Jungpferde - Ausbildung

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Napolde am Do Nov 22 2012, 11:39

*seufz* Perga ich glaube wir müssen uns mal zusammen setzen, bisher wirkt es so als hättest du aus meinem Kopf geschrieben Zwinker (zappeln am Putzplatz... Als hätt er Hummeln im Hintern oder ist ganz sicher am verhungern! Warte Zwinker) oder sag bloß... Ist das vielleicht bei ALLEN jungen Pferden das gleiche Geduldsspiel? Lächeln komm mir grad vor wie eine Mutti die in der Krabbelgruppe über den ersten Zahn spricht Zwinker aber, wie wohl auch dort, sowas macht Mut!! Yes
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pergamemnon am Do Nov 22 2012, 12:05

Ach ja, Zähne! Das Stichwort *grins*

Da meiner ja jetzt mit 31/2 noch zahnt (vorne die Schneidezähne) lutscht und nuggelt er an allem was ihm zwischen die Kiemen kommt. Gerne Reiterfüsse beim Handpferdreiten oder die Lederriemen des fremden Sattels...

Kein Baum oder sonst. Holz ist vor ihm sicher und ein Strick oder eine Trense darf man nicht in seiner Reichweite liegen lassen.
Dem Hufschmied hat er schon das Kabel aus der Steckdose gezogen...
Ich hab ihn seit 1 1/2 Jahren... und kann schon viele Geschichten über ihn erzählen. Wie das wohl nach 10 Jahren sein wird? Ich sollte sie aufschreiben Zwinker

Natürlich verhungert ein Pferd am Putzplatz, deswegen löst es ja auch den gordischen Knoten und untersucht die umstehenden Schränke nach was essbaren... xD
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von nicolini am Do Nov 22 2012, 12:17

Meint ihr, dass an allem rum kauen kommt vom Zahnen?
"Unser" Kleiner ist 2,5 Jahre und hat wirklich ständig was im Maul; Strick, Ausüstung, Putzzeug, Krücken,...dachte bei ihm eher an Langeweile und Rüpelig sein Rolling Eyes
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6979
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pergamemnon am Do Nov 22 2012, 12:28

Oftmals kommt es vom zahnen, aber daraus kann natürlich eine schöne Beschäftigung in der Langeweile werden, deswegen am Strick und Leder dieses Verhalten auch eingrenzen, bzw. die Gegenstände wegnehmen.

Meiner hat Holz auf dem Paddock. Jedes Pferd knabbert am Holz, weil dort einfach auch natürliche Mineralien sind.

Wenn ein Pferd rüpelig ist, fängt es eher an zu knappen und beißen.
Das tun sie ja untereinander auf der Weide auch.

Das darf man dann auf gar keinen Fall tolerieren, denn ein Pferdebiss ist für uns Mensch mehr als nur schmerzhaft und einmal durchgelassen ist das ein Verhalten was uns lange bis ewig begleitet.
Wenn meiner das Maul anlegt, bekommt er eine. Er darf nicht an meine Klamotten ziehen oder mir beim Hufe auskratzen in den Rücken petzen.
Mittlerweile weiß er das, aber auch wir waren in der Testphase und die war für beide Seiten sicherlich nicht schön.

Er darf mit der Lippe durch meine Haare wuseln, oder auch mal über den Handrücken, aber die Zähne will ich nicht sehen oder gar merken.
Schmusen ist okay (wenn ich anfange und es will), betteln verboten, beißen nur auf der Koppel mit seinen Kumpels, nicht mit mir.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von nicolini am Do Nov 22 2012, 12:53

In dieser Phase sind wir noch mittendrin.
Eigentlich weiß er, dass er an mir nicht zu knappern hat. Manchmal kommt er an und und spielt mit seinen Lippen vorsichtig rum und wenn er merkt, man passt nen Moment ni auf, wird plötzlich gezwackt Rolling Eyes
Nunja, da müssen wir alle mal durch.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6979
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pergamemnon am Do Nov 22 2012, 18:14

Yo ^^
Und Mensch lernt ja auch in der Regel schnell, dass Nuseln die Vorstufe vom Zwacken ist.
Deswegen hat er immer meine volle Aufmersamkeit wenn er nuselt Zwinker.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Fellnase am Do März 28 2013, 17:11

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am Sa Mai 11 2013, 19:27

So, muss das Thema mal ausbuddeln:

Ich hab ja noch nie ein Jungpferd selbst ausgebildet und weiß auch, dass ich immer noch Hilfe vor Ort brauche. Aber ich möchte gerne jetzt schon wissen, wie ich einem Pferd Travers beibringen kann.

5-jähriges Pferd, kann schon Schulter herein in allen Gangarten, auch Schenkelweichen ohne Probleme, Traversalen gehen auch Stückweise (noch keine ganze Diagonale!), Rückwärtsrichten, Versammlung, Zulegen... Grundsätzliche Dinge sitzen.

Wie gesagt, das Schulter herein sitzt im Schritt und Trab sehr gut, im Galopp geht's zu 80% gut.
Heute wollte ich ein bißchen Travers im Schritt fordern - aber der Hintern kam kein Stück nach innen. Er wusste gar nicht, was meine Hilfen bedeuten.

Es ist ganz klar, ich mache das das nächste Mal nur mit Anleitung vom Boden aus!!!
Dennoch möchte ich wissen, ob ich dem Pferd das noch irgendwie anders vermitteln muss außer die "normale" Hilfengebung.

Weiß jemand Rat?

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am So Mai 12 2013, 07:55

Ähm,wenn er Traversalen gehen kann(wenn auch nur stückweise) wo ist dann das Problem zum Traver?
Versteh ich gerade nicht scratch
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am So Mai 12 2013, 08:48

Tja, das möchte ich ja auch gerade wissen...

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am So Mai 12 2013, 09:50

Die Stellung ist ja die Gleiche und wenn er die Seitwärtsbewegung (die ja schwerer ist) über die Diagonale schon etwas kann ist das an der Bande entlang ja noch weniger ein Problem da er dabei ja auch noch "Anlehnung" hat .
Vom Boden aus würde ich das gar nicht hinkriegen...
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am So Mai 12 2013, 10:07

Ich glaube eher, dass die Bande das "Problem" ist und er sich an der orientiert.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von blondie am Mo Mai 13 2013, 08:23

scratch ich erarbeite das Traver an der Hand vom Boden aus... aber die Bande ist da ja eine super hilfe normal...

Wie hast du denn die Traversalen dann hinbekommen Verwirrt bin normal kommen die ja erst nach dem Traver und Renver...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Amigo1595 am Mo Mai 13 2013, 08:28

Ha, schön! Ich hatte mich ja auch schon mal an Travers versucht, und nen totalen Knoten im Kopf bekommen, meine RL hat ihr bestes gegeben aber so richtig *klick* gemacht hats nicht, naja nu arbeiten wir erstmal wieder an Basics... Pfeiff

Allerdings hatten wir es dann auch an der Bande entlang erarbeitet aus dem Schenkelweichen heraus, und da gingen dann mal ganz paar wenige Schritte sehr gut, dann fiel er mir wieder in alle Richtungen auseinander weil ich gar nicht mehr wusste wo ich wann wie welches Bein und welche Hand nutzen/eiinsetzen musste... lol gaga

Verfolge das hier aber gespannt, da kann ich noch was dazulernen!!! Yes
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am Mo Mai 13 2013, 08:48

Erklär mal genauer @Persiero
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am Mo Mai 13 2013, 12:31

Die Traversalen sind ja noch nicht lang, nur wenige Schritte. Und sie entstanden so, dass wir (ich und meine Bereiterin) einfach mal getestet haben. Er bot sich an, zuerst Schulter herein, dann Schenkelweichen ins Bahninnere, dann eben mal den Test auf die Traversale. Das fiel ihm nicht so leicht wie das Schenkelweichen, aber ein paar Schritte ging es - dann hapert es noch mit der Balance.
Ich wollte auch nie mehr als ein paar Schritte, weil ich keine Überforderung will!

Aber da ja vor der Traversale wirklich das Travers kommt und das Schulter herein richtig gut beherrscht wird, wollte ich das einfach mal etwas mehr üben - aber ich bekomm die HH nicht rein. Ich fang schon früh in der Ecke an die HH hereinzuschieben, aber es klappt halt nicht.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von blondie am Mo Mai 13 2013, 12:43

Du kannst das Traver entwickeln wenn du z. B. Schulterherein auf einer Volte reitest dann umstellst und zack bist du im Traver.

Du musst ja nicht schon früh in der Ecke die HH reinschieben, einfach immer mit einer Volte beginnen so hast du die richtige Stellung. Dann im richtigen Moment treiben und vorallem auch richtig sitzen dann kann die HH unter den Schwerpunkt treten.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am Mo Mai 13 2013, 13:42

Wenn die Stellung gut klappt sollte es doch nicht so schwer sein die HH etwas rauszuschieben.Mach erst weniger Abstellung am Anfang und ein paar Schritte reichen dann schon.Die Hinterhand dann wieder sachte auf die VH ausrichten,geradeaus und aus der nächsten Ecke wieder ein paar Schritte.
Aus der Volte würde ich es nicht machen.Lieber tief in die Ecke reiten,stellen und dann die HH rausdrücken.
Darauf achten das du innen sitzt und der Schenkel am Gurt liegt,der andere etwas dahinter,nicht zu weit nach hinten!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von blondie am Mo Mai 13 2013, 13:45

Warum nicht kete?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am Mo Mai 13 2013, 13:47

Wegen der Balance Lächeln mag ja aber von Pferd zu Pferd verschieden sein !Beim einen gehts so besser,beim anderen soll.
Muß man vllt auch einfach ausprobieren!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von blondie am Mo Mai 13 2013, 13:50

achso... hm ja mag sein...

denke meine haben es da etwas einfacher, weil ich die Bewegung vom Boden aus schon erarbeite, da ist es dann mit Reiter einfacher...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am Mo Mai 13 2013, 16:43

Okay, danke für die Tipps!

Ich hab's halt mal so gelernt, dass man schon aus der Ecke heraus erstens die Stellung mitnimmt und dann aber die HH die Ecke nicht völlig austreten lässt, sondern mit der HH schon ein mini-bißchen abkürzt und die schon reintreten lässt. Das sei einfacher als gerade gerichtet dann die Innenstellung zu verlangen und dann noch die HH reindrücken.

Aber - das war halt alles mit ausgebildetem Pferd.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von rakete am Mo Mai 13 2013, 20:53

Na sag ich doch Zwinker
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Mokka am Mo Mai 13 2013, 22:28

@Pensiero schrieb:Okay, danke für die Tipps!

Ich hab's halt mal so gelernt, dass man schon aus der Ecke heraus erstens die Stellung mitnimmt und dann aber die HH die Ecke nicht völlig austreten lässt, sondern mit der HH schon ein mini-bißchen abkürzt und die schon reintreten lässt. Das sei einfacher als gerade gerichtet dann die Innenstellung zu verlangen und dann noch die HH reindrücken.
So kenn ichs auch Yes

Ich versuche mich mit meinem Füchslein gerade am Travers- nach Tip von RL aus dem Schulterherein. Ich schreib einfach mal auf, wie, bei uns klappts immer besser!

2. Hufschlag, Schulterherein. Dann ins Travers wechseln (innere Hüfte vor, äußeres Bein zurück, inneres "macht Platz", Bügeltritt innen), in etwa entlang einer versetzten Diagonalen. Nur 2-3 Tritte, dann Schulterherein (auch wenige Tritte), parallel zur Bande. Daraus wieder ins Travers.

Im Prinzip ergibt das in der "vollkommenen" Version von oben gesehen eine Treppe, mit der du durch die ganze Bahn wechsest. Schulterherein bildet die Stufen, Travers den Absatz (hoffe, das versteht irgendwer, zeichnen wär einfacher)...

Durchs SH hast du Stellung und Biegung, die du fürs Travers grad beibehalten kannst. Möglichst bevor du im Travers diese wieder verlierst, wechselst du ins SH.

Travers aus dem Schenkelweichen find ich schwierig, weil im Schenkelweichen ja die Biegung fehlt.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Pensiero am Mo Mai 13 2013, 23:32

Ich denke, ich gehe nochmal 2 Schritte zurück und mache Versuche bezüglich des Travers nur mit Anleitung vom Boden. Wird vielleicht nächste Woche der Fall sein.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Jungpferde - Ausbildung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten