Sommerekzem & Ekzem

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Vina am Mi Jun 13 2012, 10:23

Aber das ist bloß bei den alten Boettdecken!
Unsere Ekzemer im Reitschulbetrieb sind mit neuen Decken ausgestattet worden und die Decken haben einen viel leichteren Stoff, der auch schnell trocknet. Die alten Boettdecken sind aus weniger syntethischem Stoff, glaube ich.
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Bláinn am Mi Jun 13 2012, 10:33

Nein schubbern tut er sich in Verbindung mit Selenmangel nicht. Man merkt halt vor allem jetzt im Fellwechsel dass das längere Haar was jetzt noch drin ist (zwar sehr wenig aber) heller und stumpf ist.
So sind wir damals ja auch dazu gekommen ein BB zu machen weil der TA zuerst Verdacht auf Cushing hatte
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Anmescho am Sa Jun 30 2012, 17:25

Wir haben seit heute eine Norikerstute bei uns im Stall stehen und obwohl ich schon oft vom Sommerekzem gelesen habe, bin ich doch entsetzt, wie diese Stute aussieht Neinja

Sie bekommt 2x am Tag EM und 1x am Tag eine Lotion und trotzdem hat sie blutige Stellen im Ohr, an der Schweifrübe, am Mähnenkamm etc. so dass man echt Mitleid mit der Maus bekommt.

Ich hab der Besitzerin ( 15jähriges Mädchen ) geraten sich nun mal mit dem TA in Verbindung zu setzen und zu schauen, ob man nicht anders dagegen vorgehen kann. Mag ja sein, dass die Vorbesitzer mit dem momentanen Zustand "zufrieden" waren, aber ich glaube doch eher, dass man bei einem Ekzemer mehr erreichen kann, oder?
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Ósk am Sa Jun 30 2012, 19:37

Trägt die Stute eine Decke? Wenn schmieren nöd mehr langt, sollte die Decke der nächste Schritt sein.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4122
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Anmescho am Sa Jun 30 2012, 19:46

Noch trägt sie keine Decke. Sie ist ja heute erst angekommen und da die neue Besitzerin eh keine AKU gemacht hat und eine Impfung fehlt, kommt der TA sicher diese Woche und kann sie dann bezüglich des Ekzems beraten. Wir haben aber heute schonmal über die Ekzemerdecken gesprochen und sie würde auch eine kaufen gehen ... Bleibt nur die Frage wo man für ein fast 1,70m XXL Pferd eine finden wird scratch
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Vina am Sa Jun 30 2012, 20:41

Bei uns gibt es Friesen, die Ekzemerdecken tragen, da wird das bestimmt mit ein bisschen Suchen nicht DAS Problem sein.
Kam die Stute denn schon so an oder hat sie das erst nach der Ankunft so stark entwickelt?
Ekzem kann vielerlei Ursachen haben, ob irgendein Mangel oder psychosomatisch begründet..
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von *Isafold* am Sa Jun 30 2012, 21:16

XXL Decken gibt es unteranderem bei Reitsport Hämmerle. Die machen das notfalls auch nach Maß.

Und ja, man kann bei Ekzem sehr viel erreichen. Man kann es nicht heilen (Allergie halt), aber man kann doch Ursachenforschung betreiben und möglichst viele Juckreiz verursachenden Dinge ausschalten.

Sprich: Fütterung überdenken, Haltung, Bewegung, Mängel und Überversorgung ausschliessen, Psychischen Stress minimieren.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Serinka am So Jul 01 2012, 17:30

Ich hatte mal einen Isi mit Sommerekzem als Pflegepferd. Sein Ekzem hatten wir aber ganz gut im Griff. Die Besi hatte eine Eigenmixtur zum Eincremen, Rezept hab ich leider nicht. Auf jedenfall war es eine Creme, die wirklich gut beim Ekzem half. Der Isi musste natürlich zusätzlich seine Decke (Foto) tragen, aber es juckte nicht mehr so stark und er hatte deshalb noch im Sommer seine ganze Mähne.
Er hatte nur ein Halsteil, war also nicht komplett eingedeckt, und das war kein Problem (sry für die schlechte Qualität):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ein anderer Isi auf dem Hof hatte allerdings viel schlimmeres Ekzem, verbunden mit allerlei Allergien usw. Der sah dann so aus :D Ihm gings aber gut:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim reiten gings ganz normal zu Lächeln
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Vina am So Aug 05 2012, 15:13

Habe neulich Futter bestellt und da kamen diverse Prospekte mit, eines darunter war über Derfen. Dieses mittel ist rein pflanzlich und soll innerhalb eines Monats die Erscheinungen von Ekzem beträchtlich verbessern.
Bis jetzt haben wir ja die Lotion von Aldi verwendet, aber das scheint nicht mehr zu helfen, jedenfalls schubbert er sich immer weiter & man sieht auch keine Besserung.
An einem Mangel liegt es nicht, zumindest hat das große Blutbild nichts ergeben - außer den Eisenmangel ..
Hat jemand Erfahrungen oder kennt jemand Derfen?
Ich habe davon noch nie was gehört & normalerweise werfe ich die Prospekte auch eher weg, aber das ist mir so in die Hand gefallen..
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von *Isafold* am Mi Aug 08 2012, 13:07

Ich habe Derfen! Wenn man nicht sonderlich an Sozialen Kontakten hängt, dann ist es ein gutes Mittelchen. ;D

Ich nutze bei aktiven geschubber Derfen. Ansonten bis zur vollständigen Abheilung die Aldilotion und zur normalen Pflege Kokosöl.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Vina am Mi Aug 08 2012, 14:05

Oweh, das gehört zu den Mitteln, die so arg stinken ... aber was tut man nicht für's Pony Lächeln
Welches Mittel hast du denn? Nur das Derfen oder zusätzlich noch Cutene etc?
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von *Isafold* am Mi Aug 15 2012, 13:22

Oh ja.. es stinkt. Obwohl, ich finde, es ist ok. Aber penetrant ist es. Ich ziehe beim auftragen auch immer Handschuhe an.
Ich habe beides. Aber ich finde die Creme (cutene) nicht sooooo dolle. Die kommt fast gar nicht zum Einsatz.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Gast am Mi Aug 15 2012, 16:49

Huhu, habe keinen Ekzemer und auch nicht wirklich Erfahrung damit, aber evtl. einen Tipp...
In unserem früheren Stall hatten wir viele Tinker u Friesen mit schlimm doll Mauke.
Die Besitzer dieser Pferde haben den Beinbehang jeden Tag mit Persil (Waschmittel) gewaschen und das hat den Pferden richtig gut geholfen!
Also es muss wohl Persil sein, weil da desinfizierende Mittel drin sind.

Vielleicht kann man Mauke und Ekzem etwas vergleichen? Sind ja beides Hauterkrankungen?

Vielleicht schlag ihr jetzt auch die Hände überm Kopf zusammen und fragt euch, was ich da schreibe?

Aber vielleicht ist es auch ein nützlicher Tipp....
wie gesagt, ich hab ja nicht so die Ahnung davon (zum Glück)

Liebe Grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Napolde am Mi Aug 15 2012, 18:39

Hallo liebe Foris!

Ich bin mittlerweile echt total verwirrt und hoffe ihr könnt mich aufklären Lächeln

"mein" Friese schubbert sich auch die Mähne, direkt am Mähnenkamm trägt er einen Iro deswegen Sad ich habe deswegen ganz viel gelesen, und ca 50% gelesen dass man mit Melkfett, Lotion etc einschmieren soll, und 50% die genau davor strikt gewarnt haben weil sich dadurch nur Dreck&Bakterien sammeln und das Pferd sich nur noch mehr schubbert... Was stimmt den nun? Oder ist das von Pferd zu Pferd unterschiedlich? Und von was für einer Aldilotion sprecht ihr denn immer? Lächeln Habe überlegt jetzt mal Ballistol auszuprobieren...
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von *Isafold* am Mi Aug 15 2012, 20:44

Frieda: neee... Mauke und Sommerekzem lässt sich nicht vergleichen. Zwinker Das eine ist eine Entzündung, hervorgerufen durch Feuchtigkeit und Bakterien. Ekzem ist eine Allergie gegen Verschiedene Dinge. Die Vorstellung von Persil auf empfindlicher Ekzemerhaut löst schon bei mir das jucken aus. Einige vertragen nichtmal Waschmittelrückstände an ihren Decken

Napolde: Als erstes wäre hier mal, nach zu schauen, ob es sich wirklich um Ekzem, oder vielleicht doch "nur" um einen Pilz, Milbenbefall oder ähnliches handelt.

Ekzem ist ein schwieriges Thema. Zu der großen Überempfindlichkeit gegen diverse Stechviecher kommen in den meisten Fällen noch Kreuzallergien z.B. gegen verschiedene Futtermittel, Getreide oder Inhaltsstoffe von Pflegemitteln.
Das Einschmieren ist immer nur Symptombekämfung. Auch wichtig, klar, aber man muss in erster Linie schauen, das man die Auslöder so weit es geht ausschaltet. Das heisst: Fütterung optimieren, Haltung anpassen, Stoffwechsel in Gang halten.

Zum schmieren: Im laufe der Jahre und im regen Erfahrungsaustausch mit anderen Ekzemerbesitzern hat sich die Aldilotion bei den meisten Pferden echt bewärt. Als gutes und günstiges Mittel. Bist du Aldi SÜD oder NORD? Da unterscheidet sich nämlich der Name und die Packung. Auf jedenfall ist es die mit Mandelöl und Vitamin E.
Ob dein Pferd darauf auch anschlägt zeigt nur das ausprobieren. Wovon ich (und auch viele andere) dieses Jahr noch Überzeugt bin, ist Kokosöl. Das hält auch gleichzeitig etwas die Viecher fern.

Gegen das fetten und Schmutz ansetzten hilft waschen Zwinker Meiner kriegt mindestens 1x die Woche ne Grundwäsche mit Kernseife.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Napolde am Do Aug 16 2012, 06:53

Danke für die ausführliche Antwort Isafold!

Ich find so Sachen mit TA so schwierig weil Shadow ja nicht mir gehört. Ich kenne ihn auch erst vier Wochen, weiß also nicht wie lange er sich schon die Mähne schubbert. Gewaschen hab ich diese schon, mit Babyshampoo, aber vlt sollte ich das auch einmal die Woche machen. Ich werde jetzt erstmal Symptom-Bekämpfung machen, vlt ist es bei ihm ja auch nur psychisch, er kam ja aus schlechter Haltung und ist erst seit kurzem in dem neuen Stall. Aber wenn es andauert muss auf jeden Fall der TA ran, bzw bei seinem nächsten Besuch mal drauf schauen. Ich bin Aldi Süd, ich hole mir die Lotion mal und schaue ob es hilft Lächeln
Ps: meiner Schubbert sich immer beim Putzen am Anbindebalken, lasst ihr euren Pferden sowas durch gehen?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von amidar am Do Aug 16 2012, 11:54

Kann eine aufgeschubberte Stelle direkt oben auf der Kruppe ein Sommerekzem sein?
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 637
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von blondie am Do Aug 16 2012, 12:51

@amidar
hm wenn es nur an der Kruppe ist kann ich es mir nicht vorstellen... vielleicht ein Stich der gejuckt hat und beim wälzen dann sich entzündet hat... würde ich mal beobachten, normal fängt es am Mähnenkamm/schweif an.

@Napolde
das ist eine "typische Friesenkrankheit" meiner macht das auch, er hat einen sehr trockenen Mähnenkamm.
Nicht so oft waschen sonst zerstörst du das letzte Hautmileu auch noch.
Meinen massiere ich 2 mal wöchentlich eine selbstgemixte Öltinktur in den Mähnenkamm.
Helfen kann auch Balistol (etwas entzündungshemmend) oder auch Klettwurzelöl.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Bláinn am Do Aug 16 2012, 13:35

@ Blondie: Aus was besteht die Öltinktur denn?? Bláinn schubbert sich an der SChweifrübe ja auch immer ein bisschen. Die Haare sind da halt auch total strohig...Ich wasche etwa alle 2 Wochen, das hilft bei ihm ganz gut und schmier momentan ne Lotion, aber da wäre vll Öl wirklich besser.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Napolde am Do Aug 16 2012, 14:01

Oh danke Blondie, das wusste ich noch nicht (bin doch ein Newbie). Wie deine Tinktur aussieht würde mich auch interessieren. Ballistol werde ich mir besorgen. Meinst du diese Aldilotion hilft auch in diesem Fall?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von nicolini am Do Aug 16 2012, 15:02

Für die Öltinktur würde ich mich auch mal interessieren @blondie.

Was ist Balistol eigentlich genau?
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6882
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von blondie am Do Aug 16 2012, 15:14

Habt eine PN

@Napolde
die Aldilotion ist nicht schlecht allerdings verklebte der Mähnenkamm und Dreck klebte sich fest was zu erneuten Schubbern führte

@Nicolini
Balistol ist ein Allzwecköl, meine RL nimmt es für ihre Tinkerstute bei ihr hilft das schon

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Napolde am Do Aug 16 2012, 15:54

Wurde ursprünglich als Waffenschmieröl verwendet Lächeln was meinst du wie die Verkäuferin geguckt hat als ich sie nach Ballistol fragt und meinte das könnte vielleicht in der Auto- aber auch in der Körperpflege-Abteilung stehen Lächeln Sorry, bisschen OT aber die Erfahrung wollte ich teilen Zwinker

Danke für die PN!
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von *Isafold* am Do Aug 16 2012, 20:18

Oder einfach beim Raiffeisenmarkt... krämer hats auch. Zwinker Gibts inzwischen auch als Ballistol Animal :D
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Nadi79 am Do Aug 16 2012, 21:38

Ich benutze Ballistol auch seit Jahren und habe auch gute Erfahrungen damit gemacht Yes
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Sommerekzem & Ekzem

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten