Reitbeteiligung nehmen - ja. od. nein

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Reitbeteiligung nehmen - ja. od. nein

Beitrag von Little Pony am Fr Okt 20 2017, 09:25

Ich finde den Text gut und ich denke, wenn man ehrlich ist, fährt man am besten.
Vielleicht findet sich jemand, vielleicht aber auch nicht.

Vom Text her kommt es aber so rüber, wie wenn dein Pferd grundsätzlich brav ist
und auch in Ausnahmesituationen händelbar ist, ich denke da wird sich schon jemand finden.

Wenn du etwas weg lässt und es später erzählst, wenn die Person zum Kennen lernen da ist,
ist sie evtl. verschreckt und sagt eher ab, als wenn sie gleich weiß was Sache ist.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Reitbeteiligung nehmen - ja. od. nein

Beitrag von nasowas am Fr Okt 20 2017, 09:29

Finde den neuen Text auch super! Man könnte evtl das "kein Anfängerpferd" etwas verstärken wenn man möchte, also statt "kein reines Anfängerpferd" sowas wie "kein oder überhaupt kein Anfängerpferd"
"Kein reines.." klingt für mich so als ob der eigentlich ein Kinderpony ist aber ab und zu nen Hüpfer macht....
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Reitbeteiligung nehmen - ja. od. nein

Beitrag von mohirah am Fr Okt 20 2017, 18:37

Ich finde den überarbeiteten Entwurf auch sehr gut. Smile Falls du noch deutlicher herausheben möchtest, dass er sich nicht für Anfänger eignet, würde ich das so schreiben:

Mein 17 jähriger in der Westernreitweise ausgebildete Wallach ist grundsätzlich gut erzogen und lieb, jedoch kein Anfängerpferd - er braucht eine souveräne Führung.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Reitbeteiligung nehmen - ja. od. nein

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten