Dressur- oder VS Sattel?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von sisi am Mo Feb 21 2011, 11:23

Da ich ja mal wieder auf Sattelsuche bin, überleg ich, ob ich einen Dressur- oder doch wieder einen VS Sattel nehmen soll. Falls es ein Sattel mit Lederbaum wird, dann wird es sicher ein Dressursattel, u.U. mit verkürztem Sattelblatt, da ich ja nur 1,63 m bin und mein Pony ja auch recht klein. Ich will ja noch mit den Beinen irgendwo ans Pony rankommen. Zwinker

Was ich so gelesen hab, sind Dressursättel für Ponys oft besser, da die VS Sättel oft zu sehr auf der Schulter liegen. Ich kenn das Problem, deshalb überleg ich halt, einen Dressursattel zu nehmen. Springen tu ich nicht viel und beim neuen Pony weiss ich eh noch nicht, ob sie dafür Talent hat. Ansonsten beschränkt sich unser Reiten eher auf Platzarbeit und Gelände.

Etwas seltsam fand ich die Aussage unserer Stallbesi, dass ich keinen Dressursattel nehmen sollte, da der mich nicht korrekt hinsetzen würde Verwirrt bin Ich hab nicht weiter nachgefragt, aber sie meinte wohl, dass ich ja normalerweise mit recht kurzen Bügeln reiten, aber ich seh da kein Problem, da ein Dressursattel einen ja ganz anders hinsetzt und man dann automatisch die Bügel länger machen kann. Seh dann natürlich auf dem kleinen Pony noch größer aus, wenn ich lange Bügel hab, aber schließlich ist das bei Isireitern genauso. Ausserdem wird doch normalerweise von VS Sätteln gesagt, dass sie problematisch für den Sitz sein können, da sie immer einen Kompromiss darstellen.

Was würdet ihr für ein Pony bevorzugen, einen Dressur- oder einen VS Sattel?
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Gast am Mo Feb 21 2011, 11:32

Puuhh...
Ich hatte anfangs einen Dressursattel. Da hatte ich das Problem, dass ich mit meinem Knie gerne mal etwas übers Sattelblatt gerutscht bin (nach vorne)... weil da eben so gut wie keine Pausche war und das Sattelblatt wirklich recht schmal und gerade geschnitten war.

Jetzt im VS Sattel, hab ich gar keine Probleme damit.
Ich hab auch einen VS Sattel schwerpunkt Dressur. Sprich, das Sattelblatt ist nicht allzu sehr nach vorne geschnitten.
Damit bin ich soweit sehr zufrieden.
Dennoch finde ich zum reinen DRessurreiten einen Dressursattel besser.
Für viel Gelände ist nen VS Sattel aber m.M. nach vorteilhafter, weil ich zB. darin besser im leichten Sitz reiten kann als im Dressursattel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Pensiero am Mo Feb 21 2011, 12:19

Ich hätte Dir jetzt auch zu einem VS-Sattel mit Schwerpunkt Dressur geraten. Der ist fürs Gelände wirklich besser, lässt Dich aber bei der Platzarbeit gut und tief einsitzen.

Ich persönlich bin ja kein Springer, hatte deshalb nur Dressursättel. Aber beim Reitabzeichen hat man gesehen: Man kann auch mit Dressursattel srpingen! Natürlich ist es nicht optimal, weil durch die kurzen Bügel das Knie sehr weit nach vorne kommt und deshalb die Gefahr besteht, über die Pauschen zu rutschen. Aber beim normalen reiten halten die Pauschen ja super.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Gast am Mo Feb 21 2011, 12:23

Hm, ich bin zwar keine Ponybesitzerin, aber ich tendiere bei all meinen Pferden, ob früher oder jetzt immer zum VS Sattel, da er ja, wie die Bezeichnung schon sagt, vielseitig ist.
Bei einem reinen Dressur ist man eben festgelegt, auch wenn man später vielleicht mehr machen möchte außer "NUR" Dressur zu machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 21 2011, 12:25

Ja also ich glaub die Alternative mit dem VS-Dressur empfinde ich auch am Günstigsten.

Das Argument so stimmt schon bezüglich des Sattels, wobei es auch hier wieder Dressursättel gibt, die dich trotzdem in den Schwerpunkt bringen! Ich hab nun wiederrum sehr kurze Beine und hab da genau das gleiche Probelm nur in die andere Richtung lol
Ich hab ne Weile gesucht aber am Ende den Sattel gefunden, der meine Beine mit den Pauschen nicht behindert und sie trotztdem korrekt gelegen haben und ich trotzdem im Mittelpunkt gesessen hab!!! Es kommt auch bisl mit auf den Sattel an!

Du musst dich wohl fühlen und damit zurecht kommen und er muss dem Pony perfekt passen! dann is es egal was genau es für einer ist
Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Pensiero am Mo Feb 21 2011, 12:33

Ich bin ja noch kleiner als sisi, hab also auch überhaupt keine langen Beine. Aber mein jetziger Sattel macht mich sehr glücklich und auch richtig groß auf dem Pferd, ohne dass ich im Spaltsitz sitze. Und das ist der Euroriding Achat.

Der wird, glaube ich, nicht mehr gebaut, aber ich hoffe, dass ich noch ein Modell für meinen Youngster ergattern kann, denn der ist für mich mit den kurzen Beinen super. Euroriding ist prinzipiell zu empfehlen, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 21 2011, 12:36

@ Pensiero

Das stimmt..mich hatte damals kein Passier oder sowas begeistern können sondern nur ein Euroriding Luxor Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von sisi am Mo Feb 21 2011, 12:59

Problem hier ist ja immer, dass ich keine Sättel vorher ausprobieren kann und es nur 2 Sattler in Griechenland gibt, die mir nur per Foto anpassen würden oder halt mal locker 500 Euro für die Anfahrt nehmen. Das ist halt das Problem, wenn man auf einer Insel im Mittelmeer lebt. Schulterzuck

Der Achat wäre eh zu geschwungen für mein Pony, den hab ich in Deutschland Probegesessen.

Bei den Sätteln mit Klettkissen wurde mir einer der Dressursättel mit kurzem Sattelblatt empfohlen oder der Stocksattel. Hab allerdings noch nie in einem Stocksattel gesessen und weiss nicht, ob ich mich darin wohlfühle.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von fribi am Mo Feb 21 2011, 13:10

@ Sisi

Ich stelle mir das ganz schön schwierig vor, auf diese Weise einen passenden Sattel zu finden scratch
Gibt es unter den vorhandenen Sätteln am Stall oder in der Nähe keinen Sattel, der Apache passt? Den man dann quasi als "Muster" nehmen könnte?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von blondie am Mo Feb 21 2011, 13:57

hm also da ich eh immer ohne Pauschen geritten bin in den letzten 18 Jahren (Westernsattel) und dann die Startrekks kann ich nicht sagen in wiefern die wichtig sind Pfeiff mir auf jeden Fall nicht.

hm schwierig... aber ich würde ehrlich gesagt den Sattel nehmen in dem du dich auch wohl fühlst... (wenns dem Pony passt Yes ) egal ob es jetzt "besser" aussiegt mit kurzem Bein oder langem Zwinker

eben, kannst du dir nicht evtl. mal aus dem Stall je einen Sattel mal borgen und auf Apache Probesitzen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von sisi am Mo Feb 21 2011, 15:43

Bin schon alle Sättel durch am Stall. Einigermassen passen tut nur einer, der mich total in den Stuhlsitz setzt. Mit dem muss ich wohl erstmal klarkommen, bis ein neuer Sattel gefunden ist. Es ist ein VS Sattel. Der neue ist definitiv zu eng.

Ich hatte mal einen Wanderreitsattel ohne Pauschen und kam nicht wirklich damit klar, aber der Stocksattel hat ja einen tiefe Sitz und die Ohren, das ist sicher was Anderes.

Bin schon fast soweit, mir den Stocksattel zu kaufen. Man hört so viel Gutes darüber und ausserdem will ich ja eh auf meinen Traumsattel sparen. Das wird dann entweder ein super kurzer Massimo VS oder Tölt, ein Testa Dressursattel oder ein PS. Aber damit warte ich eh, bis mein Pony zugenommen, Muskeln bekommen und sich weiter entwickelt hat. Dann kann ich den Stocksattel immer noch fürs Gelände nehmen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Gast am Mo Feb 21 2011, 18:28

Ich würde eher den Dressursattel nehmen... Musste knappe 2 Jahre in nem VS-Sattel verbringen, wo es für mich gar kein Sattelblatt mehr gab. Ich war schon hinterm Sattelblatt mit meinem Bein, so lang ist das geworden.
Das bringt einem natürlich bei, frei zu sitzen, aber mehr auch nicht.
Im Gelände kann man auch wunderbar mit einem Dressursattel reiten, ich persönlich mache da gar nicht mehr die Bügel kürzer.
Ich finde halt, dass ein Dressursattel immer die bessere Wahl ist..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Fellnase am Mo Feb 21 2011, 21:07

Der Sattel muss immer nach dem Paar Pferd - Reiter ausgewählt werden und so kann man nicht pauschal sagen, dass ein Dressursattel oder ein Sattel XY die bessere Wahl wäre.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Ladoly am Fr März 11 2011, 13:23

Ich denke, da hat Fellnase recht.

Generell kann man ja über einen Dressursattel sagen, dass man da schön mit langen Bügeln und im gestreckten (dressur)Sitz reiten kann und mit dem Vielseitigkeitssattel eben besser im Gelände, im leichten Sitz und auch Springen.

Als ich für mein Pferd einen Sattel gekauft habe, hab ich einen VS genommen, weil ich eben gerne und oft im Gelände unterwegs bin und auch später mal niedrige Sprünge wagen möchte. Und da hab ich die Erfahrung gemacht, dass das mit nem Dressursattel total ätzend ist, weil man eben die Bügel nicht kurz machen kann ohne dass das Knie vors Sattelblatt rutscht.

Irgendwann mal kann ich mir vielleicht einen zweiten Sattel leisten, dann möchte ich unbedingt den Kieffer Lusitano haben. Der ist ein Traum von Dressursattel.

Ladoly

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.11.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Catana am Fr März 11 2011, 13:54

Ladoly schrieb:
Irgendwann mal kann ich mir vielleicht einen zweiten Sattel leisten, dann möchte ich unbedingt den Kieffer Lusitano haben. Der ist ein Traum von Dressursattel.
Oh ja, der ist ehrlich ein Traum!
Ich bin jetzt jahrelang einen Grand Gilbert geritten und muss sagen, der ist klasse! Gebe ihn auch nur schweren Herzens ab, weil er Samu einfach nicht passt.

Aber ich stimme auch grundsätzlich zu. Ich reite ausschließlich Dressur (wegen Springangst und Rückenproblemen) und da brauche ich keinen VS. Mini-Sprünge lassen sich auch mit einem DS bewerkstelligen, aber einen E-Parcours empfehle ich nicht mit ihm Zwinker
Wer auch mal kleine Hüpfer im Gelände einplant oder vielleicht auch mal Stangengymnastik mit dem Hottemax einplant, sollte nach einem VS schauen. (ich hätte da noch einen Euroriding Topas in der Ecke liegen Zwinker OT Ende Zwinker )
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1181
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Catana am Fr Okt 05 2012, 12:14

Okay, nach langem grab ich mal den Faden wieder raus...
Ich hab mich bekehren lassen!
Wir haben jetzt für Sams einen VS-Sattel ohne Schwerpunkt und der ist super! Ich kann gut meine Dressur durchziehen, an die etwas kürzeren Steigbügel sind Gewöhnungssache. Samu läuft besser denn je und ich fühl mich wohl! Auch ohne Hüpfer Zwinker
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1181
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Dressur- oder VS Sattel?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten