Bosal vs. Knotenhalfter

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Monky am Do Jun 23 2011, 11:11

Oh das wäre super! Dankeschön Yes Wenn ich den Bericht finde, wo ich glaube dass es dort angekündigt war ,sag ich auch nochmal bescheid...

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Floke am Di Aug 30 2011, 21:46

@Monky
hatte leider keine Stunde mehr wg. Probleme mit meinem Stall... Hast du die Info schon? Schon mal gemeldet bei ihm?

@azgirl
ich hätt jetzt ein Video vom Reiten mim Stallhalfter.
War das 1. Mal auf der Reitwiese im neuen Stall mit dahinter einer monsterhaften Mähmaschine. Für diesen Umstand bin ich mehr als zufrieden mit meiner Maus

http://www.youtube.com/watch?v=pxQVthjik60
avatar
Floke

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Trapper am Di Aug 30 2011, 21:54

Hi

Hat mir sehr gut gefallen!!!

Endlich kann ich Heute mal lächeln Happy

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Solar am Di Aug 30 2011, 22:17

@Floke

Na das sieht aber sehr locker flockig aus . Gefällt mir auch seht gut. Schöne Gänge hat deine Stuti.
Das Buch von David de Wispelaere werde ich mir zulegen. Das er mal nach Mecklenburg- Tackatuckaland kommt ist wohl eher unwahrscheinlich No .
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von azgirl am Di Aug 30 2011, 22:20

Super habt ihr zwei das gemacht Happy .

Das Umspringen scheint Pferdchen noch nicht so ganz zu moegen.... im moment sch... egal Zwinker

Ich mag deinen Sitz , deine ruhigen Haende aber vor allem ...
Dein Pferd hat so einen schoenen und fluessigen Vorwartsdrang und du behinderst ihn mit deinen Hilfen nicht sondern leitets sie ruhig aber bestimmt .
Super !
( kannste mal zu mir kommen und mir RU geben Zwinker ).

Du hast die Zuegel unten zusammen angebunden... hast du schon mal versucht sie seitlich anzubringen , geht sie da anders , wie nimmt sie da deine Hilfen an ?
Nur neugierig bin .

Will mehr von euch sehen !!!!
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Floke am Di Aug 30 2011, 22:47

muhahahahaha! Wenn David das mit dem Vorwärtsdrang hören würd!!! lol
Das ist unser größtes Problem. Ist ohne Gebiss aber VIEL besser.

Buch den Flug, dann komm ich Unterricht geben Zwinker

Die Fliegenden Wechsel LIEBT sie! Unfassbar aber wahr. Da kann ich sie fast nicht bremsen. In den Schrittpausen galoppiert sie selber an und probierts noch mal. Unser einziges Problem: Sie verstehts nicht rotwerd - Madam denkt: Umso eindrucksvoller, komplizierter und Höher der Popsch, umso toller die Übung...
Naja. Man kann nicht alles haben.


Die Zügel mach ich absichtlich unten fest (sind übrigens eigentlich die Zügel meiner Kandare) DAMIT ich keine seitlichen Hilfen geben kann. Ich merk jetzt schon wie zügelabhängig ich wieder bin. Das war jetzt (abgesehn vom Springen am So) das 1. Mal wieder ohne Gebiss seit 1 Monat. Das braucht schon viel Selbstbeherrschung, dass ich mich da vorne nicht reinkrall.

Mal abgesehen davon, dass es ja ein stinknormales Stallhalfter ist. Das verrutscht wenn man links/rechts ziehen würd. Der Ring unten ist allerdings beweglich und somit kommt wahrscheinlich nix von dem an, was ich mit meinen Händen vollführ.

Ich nehm das "Halfterreiten" als Übung, damit meine Hilfengebung exakter und weicher wird. Eigentlich reit ich also jede Kurve nur mit Gewicht und Bein. Heut wars aber a bissl unruhig (oder war ich das?? Ich? ) weshalb ich mich wiedermal vorn etwas zuviel ins Zeug glegt hab um ihren Kopf runter zu kriegen.
Großer Fehler, aber ich hab ja eine Zuckerpuppe von Pferd, die spielt da einfach mit.
avatar
Floke

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von azgirl am Di Aug 30 2011, 23:05

Ich mag deine Einstellung.

Halfterreiten als Uebung, Hilfegebung exacter werden, mich nicht reinkrallen, nur mit Gewicht & Bein reiten. Super !!!

Das mit dem " Popsch ".
Sie benutzt ihren Motor, hat die Kraft sich gut von hinten nach vorne zu bringen .
So eine activitaet sieht man meistens nur bei Hengsten, die haben die Kraft dazu.
Bin kein Fachmann aber ich liebe solche Pferde die das koennen.
An dem Verfeinern kann man ja immer noch arbeiten Zwinker

Weiter so !!!

avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Floke am Di Aug 30 2011, 23:28

Danke rotwerd

Hab noch ein Video für dich. Vom Springen am WE.
Kleine Anmerkung am Rande: Ich hatte die Hosen gestrichen voll!
Bin noch nie mit Halfter im neuen Stall draussen gewesen, noch dazu auf eine so großen wiese, die nur so nach Freiheit schreit.
Man sieht das auch an meiner Haltung - bzw. meinen Ellenbogen.
Hab anfangs sogar noch den Zaum drunter ghabt - dann aber doch die Zügel dazu entfernt.

Man sieht allerdings auch, dass meine Prinzessin einfach nur genial ist und mir die Führung abnimmt um mich zu beruhigen. Wenns nach mir und meiner "Einteilung" gangen wär, wären wir nämlich restlos in das Hindernis gekracht...


Am Sonntag werd ich dann wieder springen - also mit Halfter. Da gibts dann wieder ein Video, mal sehen obs Unterschiede gibt.

http://www.youtube.com/watch?v=QptOJ0CuwIA
avatar
Floke

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von azgirl am Do Sep 01 2011, 19:04

Es geht doch !!! Yeah
Dein Pferdchen hat ja auch sehr gute " Hilfen /Wegweisser " vom Boden aus um ihr zu sagen wo sie lang soll.
Dein super Pferdchen passt schon auf dich auf Zwinker .
Viel Spass am WE.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Goldi83 am So März 04 2012, 16:53

Hallo weis jemand wo mann preisgünstig bosal her bekommt ..
Weis jemand ob die bei krämer oder leosdaus was sind?????
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Bosal vs. Knotenhalfter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten