Mein Ausritt war...

Seite 1 von 20 1, 2, 3 ... 10 ... 20  Weiter

Nach unten

Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Mo Mai 17 2010, 05:45

Da ich gestern einen wunderschönen zweistündigen Ausritt gemacht habe, finde ich, dass wir ruhig wieder einen solchen Thread haben können :D

Wie gesagt, ich war gestern mit einer Freundin zwei Stunden draußen. Wir sind tolle Wege geritten und alle Beteiligten hatten ihren Spaß. Zuerst ging es durch die Weinberge mit Blick auf den Rhein. Joy war anfangs etwas angespannt. Der Weg war sehr schmal und es ging sofort richtig steil runter, aber nach ein paar Metern war alles okay. Anschließend ging es in den Wald. Da konnten wir die Pferde auch ein wenig laufen lassen.

Nach der kühlen und ungemütlichen Zeit war es einfach nur schön endlich mal wieder draußen zu sein.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Mai 17 2010, 06:31

wir sind gestern auch zu dritt ausgeritten.
Waren nur eine kleine Runde, das hat aber auch gereicht.
Insekten über Insekten, Pollen über Pollen.. :shock: mein Pferd fand das gar nicht gut. Daher wars jetzt nicht sooo entspannt!
aber trotzdem endlich mal wieder eine willkommende Abwechslung

Vor allem der rot/schwarze Teppich, den irgendein Ar*** auf dem Reitweg ablieferte, machte Linolein etwas zuschaffen :D aber auch das hat er gut gemeistert!

Jetzt wird erst mal ein Fliegenequiment gekauft, damit unsere ausritte wieder entspannter werden!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Mo Mai 17 2010, 06:38

Wir hatten in der Beziehung wirklich Glück. Es waren noch keine Mücken unterwegs, die die Pferde genervt haben und ich hatte auch noch keinen Heuschnupfen. Das kommt aber leider beide alles in den nächsten Wochen Rolling Eyes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von fribi am Mo Mai 17 2010, 08:29

Ich war am Samstag eine Runde ausreiten - alleine. Da ich zwei Wochen Urlaub hatte, wurde Nick nur wenig bewegt. Meine RB ist im Diplomstress und konnte nur zwei Mal kommen, Stallkolleginnen haben Nick dann mit in die Halle genommen und ihn zusammen mit ihrem Pferd laufen lassen.

Dennoch ging Nick wunderbar an diesem Samstag. Er ging schön vorwärts ohne rumzuspinnen, er war einfach toll. Ach, er ist schon ein liebes Pferd ❤

Wie schön, dass es abends jetzt so lange hell ist, so können wir auch wochentags wieder was draußen unternehmen!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12417
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von make my day am Di Mai 18 2010, 15:35

Mein letzter Ausritt war auch schön.
Ich bin am Hof gradeaus runter, an der Fabrik und dem pferdefressenden Bodengitter vorbei und dann ab in den Wald.
Vorher mussten wir aber noch an dem gefährlichen Kinderwagen vorbei Zwinker
Im Wald war dann alles ok, bis auf eine sehr nette Hinterhanddrehung (180 Grad), weil er sich erschreckt hatte.
War wirklich ein hübscher Rollback.
Der Restausritt verlif ganz ruhig und gemütlich.
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Fr Mai 21 2010, 06:47

Gestern habe ich es ganz spontan noch ins Gelände geschafft. Filou wat toll. Ist im Schritt schön fleißig vorwärts gegangen und überhaupt konnte ich super abschalten. Langsam kenne ich mich auch ein wenig besser in dem neuen Gelände aus :D

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Gast am Fr Mai 21 2010, 12:15

Nachdem wir jetzt fast 7 Wochen in Quarantäne waren ( Ein Pferd bei uns im Stall hatte einen schlimmen Pilzbefall ) bin ich heute endlich mal wieder mit Meggy raus.

Wir haben uns mit der Haflingerfreundin getroffen und sind an Kuhweiden, Gänseweiden etc vorbei, ohne dass die Stütchen sind ernsthaft aufgeregt hätten.

Ich bin wie immer extrem stolz auf meine Süße, dass sie vor nichts und Niemandem erschrickt oder durchgeht ❤

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am So Mai 30 2010, 18:24

Man kann den Ausritt mit einem Wort zusammenfassen:
Es war nass :lol:
Aber trotzdem schön.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von tine am Mo Mai 31 2010, 15:54

Ich kann mich da vollkommen anschließen... und wie nass es war.
Bin gestern in der Halle geritten und wollte eigentlich nicht raus, aber dann kam eine andere Einstallerin, welche nicht alleine ausreiten mag und nur kurz die Strasse runter reiten wollte...
Naja, sind dann halt doch ein Stückchen gegangen und kurz nachdem wir uns wieder auf dem Heimweg machen wollte fing es an zu regnen, aber wie aus Kübeln. Gott sei Dank hatte ich meinen Regenmantel ab.
Ihr Pferdchen fand Sturm, Regen und z.T. Hagel nicht so dolle und musste absteigen... ihr Sattel war hinterher pitschnass und wir hatten im Stall angekommen das gelächter auf unserer seite :shock:
avatar
tine

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : mitten im Pott

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von rakete am Di Jun 01 2010, 22:55

Ich bin heute ganz stolz auf uns! :D
Ich bin noch nie alleine ausgeritten.Heute hatten wir Premiere.Ich reite wohl mal vom Hof runter,über die Straße und dann auf den Radweg,andere Seite wieder auf den Hof drauf und gut is.Heute hatte ich ein gutes Gefühl!Also alles wie immer ,runter von Hof,rauf auf den Radweg aber an der anderen Auffahrt vorbei und dann hatte ich eine Idee.Umgedreht,und am Hof vorbei,Bushäuschen rechts liegen lassen ,über die Straße und auf den Schotterweg,von da können wir an den Weiden vorbei wieder direkt auf den Hof!Alex war total entspannt Lächeln obwohl er eher ein Kleber ist.Hatte nur einen kleinen Herzinfakt weil wir an einer Frau in Pink :pale: (Jacke) und ihrem Hund vorbei mußten!
Ich bin begeistert,das mach ich mal öffter.Härtet ab und ich muß nicht immer die anderen Nerven wenn ich mal um den Pudding will.Große Runde ist unser erklärtes Ziel !
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14209
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von katinka am Mi Jun 02 2010, 07:06

@rakete
Wie jetzt ... Premiere???
Willst Du mir erzählen, Du hast Alex sooo lange schon und bist noch nie alleine ausgeritten??
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 4208
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Mi Jun 02 2010, 07:14

Ich muss sagen, dass ich mich an der Stelle auch etwas gewundert habe.

Aber trotzdem: Herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe, dass du dein Fernziel auch noch erreichen wirst!

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von rakete am Mi Jun 02 2010, 07:29

Richtig @Tinka und Danke @Joy!
Ist mir eigendlich auch zu gefährlich (wenn mal was passiert und keiner weiß wo ich bin) und zu langweilig ist es sowiso aber gestern war mir so danach! ☀
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14209
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Raven82 am Mi Jun 02 2010, 08:19

Wir waren letzte Woche Abends nach der Arbeit im Gelände, seit Holly unter dem Sattel ist muss sie immer vorn laufen weil Magic sich so fürchtet.
Nun waren wir schon eine ganze Weile nicht mehr im Gelände und dem entsprechend Verspannt wat Holly dann leider auch.
Als Janny die Gerte einmal kurz auf Magis Popo hat schnellen lassen da war es dann um Holly geschehen sie machte eine kleinen Satz zur seite Zwinker
Leider ist unser Gelände so bescheiden das wir sehr viel Straße dabei haben uns nie wirklich mal zum entspannten Traben kommen.
Der nächste Ritt muss warten, morgen gibt es erst einmal vier Eisen (die Hufe sind schon wieder so kurz das sie nicht mehr auf dem Paddock laufen mag Sad ) und dann werden wir das Thema mehr ins Gelände auch wieder an gehen Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Mi Jun 02 2010, 23:30

Ich habe mich heute belohnt und war eine Runde mit einer Freundin im Gelände.
Ich muss Joy ja doch mal loben Lächeln
Wir sind zunächst etwas getrabt und meine Freundin ist dann irgendwann nach Absprache angaloppiert. Joy musste dann erstmal Schritt gehen und durfte erst einige Zeit später hinterher.
Das ist der Dicken wirklich völlig schnuppe. Die hat absolut kein Verlangen hinter einem galoppierenden Pferd hinterherzurennen, sondern sie wartet ganz in Ruhe auf meine Hilfen (obwohl sie schon gerne läuft; so ist es nicht) und wird erst schneller, wenn sie darf.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von fribi am Do Jun 03 2010, 12:06

@ Rakete
Wenn ich immer auf eine Begleitung warten müsste, käme ich fast nie ins Gelände Rolling Eyes
Inzwischen bin ich sehr gerne alleine unterwegs Zwinker

@ Joy
Das finde ich klasse, dass Dein Pferd ruhig bleibt, wenn das andere davon galoppiert. Ich weiß nicht, ob das mit meinem ebenso gut ginge. Muss ich mal ausprobieren - aber meist bin ich alleine und die beiden anderen, die mich öfters begleiten, lassen gerne Nick voraus gehen - obwohl er der Youngster in der Gruppe ist. Aber wohl am unerschrockensten? Zwinker


Gestern war mein Ausritt "vermischt". Der Weg, den ich eigentlich reiten wollte, war gesperrt. So bin ich im Wald in Richtung nächsten Ort geritten. Der Weg führt dann im Wald unterhalb von Sportplätzen vorbei. Dort waren diverse Sportler am trainieren. Fußball, Tennis etc. Huiiii - wie gefährlich das war........... Nick spähte immer nach oben, horchte, äppelte und hat die "Gefahren" doch nicht orten können. Aber seinem Herzklopfen nach zu urteilen mussten das immense Pferdefresser gewesen sein :shock:

Am liebsten wäre er auf der Stelle umgekehrt, um (zumindest anfangs) in gestrecktem Galopp nach Hause zu rennen. Dennoch ritt ich bis zu einer Stelle nach den Sportplätzen, bevor ich umgekehrt bin. Allerdings bin ich vorsichtshalber abgestiegen, um Nick an diesen Pferdefressern vorbei zu führen. Ich habe richtig gemerkt, wie er dabei etwas sicherer wurde und direkt nach den Plätzen war er wieder ruhig. Er parkte geduldig an liegenden Baumstämmen ein, um mich von dort wieder aufsitzen zu lassen.

Insgesamt muss ich deshalb mein Nickli sehr loben! Außerdem hat er trotz großem Stress (für ihn) anschließend keine Anzeichen für Bauchschmerzen gezeigt Lächeln
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12417
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von twinkle am Fr Jun 04 2010, 12:10

Toooll war mein Ausritt :D

Wir waren gestern ne gute Stunde einen tollen Schritt-Ritt machen.
Pony ist total entspannt draussen und kann an jeder Position geritten werden. *jubel*
avatar
twinkle

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Niederrhein

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von rakete am So Jun 06 2010, 20:47

Wir waren heute auch wieder mal los!Eigendlich wollten wir zu viert ausreiten aber die Eine kriegt das immer nicht hin,sagt nicht ab und kam auch heute erst als wir schon lange wieder am Stall waren. :evil:
Egal wir sind dann zu dritt los!Meine Freundin hatte etwas schiß das ihr Hü sich wieder auf die Nase legt (habe hier von dem Vorfall berichtet) aber ihre Sorge war unbegründet...die Schafe waren ganz hinten auf der Wiese Zwinker !
Wenn wir ausreiten müßen wir über eine Holzbrücke,nicht sehr breit aber auch nicht sehr lang!Aber ebend Wasser drunter und es poltert ganz fürchterlich wenn die Pferde drüberlaufen!Die andere Freundin hat ein neues ,junges Pferdchen.1,80 groß und total unerfahren!
Die Brücke bringt immer erst Diskusionen mit den Pferden ,aber einer geht eigendlich immer und der Rest drömelt dann hinterher.
Eigendlich Suspect
Meine Freundin vorweg,ich hinterher und dann ...nix dann,der Große ging keinen Meter an die Brücke ran,stand mit dem Hintern schon im Feld und kam dem Geländer und dem Bach gefährlich nahe :affraid: .Einer vor der Brücke,ich auf der Brücke und er ging einfach nicht drüber,gescheige den grade davor.Wenn sie absteigt kommt sie auf den rießen Gaul nicht wieder drauf :| was also tun?
Ich bin dann auf die andere Seite,meine Freundin runter von ihren Pferd,mir die Zügel in die Hand gedrückt ,rüber über die Brücke und hat den großen Angsthasen rübergeführt!
Als sie wieder oben saß sind wir ohne weitere Zwischenfälle heile wieder auf dem Hof angekommen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14209
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Plüschpony am So Jun 06 2010, 20:58

Ich hatte heute auch einen schönen Ausritt, war zwar ziemlich warm, aber im Wald war es richtig schön!
Pony und ich hatten auch nur eine Diskussion wegen des Weges, weil wir an einem ehemaligen Ausgang vorbeigeritten sind und sie der Meinung war man könnte dort einbiegen um schneller nach Hause zu kommen aber im Vergleich zu ihren sonstigen Diskussionen war das eine ziemlich harmlose Sache.
Wenn wir da noch 5 mal vorbeireiten ist hoffe ich alles soweit geklärt, das sie dort am langen Zügel lang geht.
Sonst Pony war sehr munter und erstaunlich lauffreudig
Hat aber gut geschwitz hab sie dann aber auch zurück geführt und Zuhause gabs dann eine Abkühlung.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Monky am So Jun 06 2010, 22:54

Ich hatte heute einen so tollen Ausritt! Wir waren drei Mädls und sind zum See geritten. Rona ist ein totaler Wassernarr und ist begeisterrt reingehüpft und hat geplanscht ... Leider war es ziemlich sumpfig im Untergrund weil der Wasserstand ja höher ist wie sonst. So sind wir nicht lange geblieben ( war mir mit einsinken etwas zu riskant)
Wir Mädls hatten viel Spass und auch die Pferde waren super gut drauf :lol:

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Joy am Mi Jul 14 2010, 06:14

Gestern habe ich mich gegen Abend ins Gelände getraut. In den letzten Wochen bin ich normalerweise morgens geritten.

Der Ausritt an sich war sehr schön. Langsam kenne ich mich auch besser aus Yes
Es war auch nicht so super heiß, aber die Bremsen waren schon nervig. Wenn ich morgens geritten bin, wurden wir nicht so aufgefressen.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10010
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von PetiteNoblesse am Mi Jul 14 2010, 06:28

Wir waren gestern wie vorgestern auf dem Stoppelfeld.
Vorgestern waren wir auf einem größeren, das etwas "weiter" weg war. Mussten ein Stück die Straße entlang, das kennt Lino so eigentlich nicht, war aber sehr sehr brav!
Auf dem Stoppelfeld war er auch brav. Erst viel Schritt, dann bissl Trab und dann etwas Galopp!
War super! Die Pferdchen hatten Spass und Lino hat sich außerordentlich vorbildlich benommen! 5? Rennen? Fehlanzeige..:D macht meine gute Erziehung :D hihi

Gestern waren wir dann auf einem kleineren Stoppelfeld, bei uns am Stall.
(das kleinere Stoppelfeld wird seine Länge bald auf 750m erweitern. ich kanns kaum erwarten :D )
Auch hier waren wir zu dritt. Und auch hier hatten wir wieder Spass und die Pferde waren brav. Einmal hat Lino angezogen, weil einer ihn überholt hat, hat aber dann auch schnell aufgegeben und ist genüsslich weitergaloppiert..!
Der nächste Stoppelfeldausritt folgt wohl erst am Freitag!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von fribi am Mi Jul 14 2010, 08:33

Ich war gestern Abend noch mit einer Stallkollegin ausreiten. Um 20 Uhr sind wir losgeritten, es war so schön. Die Bremsen haben Nick ziemlich in Ruhe gelassen, ich hatte ihm eine Fliegendecke aufgelegt (er sah dann aus wie ein Schlachtross, weil die so lang ist Zwinker ) und die Bremsen haben sich dann mich ausgesucht Huh - was für ein Glück, dass es im Wald nicht so viele gab............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12417
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von sisi am Di Jul 20 2010, 01:21

Ich bin heute seit sehr langer Zeit mal wieder allein mit Marissa ausgeritten. Sie war ziemlich heftig drauf. Schritt ging gar nicht. Nur Jog oder Trab. Bin dann viele Volten geritten und hab sie kopfmäßig beschäftigt. Auf dem Nachhauseweg wurde sie dann ziemlich heiss. :wut1: Ist auf der Stelle galoppiert. lol Also hiess es dann am Stall, erstmal auf den Platz und Pony alle Sachen machen lassen, die sie hasst. Yes Nächstes Mal werd ich wohl erst auf den Platz gehen und dann kurz ausreiten. Hat meine RL mir auch empfohlen. Wird schon wieder. Daumendrück Pony ist halt ziemlich temperamentvoll. Wenn ihr etwas nicht passt, dann stampft sie richtig mit den Beinen auf. Huh
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von PetiteNoblesse am Mi Jul 28 2010, 07:15

ziemlich nervtötend..

wollten schön abends eine Runde ins Gelände. War ja kühl, keine Sonne - dachte: pefekt zum Ausreiten..

Pustekuchen.. Die Bremsen haben uns aufgefressen, trotz Bremsenbremse..
Die Pferde waren ziemlich genervt.. verständlicher Weise! War echt kein Spass!
sind nach 1km wieder nach Hause geritten und bis der Weizen ab ist, werd ich auch nicht mehr rausgehen! hilft ja nix!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mein Ausritt war...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 20 1, 2, 3 ... 10 ... 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten