Kastration

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Ginger29 am So Mai 05 2013, 17:21

Das Ex-Junghengstchen ist tot! AH!

Genaue Ursache wird noch geklärt, ob es nun mit der missratenen Kastration und den Fisteln zusammenhängt oder andere Ursachen hat.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Funi am So Mai 05 2013, 17:28

ohje [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

mein Beileid!!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Fellnase am So Mai 05 2013, 19:07

Oh nein, das ist doch schrecklich!
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von rakete am So Mai 05 2013, 19:59

Wie furchbar AH!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14237
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Krümelchen am So Mai 05 2013, 21:35

Oh nein...das ist ja schlimm...
sowas ist doch eigentlich Routine...
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von blondie am Mo Mai 06 2013, 08:47

AH! ich bin fassungslos...

Mein Beileid... hoffentlich findet ihr heraus was Ursache war...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Ginger29 am Mo Mai 06 2013, 09:09

Danke.

Das stimmt -eigentlich ist es Routine... Und irgendwie hätte niemand damit gerechnet, dass so eine simple Kastration nicht überlebt wird...

Das Pferd bzw. der Körper wird auf jeden Fall obduziert.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Brina am Mo Mai 06 2013, 09:32

ach du heiliger.... Huh

Routine ist ja leider keine Versicherung, dass immer alles gut geht Neinja

mein Beileid an euch! Freunde1 Ihr müsst ganz schön was mitmachen in letzter Zeit!
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9999
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von *Flora* am Mo Mai 06 2013, 13:18

Das gibt's jawohl nicht,ich hoffe auch für euch das sich das klärt....
avatar
*Flora*

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Ginger29 am Sa Mai 11 2013, 14:37

Gibt News von der Obduzierung:

So richtig hat sich die Todesursache leider nicht klären lassen. Akutes Herz- Kreislaufversagen. Es hat wohl mit den beiden kurz aufeinanderfolgenden Narkosen zu tun, die der Kleine nicht verkraftet hat. Die erste bei der eigentlichen Kastration war auch heftig-nach Aussage vom TA hätte die drei Großpferde umgehauen... Und er hat danach noch ein Spezialmittel verwendet, weil eben das eigentliche Narkosemittel so gar nicht wirken wollte, welches eigentlich nur in Amerika benutzt wird, und hier wohl nicht mehr. Es wäre in der Drogenszene beliebt, weil es Halluzinationen macht. Schulterzuck So sagte der TA. Das Pferd hat auch dann auf der Weide ganz wild rumgezuckt und die Besis hatten da wohl schon Angst, dass es stirbt. Ich war nicht dabei - ich kann also nur wiedergeben, was die Besis gesagt haben...

Jedenfalls war das wohl alles einfach viel zu viel. Dann die Entzündungen und Fisteln dazu und das Fieber... Sad
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von rakete am So Mai 12 2013, 07:48

Wie schrecklich Sad
Wird die Besi gegen den TA vorgehen?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14237
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Ginger29 am So Mai 12 2013, 20:18

Keine Ahnung. Wohl nicht. Der Narkose-Mist hatte wohl auch damit zu tun, dass die Halsvenen von über 36 Blutabnahmen vorher (EIA-Sperre usw.) total vernarbt waren und deswegen wohl auch Probleme da waren...
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Pergamemnon am So Mai 12 2013, 23:59

Das arme Ding.
Da klopfe ich ja auf Holz, dass es bei meinem so gut ausging.
Auch wenn er sein "Ei" behalten hat. Mich hat der Spaß im Stehen damals 150 Euro gekostet. Bissie mehr vielleicht.

Aber Monty hat immer noch den Gang vom einem Samenstrang offen (dort ist allerdings nix mehr, hab schallen lassen). Die darin befindliche Gewebsflüssigkeit pumpt er wie gerade Laune und Lust hat in das übrige Gewebe des ehemaligen Hodens und ist hier und da ein "Pseudo-Hengst" mit einem Ei. Wen man dran packt zieht er es ein. Witzig, aber bisher Komplikationslos.
Der TA meinte, dass ein schließen dieses Ganges einer OP bei Samenstrangfistel gleichkommen würde, extrem komplikationsreich und sehr langwierig. Ich verzichtete darauf, soll er doch Pseudo-Hengst sein... solange er sich brav benimmt, ist es mir egal Zwinker
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Solar am Di Mai 14 2013, 18:43

@Ginger
Das Mittel was du meinst heißt Ketamin bzw. Ketanest.
Es wird auch in D nach wie vor zur Narkotisierung und zur Schmerzstillung angewendet! In der Drogenszene als "Kate" oder "K" bezeichnet
Habe es heute morgen gerade eben erst auf der Palliativstation gesehen.
Das Problem bei Ketamin/Ketanest sind die Nebenwirkungen wie z.B. Albträume und ein Ansteigen des Hirndrucks, was das zucken des Pferdes erklärt.
Leider sind Narkosen bei Pferden immer schwierig aufgrund des Stoffwechsels, da kommt es leider auch gelegentlich zu Todesfällen.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Friedaaa am Do März 01 2018, 19:27

Montag ist es bei Santos soweit. Es steht ihm ein einschneidendes Erlebnis bevor.

Am meisten Bedenken habe ich vor der Hängerfahrt. Ist dann die 2. In seinem Leben. Plus aktuelle, kältebedingte Energie. Ohoh.

Ich mache 3 Kreuzzeichen, wenn wir angekommen sind.
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Let.it.be am Do März 01 2018, 19:40

gibts bei euch keinen TA der das vor Ort macht?
Ich hab eigentlich nicht wirklich Ahnung davon, weiss nur, dass bei uns im Stall die meisten Hengste direkt in der Box entmannt werden. Teilweise sogar im Sommer auf der Wiese.
avatar
Let.it.be

Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 16.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Friedaaa am Do März 01 2018, 19:57

Wir hatten einen da. Der war mir mega suspekt. Dann lieber Klinik. Der Preis passt. Aber die Fahrt. ...naja bei der ersten und letzten war er grottenbrav
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Let.it.be am Do März 01 2018, 21:17

darf ich fragen wie teuer das wird bei dir?

avatar
Let.it.be

Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 16.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Friedaaa am Do März 01 2018, 21:39

400 Euro mit Nachsorge
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von pusteblume62 am Fr März 02 2018, 06:59

Ich drücke die Däumchen.
Ich kenne das auch nur so, das es direkt vor Ort gemacht wird. Bei meinem wurde es damals auch auf der grünen Wiese gemacht.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Canashi am Fr März 02 2018, 09:30

Ich drücke auch die Daumen, dass alles gut läuft. Finde es gut, dass du in die Klinik fährst, statt es vor Ort von einem TA machen zu lassen, der dir nicht behagt.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Friedaaa am Fr März 02 2018, 11:38

Ja der war mir nichts.
Santos steht ja aktuell noch nicht bei mir in der Nähe. Da war dann ein fremder TA von dort da. Zum impfen ok. An seine Kronjuwelen wollte ich ihn nicht lassen. Deshalb kommt er in die Klinik hier bei mir zu Hause. Dort bleibt er von morgen bis Donnerstag oder Freitag. Je nach dem, wie es ihm geht
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Friedaaa am Sa März 03 2018, 14:21

Angekommen ist er schon mal in der Klinik und ich bin mächtig erleichtert. Meine Güte war der brav! Bin gespannt, wie er sich jetzt die nächsten Tage verhält
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von GilianCo am So März 04 2018, 16:49

@Ginger29 schrieb:Ich nehme das Geschriebene zurück! Einer von den beiden, die auf der Weide kastriert wurden, steht seit gestern Abend in der Klinik - Not-OP!!! Es haben sich riesige Zysten an den Samensträngen gebildet, die in den Bauchraum wuchern.  Ursache dafür soll unsauberes Arbeiten sein. Er wurde als zweites kastriert und das Gesteck usw. nicht desinfiziert oder gewechselt  AH!


Samenstrangfisteln können immer entstehen - das ist eine der häufigsten Komplikationen bei der Kastration. Hatte ein Kastrat bei uns auf dem Hof auch. Mußte auch irgendwann noch mal nachoperiert werden, mittlerweile ist alles gut, und er ist fit.

@Fellnase schrieb:Eigentlich kann man den TA in Verantwortung ziehen, weil eine Kastration auf der Weide "nicht erlaubt" ist, so erklärte mir eine TÄ. Also wenn nachher Komplikationen auftreten, kann man den TA klagen.

Wichtig ist nicht der Ort, sondern das korrekte Arbeiten. Das kann man auch auf der Wiese. Mein Kleiner ist ja auch in der Box kastriert worden. Gehen tut das gut - aber es sollte schon selbstverständlich sein, das jedes zu kastrierende Tier seine eigenen Instrumente bekommt. DAS fällt, wenn es nicht so erfolgt ist, tatsächlich unter Schlamperei. Und das ist dann auch fachlich /rechtlich angreifbar, weil der TA nicht "lege artis" gearbeitet hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lege_artis

Ich hab meinen Kleinen vor Ort im Stall bei der Züchterin kastrieren lassen. Sie vertraut ihrem Arzt, ich kannte ihn nur flüchtig, aber es war für mich vollkommen ok. Ich würde wohl immer lieber in die Klinik fahren. Aber - das wäre für ihn zweimal ein Weg von einer Stunde gewesen, dafür, das er dann zurück zur Züchterin sollte, und dort noch den Winter verbringen. Von daher war das so schon am passendsten.

Was die Preise angeht, auch vor einigen Jahren schon finde ich 100 € eher "billig", als preiswert. Wenn alles gut läuft, ist das schön für mich als Besitzer, aber davon kann kein TA reell leben. Und da er das bitte sollte (damit er auch später noch in Notfällen zu mir kommen kann, und auch sonst), finde ich solche Dumpingpreise immer recht erschreckend. Auch eine Hengstkastration ist eine OP. Selbst wenn es eine eher "einfache" ist, weil man auch als Anfänger diese Operation recht schnell erlernen kann, ist es ein operativer Eingriff, und sollte auch so gehandhabt werden.

Was das kastrieren im Stehen angeht, ich kenne momentan nur noch einen TA, der das macht. Und der ist schon weit über das Rentenalter hinaus...
avatar
GilianCo

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 04.09.17

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Canashi am Mo März 05 2018, 10:47

Ja, oft geht das Kastrieren im Stall/auf der Weide gut. Ich denke aber, steriles Arbeiten ist da sicher nicht möglich. Gibt es in dem Zusammenhang Studien, die die Komplikationsrate Klinik vs. Stall vergleichen? Speziell Wundinfektionen?

Wenn ich sehe, was für einen Aufwand wir hier bezüglich sterilem Arbeiten/sterilen Instrumenten/Arbeitsumfeld betreiben...
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Kastration

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten