Katzen: Freigänger oder nicht?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sind eure Katzen Freigänger?

67% 67% 
[ 24 ]
33% 33% 
[ 12 ]
 
Stimmen insgesamt : 36

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mo Jul 07 2014, 17:45

Danke Blainn. Die hatte ich auch schon im Blick. Aber ne blöde Frage Pfeiff  werden die einfach von a nach b "gespannt" oder auch im Boden befestigt?

dann zu den Impfungen. Der Große hat heute, da wir eh beim TA waren seine ersten Impfungen bekommen. Somit auch seinen ersten Impfpass. Nur finde ich darin gar keine Infos zur FIP Impfung. Also das ist nirgends bei den Impfstoffen aufgelistet  scratch 


wie handhabt ihr Zecken und Flohschutz?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Bláinn am Mo Jul 07 2014, 18:09

Wir haben die natürlich am Zaungeländer befestigt mit normalem Gartendraht.

In deinem Fall würde sich der vorhandene Zaun anbieten
Sprich den neuen schönen Zaun davor und an dem alten befestigen.
Bodenbefestigung stell ich mir da jetzt schwer vor. Soo stabil sind die dann doch nicht dass sie von allein stehen.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mo Jul 07 2014, 20:01

Bodenbefestigung stell ich mir da jetzt schwer vor. Soo stabil sind die dann doch nicht dass sie von allein stehen.

das war auch mein Gedanke.
Hm am alten Zaun... nur ist der ja nicht so hoch...hmm. Nicht das alles einreißt wenn man  ne Katze gegen springt. Mal sehen wie wir das hinkriegen.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von planlos4 am Di Jul 08 2014, 08:49

http://www.katzennetz.de/ das hier nutzen wir, gibt es auch günstiger als Rollenware. Sichtschutz hast du damit nicht, aber das Netz (mit Draht) ist super.

Zu den festen Zeiten. Meine wurden morgens vor der Arbeit immer hungrig raus gelassen, über Tag waren sie im Haus. Am Abend kamen sie dann wieder hungrig raus, so das sie meist auf Rufen gegen 22 Uhr wieder rein kamen. Den ganzen Tag habe ich sie nicht rausgelassen, da wir auch Fremdkatzen hier laufen hatten. Wenn es Ärger gab konnten sich meine schlecht verstecken. Deshalb wollte ich das nicht. Zum Anfang haben sie sich öfter verspätet, aber als Routine drin war, hat es immer geklappt.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Echo am So Aug 03 2014, 10:07

Meine beiden Katzen gehen auch raus.
Die Katze, schon von klein auf bei mir, geht deutlich weniger raus als der Kater (mein ehemaliger Stallkater den ich mit heim genommen habe weil ich ihn ja nicht am Stall zurücklassen konnte als mein Pachtvertrag auslief).
Beide gehen über das Fenster raus und rein (Erdgeschoss).
Ich lasse je nach Wetter raus.
Wenn ich nicht da bin liegen die Katzen schon mal auf der Fensterbank und schlafen bis ich komme.
Die eine Bank ist unter dem Balkon von meinem Nachbarn und dadurch vor Regen geschützt.
Im Winter wird die Katze sicher wieder immer nur ein paar Stunden raus gehen wollen.
Was dann der Kater sagt weiß ich noch nicht. Ist sein erster Winter als "Teilzeitwohnungskatze" :D
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mo Aug 25 2014, 17:35

Ich war heute zum Impfen...könnt ihr vll mal ein bisschen Aufklärungsarbeit für mich leisten?! rotwerd

Also mein TA ist der Meinung Katzenseuche, -schnupfen, Tollwut reicht. Leukose meint er könne man mit der Zeit entscheiden. Je nachdem wie weit die Tiere streifen...
Jetzt hat sich mein Großer aber heute so unkooperativ gezeigt, dass er schlafen gelegt werden musste. Da meinte mein TA wenn er jetzt einmal schläft ist es weniger Stress gleich den Bluttest auf Leukose zu machen und ggf. zu impfen. Haben wir dann auch so gemacht.
Beim Kleinen ist das ganze Prozedere kein Problem gewesen...er wurde heute nur gegen Katzenschnupfen, -seuche und Tollwut geimpft.

In 4 Wochen steht dann nochmal nach impfen an..

Hm jetzt ist halt die Frage was mache ich mit dem Kleinen? Wie mein TA sagt erstmal abwarten oder auch gegen Leukose impfen?
Und was hat es mit der FIP Impfung auf sich bzw. wie sinnvoll/notwendig findet ihr die? Die kam heute gar nicht zur Sprache Schulterzuck

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von sisi am Mo Aug 25 2014, 19:02

Ich hab die FIP Impfung einmal machen lassen. Danach nie wieder, da man damals im Netz nur die Aussage gefunden hat, daß es nicht sicher ist, ob die überhaupt wirkt.

In Griechenland hab ich auch irgendwann nicht mehr gegen Tollwut impfen lassen, da es die dort nicht gibt. Aber für die Reise brauchten sie die Impfung dann wieder.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von planlos4 am Mo Aug 25 2014, 20:59

Fip muss erst getestet werden, dann muss die Katze "allein" gehalten werden, nach einigen Wochen muss noch einmal getestet werden. Erst dann kann geimpft werden. Fip tragen viele Katzen in sich, also den Erreger. Nur ausbrechen muss es nicht.

Eine ist geimpft, allerdings weil der Tierschutz das veranlasst hat. Impfen würde ich nicht
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von blondie am Di Aug 26 2014, 10:49

Leukose sind meine nicht geimpft FIP auch nicht... wusste gar nicht das man da jetzt impfen kann...

Kann mich ansonsten planlos anschliessen FIP hat eigentlich fast jede Miez nur das es bei der einen Ausbricht bei der anderen nicht...

Die Impfungen wo du hast haben meine Freigänger auch bzw. sogar meine Hauskatzen weil die Freigänger ja auch rein kommen Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mi Apr 08 2015, 08:42

Schützt ihr eure Freigänger vor Zecken (wenn ja wie/ mit was?) oder nur Flohschutz?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Echo am Mi Apr 08 2015, 08:55

Meine beiden Katzen gehen morgens um halb 6 nach dem Fressen raus und trudeln dann (je nach Wetter) gegen 14-20Uhr wieder zu hause ein.
Dann gibts wieder Futter und es wird geschlafen bis morgens.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Krümelchen am Mi Apr 08 2015, 13:50

Ich bin skrupellos und spotte per pööööser Chemie.
Das ist das Einzige was richtig hilft.
Ich hol das Zeug immer beim TA (das Freiverkäufliche taugt mMn nichts)
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5418
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von blondie am Mi Apr 08 2015, 14:39

dito... ah ihr erinnert mich an was Rolling Eyes

Meine eine Freigängerin war gestern vollgehangen Huh

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Echo am Mi Apr 08 2015, 15:08

also ich spotte meine auch mit chemie. gegen flöhe und zecken (gerade weil meine hunde auch am stall rumlaufen wo ständig andere hunde herumtoben) ist das bisher das einzige was hilft.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mi Apr 08 2015, 15:29

Ich weiß auch nicht...ich glaube ich hab heute morgen noch halb geschlafen, oder war von den zwei Zecken im Kater zu geschockt, um sebst zu denken gaga

klar Spot... *an die Stirn hau*...als ich den Post heute morgen getippt hab, hatte ich Spot nur als Flohmittel im Kopf....20Min später ist mir eingefallen neee ist ja auch gegen Zecken Pfeiff  
Ja ich werde dann wohl diese Woche auch zum TA tingeln...

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von pusteblume62 am Mi Apr 08 2015, 19:50

ich habe 2 Katzen. Kater und Katze (beide kastriert). Sie dürfen rein und raus, wann immer sie wollen. Wir haben dafür extra eine Katzenklappe ins Fenster einbauen lassen. Zu drei Seiten sind nur Wiesen und Felder, zu einer Seite eine Hauptstrasse. Wenn es eine erwischt, wäre ich todtraurig. Aber sie nur in der Wohnung zu halten, aus Angst das was passieren kann, wäre keine Option.

Gegen Zecken hilft ne Zeckenschlinge. Da ich meine Miezis nicht ständig mit Nervengift gegen Flöhe behandeln will, kämme ich die beiden häufig durch.
So halte ich das Ungeziefer in Schach. Ab und zu gibt es ne Wurmkur vom Tierarzt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Funi am Mo Apr 20 2015, 22:52

So hab vom TA Frontline Combo...kann man das auch falsch machen? Tüte
Den kleinen gespotted...alles Super! Seit dem keine Zecken...
Beim großen klappt's nicht Schulterzuck Zweibein hat das bei ihm gemacht (hab's nicht gesehen, könnte mir aber vorstellen, dass er das nicht richtig auf die Haut aufgetragen hat oder nicht alle?? Schulterzuck )

Beide Katzen kriegen das zum ersten mal. Kann doch eig. nicht sein, dass es nicht geht oder? scratch

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11338
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Katzen: Freigänger oder nicht?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten