Unterbringung Eurer Pferde

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Canashi am Do Dez 08 2016, 09:55

Ja, die Boxen sind super (wobei auf den Bildern teilweise noch nicht gemistet ist, weil ich vormittags fotografiert habe und die meisten erst gegen Abend misten).
Es gibt auch unter den Pferden kein Gezicke - allerdings haben wir eine recht konstante Herde, oft jahrelang keine Veränderungen.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Mo Feb 13 2017, 13:42

Hallo ihr Lieben,

ich brauche einmal euren Rat bzw. eure Meinung.

Milow steht ja derzeit in einem Offenstall mit vielen anderen Pferden. (ca. 25)
Es gibt immer wieder mal Rangeleien, er wird meist verschont, da er frühzeitig flieht.
Er kann immer fressen (da es mehrere Fressplätze sind, findet er immer einen Platz wo er hin darf) und zum Trinken kommt er auch immer.
Was mich am Stall stört ist derzeit der Hallensand (wird wahrscheinlich im Frühling aufgefüllt) und dass zuwenig Einstreu vorhanden ist.

Milow hat hinten an den Beinen zwei offene Stellen, nicht tief aber trotzdem nicht toll. Ich weiß nicht ob es vom Liegen kommt oder von etwas anderem. Aber andere Einsteller hatten schon Probleme wegen dem Liegen (da zuwenig Streu in den Liegehallen ist und darunter direkt Beton...)

Zudem kommen die Pferde meiner Meinung nach zu wenig auf die Wiese (anfangs passt es ja nur ein paar Stunden, aber in der Mitte der Weidesaison kommen sie auch nicht den ganzen Tag raus - Milow würde aber mehr Gras gut vertragen Lächeln )

Außerdem ist derzeit ein starker Wechsel bei den Pferden, daher gibt es derzeit auch sehr viele Rangeleien... Und ich bin mir nicht sicher, ob nicht noch mehr Wechsel bevorsteht..

Nun eröffnet im April ein neuer Stall.
Wahrscheinlich gibt es da auch zwei Offenställe für je 6 Pferde.
Eine Freundin und Miteinstellerin wechselt da hin. Anscheinend seien es viele Wallache, daher wird es einen reinen Wallachstall geben.
Der Hof bietet neben dem, was ich jetzt schon habe:

- Reitplatz (und Halle - aber diese habe ich ja im jetztigen Stall auch)
- Longierhalle
- Ein See in der Nähe
- Führanlage (welche ich wahrscheinlich nie benutzen werde außer bei eventueller Krankheit)
- Fütterung von Kraftfutter nach Absprache

Die Besitzerin des Stalles sei sehr nett und ihr würde das Wohl der Pferde sehr am Herzen liegen. Ich persönlich kenne sie allerdings nicht und kann daher nur auf die Aussagen von Bekannten vertrauen.

Preislich ist der neue Stall 30€ teurer, also nicht der Rede wert.

Einziger Nachteil vom neuen Stall ist, dass ich weiter fahren muss. Der jetztige Stall liegt auf dem Weg zur Arbeit. Der andere liegt genau in die andere Richtung. Allerdings ist es zeitlich nicht weit weg, ca. 10 Minuten Fahrtzeit.


Nun, wenn ich Milow erst gerade kaufen würde, würde ich in den neuen Stall gehen, da er mehrere Vorteile hat und nur die Fahrtzeit negativ ist.

Aber bei uns am Stall ist es ja nicht wirklich schlimm, es sind nur wenige Punkte die mich stören.
Würdet ihr deshalb den Stall wechseln?

Es ist natürlich auch ein Risiko für mich den Stall zu wechseln, da es bei uns nur diese zwei Ställe gibt, die meinen Anforderungen entsprechen.. Und ich wahrscheinlich nicht mehr zurückwechseln kann (Warteliste).

Ich hoffe, dass ich ein wenig Input von euch bekommen könnte, da ich mich recht schnell entscheiden müsste, da der Stall schon viele Anfragen bekommen hat.

Liebe Grüße
Janine und Milow


avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von planlos4 am Mo Feb 13 2017, 14:04

Also nur vom ersten Gefühl würde ich einen Wechsel riskieren.
Ich habe gewechselt und bin voll Mett auf die Nase gefallen. Andere wechseln und sind glücklich.

Punkte für mich wären das Einstreu und die Masse an Pferden.
Der ständige Wechsel ist je nach Pferd auch nicht super
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von mohirah am Mo Feb 13 2017, 14:19

Ein gewisses Risiko hat man bei einem Stallwechsel ja immer, man weiß nie, ob es so gut wird, wie man sich durch den Wechsel erhofft. Bei Neueröffnungen finde ich das Risiko aber noch etwas größer. Anfangs sind die SB oft voller Elan und guter Vorsätze, aber das legt sich möglicherweise mit der Zeit. Man weiß auch nicht, ob die wirklich richtig kalkuliert haben. Ist auch für die ja auch nicht so einfach, wenn womöglich die Erfahrung fehlt. Da muss dann möglicherweise irgendwann doch das Heu oder die Weidezeit rationiert werden oder aber die Stallmiete muss erhöht werden oder die stellen fest, dass sie doch mehr Einstellpferde "brauchen" als gedacht und dann kommen doch mehr auf einen Paddock zusammen als vorher zugesagt oder doch Stuten und Wallache zusammen etc. Schulterzuck


mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Canashi am Mo Feb 13 2017, 15:00

Schwierig...

Rein vom Bauchgefühl her würde ich eher nicht wechseln. Ich schreibe mal meine Gedanken auf:
1) Im jetzigen Stall sind die negativen Sachen behebbar/ggf. durch ein Gespräch zu klären (=> mehr Einstreu, mehr Weidezeit)
2) die Fluktuation ist ja wahrscheinlich/hoffentlich kein Dauerzustand
3) bei einem neuen Stall weißt du nie, ob der Besitzer hält, was er im Vorfeld verspricht, ob der Preis realistisch kalkuliert ist (=> Preiserhöhung innerhalb kurzer Zeit), ob er wirklich so nett ist, wie die Futterqualität ist... das alles kannst du bei einem Wechsel in einen schon lange vorhandenen Stall besser abschätzen, finde ich. Bei Neueröffnung ist das Risiko doch einiges höher.
4) auch wenn es sich nur um zehn Minuten handelt, die Fahrzeit spielt dann eine Rolle, wenn du mal mehr Stress hast, sich die äußeren Umstände ändern, du mehrmals am Tag zum Pferd musst... kein riesiger Punkt, aber trotzdem...

Aber musst du dich jetzt direkt entscheiden? Oder wäre es möglich, erstmal am alten Stall zu bleiben, zu versuchen, die Probleme dort zu beheben und zu schauen, wie sich das mit dem neuen Stall entwickelt?

Was sagt denn dein Bauchgefühl?
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Mo Feb 13 2017, 16:06

Hallo zusammen und danke für euer Feedback!

Der neue Stall wird von einer Dame betrieben die schon einen Reitstall hat.
Sie baut nun dazu, da sie im Moment nur ein paar Einsteller hat und der Rest für ihre eigenen Pferde ist.
Daher denke ich, dass sie schon weiß, was auf sie zukommt und auch dass die Kalkulation in Ordnung ist. Aber wie ihr schon gesagt habt, ich denke auch, dass die "Probleme" erst ersichtlich sind, wenn der Stall ein paar Monate/Jahre in Betrieb ist.
Meine Freundin kennt die SB eben, und sagte, dass sie sehr bemüht ist und ihr das Wohl der Pferde sehr am Herzen liegt. Die Weidefläche sei riesig, daher wird wenn dann das Heu eingeschränkt, wobei das bei 24h wohl nicht machbar ist Lächeln

Canashi zu deinen Argumenten:
1) Jain, bezüglich der Einstreu wurde schon mit dem SB gesprochen und er sieht es nicht ein. Wir schlugen ihm auch vor im Internet die Augen offen zu halten bzgl. Gummimatten, aber er fragte uns dann wer das bezahlt..

Das Problem bei unseren Weiden sei, dass sie nach dem Regen sehr lange Nass sind.. Daher gibt es bei uns oft Tage im Sommer bei denen sie nicht rauskommen.
Ich bin ja noch nicht lange Pferdebesitzerin, aber eine Freundin sagte mir, dass wir als Letze im Frühling Anweiden und als erste Abweiden im Herbst von den Ställen in der Umgebung..

3) genau das ist meine größte Sorge!

4) Genau, jetzt kann ich problemlos vor der Arbeit zum Stall falls ich Medikamente geben muss, da habe ich maximal für die Fahrt 5 Minuten Zeitverlust.. Im neuen Stall hätte ich mind. 20 Minuten Verlust, wobei ich dort auch nicht zur Medikamentengabe hinfahren müsste, da dies von der SB gemacht wird in so einem Fall. Fraglich ist es, wie es wäre wenn er mehrmals täglich das Bein eingeschmiert bekommen müsste oder ähnliches.. Das müsste ich im vorhinein noch klären..

Mein Bauchgefühl ist wirrwarr..

Aus meiner Sicht ist der neue Stall besser. (Reitplatz und Halle und Longierhalle und und und)
Jedoch habe ich dann meine Mädels nicht mehr, bzw. nur die eine die eben wechselt. Sie hat aber dort ihre "Clique" von ihrem ganz alten Stall (also der vorherige vor dem jetzigen) - da fast alle von da auch in den neuen wechseln.
Bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich da so reinpasse. Das bereitet mir ein wenig Bauchschmerzen.. Ich kenne eine von ihnen, und die ist mir so unsympathisch, da sie eine sehr unfreundliche und murmelige Art hat - das Gegenteil von mir.

Aus Milow's Sicht ist der neue Stall besser, wenn alles so ist wie angekündigt und er dort auch "Freunde" findet..
Was aber nicht heißt, dass er es jetzt schlecht hat. Er ist eben sehr rangniedrig und hat deshalb auch öfters mal ne Wunde, zum Glück noch nie etwas tragisches, immer nur oberflächlich. Er scheint auch im jetzigen Stall glücklich zu sein.

Das Problem bei einem Wechsel ist, dass es außer meinem jetzigen und dem neuen Stall bei uns keinen Offenstall mit Halle gibt. Ich brauche aber eine Halle, da ich eine kleine Prinzessin bin und nass werden für mich ganz schlimm ist lol lol Aber es gibt auch keinen Offenstall mit ordentlichem Reitplatz mit Flutlicht in der Umgebung, nur einen - aber der ist mir zu weit weg (zudem kommt da im Winter kein Auto rauf - also auch kein TA - und ich weiß nicht, ob mein TA eine Freude hat, wenn er 10 Minuten laufen müsste - und ich auch nicht Regen )

Hmm.. Also Bauchgefühl sagt: "Lass mich in Ruhe, ich sag nichts mehr" Rolling Eyes Rolling Eyes

Ich denke, ich werde abwarten.. Ich kann ja immer noch wechseln, wenn dort ein Platz frei wird..
Zudem habe ich mich schon sooo auf den Frühling gefreut, wenn wir endlich wieder den Berg hochklettern können, das wäre im neuen Stall auch nicht möglich Lächeln

Eventuell gehe ich aber mal hin und schau mir die Baustelle an.. Eventuell sagt mir mein Bauchgefühl ja dann etwas :D

Vielen Dank auf jeden Fall schon einmal für eure Meinungen!! Love


avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von pusteblume62 am Di Feb 14 2017, 06:47

Wenn Du denkst, Dein Pferd hat es dort besser, würde ich persönlich die etwas längere Fahrtzeit in Kauf nehmen. Das man mehrmals am Tag zum Pferd fahren muss, ist ja schließlich die seltene Ausnahme. Und wenn es mal so wäre, kann man sich sicher auch von der Stallbesi oder den anderen Einstellern unterstützen lassen, wenn man sich im Gegenzug erkenntlich zeigt oder die Stallbesi entsprechend dafür vergütet.
Lass Dich doch auf die Warteliste setzen. Absagen kann man immer.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Feb 14 2017, 07:59

Hhm, ich sehe ja seit ich Selbstversorger bin immer beide Seiten - die des Einstellers und die des Stallbesitzers und muss sagen, dass ich keinen Reitstall im großen Stil haben wollen würde.

Es gibt immer etwas, was ein Einsteller auszusetzen hat, den perfekten Stall gibt es halt selten und wenn ich mir vorstelle, jeden Tag kommt einer bei mir an, dem dieses oder jenes nicht gefällt . . .

Nicht böse gemeint, ganz bestimmt nicht.

Ich selber habe mein Pferd ja nach Hause geholt, da ich eben auch genaue Vorstellungen davon habe, wie mein Pferd gehalten werden soll und so ein Stall hier in der Umgebung sehr schwer zu finden ist.

Kompromisse muss man eigentlich fast immer eingehen, entweder auf die eigenen Kosten oder die des Pferdes.

Was ich sagen möchte . . . an sich bist Du ja recht zufrieden mit Deinem jetzigen Stall und weisst was Du da hast.

Diese Punkte stören Dich:

1. Weidezeit - An sich finde ich den persönlich nicht so gravierend, denn die Pferde müssen nicht zwangsläufig 24 Stunden auf die Weide, wenn diese in einem Offenstall stehen und immer genügend Raufutter zur Verfügung haben.

2. Hallensand - Könnte ich mit leben und soll ja anscheinend erneuert werden, so dass dieser Punkt ggf. weg fällt.

3. Einstreu - das wäre für mich ein ausschlaggebender Punkt, der nicht geht.

Zu Punkt 3. Ich würde das Gespräch mit den anderen Pferdebesitzern suchen, vielleicht können alle zusammenlegen und ihr kauft einfache Kuhgummimatten. Alternativ könntet Ihr auch Einstreu dazu kaufen und die Summe teilen, das betrifft ja schließlich jedes Pferd. Das würde ich, wenn ihr Euch einig seid auch dem Stallbesitzer mit teilen oder Ihr werdet Euch einig, jeden Monat einen Betrag X extra an den Stallbesitzer zu zahlen, so dass er mehr Einstreu zu Verfügung stellt.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1968
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Feb 14 2017, 08:44

Hi ihr lieben,

ich habe gestern nochmals mit einer Freundin im Stall gesprochen, vorerst bleib ich mal hier, da mein Bauchgefühl nicht 100% mitspielt.

Das wegen den Matten finde ich eine gute Idee, allerdings bezahlen wir schon €390.- für den Offenstall und ich weiß nicht, ob die anderen Einsteller hier mitmachen, wenn man zusammenlegt für Matten.
Ich werde das aber bei Gelegenheit mal ansprechen.

Das mit der Weidezeit stimmt, eventuell haben wir heuer ja einen trockener Sommer, dann kommen sie ja auch mehr raus Lächeln

Der Hallensand ist für mich ein großes Problem, bei dem Sand möchte ich nicht springen zB. Teilweise ist wirklich nur noch 2cm Sand und dann kommt Beton. Das kann nicht gut sein für die Beine der Pferde. Aber ich hoffe, dass hier wirklich im Frühjahr ein neuer Sand kommt.

Ich werde mal abwarten wie es im neuen Stall so wird bzw. wie es bei uns weiterläuft. Habe gerade gestern erfahren, dass das Pferd meiner RL einen bösen Tritt abbekam und nun Boxenruhe hat.. Derzeit geht es sehr wild umher im Stall, da das neue Pferd gerne den Platz vom Herdenchef übernehmen möchte...
Es gibt keine halbe Stunde, wo keine Pferde verscheucht werden oder umherrennen.. Sad

Aber ja, auch so etwas ist im neuen Stall nicht ausgeschlossen, aber ich bin gespannt, wie es nun weiterläuft..

Dank auf jeden Fall für eure Antworten!! Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Feb 14 2017, 08:50

Okay, dann wäre der Hallensand für mich auch ein Punkt, welcher nicht geht. Dieser wird aber ja hoffentlich behoben.

Ich drücke auf jeden Fall beide Daumen, dass sich das und die mangelnde Einstreu doch zukünftig ändert bzw. ihr da eine befriedigende Lösung finden könnt Daumendrück
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1968
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Feb 14 2017, 09:03

Dankeschön Lächeln Ich hoffe es auch Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Canashi am Di Feb 14 2017, 10:02

Das klingt doch nach einem guten Plan!
Ich hoffe für dich, dass es bald neuen Hallensand gibt und ihr eine Lösung für das Einstreu-Problem findet!

Bei uns ist der Reitplatz auch nicht so ganz ideal (wir haben letztes Jahr neuen Hackschnitzelbelag bekommen, der ist recht rutschig, wenn es feucht ist), aber alle anderen Faktoren sind für mich absolut stimmig und deshalb sehe ich über das kleine Reitplatzproblem hinweg - bin sowieso eher der Geländetyp.
Eine andere Einstellerin hat letzten Herbst aufgrund des Reitplatzes unseren Stall verlassen; man muss eben für sich überlegen, wo die Prioritäten liegen und wo man das am ehesten bekommt.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Feb 14 2017, 10:46

Hi Canashi,

ja das stimmt. Ich brauche eben eine ordentlich Halle um mit ihm arbeiten zu können Lächeln Aber für die Dressur ist der Boden noch OK Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di März 14 2017, 11:57

Habe letzte Woche unseren Stallbesitzer nochmals wegen Sand gefragt. Kommt kein neuer, er zieht nur den Rand rein (das machte er aber schon vor zwei Wochen und bringt nichts)..

Ich habe mich nun für den neuen Stall entschieden. Heute Abend gehe ich ihn anschauen (bzw. den Grund - viel steht ja noch nicht) und mit der Stallbesi sprechen. Hoffe es klappt alles so, wie ich mir das wünsche Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Canashi am Di März 14 2017, 12:07

Ui, spannend!
Halte uns auf dem Laufenden, bitte.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di März 14 2017, 12:25

Gerne Lächeln
Ja ich habe es mir die letzten Wochen oft überlegt.. War dann am WE auf einem Springturnier zuschauen und da waren auch 2 Mädels die in den Stall ziehen. Beide total nett Lächeln

Gestern habe ich dann auch erfahren, dass eine Bekannte auch dorthin wechselt. Zudem ist es einfach viiiel mehr Luxus für mich (Reitplatz, Halle, Schrittmaschine, neue Anlage, Springzubehör und und und) und auch für Milow ist es sicher besser. Ich kann ihn endlich auf Barhuf umstellen, er hat eine kleinere Herde und kann auch das gute Heu fressen..

Nur der Fahrtweg ist nicht optimal, aber heute werde ich wissen, wie lange ich wirklich dahin brauche Lächeln

Melde mich dann gerne morgen :D
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di März 14 2017, 15:03

Hi ihr lieben Lächeln

Ich schreibe mir gerade noch die wichtigsten Fragen auf..
Hat jemand noch Input für mich?

Bisher habe ich:

-welcher Boden im Offenstall
-Plan für den Offenstall (Einteilung, breite der Türen/Durchgänge..)
-Füttern von Medizin Morgens/Mittags möglich?
-Eindecken möglich? (Fliegendecke im Sommer zB.)
-Heuraufen? Wie verteilen sie sich im Offenstall und wie viele?

Vielen Dank im Voraus, falls jemand noch Ideen hat Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Funi am Di März 14 2017, 15:26

Huhu,

Ich hab die letzten Beiträge nur überflogen, deshalb verzeih mir bitte, wenn ich was überlesen habe.

Mir wäre noch wichtig zu klären:
-Wie sieht die KF Fütterung im OS aus?! (Du hast in einem der vorherigen Post geschrieben, dass das nach Absprache möglich ist... wer füttert und wie? Werden die Pferde dafür separiert usw pp.)
- Wie ist die Haltung im Winter?! (Winterwiese/-paddock? oder stehen sie dann nur im Offenstall? Ist die Fläche dafür ausreichend oder fangen die Ponys (grade ne Wallach Herde) nach 6 Wochen Winter das Raufen an und es fehlt an Platz zum Toben?
- Heu und Eintreu Qualität
- Sattelkammer/Stübchen/fließend Wasser/Strom?
- Möglichkeit Decken zu trocknen?
- Sind Trainingsflächen (Halle/Platz usw.) zu bestimmten Zeiten gesperrt zb wg. Unterricht?
- freie Trainer, TA, Schmied Wahl?? (alles schon erlebt gaga  )
- Krankenbox?

mehr fällt mir nicht ein :D

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Di März 14 2017, 16:39

Hi Funi,

vielen Dank für deinen Input!


@Funi schrieb:
-Wie sieht die KF Fütterung im OS aus?! Jeder macht das selbst - ich frage heute, wie es ist, wenn ich krank bin oder er mehrmals täglich Medis braucht.
- Wie ist die Haltung im Winter?! Offenstall Lächeln Ich frage heute nach der Größe, ist aber was ich bis jetzt weiß groß genug Lächeln
- Heu und Eintreu Qualität Wird gut sein, die SB hat selber 6 Sportpferde Lächeln
- Sattelkammer/Stübchen/fließend Wasser/Strom? Alles da. Sogar Warmwasser im Winter zum abspritzen falls nötig Lächeln
- Möglichkeit Decken zu trocknen? Fällt bei mir eigentlich weg, gibt es aber sicher genügend, wie gesagt, viele Sportpferde Lächeln
- Sind Trainingsflächen (Halle/Platz usw.) zu bestimmten Zeiten gesperrt zb wg. Unterricht? Gute Frage! Wobei es eine Halle, einen Sandplatz und eine Longierhalle geben wird.
- freie Trainer, TA, Schmied Wahl?? (alles schon erlebt gaga  ) Ja, alles frei wählbar Lächeln
- Krankenbox?angrenzend zum Offenstall gibt es einen Paddockbox, das ist die Eingewöhnungs & Krankenbox. Muss aber fragen, wie es aussieht, wenn zwei krank sind..

avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Mi März 15 2017, 10:08

Juhuuuuu, alle meine Fragen wurden mehr als positiv beantwortet..
6 Pferde pro Offenstall (es wird zwei geben, links und rechts).
Zuerst hieß es, der linke sei voll, dort wo meine Freundinnen sind. Heute hat aber eine abgesagt, SCHICKSAL, ich kann also zu ihnen Yeah Yeah Yeah

aaalso, wo fange ich an :D
Es gibt drinnen Fressplätze, dort gibt es 3x täglich sehr gutes Heu. Drinnen gibt es Gummimatten mit Einstreu, sowie 3 Tränken und eine Eingewöhnungsbox. Es gibt drei Ausgänge nach draußen, wo der Boden aus Fließ-Sand gemacht wird. Draußen gibt es zusätzlich ein Überdachte Liegefläche, Gummimatten und Einstreu, wenn ich mich recht erinnere, 4x6 Meter. Draußen gibt es nochmal 3 Fressplätze mit 24h Heu, dies ist jedoch ein mageres.

Im Frühling werden sie langsam an die Wiese gewöhnt, danach können sie ganztags raus oder rein, wie sie möchten Lächeln

Medikamente oder Kraftfuttergabe ist inklusive Lächeln Deckenservice würde 1,5€ kosten, das brauche ich aber maximal im Sommer.

Ich bin sooo happy!!!

Liebe Grüße
Janine

avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi März 15 2017, 11:47

Sehr gut Smile

Also ist da auch füttern und misten inklusive, somit ein Rundumsorglospaket ?

Was kostet so ein Offenstallplatz dort ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1968
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Milow_Craughwell am Mi März 15 2017, 12:42

Ja genau, All inklusive Lächeln
Kostenpunkt ist €420 pro Monat, also €30 mehr wie jetzt Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Friedaaa am Mi März 15 2017, 12:50

Boah stolzer Preis! Gibt es denn eine Halle oder so? Da lob ich mir meinen 130 Euro Offenstall lol
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Little Pony am Mi März 15 2017, 12:58

Puh, stolzer Preis Umfall ...
Da merke ich mal wieder, was wir für einen Lottogewinn in Sachen Stall gefunden haben.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3609
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von mohirah am Mi März 15 2017, 13:13

Ich glaub, Österreich ist generell teurer in der Pferdehaltung. Darf man nicht unbedingt mit den Preisen in Deutschland vergleichen. Zwinker

Klingt jedenfalls gut, wenn das Pferdchen dann dort gut versorgt und betreut wird und der PB ein "Rundum-Sorglos-Paket" bekommt, ist der Preis bei dem was die Anlage so zu bieten hat, sicher gerechtfertigt.


mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Unterbringung Eurer Pferde

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten