Blutegeltherapie

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von pusteblume62 am Mo Feb 26 2018, 13:48

hallo Pilgrim,
welche Diagnose hat denn Dein Hüss? Hört sich ja stark an wie Mauke. Mein Hufschmied, von dem ich sehr viel halte, ist der Meinung, nichts abkratzen (das würde nur die Infektionsgefahr erhöhen), sondern schauen, das die Haltung stimmt (also Pferdi nicht tagelang in der Matsche steht) und schauen wie der Gesundheitszustand allgemein ist.
Es kann auch ein Mangel sein oder die Organe sind belastet.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von Pilgrim98 am Mo Feb 26 2018, 17:04

Eine Diagnose gibt es keine... Mauke will ich nicht ausschließen - aber das ist schon eine sehr seltsame Stelle, etwa 5cm oberhalb vom Huf, und dann auch noch auf der „Vorderseite“.
Das Pferd steht sauber, 2x am Tag wird der Stall und der Paddock abgeäppelt. Seit dieser Haltung haben wir auch kaum noch Probleme mit Strahlfäule.
Ob es vom Aufstehen kommt? Ich denke ich werde ihm zumindest vorne mal einen Verband dran machen und sehen ob das hilft.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von Teami am Mo Feb 26 2018, 17:25

Das könnte tatsächlich vom Aufstehen kommen, allerdings hätte er es dann nicht hinten. Steht er denn auf Stroh? Vielleicht muss der Untergund weicher sein? Sand unter dem Stroh oder doch eine kleine Matratzenstreu anlegen wäre eine Alternative.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von Fellnase am Mo Feb 26 2018, 19:07

@Pilgrim, natürlich kann man da auch egeln.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14909
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von pusteblume62 am Di Feb 27 2018, 06:53

Pilgrim. Das er es seit über einem Jahr hat und an allen Beinen, ist schon komisch. Was sagt denn der Tierarzt?
Hast Du ein Foto, was Du einstellen kannst?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von Pilgrim98 am Di Feb 27 2018, 19:41

Tierarzt hat sich das auch schon mal angesehen, beim letzten Impfen. Meint auch es kommt vom aufstehen (auch vorne)... ich weiß gar nicht mehr ob es über die Koppelsaison besser war?!
Auf jeden Fall ist es seit etwa 3 Wochen wieder ganz akut. Wenn er nur eine ganz kleine Kruste dran hat, mache ich mir darum keine Gedanken. Da stört es ihn auch nicht wirklich.

Aber weg gehen sollte es ja doch irgendwann mal Schulterzuck
Nun wurde mir empfohlen mal eine Hufglocke falsch rum unterhalb des Fesselgelenks zu befestigen und zu sehen ob es hilft und die Wunde dann zu geht.

Er schläft im Stall, auf etwa 15-20cm dicker sauber Strohmatraze. Das ist auch weiches Stroh.

Ob er sich vielleicht selbst verstümmelt? Aber wieso? Er macht sonst einen super glücklichen Eindruck, hat keinen Stress, viel Bewegung und Platz, immer Futter und Wasser - er genießt sein Luxusleben Yes
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 445
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von pusteblume62 am Fr März 02 2018, 06:56

Hallo Pilgrim,
wenn er sich selber die Wunden beim aufstehen zuführt, ist es schon sehr ungewöhnlich, das alle 4 Beine betroffen sind. Aber unmöglich ist es ja nicht.
Du könntest ihm testweise mal so eine Art Stulpen überziehen (z.B. abgeschnittene Socken, also den Schaft der Socke überziehen. Die sollten allerdings nicht stramm sitzen, damit nichts abschnürt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Blutegeltherapie

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten