Pferdehaftpflicht

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pferdehaftpflicht

Beitrag von Gast am Mi Jul 13 2011, 09:51

Momentan bin hab ich die Pferdehaftpflicht noch bei der Provinzial, weil eine gute Bekannte eine Filiale hat. Aber... die wird immer teuerer und nun wollte ich doch gerne kündigen.

Wo habt ihr euer Pferd/ Pony versichert?
Wie viel zahlt iht?
Kann man da zwischen Pony und Pferd wählen?

Dann bin ich jetzt auf die IAK gekommen.... ist jemand von euch auch dort versichert? Erfahrungen im Schadensfall??


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von fribi am Mi Jul 13 2011, 10:01

Ich habe meine Versicherung über einen Makler gefunden. Damals suchte ich eine Haftpflichtversicherung, die gebissloses Reiten und auch Kutschfahrten absichert. Vielleicht sollte ich mich wieder einmal erkundigen, welche für meine Bedürfnisse am günstigsten ist. Man wird da ja nachlässig (auch beim Auto....).

Übrigens bin ich bei der Axa und zahle um die 90 Euro im Jahr (müsste nachschauen) und hatte noch keinen Schadensfall (zum Glück).


Zuletzt von fribi am Mi Jul 13 2011, 10:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Gast am Mi Jul 13 2011, 10:04

Achja, ich habe letztes Jahr schon an die 135 Euro zahlen müssen. In diesem jahr wirds dann wohl auf fast 140 kommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von marlene´s chef am Mi Jul 13 2011, 10:22

lvm versichert gebißlos und ohne sattel 83€, ist aber ein altvertrag, die haben schon einenxauto totalschaden durch ciro anstandslos bezahlt.
jetzt sind wir bei der nürnberger, 90€ mit höheren schadenfallsummen.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Gast am Mi Jul 13 2011, 10:23

@marlene's Chef: im Monat oder im Jahr??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Whitehorse am Mi Jul 13 2011, 13:32

Ich habe meine beiden bei der Uelzener versichert. Bisher keine Probleme mit gehabt. Und Preis/Leistungsverhätnis auch absolut ok. Habe selbst für die gearbeitet und tue es auch heute noch, daher habe ich etwas mehr einblick.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Vina am So Jul 17 2011, 13:07

Wir sind bei Trowe versichert ! Allerdings noch keine Schäden oä gehabt, also Erfahrungen bist jetzt wenig Zwinker
Wir zahlen 49€ im Jahr für unseren Isländer ... und waren innerhalb von 2 Tagen problemlos versichert!
Liebe Grüße, Vina
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von amidar am So Jul 17 2011, 19:17

Ich hab Becky auch bei der IAK versichert, zahle um die 65€/ Jahr, habe aber auch die höhere Versicherungssumme mit 15 Mio gewählt. Gebisslos ist mitversichert.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 632
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Goldi83 am Do Jan 19 2012, 11:46

Ich bin ab nächsten monat bei der "allsafe Tarif select Z2" ,die hab ich druch ein sehr guten bakanten der ist vermögens beraten und kennt sich sehr gut mit versicherrungen aus..
Zahle viertel jährlich zwar 37,08euro ..

+Grunddeckung:10millionen Euro für personen,sach-und vermögensschäden

+Erhöung der deckssummen auf 15millionen Euro für personen,sach-und vermögenschäden

+Fremdreiterrisiko=Reiter auf ihrem Pferd

+Flurschadenrisiko

+Risiko des gewollten und ungewollten Deckates

+Teilnahme an reitsprotlichen veranstaltungen z.b.Reittunier oder pferdeschau sowie Trainung/vorbereitung

+Mitversichert von fohlen bis 12 monate

+Reitbeteiliungen

+Schäden an gebrauchten von Fuhrwerken z.b.Kutsch-schlittenfahrten

+Auslandsschutz weltweit

+Umfangreicher mitversicherter personenkreis

+gewässer und umweltschäden

+Beitragsbefreiung bei arbeitslosigkeit

+GDV-Bediungsgarantie plus künfitger verbesserrungen und der mindeststandards
Arbeitskreis beratungsprozesse

+Schäden an geliehenenoder gemieteten sachenz.b. Pferdeanhänger und reitzubehör bis 10.000euro

+Mietsachschäden an unbeweglichen sachen z.b. stallungen,reithalle oder weidezaun bis 100%der deckungssumme.

Das ist alles erst mal in meiner drin später kommt noch wenns soweit ist ohne gebiss reiten aber das dauert noch was.
und wollte ein op versciherung ab schließen..
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Sandra´s King am Do Jan 19 2012, 12:19

So ähm ihr Lieben also ich bin ja vom Fach Yes -> hab Versicherungswirtschaft studiert und bin Finanzdienstleister und kann z.B. die Nürnberger, die Uelzner und auch den Tarif "allsafe Tarif select Z2" von Konzept und Marketing vermitteln.

Bei uns ist derzeit eine andere Gesellschaft Spitzenreiter. Für Pferd unter 148cm beträgt der Jahresbeitrag 59,50 €. Für größere 89,25 €. Da gibt es eine 5 Mill. Deckung jeweils für Personen-, Sachschäden und Vermögenschäden und für Mietsachschäden 1 Mio. €. Ungewollter Deckakt, Flurschäden, Turnierrisiko und Fremdreiterrisiko alles mit drin.
Mietsachschäden - das Thema muss man sich genauer ansehen und die SB(Selbstbeteiligungen) beachten:
- an Stallungen, Reithallen und Weiden bis 10.000 €, SB 20 %, mindestens 100 EUR, höchstens 2.000 EUR
- an Pferdetransportanhängern bis 5.000 €, SB 20 %, mindestens 100 EUR, höchstens 1.000 EUR
Sonst gibt es generell keinen SB.

Ich hab den King selbst dort versichert. Die Schadenerfahrungen sind sehr gut - also die sind sehr unkompliziert in der Abwicklung! So wenn ihr mal auf die Seite meiner Firma schauen wollt: www.wk-dresden.de Wink Jetzt hab ich hier n bissel Werbung gemacht - hoffe, dass ist nicht so schlimm rotwerd
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Gast am Do Jan 19 2012, 12:40

Ich habe meinen Dicken bei Carl Rieck Assecuradeur versichert.

10 Mill. Personen/Sach- und Vermögensschäden
20.000 Euro Rettungs- Bergungskosten

mit versichert sind (puh, das wird lang):
- Turnierreiten und andere Veranstaltungen
- Fremdreiter / Gastreiter
- RB (keine namentliche Nennung erforderlich)
- Flurschäden
- Reiten ohne Sattel
- Reiten mit ungewöhnlicher oder gebissloster Zäumung
- Longieren
- Bodenarbeit
- Gewollter und ungewollter Deckakt
- Auslandsdeckung (innerhalb Europas ohne zeitliche Begrenzung, weilweit maximal 1 Jahr)
- Weiderisiko
- Private Kutsch- und Schlittenfahrten
- gelegentlichses Einsetzen im Schulbetrieb
- Tierhüter
- Fohlen bis zum 3ten Lebensjahr
. Mietsachschäden (Stallungen, Pferdeanhänger, Koppeln etc.....)
- Verwandtenklausel (alle in häuslicher Gemeinschaft sind automatisch mitversichert, sowie alle Familienangehörigen)
- Mitführen als Handpferd
- Kein Trensenzwang (auch auf öffentlichen Straßen)
- Reiten ohne Helm (die Versicherung weißt aber daraufhin, dass es verantwortlicher wäre mit Helm zu reiten)
- gesetzliche Ansprüche der Reitbeteilung/Fremdreiter gegenüber Eigentümer
- Prozesskosten
- Teilnahme an Wanderritten

Kosten: 46,60 Euro/Jahr

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Nonstop Hanover am Do Jan 19 2012, 12:46

Waaaas? Sowenig? AH! Die ist ja supi der Versicherung, die will ich auch!
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Sandra´s King am Do Jan 19 2012, 12:54

@darkhorse: weist du welche Versicherung dahinter steht? Und interessant wäre auch noch, ob das ein 1-Jahresvertrag ist und ob da ein SB gilt. Das ist auf jeden Fall eine gute Prämie Yes
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von blondie am Do Jan 19 2012, 13:10

boah der ist ja echt zau günstig...

Ich hab ja ein Packet von der Ülzener...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Goldi83 am Do Jan 19 2012, 13:18

mh es Gibt so viele da weis mann garnicht welche mann nehmen soll..
Wo ich es gerade so lese muss nochmal nach fragen bei mir auch ohne sattel mit drin ist hatte ich ganz vergessen,aber so oft mache ich das j auch nicht ...
@Sandra
kenn meine versicherrung vom namen garnicht hab die auch noch nicht lange die läuft erst ab nächsten monat unfall habe ich schon länger da aber noch nie penutzt..
Vertrau da mal auf mein bekannten der macht das immer alles für uns.
Hoffe sie ist gut....
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Goldi83 am Do Jan 19 2012, 13:26

@darkhorse
Wieso kann ich deine Sachen nicht kopieren, wollte da mal meine Bekannten zeigen ob die gut sind...
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von blondie am Fr Jan 20 2012, 08:28

@Goldi
geht doch Schulterzuck

Naja ob eine Versicherung gut ist erkennt man leider erst in einem Schadenfall oder positiver Mundpropaganda(Schadensabwicklung)

Ich war davor bei der VHV und die waren echt super... leider auch teuerer hatten den Schaden aber ohne Probleme abgewickelt.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Goldi83 am Fr Jan 20 2012, 17:23

@Blondie
Wenn ich es kopieren will ist es weiss ,sonst ist das immer blau .
Kopieren kann ich wohl aber nirgend wo einfügen habe alles versucht...
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von fribi am Fr Jan 20 2012, 17:29

Goldi, probiere mal folgendes:

Text mit der Maus markieren (normalerweise ist dann die markierte Stelle weiß, die Schrift dann blau). Dann die beiden Tasten "Strg" und "C" drücken und danach im Antwortfeld auf die Tasten "Strg" und "V" drücken.

Müsste eigentlich funktionieren.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Goldi83 am Fr Jan 20 2012, 17:53

Ich krieg es einfach nicht hin....
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Tigerpfote1987 am Mi Feb 01 2012, 16:58

So nun muss ich mir gedanken über eine gute versicherung machen.

http://www.horse-life.com/pferdeversicherung/pferdehaftpflicht/exklusiv/beitragsrechner/

die habe ich mir schon mal angeguckt.
Teuer finde ich sie jetzt allgemein nicht. Besser wie die teure Uelzener

89,25 € Jahresbeitrag und da ist nun alles mit drinne ?
Auch das Reiten ohne Sattel & Reiten mit ungewöhnlicher und/oder gebissloser Zäumung lol ungewöhnlich ???

Führen des Pferdes ohne Halfter/Trense <<< wie will man dass denn dann führen ? Na ja ok mit einem Strick um den Hals .

Also ich muss ehrlich sagen ich habe mit Verischerungen nicht viel am Hut. Da verstehe ich immer nur bahnhof.

Aber was mir fehlt ist hier wenn meine Mutter mal zusammen mit dem Pferd ist bzw es mal reitet << was ich zwar nicht glaube dass sie jemals wieder auf ein Pferd steigt aber man weiss ja nie.


Aber sonst finde ich die versicherung ganz gut.
So was ich da so verstehe und lese

avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Whitehorse am Mi Feb 01 2012, 17:19

Der Umfang dieser Versicherung sieht sehr gut aus. Ich sollte mal sebst über einen Wechsel nachdenken.

Bezüglich deiner Mutter, sie würde unter die "Fremdreiter" fallen und wäre auch in dieser Versicherung abgedeckt, bzw. hat diese Vers. auch eine "Verwandtenklausel".
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von gipsyking am Fr Feb 03 2012, 16:55

Die Mutter ist eine Familienangehörige.
Ich glaube nicht, dass sie unter Fremdreiter fällt.

So fremd ist die ja nicht.

Reitbeteiligungen sind ja auch keine Fremdreiter.

Wegen der Mutter würde ich nachfragen bei der Versicherung.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Whitehorse am Fr Feb 03 2012, 17:27

Ich beantworte das mal mit einem Ja und einem Nein.

Leider Gottes sind die Definitionen Fremdreiter/Reitbeteiligung/Familienangehörige bei den Versicherung manchmal höchst unterschiedlich. Und läßt sich nur explizit in den Bedingungen nachlesen.

Eine große Versicherung, welche überwiegend im Rheinland tätig ist macht zum Beispiel bei den Fremdreitern keinen Unterschied zwischen Reitbeteiligung oder einer Person, die nur ab und zu mal an dem Pferd ist (Familienangehörige mit eingeschlossen)

Fremdreiter hat ja nichts damit zu tun, wie bekannt/verwandt oder fremd einer ist. Sondern hat lediglich etwas damit zu tun, wie oft derjenige mit dem Pferd zu tun hat. Vor ein paar Jahren gab es den Unterschied Fremdreiter und Reitbeteiligung bei den Versicherungen garnicht. Der Trend zu Reitbeteiligungen bzw. das diese dann diesen Namen dann bekamen, ist noch jung. Die Versicherungen haben jetzt erst so richtig nachgezogen damit.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Tigerpfote1987 am So Feb 05 2012, 10:49

Achso ich wollte noch mal was fragen,... sollte ich lieber jetzt schon die versicherung abschließen ?
Also bekommen tue ich meine Stute ja sowieso diese Woche.
Die versicherung die ich hier schon angesprochen habe würde ich dann schon gerne nehmen wollen und die gildet dann ab sofort.

avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferdehaftpflicht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten