Fütterung eurer Pferde

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Fr Okt 07 2011, 16:26

Wie gesagt er liegt noch im Referenzbereich. Ab 75 würde erst der "drüber" Bereich beginnen!

@ Niesel: Ob er sein Heu auffrisst, bzw wie viel er genau frisst kann ich gar nicht sagen, denn er steht ja im OS, da kann ich überhaupt nicht sagen wieviel er in KG frisst!
Er frisst aber definitiv Heu, so ist es nicht.

War eben nur auch mal eine INteressensfrage und lieber sorgt man vor, bevor man sich später denkt: Hätte ich nur....

@ Fellnase: Denk schon Verwirrt bin
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Gast am Fr Okt 07 2011, 16:29

Ahja, ok.... ich hätte jetzt gedacht, 24 St. Weide mit gutem Gras, KF und 2x Heu am Tag fänd ich schon bissel viel.
Aber wenn er sein Heu selbst dosiert ist das ja wieder was anderes.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Fr Okt 07 2011, 16:43

Also im Sommer ist eben so, dass die SB Früh und Abends etwa 2 große Schubkarren für die 7 Pferde runterfährt, damit sie eben auch noch zusätzlich Raufutter haben!
Stroh haben sie auch noch zum knabbern.

Aber wieviel er da jetzt genau frisst kann ich schlecht sagen.
Aber ich seht Bláinn ja auf den Bildern, er hat ne super Figur und ist nicht dick. Deswegen bekommt er auch Hafer, weil wir ja doch in letzter Zeit viiiele Km geritten sind, da braucht er bisschen Energie!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Funi am Do Nov 17 2011, 11:15

Ich wollte mal fragen wann ein Pferd überhaupt Kraftfutter (Hafer) braucht?

Also ich habe eine Isi Stute, 9 Jahre jung im Moment ziemlich fett, aufgrund mangelnder Bewegung, Robustpony.

Jetzt wo die Weide Saison vorbei ist, bekommt sie tagsüber im Winterauslauf ein Heu, Stroh gemisch zum fressen angeboten und über Nacht Silage.
Ich füttere zusätzlich Mifu, Leinsamen und hin und wieder ein paar Möhren oder ein Apfel dazu.


Die Stute stammt aus einem Touri Betrieb, wo sie bis zu 2x täglich jeweils ca 1,5h geritten wurde (Ausritt in allen Tempi). Nach dem Reiten gab es jeweils ein wenig Hafer (halbe bis ganze Konservendose voll).

So jetzt wird sie bei mir ja laaaange nicht so viel bewegt wie da oben.
Im Moment ist ihr Arbeitspensum so gering, dass es sich höchstens auf 1h beläuft und vorallem im Schritt statt findet. Da braucht sie meiner Meinung nach kein Kraftfutter, das würde sie wahrscheinlich nur noch mehr in die Breite gehen lassen.

Also was sagt ihr, wann macht es Sinn Kraftfutter zu füttern?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 11:24

Ehrliche Meinung: Sie ist momentan zu dick also kein Hafer bis sie wieder bei ihrer bormalen Figur ist Zwinker
Mineralfutter, Leinsamen und Karotten reichen da meiner Meinung nach völlig aus!

S wichtigste sind ja die Mineralien und Rauhfutter bekommt sie ja genügend!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Funi am Do Nov 17 2011, 11:43

das sie im Moment zu dick ist, ist mir schon klar Zwinker deshalb bekommt sie ja auch nichts.

Die Frage war ja wann es überhaupt nötig ist Kraftfutter zu füttern...

meine RB hat zb ne nen Krümmel Hafer oder Müsli gesehen und war trotzdem top in Schuss...

Also stell ich mir halt die Frage, wann ein Pferd überhaupt Hafer wirklich braucht.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 11:51

Bláinn braucht es momentan weil er (leider) zu wenig Heu abbekommt 1liter Hafer und einen halben Liter Heucobs trockenmasse!

Entscheiden würde ich es vor allem nach ihrem Laufverhalten.Wenn du merkst, dass sie nachlässt dann würd ich bisschen was füttern.
Aber Patentrezept gibts nicht, schau einfach wie schnell sie abnimmt und ob sie von d Energie ohne Zusatz nachlässt!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Funi am Do Nov 17 2011, 11:53

gut Lächeln danke! =)

Mal sehen vorm Frühling wirds denke ich eh nicht nötig sein, wird sich dann zeigen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von fribi am Do Nov 17 2011, 12:05

Eigentlich brauchen "normale" Freizeitpferde überhaupt keinen Hafer - allerdings müssen sie genügend Heu bekommen. Nick bräuchte so gesehen auch keinen Hafer, er bekommt nur morgens und abends eine kleine Menge, damit auch er was im Trog hat, wenn die anderen gefüttert werden. Außerdem kann ich da gut Zusätze (Mineralfutter) reinmischen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 12:16

Toll mein Beitrag wird nich angezeigt. Hatte doch einiges geschrieben.... nu habt ihr das auch gesagt.

Ich würde halt warten bis du sie richtig arbeitest und dann austesten wieviel und ob sie was braucht.
Ich finde das hängt ganz stark vom Pferd ab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Ósk am Do Nov 17 2011, 16:05

Es hängt ganz stark vom Pferd ab. Nös z.B. braucht auch bei 1 -1,5h täglicher Arbeit kein zusätzliches KraFu. Ihren Energiebedarf deckt sie mit dem Rauhfutter ab. Zusätzlich bekommt sie nur MiFu und Karotten. (Und damit das MiFu besser schmeckt noch etwas Heuhäcksel)

Mein Pony dagegen braucht KraFu. Auch Trygg brauchte es. Sie bekommen ähnliche Mengen an Heu, haben aber einen höheren Grundumsatz. Ch.ilera ist ausserdem auch vom Rassetyp her Südpferd, die brauchen tendenziell immer mehr.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4109
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Monky am Do Nov 17 2011, 16:48

Wichtig ist, wenn du Hafer oder Mineralfutter zufütterst, dass du es dem Pferd nicht auf nüchternen Magen gibst. Durch den Ruhestand im Magen müssen erst die Enzyme wieder angeregt werden, um das Futter richtig aufnehmen zu können. Sprich erst dem Pferd wenn es eine Zeitlang ohne Futter stand, erst etwas Heu oder Gras geben, zum anregen, und dann erst das Zusatzfutter

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Gast am Di Nov 22 2011, 13:29

Willi bekommt jetzt im neuen Stall immer Silage und Heu gemischt und ne halbe Schippe Hafer sowei Möhren.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von blondie am Di Nov 22 2011, 13:51

Was für Silage @Niesel?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von sonja am Di Nov 22 2011, 15:29

Also meine bekommt Heu zur freien Verfügung (falls es wirklich mal passiert das nix da ist - hat sie höchstens 2-3h Fresspause),
Dann bekommt sie noch das Wildhorse Mineralfutter und als Belohnung nach u. bei der Arbeit - Karotten.
Hin u. wieder ein Mash selbst gemacht aus Leinsamen gekocht, Kamillentee, Mineralfutter und Kräuter.... ein schöner Schleim aber ihr schmeckts ;o)

sonja

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 14.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Gast am Di Nov 22 2011, 16:54

@Blondi: ich denke das ist Heulage.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Naps am Fr Dez 30 2011, 18:13

Der Oldie bekommt jetzt im Winter geschroteten Mais, Hafer Mineralfutter, Ingwer sowie Öl.
Darunter mische ich ein paar Karotten und Äpfel.
Nummer 2 bekommt Mineralfutter und ein paar Karotten, alle beide stehen im Offenstall mit 24-Stunden Zugang zum Heu.

Naps

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 30.12.11

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Vina am Fr Dez 30 2011, 19:22

Da die Pferdchen jetzt im OS stehen, bekommen sie 2x am Tag Heu, auf Aurrodi's Paddock ist aber dauerhaft welches zur Verfügung.
Ab & zu gibt's auch Silage anstelle von Heu.
Von uns bekommt er lediglich Leinsamen + irgendeine Leckerei ( Mandarinen sind momentan der Hit Yes )
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Funi am Mo Jan 02 2012, 20:06

Sooo ich glaube ich würde meinem Hü doch gerne etwas Hafer füttern.
Sie hat jetzt schon deutlich abgespeckt, wobei sie zwar noch nicht Traummaße hat, aber wir sind auf dem guten Weg.

Silage wird eigentlich reichlich gefüttert und sie ist in ihrem Stallteil der Boss, also denke ich nicht, dass sie da zu wenig abbekommt.
Aber ich hab das Gefühl, dass sie im Moment etwas träge ist. (Das sie krank, glaube ich allerdings nicht, denn so macht sie einen völlig fitten, wachen Eindruck!! Das bezieht sich jetzt mehr aufs Laufverhalten Zwinker )

Sie soll es nicht täglich bekommen, sondern immer nur nach getaner Arbeit und dann auch net immer volle Menge! Ich würde dann bei antrengender, viel Arbeit mehr geben und wenn ich nur "Blödsinn" gemacht hab wenig oder gar nichts, zusätzlich zum Mifu.

Was haltet ihr davon?!

Dann ist die Frage welcher Hafer besser ist - gequetscht oder ganz?
Vom Vorbesi wurde ihr gequetschter, weißer Hafer gefüttert.
Aber der hält sich ja net so lange oder?!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Mo Jan 02 2012, 20:09

Unsere kriegen ja auch nur was wenn wir dort sind und wir passen es auch dem Training an.

Wenn wir viel gemacht haben, bekommen sie mehr, wenn wir wenig gemacht haben, weniger. Gar nichts ist momentan noch zu wenig. Mal schauen wie es in ein paar Wochen ist.

Wir füttern ganzen. Denn bewiesener Maßen ist die Verwertung von gequetschtem nur minimal besser (nicht mal 5%) dass es die Arbeit nicht wert ist und er eben auch nicht so lang hält.

Deswegen: Kauf dir guten ganzen Hafer, das reicht völlig aus!

Wir haben momentan noch Schwarzhafer, weil unser alter Futtermittelhändler den besser findet, aber jetzt dann beziehen wir ihn über die SB und da ist es ganz normaler gelber....
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Baracuda am Mo Jan 02 2012, 21:42

Ich persönlich halte von "nur nach der Arbeit füttern" in unterschiedlicher Dosis nicht so viel, weil es meiner Meinung nach nicht den gewünschten Erfolg bringt.
a) ist unterschiedliche Futtermenge ja nicht so gesund und viele Pferde reagieren da heftig mit Kotwasser drauf und
b)
Ich habe Luci krankheitsbedingt mehrfach langsam auf Kraftfutter 0 und dann eben wieder genauso langsam auf 100% gesetzt. Was sehr auffällig ist, Hafer oder Energiefutter zieht nicht sofort am ersten Tag. Erst wenn sie 3-4 Tage das Futter gefressen hat, habe ich es an der Leistung gemerkt.
Wenn man belohnen will und dem Pferd durch das Futter was gutes tun, ist es sicher toll mal nach der Arbeit eine kleine Menge zu füttern, wenn man wirklich dauerhaft höhere Leistung haben will, sollte man das auch täglich füttern. So eben meine Erfahrung.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Mo Jan 02 2012, 22:06

@ BAra: Wir reden hier von Gramm Mengen. Meiner bekommt bei normaler Arbeit 1 Messbecher voll, Sylvano 2! Wenn sie weniger tun dann kriegt Bláinn nen halben-dreiviertel Becher und Sylvano 1,5!

Ist ja nicht so, dass sie an einem Tag 2 Kg kriegen und am anderen nichts.

Und täglich füttern geht vor allem im normalen OS schlecht Zwinker Denn nur wegen füttern, fahre ich nicht 20 Minuten....Meine Einstellung Pfeiff
Aber muss denk ich jeder selber wissen und vor allem auch wie sein Pferd ist Zwinker
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Baracuda am Mo Jan 02 2012, 22:21

@ Blainn,
Lächeln genau so habe ich das verstanden, also das ihr nur kleine Mengen füttert um eben das Pferd zu belohnen und zu motivieren.
Mein Beitrag bezog sich auch eher auf größere Mengen wegen dauerhafter Leistungssteigerung (Luci bekommt in voller Arbeit 1,5kg -2 kg Kraftfutter und eben noch Hafer)

ja, nur wegen füttern hinfahren ist echt sehr nervig. Ich mache das ja gerade auch täglich wegen dem Mineralfutter Neinja
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Bláinn am Mo Jan 02 2012, 22:48

Ja so viel brauchen sie nicht...Zumindest jetzt nicht mehr, wenn sie genügend Heu kriegen.

Die letzten Wochen haben sie ja nur mehr bekommen weil sie so wenig Heu abbekommen haben, besonders Bláinn.

avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Funi am Mi Jan 04 2012, 10:06

also ich werds so machen, dass ich nur fütter wenn ich auch da bin und in der Menge variabel bleibe...

...hab jetzt mit nem Futtermittelhändler gemailt.
Die haben "normalen" Hafer in 35kg für etwas weniger als 20€
und gequetscht 25kg für 10€.

35kg ist ne ganz schöne Menge, was meint ihr?! Bekomm ich das überhaupt verfüttert bevors schlecht ist?

Die Alternative wäre übers Intenet bestellen...da gäbe es auch kleinere Menge.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fütterung eurer Pferde

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten