Mein Ausritt war...

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von blondie am Do Dez 12 2013, 14:23

hu.... du bist um fünf erst los??

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18053
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Fellnase am Do Dez 12 2013, 15:05

Ich glaube es war ca 16.50 Uhr.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von blondie am Do Dez 12 2013, 16:22

*schluck* ok da ist es schon stockdunkel ... bäh da hätte ich ja gar keine Motivation ... Pfeiff

Mit Yakari klappt sowas noch gar nicht... wenn es dämmert sieht er schon Gespenster Rolling Eyes

Respekt Yes


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18053
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Fellnase am Do Dez 12 2013, 19:45

Ich war ja nicht lange unterwegs, ca 45 Minuten.
Mein Pony war völlig ruhig und gelassen, obwohl ich auch dachte dass er wegen dem Nebel guckig wäre.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Licke am So Dez 15 2013, 16:59

...wie im frühling!  Zwinker  wegen mir kann es so bleiben! 7 grad, sonne, kein wind- herrlich. habe mit pferd und hund eine hunderentnerrunde im wald gedreht. hund hat sich sichtlich gefreut, über die abwechslung (er geht wegen des alters nicht mehr sooft mit zum stall) und der herr pferd bekam frühlingsgefühle. scherzkeks.

fehlten nur noch grüne blätter an den bäumen, aber ich will ja nciht kleinlich sein.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am So Dez 15 2013, 17:11

Ich war heute auch wieder mal ausreiten.
Bei uns ist ja im Moment überall sehr eisig, sogar tagsüber schafft es die Sonne nicht alles aufzutauen. Und da meine zwei Barhuf laufen bin ich da etwas ängstlich und lass es lieber sein.
Aber heute wars dann doch mal 4-7 C° und an der Sonne herrlich warm das ich nur mit Kapuzenjacke und Weste genug warm hatte (trage sonst ja dicken Mantel)
Wollte erst in die Halle, aber bei dem Sonnenschein bin ich dann doch lieber eine Schrittrunde raus gegangen.
Na gut, Cabriolo mit Fellsattel und Gebisslos ausgestattet und Cheyenne mit Knotenhaltfer an die Hand genommen. So war Charik dann auch gleich mit bewegt, der kam natürlich auch mit.
Die ersten Minuten laufe ich ja immer, finde das Cabriolo sich erst mal etwas bewegen soll und seine Muskeln aktivieren soll bevor ich mich da drauf setzte. Ausserdem konnte ich noch die Hundehäufchen von Charik einsammeln und ich bin dann auch immer lockerer wenn ich erst ein Stück gelaufen bin.
Bin dann bei einer geeigneten Stelle aufgestiegen. Brauche dazu ja eine Aufsteighilfe in Form von Stein, Zaun, oder sonstigen Erhöhungen. Steige nicht mehr gerne vom Boden aus auf seit dem ich gesehen habe was die Wirbelsäule für Verbiegungen macht wenn man da Seitlich dran hängt...
Habe eine Strecke gewählt wo ich sicher wusste das uns da keine Überraschungen erwarten, in Form von Eisflächen. Das heisst alles im Schritt und einen grossen Teil durchs Dorf. Aber meinen Tieren war da egal. Alle total zufrieden waren wir in einem gemütlichen Tempo unterwegs.
Unterwegs trafen wir noch diverse Spaziergänger , einige die wir auch kannten und kurz quatschten. Man ja ist ja immer nett als Reiter zu Mitmenschen.... Yes
Aber kaum war die Sonne weg, gefror alles was vorher flüssig war und darum war ich dann auch froh kurz darauf wieder zu Hause zu sein. Hat aber gut getan der kurze Ausritt.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von elbeentchen am So Dez 15 2013, 18:06

Hört sich schön an, Bigi. Ich hab heute auch endlich mal wieder einen Ausritt gemacht. Mit Teddy, dem Quarter mit Arthrose, den ich seit Oktober betreue, war ich erst einmal vorher ausreiten in der Gruppe, sonst immer was zu Fuß gemacht. Heute war ich dann aber mit einem 17-jährigen Mädel von der Ranch verabredet, und die Minderjährigen dürfen nicht ohne Erwachsene ausreiten - und ich kannte mich noch nicht so gut aus, dass ich alleine losgeritten wäre, also eine Win-Win-Situation.  Yes Wir haben eine hübsche Schrittrunde gedreht mit meinem ersten Trab auf Teddy - hach, ist das gemütlich! Und das Mädel machte ohne uns noch ne Galoppstrecke, während ich Teddy grasen ließ (ich bin Galopp-Schisser und Teddy soll wegen der Arthrose auch nicht). War wirklich ein schöner Nachmittag!
avatar
elbeentchen

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 28.04.13
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am So Dez 15 2013, 18:13

@elbeentchen, dein Ausritt klingt aber auch sehr entspannend.  Yes 
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Mi Dez 18 2013, 17:31

Hach wie schön. Wir, meine RB und ich haben heute die warme Fönlage genutzt und sind ausreiten gegangen. Sie auf Cabriolo, ich auf Cheyenne. Ne schöne Tratsch-Schritt Runde.
Charik konnte ausgiebig "lesen" und die beiden Pferde trotteten gemütlich nebeneinander her. Heute waren weder Lastwagen gefährlich noch sonstige Sachen. Muss dazu sagen, es kam auch keiner von Hinten, alle die uns begegnet sind kamen von Vorne angefahren! Sonne hatten wir zwar keine mehr aber es war trotzdem angenehm mild.
Das erste Stück sind wir gelaufen, dann bei "unserem" Zaun der sich sehr gut dafür eignet, aufgestiegen.
Wir waren ungefähr 45 Min unterwegs.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Nevitana am Mi Dez 18 2013, 20:01

@Bigi schrieb:Sonne hatten wir zwar keine mehr aber es war trotzdem angenehm mild.

Reitet ihr auch im Dunkeln aus? Wow, finde ich mutig Smile.
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Mi Dez 18 2013, 21:10

Ich liebe es im dunkel auszureiten, aber heute wars noch hell als wir im Stall ankamen, wenn bei uns die Sonne weg ist heisst es nicht das es gleich dunkel ist. Das dauert dann ungefähr noch ne Stunde...
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Di Dez 24 2013, 16:53

Ein gemütlicher Schrittausritt sollte es werden.  Yes  aber eigentlich habe ich es schon gespührt das es nicht so wird.
Also bei uns war ja heute starker Wind gemeldet, der liess sich aber eigentlich kaum nieder in die Täler und blieb fast ausschliesslich auf den Bergen. So dachte ich das ich doch noch eine runde ausreiten könnte, vor allem da es 10C° war und der Boden Eisfrei und trocken.
Ich auf Cabi und an der Hand Cheyenne und ringsherum Charik. Als wir los sind, war windstill. Wählte eine Strecke die ich wegen Eis nun länger schon nicht mehr gemacht habe. Kaum auf dem ersten Feldweg wollte Cabi auch schon lostraben.
Nix da ich sagen wann. Cheyenne wäre auch dafür gewesen und so hatte ich grad mal was zu tun. Von da an wusste ich: ok, mit gemütlich wird das nix.
Durchs benachbarte Dorf durch, über den Bahnübergang, ein Stück der Bahnlinie lang auf den stillgelegten Flugplatz. Und zu den juckenden Pferden liess sich der Wind runter. Und genau als wir neben einer Baustelle vorbeiritten kam ein heftiger Stoss und aktivierte die Flatterbänder bei der Absperrung. Cheyenne mag das absolut nicht! Und schoss los, Cabi nahm das auch als Grund gleich mal anzugaloppieren. Ich liess sie einige Sprünge machen und parierte wieder durch in den Schritt.
Von da an suchten sie Gelegenheiten um loszujucken. Da der Wind auch stärker wurde gab es genug Gelegenheiten.
Den einen Feldweg sind wir noch getrabt, Bisschen Dampf ablassen. Sie waren dann deutlich entspannter und zuckten nur noch rum, ohne gleich loszuschiessen.
Charik hielt genug Abstand, dem sind Pferde die Bisschen knackig sind nicht so geheuer. Bin froh, sonst müsste ich noch schauen das er nicht immer unter die Pferde läuft.
Der Ritt führte uns wieder durchs Dorf dann noch mal ein Feldweg, an einem kleinen Einkaufzentrum vorbei, über die Hauptstrasse, dann noch ein kurzer Feldweg und kurz darauf waren wir wieder zu Hause.
Beide hatten etwas geschwitzt da es doch warme 11 C° war. So konnten sie noch ein Weilchen ohne Decke die Sonne geniessen.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von ZigZag am Mi Dez 25 2013, 23:28

top, habe meinem Fjordi seit langem mal wieder die Hufstiefel angezogen und er lief super damit :-)
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Do Dez 26 2013, 09:40

@ZigZag, braucht er die nur gelegentlich? Oder warum hattet ihr die länger nicht an?

Herrlich, gestern war ich noch mal bei 12C° ausreiten. Sass 9.00 Uhr auf Cabriolo und an der Hand Cheyenne. Cabi trug den Fellsattel und Trense mit Gebiss. Beide waren etwas träge, mehr als den Tag zuvor. Bis zu ersten Feldweg und da wurden sie wach. Aber alles im grünen Bereich. Und da sie so schön gesittet gelaufen sind dachte ich, ok wir machen einen kurzen Galopp! Cabriolo galoppierte gesittet an, Cheyenne wollte auch, aber sie kann nicht so langsam galoppieren und dann wird sie sauer und bockt los.
Cabi machte zum Glück nicht mit. So hat sie sich dann wieder erholt und trabte neben uns her. Cabriolo im herrlichen Schaukelgalopp. Charik hatte mal noch die Idee er könnte Cheyenne Bisschen vorwärts treiben. War allerdings keine gute Idee, die buckelte gleich los und versuchte ernsthaft ihn zu treffen. Er zog die Ohren an und liess es bleiben.
Getroffen haben wir kaum jemanden, nur eine Freundin mit ihrem 4er Trupp, ansonsten waren wohl alle noch zu Hause oder im Bett.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am So Dez 29 2013, 21:30

Erst wollte ich in die Halle, dann auf den RP, dann Spazieren, dann sonst was machen und schlussendlich sind wir ausreiten gegangen.
Heute aber wirklich gemütlich und alles im Schritt. Cabriolo mit Fellsattel und Wassertrense, Cheyenne mit Knoti, und alle, inklusive Charik mit Leuchtzeugs ausgestattet da es schon nach 16.00 Uhr war.
Er war ziemlich mild und so war auch der Boden nicht gefroren und man konnte gefahrlos überall durchreiten.
Ich hatte zwei Ziele: über die Autobahnbrücke und eine Begegnung mit dem Zug.
Klappte auch. Heute reagierte sie mal nicht so hektisch als die Autos unter ihr durch fuhren.
Aber als dann der Zug kam, der vorher kein Problem war, wäre sie am liebsten davonrannt, aber trotz dem Fluchtversuch konnte ich sie problemlos halten.
Alles in allem aber ein gemütlicher und erholsamer Ausritt.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Nevitana am Mi Jan 01 2014, 17:26

... schön entspannt, trotz der vielen Böller. Ich bin megastolz auf mein Pferd, der war so eine coole Socke Love.
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Licke am Mi Jan 01 2014, 17:49

Wir waren auch gaaanz entspannt unterwegs. Bei 10 Grad und Pelz ging eh nicht viel. In der Sonne war es so warm, dass man keine Jacke brauchte.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am So Jan 05 2014, 21:20

Ich habe mir heute eine Auszeit genommen und das Wetter genutzt, um eine Runde mit zwei Freundinnen ins Gelände zu gehen.
Die Strecke war unheimlich schön. Erst ging es durch die Weinberge mit Rheinblick und später zurück durch den Wald.


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9986
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am So Jan 05 2014, 21:26

Herrlich, solche Ausritte können so entspannend sein!
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Mo Jan 06 2014, 18:53

Hab mir ein Beispiel an Joy genommen und bin auch ausreiten gegangen. Herrlich wars.
Cabriolo wäre zwar gerne schneller gelaufen, aber ich bestand auf meinen Schrittausritt.
Cheyenne lief entspannt daneben, nur bei der Autobahnbrücke hatte sie kurz mal Stress und kuckte gegen ein Auto das unten durch fuhr. Ansonsten waren wir wirklich gemütlich unterwegs.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Plüschpony am Mo Jan 06 2014, 22:04

Ich war heute auch gemütlich mit meinem Pony eine kurze Runde im Gelände. Lächeln War auch sehr schön entspannt, bis der Schäferhund von irgendeinem Bauer meinte uns begleiten bzw. seine "Hütepflichten" nachgehen zu müssen. Deswegen hatten wir auf dem gesamten Rückweg einen kreiselnden Schäferhund um uns herum. Aber trotzdem ein schöner Ausritt.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Di Jan 07 2014, 07:16

Gut das dein Pferd sich nicht vor dem Hund gefürchtet hat.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Licke am Sa Jan 18 2014, 15:55

Das Wetter war heute ja wirklich super! Nur, der Boden... Oh Mann. Da regnet es schon mal nicht und dann ist der Boden nichts. Matschig und leicht angefroren- suuuper, für Sehnensachen.

Egal, wir knatschten uns den einen Reitweg entlang, sahen was, das im ersten Moment total buhu war  vz  : drei recht große, zugefrorene Pfützen!! Ui! Als OS-Pferd sind die Dinge der Natur schon manchmal echt ungewöhnlich...  Brav  Tabo mußte erstmal glotzen und starren, war dann aber wohl doch selber etwas beschämt, als wir näher kamen. Wenn er pfeifen hät können.. Dazu noch mit der Fußspitze verlegen am Boden langfahren- hätte er es wohl gemacht.

Tsss.

Auf den festen Wegen wollte ich dann eigentlich viel traben und galoppieren. Das ging dann leider nur bedingt. Anscheinend stand heute im Kalender der Männer aus dem Raum KA: in den Wald gehen und Holz machen!
Alle paar 100 Meter standen Autos und es wurde Holz gehackt, mit der säge zerteilt, rumgestapelt oder lautkrachend in Hänger geworfen.

Zum Glück juckt das einen Stierkampfabkömmling nicht. Aber mit viel Traben war nichts, ich mußte dauernd durchparieren, grüßen, antraben, durchparieren, grüßen usw. Galopp fiel dann flach. Buhu.

Tabaco wäre am liebsten zu den Männern in den Wald getapst und hätte sich genau angeschaut, was die da machen. Er begrüßte auch jeden Anhänger, blieb kurz stehen und schaute sie sich ganz in Ruhe an, dann schaute er in die Autos und wollte auch dem einen oder anderen Mann am Wegesrand begrüßend auf die Pelle rücken.  Brav  Streichel mich.

Nase.

War ein netter Ausritt, anders, als geplant, aber egal. Pferd war zufrieden und hatte was zu gucken.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von blondie am Sa Jan 18 2014, 20:23

Jo... total bekloppt...

Rodeo und Galopp alla Rennpferd gaga

dafür hab ich jetzt ordentlich Rücken...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18053
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Bigi am Sa Jan 18 2014, 21:24

Na da habt ihr aber fleissig Trab/Schritt Übergänge geübt  lol 
Ach der will auch zu den Leuten hin und sich kraulen lassen?? So wie Cheyenne.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten