwinker

JA deswegen hab ich Pico erst mit 3 Legen lassen..wollte es erst mit 5 oder 6 weil war ein superlieber Hengst und hörte auf Kommando..aber Hengsthaltung wird hier in der Gegend verpönt und die Hengste haben kein tolles Leben!
Sonst wäre er eventuell noch größer geworden AH! Umfall


avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Jumper am Mi Okt 24 2012, 22:17

avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Napolde am Fr Okt 26 2012, 14:17


die Kastration kann nur in der Klinik unter sterilen Bedingungen stattfinden. Die Kosten betragen ca. 800 € bei einem Klinkaufenthalt von 3-5 Tagen.
Antwort von unserem TA...
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten