Pflanzen - Bestimmung

Nach unten

Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von blondie am Sa Apr 16 2011, 20:18

Hallo Foris,

ich hab heut was ganz komisches entdeckt... neben den Garten vom Nachbarn (also auf unserer Wiese)

Was könnte das für eine Pflanze sein?

ca. 1-10 cm hoch
wenn man sie berührt kommt weisser Staub aus den "knospen" / Blüte?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hab die meiner SM gezeigt, sie sagte das der Nachbar letztes Jahr im Garten Spargel hatte.

Ich hab keinen blassen schimmer was das sein soll... hab mal sicherheitshalber alles was ich gefunden habe ausgezupft.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Garon88 am Sa Apr 16 2011, 21:01

Das habe ich noch nie gesehen
avatar
Garon88

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 26.03.11
Ort : Rees

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von marlene´s chef am Sa Apr 16 2011, 21:07

sieht aus wie aronstab. die pflanze ist 15-30cm hoch. die pflanze und ihre beeren sind giftig!!!
wird vermehrt durch samen.
das würde ich nach deinem bild auf die ferne so sagen. asparagus ist das definitif nicht.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Hildchen am Sa Apr 16 2011, 21:24

Das wächst hier auch bgrad auf dem Weg neben der Weide, ich denke es ist ein Pilz.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Krümelchen am Sa Apr 16 2011, 22:49

von Aaronstäben gibt es ja auch viele Arten. Wie der, der bei uns wächst sieht der nicht aus.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von blondie am So Apr 17 2011, 11:51

Aaronstab ist es nicht ...

@Hildchen
die idee mit dem Pilz hatte ich gestern auch

*puh*

wo kann man denn das bestimmen lassen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von fribi am So Apr 17 2011, 12:10

Mir sagt die Pflanze auch überhaupt nichts. Vielleicht wirst Du auf diesen Seiten fündig? Pilzbestimmung
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Gast am So Apr 17 2011, 16:22

Es könnte ein Schachtelhalmgewächs sein Siehe hier
http://www.jey-key.de/user_uploads/1240852743_schachtelhalm1.jpg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von blondie am So Apr 17 2011, 16:26

Ich hab das Rätsels Lösung Yes

Es ist Zinnkraut! oder auch

Acker-Schachtelhalm

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Gast am So Apr 17 2011, 16:34

Hab ich doch gesagt Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von blondie am So Apr 17 2011, 16:52

ups ich hab deinen Beitrag ja völligst übersehen Rolling Eyes

Hab den Nachbarn gefragt der hat das gleich gewusst *lach*


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von rakete am So Apr 17 2011, 17:47

Ist das Zeugs den giftig?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14186
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Gast am So Apr 17 2011, 18:30

Nein nicht giftig, klick auf den Link von Blondie da kommt die Erklärung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von fribi am So Apr 17 2011, 19:56

Interessant, dass der Ackerschachtelhalm im Frühstadium so aussieht. Als "fertige" Pflanze hätte ich ihn auch erkannt Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Hildchen am So Apr 17 2011, 22:30

Bist mir zuvor gekommen Zwinker Hab mir die Dinger mal genauer betrachtet heute Nachmittag und da firel mir auch spontan der Schachtelhalm ein, wegen des Stängels, und auf diesem Weg an der Weide wächst der ja im Sommer massig. Und da er noch eine urweltliche Pflanze ist, hat er auch solche Sporen (weißer Staub).
Nur in den Mengen ist mir der noch nicht aufgefallen vorher.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Mai 18 2017, 18:28

Kennt jemand diese Pflanzen beim Namen ?

1.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von katinka am Do Mai 18 2017, 18:42

die letzte sieht aus wie Vogelmiere, oder?! Die erste kenn ich auch, nur den Namen nicht (wir haben als Kinder immer die Herzchen abgeknickt und damit 'geklingelt' Zwinker )
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 4201
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von mohirah am Do Mai 18 2017, 19:03

Das erste ist Hirtentäschel.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von fribi am Fr Mai 19 2017, 08:10

@Ostfriesenmädel schrieb:Kennt jemand diese Pflanzen beim Namen ?

1.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dies könnte (wie bereits vermutet) das Hirtentäschelkraut sein. Bei Wikipedia gibt es weitere Infos.

2.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Pflanze könnte ein Gundermann sein. Auch hier von Wikipedia mehr Infos.

3.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier könnte es sich um die gewöhnliche Vogelmiere oder aber auch eine andere Mierenart handeln. Auch hier wieder mehr Infos bei Wikipedia
Um eine sichere Bestimmung der Pflanzen geben zu können, müsste man noch wissen, wo sie gefunden wurden (Wiese, Weide, Bach, Wald, Meer etc.) und am besten auch den Fundort als Foto zeigen. Also die gesamte Pflanze, wie sie wächst. Zusätzlich sind dann die oben gezeigten Bilder hilfreich, aber es wäre nicht schlecht, wenn sie ein wenig schärfer wären...  Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Hanni am Fr Mai 19 2017, 19:13

1. Hirtentäschel, gibt super Tee

2. Gundelrebe, ganz starkes Wildkraut, und wundere dich nicht, sie hat noch ein 2tes Stadium, wo sie anders aussieht.

3. Miere, Vogel- oder Stern
Vogelmiere sehr lecker Lächeln

Ich finde die Foti scharf Lächeln

Wieso hast du denn gefragt, Ostfriesenmädel?

Hanni

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Mai 19 2017, 21:16

Danke Euch.

Hirtentäschel habe ich bereits selbst rausfinden können und wenn Nr. 3 eine Miere ist, ist diese also auch unbedenklich.

Zum Glück ist von der Gundelrebe nur sehr wenig an der Weide zu finden, da diese wohl für Pferde giftig ist und die werde ich daher entfernen.

@Hanni, da ich diese drei Pflanzen auf meiner Weide bzw. am Rand gefunden habe, wollte ich abklären, um was genau es sich da handelt.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von amidar am Sa Mai 20 2017, 08:32

Jamie Jacksons warnt in seinem Buch "Founder" ausdrücklich vor zuviel Vogelmiere auf der Weide. Für EMS oder Rehegefährdete Pferde nicht gut.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Ósk am Sa Mai 20 2017, 22:36

Vogelmiere sollte auf Bestandswiesen keine allzugrosse Population bilden, ist daher unbedenklich. Vom Futterwert her ist sie aber auch nicht gut. Sie lässt sich ganz gut mit eggen oder striegeln bekämpfen, sollte es überhand nehmen. Grundsätzlich ist eine gewisse Artenvielfalt aber ja zu begrüssen.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4205
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen - Bestimmung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten