Schlapper Traber

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Gast am Do Jul 14 2011, 21:18

Ich würde dir auch zu nem guten Mineralfutter und Hafer raten.
Ich fütter ein Mineralfutter von Lexa die Produkte von I-West sind auch sehr gut.
Aber vorher ein Blutbild... dann weißt du genauer bescheid.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Pensiero am Do Jul 14 2011, 21:35

Oje, als ich das mit den drei Schippen Müsli las... naja, bin kein Müsli-Freund.

Für mich ist einfach normaler Hafer das beste und gesündeste, meist verträgliche Futter für Pferde. Na klar muss man aufpassen, manche Pferde reagieren auf Hafer heftig.

Aber wenn es sich von Deiner Stallsituation einrichten lässt, dann versuche das Müsli-Zeug mal wegzulassen und Hafer zu geben.

Wenn Du Dein Pferd etwas anfuttern willst, dann kannst Du noch Rübenschnitzel geben. Die haben einen recht hohen Energiegehalt, wenig Eiweiß und polstern das Pferd ein bißchen auf.

Sie sind zudem noch kostengünstig, aber von der Fütterung her etwas aufwendiger (wegen dem Einweichen).

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5224
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von cymberlie am Do Jul 14 2011, 23:01

Ich würde auch mal nach den Zähnen gucken lassen! Hat er denn schon zugenommen seit dem er bei dir ist?
(Wir haben eine Einstellerin die kippt kiloweise Hafer und Rübenschnitzel in ihr Pferd, wenn sie nur einmal im Jahr die Zähne machen lassen würde, könnte man das Pferd mittlerweile kugeln, die Stute verliert ziemlich viel an Futter, rollt Heu und Gras!)

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Nonstop Hanover am Fr Jul 15 2011, 00:53

Die Zähne wurden erst kontrolliert, vor 2 Wochen. Alles top. Und er hat schon gut zugenommen seit er bei mir ist. Daher fand ich das mit dem Müsli auch eig immer ganz gut. Die Müslis sind aufeinander abgestimmt, keine wilde Mischerei.

Von Rübenschnitzel halte ich nichts. Meiner bekommt nur Durchfall.
Es ist auch nicht so, dass man ihn dringendst Stopfen muss. Er bekommt einfach seinen Zusatz.

Ich beobachte erstmal ein paar Tage, ob sich was ändert, wenn nicht mache ich ein Blutbild. Die Futtersituation wollte ich unabhängig davon umstellen, da werde ich mich aber noch beraten lassen. Ihr habt mir aber schon gute Tipps gegeben danke! Trotzdem werde ich das mit meinem TA mal besprechen, der kann glaub ich die besten Sachen sagen, da er das Pferdi sieht.

Hier mal ein Foto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So kam er an

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und so schaut er nun aus.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Gast am Fr Jul 15 2011, 06:31

Ja, das mit der Fütterung ist immer so ein Thema für sich.

Wie gesagt, mir persönlich kommt kein Hafer ins Pferd, weil mein Pferd auf den einfach zu heftig reagiert. Da nützt es dann auch mir oder ihm nichts, dass das möglicherweise das "beste Futter" ist, wenn er davon "blöd im Kopf" wird. Denke aber, dass man das ausprobieren muss, weil jedes Pferd da anders reagiert. Wenn ich mehr Gewicht aufs Pferd bringen will, muss ich vor allem gut Heu ( und Gras ) zufüttern, nicht kiloweise Kraftfutter.

Aber davon mal abgesehen: Ein ruhiges Pferd muss doch nichts schlechtes sein! Zwinker Gibt ja auch einen Unterschied zwischen ruhig/ausgeglichen und kränklich. Ich hätte damals sonstwas drum gegeben, wenn mein Traber ruhig gewesen wäre- der hatte nämlich total einen "an der Klatsche" und war von der Bahn so verschreckt uns hibbelig, dass ich wirklich meine liebe Müh und Not mit ihm hatte.

Zum Thema Figur: Es ist hierzulande ein von mir oft beobachtetes Phänomen, dass die Leute ihre Pferde teilweise genau so überfüttern wie ihre Kinder! So nach dem Motto: Rund ist gesund! Ich dachte auch lange Zeit, ich müsste meinem Traber "vollstopfen", damit er "Warmblutmaße" bekommt. Bis ein TA dann mal meinte: Was haben sie denn, der hat doch die perfekte Figur!

Ja, inzwischen sehe ich das auch so. Man meint bei einem solchen Pferd nämlich immer nur, dass es zu dünn ist, weil viele andere Pferde oftmals eher zu dick sind und man sich an diesen Anblick gewöhnt hat.

Ich finde Jojo ist, auch auf dem ersten Bild, nicht zu dünn. Klar, es fehlen Muskeln, aber die muss man halt drauf trainieren. Dieses Pferd ist nun mal von Natur aus ein Sportler, das ist doch toll! Yes


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Baracuda am Fr Jul 15 2011, 07:20

Ich muss Javellin recht geben. Ich finde das Pferd auch auf dem ersten Bild nicht wirklich zu dünn. Die Rippen sind bedeckt. Keine Knochen stehen deutlich sichtbar hervor
rotwerd würde fast sagen du solltest nun langsam aufpassen...

Ein Traber ist nun mal ein sehr sportliches, blütiges Pferd...
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von fribi am Fr Jul 15 2011, 07:57

Die Figur ist wirklich (bis auf die fehlenden Muskeln) gut. Aber das sagt Nonstop ja selber auch.

Mit dem Hafer ist es so eine Sache. Für die meisten Pferde ist es wirklich das beste Kraftfutter - aber es gibt in der Tat einige wenige, die ihn nicht gut vertragen. Es sind aber die wenigsten, die so heftig darauf reagieren.

Den TA zu fragen ist keine schlechte Idee, allerdings sollte man dennoch eine gesunde Portion Skepsis mitbringen und nicht alles als unabänderlich hinnehmen. Von meiner Futterexpertin (Tierärztin, die sich ausschließlich um die Fütterung von Pferden spezialisiert hat) weiß ich, dass bei der Ausbildung eines TA nur 18 Stunden (wenn ich mich recht erinnere) auf die Fütterung fällt. Und zwar für alle Tierarten...........

Ich möchte damit nicht die Kompetenz unserer TÄ anzweifeln, die können sich ja durchaus auch weiterbilden. Ich möchte nur daran appellieren, seinen eigenen Verstand mit einzusetzen und ggf. einen Spezialisten zu Rate ziehen.

Aber Dein Trabertier sieht gut aus, da scheint die Fütterung nicht sehr falsch zu sein. Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Solar am Fr Jul 15 2011, 08:15

Jupp Jojo hat ne gute Windhundefigur, nur noch ein paar Muckis hier und da.
MMh ich gebe im Winter statt Hafer, Gerste da streiten sich auch die Geister aber bei uns wird es gut aufgenommen.

Er ist ja auch erst 4 Babys brauchen ihren Schlaf! Yes
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von blondie am Fr Jul 15 2011, 08:52

Lass mal ein Blutbild machen aber ein großes da sind die wichtigen Werte dabei... so teuer ist das nicht ... Labor, TA mit Anfahrt evtl 150€ je nach TA und Region Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von motzer am Fr Jul 15 2011, 11:31

Hafer kann wirklich ein strittiges Thema sein. Neinja

Musste bei meinem Ali damals feststellen, dass gängige Futterregeln/Fütterungsempfehlungen nicht immer zutreffen.
Bei" voll Hafer", war er gut händelbar und nahm zu- weil vom Temperament her ausgeglichen. Musste ich den Hafer reduzieren, war Stress in jeder Form vorprogrammiert( übel wenn man einen Stesskoliker hat). Waren dann die Zeiten, in denen er seinem schlechten Ruf alle Ehre machte.
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Nonstop Hanover am Fr Jul 15 2011, 15:29

Hm, also wie gesagt, ich mache ein Blutbild.

Hmmmm... Das ist ihn nicht zu dünn findet auf dem ersten Bild wundert mich..
Aber vielleicht sieht man es auch nur schlecht. Man sah jede Rippe und er hatte kein Gramm Fett. Die Hüfte stach heraus und der Hintern war ein Knochengerüst. Er war WIRKLICH dünn!
(er hatte einen Unfall auf der Bahn, Stress und dann noch 40 Fieber, daher kam das zu dünn sein).
Ja momentan bin ich eigentlich auch fast zufrieden, Ja die Muckies fehlen, aber ein bisschen an den Rippen kann er noch zunehmen, die sieht man noch zu sehr.

Ich denke auch das Futter ist nicht schlecht.. Aber ich möchte ihm einfach weniger aber dafür passenderes geben, mit allen Vitaminen/Mineralien. Und weniger Schadstoffen, wie Kleie die den Darm verkleben oder Zucker.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Nonstop Hanover am Fr Jul 15 2011, 15:31

Und ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich den einzigen Renntraber VOLLBLUT habe, der ein wahres Schaf und die Ruhe selbst ist.. *Seufz* Ich wollte doch was blütiges. Neein ich bin ja zufrieden mit meinem Schatz, habe mir nur Sorgen gemacht.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Gast am Fr Jul 15 2011, 16:07

Nonstop Hanover schrieb:Und ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich den einzigen Renntraber VOLLBLUT habe, der ein wahres Schaf und die Ruhe selbst ist.. *Seufz* Ich wollte doch was blütiges. Neein ich bin ja zufrieden mit meinem Schatz, habe mir nur Sorgen gemacht.

Kannst Dich, wenn Du mich besuchen kommst, ja mal auf meinen setzen! zrs

Nehh, im ernst, gerade für das, was Du vor hast, ist so ein Pferd mit Jojos Gemüt doch spitze! Yes Wenn ich darüber nachdenke, wieviel Zeit mir bei Adhams Ausbildung/Umschulung "verloren" ging, allein dafür um Ruhe in ihn hinein zu bekommen... Ich meine, versuch mal anständig zu reiten, wenn das Pferd vor allem und jedem erschreckt und Angst hat! Schrei

Ach ja, und was die "kantige Figur" anbelangt, die hat mein Adham teilweise heute noch. Ist einfach sein Exterieur- auch wenn er inzwischen gute Mukkis hat, wird er trotzdem nie einen komplett runden Hintern bekommen und äußerlich immer mehr einem Langstreckenläufer als einem Gewichtheber ähneln! Zwinker

Irgendwann hab ich mich damit abgefunden und mir gesagt: Was soll's!? ER macht MIR ja auch nicht meine flache Brust zum Vorwurf! lol ( Hehehe, aber wenn wir mal im Lotto gewinnen kaufen wir uns Silikon- ich mir für vorne und er sich für hinten! gaga lol )

Tüte

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von motzer am Fr Jul 15 2011, 16:40

Nonstop Hanover schrieb:Und ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich den einzigen Renntraber VOLLBLUT habe, der ein wahres Schaf und die Ruhe selbst ist.. *Seufz* Ich wollte doch was blütiges. Neein ich bin ja zufrieden mit meinem Schatz, habe mir nur Sorgen gemacht.


Wart´mal ab, wenn Du mit dem Reiten anfängst, da kann sich auch nochmal was ändern. Zwinker
Wäre nicht das erste Pferd, dass bei jeglicher Bodenarbeit ein Schaf ist und beim Reiten der Wolf durchkommt. Pfeiff
avatar
motzer

Anzahl der Beiträge : 1335
Anmeldedatum : 20.05.10
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von fribi am Fr Jul 15 2011, 17:06

Also ich habe mit "nicht zu dünn" nur das Bild gemeint, das ihn jetzt zeigt. Auf dem ersten, als er zu Dir kam, finde ich ihn auch zu dünn!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Nonstop Hanover am Sa Jul 16 2011, 03:18

Achsooo, jaa jetzt bin ich eigentlich auch recht zufrieden. Etwas mehr an den Rippen.
Heute war der Herr auch SEHR gut drauf! Wegen dem shit Wetter die vergangenen Tage hatte er 3 freie Tage auf der Koppel, nunja und beim Longieren kam dann das Rennpferd raus. Ich hab mich total gefreut und ihn angefeuert lol JoJo leeebt!

Mein neuer Futterplan: Hafer halb qewalzt, mit Vitamin/Mineralzusatz.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Nonstop Hanover am Sa Jul 16 2011, 03:21

Hm, ich dachte für die Vielseitigkeit braucht man eher ein Pferd mit Power Zwinker naja, vielleicht sollte ich JoJo doch lieber zu einem Jahrmarktsstreichelpony machen Happy

Nicole du bist mal wieder der Hammer mit deinen Komentaren lol

Ich hab ja noch nie auf nem Traber gesessen.. Schon den zweiten besessen, aber nie auf einem drauf.. Hab ich was verpasst? Zwinker
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Schlapper Traber

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten