Sind Lederhalfter stabiler?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von Pensiero am Di März 08 2011, 21:30

Hallo Foris,

ich brachte gerade meine drei Hüs in den Stall. Der Kleine kam - mal wieder - mit einem kaputten Halfter rein. Das ist nun das vierte Halfter innerhalb von 4 Monaten, das er liefert.

Es ist so, dass er mit dem Großen albert. Der Große schnappt sich auch oft das Halfter und lässt nicht mehr los.

Bei drei der vier Halfter ging der Verschluss kaputt.

In der Regel mache ich die Halfter auf der Weide ab, eben um solchem Blödsinn vorzubeugen. Aber momentan ist es mir noch zu unsicher mit dem Kleinen. Das wird noch ca. 3 Monate dauern, bis ich ihm das Halfter auf der Weide abnehme, bis er sich eben vollständig in die verschiedenen Weiden eingewöhnt hat.

Nun die Frage: Sind Lederhalfter stabiler gebaut, auch an den Verschlüssen? Oder lohnt sich die Investition in ein Lederhalfter eher nicht und ich komme mit den billigen Nylonhalftern besser raus?

Ich hatte noch nie ein LEderhalfter, kann somit nichts dazu sagen.
Bitte teilt mir eure Meinungen mit! Danke!!!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von cymberlie am Di März 08 2011, 21:49

Hallo,
warum möchtest du das Halfter erst in 3 Monaten abnehmen?
Mir wäre die Verletzungsgefahr viel zu groß mit einem Halfter, wenn ein anderes Pferd drin hängen bleibt könne heftige Verletzungen auftreten (bis hin zum Genickbruch!).
Bei uns wird das Halfter immer sofort ausgezogen sobald die Pferde frei sind, ganz selten kommts beim Umstellen vor das man bei einem Pferd mal eben nur den Strick aufmacht, um z.B. den Zaun zu zumachen, aber dann haben sie das Halfter auch nicht lange an.

An den Verschlüssen sind Lederhalfter nicht stabiler, die "billigen" Lederhalfter wären mir auch viel zu hart um es anzulassen und ein richtig gutes zu schade ;-) (ich hab zu meinem 18. für meine Kleine ein Handgefertigtes Leder(show)halfter bekommen mit Namensemblem, das hatte die Kleine noch nicht oft an)
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von azgirl am Di März 08 2011, 22:01

Ich hatte mal mein ShetlandPony an einem Baumstamm angebunden.
Ging weg von ihr und als sie mich nicht mehr sah ist sie einfach losgerannt.
Fazit : mein sehr teures, doppelt genaehtes Lederhalfter war total im Eimer.

Ein gutes Nylon Breitbandhalfter haellt viel laenger,giebt aber auch nicht nach.
( z.B. die von Hamilton sind sehr gut ).

Wenn du ein Halfter auf der Weide unbedingt dran haben willst, wuerde ich darauf achten das es nicht zu lose am Pferdchen sitzt und es sich um ein Sicherheitshalfter handelt.

Bei denen geht dann das Nackenstueck ab, falls sich Pferdchen mal verhaengt.
Es ist mit der Zeit billiger die Nackenstueck Ersatzteile zu kaufen als ein neues Halfter.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von Joy am Di März 08 2011, 22:02

Mir gingen direkt ähnliche Gedanken wie cymberlie durch den Kopf. Ich würde auf der Weide auch das Halfter ausziehen. Aus den gleichen Gründen.

Wir hatten erst gestern am Stall das Thema. Eine Freundin erzählte wie vor Jahren das Pferd eines Bekannten eingeschläfert werden musste, weil es sich mit Halfter auf der Weide so schlimm verletzt hatte.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9720
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von cymberlie am Di März 08 2011, 22:20

@Joy schrieb:
Wir hatten erst gestern am Stall das Thema. Eine Freundin erzählte wie vor Jahren das Pferd eines Bekannten eingeschläfert werden musste, weil es sich mit Halfter auf der Weide so schlimm verletzt hatte.

Ich kenne ein Besi die noch nicht mal mehr den Tierarzt rufen musste und von daher auch meine Einstellung. Selbst wenn ich ein Pferd alleine auf die Wiese stelle wird das Halfter ausgezogen, das Pferd könnte durch kratzen am Ohr im Halfter hängen bleiben...
(im Stall und auch bei uns Daheim werden die Halfter nur angezogen um das Pferd von A nach B zu bewegen oder anzubinden)
Blöd ist es wenn die Pferde beim Anbinden ein Halfter kaputt machen, aber da denke ich mir mittlerweile lieber mal ein kaputtes Halfter oder einen Strick, als ein kaputtes Pferd. Wobei ein bisschen was halten sollen die Halfter schon, aber nicht unkaputtbar sein!

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von Gast am Di März 08 2011, 22:51

Ich finde Lederhalfter auch ziemlich hart.
Als ich Willi kaufte hatte er ein super schickes Lederhalfter. Als ich ihn mal mit nem anderen Pferd vom Verein hab laufen lassen in der Halle hat sich das andere Pferd am Nasenriemen festgebisse und Willi geführt.
Dann wars angekaut und sah mies aus.
Ich lasse die Halfter bei meinen wenn sie auf der Wiese sind an. Einfach aus den Gründen, dass sich vorallem das Shetty schlecht einfangen lässt von Fremden. Und wenn sie wirklcih mal ausbrechen hab ich den Salat. Allerdings tragen sie dann nur Halfter die wirklich sehr gut passen und am besten 2fach verstellbar sind.

Zum Material: Ich könnte mir vorstellen, dass Leder auch gerne zum Knabbern einläd wegen dem Geschmack. Ich konnte beobachten, dass viele Pferde versucht haben damals an Willis Lederhalfter rumzuknabbern... bei Nylonhalftern war das nie der Fall.

Wäre denn für dich evtl. Halsriemen eine Alternative?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von sisi am Di März 08 2011, 23:18

Warum kaufst Du kein Weidehalfter, z.B. von Eskadron oder Kavalkade? Die öffnen sich bei zuviel Zug, aber gehen nicht kaputt. Dann kannst Du es auf der Weide wieder einsammeln und die Verletzungsgefahr ist geringer fürs Pferd. Ich hab mit beiden Marken gute Erfahrungen gemacht.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von Pensiero am Mi März 09 2011, 05:18

@sisi: Das ist eine gute Idee!

Momentan ist einfach mein Junior noch nicht so weit, dass ich ihm das Halfter abmachen kann. So sicher lässt er sich noch nicht aufhalftern. Er kennt die örtlichen Gegebenheiten der verschiedenen Weiden noch nicht richtig, da soll er erst sicherere werden.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sind Lederhalfter stabiler?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten