Hufbeurteilung - Fotos

Seite 3 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von sisi am Di Feb 22 2011, 12:41

@Marlene, erstmal muss ich den Dentisten und seine Reisekosten bezahlen. Der kommt aus England. (aber ich bezahl nur die Anreise aus Athen Pfeiff ) Gibt es noch irgendwelche Spezialisten hier, denen ich den Urlaub sponsern soll? lol
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von fribi am Di Feb 22 2011, 12:57

Jetzt muss ich mich mal kurz einmischen - bevor hier zu viel OT geschrieben wird. Wenn es um Forentreffen geht sollten wir dieses Unterforum nutzen: Treffpunkt Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Raven82 am Mo März 14 2011, 10:30

Ich wollte nur mal rasch fragen ob es noch etwas zu Nicks Hufen gibt oder ob wir hier noch mehr Hufe zu sehen bekommen Zwinker
Ich finde das super interessant und würde es sehr schade finden wenn der Therd einschläft Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von fribi am Mo März 14 2011, 10:40

Wir werden die Hufe Nicks vermutlich nicht in die bestmögliche Form bekommen - es sei denn, ich würde dauerhaft den 4-Wochen-Rhythmus für die Hufpflege einplanen. Aber das wäre mir zu häufig.

Doch nur so könnte die HP dauerhaft einen Abrieb nachahmen, wie er auf den Untergründen, auf denen Nick täglich unterwegs ist, nicht möglich ist. So müssen wir sehen, dass die Hufe möglichst nahe an die Optimalform kommt. Und ich muss sagen, dass die Hufe schon sehr viel besser sind als zu dem Zeitpunkt, als Nick noch beschlagen war.

So - hiermit ist die Beurteilung der Hufe von Nick abgeschlossen. Es darf gerne jemand anderes weiter machen Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Mi Jun 15 2011, 18:17

Huhuu Wink

ist hier nichts mehr los?

Ich hätte da noch 2 Vorderhufe auf dem Rechner Pfeiff
Die sind zwar nicht ganz aktuell, dennoch "kämpfen" wir immer gegen die gleichen Probleme.
Der Herr läuft sich über die äußere (laterale?) Hufwand ab,
die Wände hebeln, aber dennoch geht er ohne Eisen viel besser als mit.
Er kam mit Eisen(nur vorne) ging aber nach 4-5Wochen immer wieder klamm,bzw hat er sich desEisens entledigt Zwinker
Daher kam ich imSeptember 2009 auf den Gedanken, ihn barhuf zu lassen.
Er ging seit da keinen Tag mehr klamm.
Leider habe ich keine Bilder direkt nach der Abnahme, dennoch fiel mir auf, daß die Hufe nicht mehr ganz so riesig erscheinen.
Ich würde gerne die nächsten 2 Tage nochmal ganz aktuelle Bilder machen, wenn das ok ist?
Aber vl kann man auf diesen auch schon was erkennen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
von vorne (steht leider irgendwie blöd da) von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
seitlich (ziemlich kurz, finde ich) von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne rechts von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne links von pinikt auf Flickr

Von hinten und aktuelle von vorne würde ich dann noch nachreichen.
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von fribi am Mi Jun 15 2011, 18:29

Hallo Nikitsch,

unser "Hufexperte" hier im Forum hat zu Fotos folgendes geschrieben:

Bei Fotos auf folgendes achten:
Kamera parallel zum Boden im winkel von 90° halten, da bei schrägen Aufnahmen eine Verzerrung erfolgt die zu Fehlbeurteilungen führen können
ein Foto frontal - von vorn möglichst mit Röhrbein, wegen der Knochenachse
ein Foto lateral - seitlich möglichst mit Fessel
ein Foto solear - Sohlenansicht
nicht immer ganz einfach Umfall aber wichtig

Also wenn Du eh noch Fotos machen möchtest, dann bitte auf die beschriebene Weise, damit Du auch eine Beurteilung bekommst, die Sinn macht Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Mi Jun 15 2011, 18:56

Juppi, darum hab ich auch geschrieben, daß ich die nächsten 2 Tage brav nochmal neue Bilder machen werde Yes
Habe auf dem Rechner nur diese und wollte schonmal vorwarnen,
daß es wieder einen Kandidaten geben wird.
Soll ich diese Bilder wieder rausnehmen?

Sie waren ursprünglich nur wegen Hufschuhen gemacht worden, habe übrigens dieselben wie du Yes

avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Mi Jun 15 2011, 19:14

Du kannst die Bilder im Thread lassen, macht ja nichts Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Do Jun 16 2011, 16:44

Hey ihr,

habe heute wie wild Hufe fotografiert, leiderwar Pferd auch wild, da es heute extrem schwül war und entsprechend Insekten aller Größe unterwegs Warte

Ich befürchte, ich war oft zu weit weg No
Außerdem ist er zwischendurch in seine Box geflüchtet, darum muß ich von der Sohle hinten sicher auch nochmal Bilder machen
Und vorne rechts fehlt glaube ich auch noch dieFrontansicht.

Puh, Hufe ordentlich ablichten muß ich wohl nochmal üben.

Ich stell die Bilderflut nun mal ein, werde dann noch vervollständigen...
Nächster Schmiedtermin ist in 2Wochen genau.
Ist ein ganz normaler Hufschmied, der allerdings an der Zehe bei meinem Pferd fast nix nimmt und auch nicht allzuviel Strahl und Sohlenhorn, zumindest ging mein Pferd nach demSchmiedtermin immer normal
Mein Pinot geht auf dieKoppel, asphaltierten Paddock, Reithalle ist einSandboden drin und dieBox ist mit Sägespänen eingestreut

Hinten rechts hat Pinot einen deutlichen Stellungsfehler

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts von hinten von pinikt auf Flickr

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts , von links gesehen von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts Sohle von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechtsSohle von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten links Sohle von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
von vorne von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten links Sohle von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne rechtsSohle von pinikt auf Flickr
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Do Jun 16 2011, 16:51

Und weiter gehts,

was ich vergessen habe zu schreiben,
die alten, unvollständigen Bilder aus dem gestrigen Beitrag sind ca eineinhalb Wochen nach einemSchmiedtermin, vl ist das hilfreich?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne links, Sohle von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten rechts von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
DSC00229 von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hinten links von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
DSC00227 von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne rechts von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne links von pinikt auf Flickr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vorne links von pinikt auf Flickr


So, dat war es nun.....

Könnt ihr da was erkennen?
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Do Jun 16 2011, 21:59

Hallo Nikitsch,
erstmal ein herzlich Willkommen von mir.
Die Bilder sind zwar nicht ideal aber dafür scharf.
Fribi hat meine Fotoanleitung ja schon erläutert. Bitte so nah ran wie möglich.
Vorn rechts Sohlenansicht: Belastung lateral (aussen) Eckstrebe lateral eingerollt und nicht bearbeitet.
Schwarze Stelle an der Seitlichen Hufwand vermutlich Hufgeschwür, Eckstrebe ebenfalls nicht bearbeitet, Sohle von der Wand getrennt, hebelt daher weg. Zehe weist Abnutzung über Abrollen auf. Strahl hat eine orang-rote Färbung entweder über einen hohen Betakarotingehalt des Futters (aufgrund des Aufnahmezeitpunktes im Januar aber eher unwahrscheinlich), oder Blutplasma Einschlüsse im Strahlhorn durch ein Hufgeschwür an der Strahlspitze.
Vorn links Sohlenansicht.
Eckstreben nicht bearbeitet, von den Eckstreben auf beiden Seiten medial wie lateral weghebelnde Wände und Hufgeschwüre, schwarze Stellen. An der Strahlspitze ebenefalls ein längliches Hufgeschwür und Einblutung in der Strahlspitze.
Hinten rechts fällt die weglaufende Wand nach lateral (aussen) auf.
Anhand der neueren Fotos fällt die leicht bläuliche Färbung auf.
Ist das nur die Handykamera oder ist da etwas drauf?
Es ist schwer auf den neueren Fotos noch mehr zu erkennen. Ich hoffe Du kannst mit meinen Ausführungen erst einmal etwas Anfangen.
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Baracuda am Do Jun 16 2011, 22:51

@ Marlene
für mich klingt das wie alles gaannzz schlecht..
rotwerd Kannst du das für mich bitte bitte noch mal genauer beschreiben,,,
Vorallem das mit den Geschwüren und dem Blut..
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Monky am Do Jun 16 2011, 22:59

Kann das sein das die Hufe eingefettet waren mit grünem Huffett??

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Fr Jun 17 2011, 05:36

@ Marlene

Schluck, und du redest von den altenBildern Sad
Aber ich bin ja selber der Meinung, daß die Grundprobleme immer dieselben sind, v.a. die weghebelnden Wände!
Wie bekommt man die denn besser in den Griff?
Die waren schon mit Eisen extrem deutlich :-(
Hmm, Beta- Carotin Gehalt könnte vl mit dem täglichen KiloMöhren zuerklären sein?

Ich hoffe, er steht heute mittag besser hin, dann mache ich nochmal Bilder, v. a. auch von hinten

Lieben Dank erstmal

@ Fribi

Ja, das mit den Geschwüren und dem Blut schockt mich grad auch, schließlich lief er immer normal :-(

@ Monky

Ja, hatte außen gefettet, mit Pedocan Hufkräftiger , der ist grün
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von fribi am Fr Jun 17 2011, 07:35

Wenn Du noch einmal Bilder machst, dann versuche mal, die Kamera im rechten Winkel auf den Boden zu stellen. Das bringt die besten Ergebnisse (macht meine HP auch so, wenn sie Nicks Hufe dokumentiert). Schau mal hier im Thread auf Seite 2, dort sind Fotos von Nicks Hufen zu sehen. Ich hatte bei den Aufnahmen die Kamera auf dem Boden Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Gast am Fr Jun 17 2011, 08:19

Die sache mit den hebelnden Wänden würde mich auch mal interessieren. Woran liegt das??
Mein Shetty hat das an einem Huf, wenn der zu lang wird. Sobald der Schmied da war isses ok.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Fr Jun 17 2011, 16:19

@ Fribi

Kann leider nur mit dem Handy Bilder machen, hab nämlich keine Cam.
Werde aber versuchen trotzdem bessere Bilder zu machen Yes

@ Marlene

Hinten rechts versucht der Huf die Fehlstellung zu kompensieren, oder? Die laterale Wand schnabelt ungemein undmein Schmied meint, da müsste viel mehr weg, aber dagegen denke ich, derbraucht den Huf so um "stabil" zu bleiben (wenn du bei dem Wirrwar noch folgen kannst Zwinker )
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Fr Jun 17 2011, 20:51

Naabeeend,
also don´t panic (Achtung Plagiat: Douglas Adams - Per Anhalter durchs All) wenn Worte wie Einblutung, Hufgeschwür oder Hornspalten auftauchen. Eure Pferde sind dann nicht tod krank, sondern es sind Bezeichnungen für eine Bestandsaufnahme.
Wenn Dein Pferd Nikitsch nicht Lahm geht, heißt das in meinen Augen es ist hart im Nehmen. Andere Autschen ( Achtung Plagiat: Rene Malik - Maulwurfn) schon wenn sie Steinchen sehen. Ich bezeichne solche Schmerz armen Pferde als Indianer, die kennen nämlich keine Schmerzen, denen fehlen die Enzyme.( Achtung Plagiat: Bully Herbig - Der Schuh des Manitou)
Ein Geschwür bildet sich immer langsam und im Verborgenen. In diesem Jahr durch die extrem unterschiedlichen Witterungsverhältnisse, mal nass und warm dann wieder trocken und heiß verstärkt den Stress auf die Hufe und führt zu kleinsten Einrissen sogenannten Microverletzungen, die als Eintrittspforten für zersetzende Bakterien dienen.
Einblutungen sind Erscheinungen im sichtbaren Hufhorn die auf ein Verletzung der durchbluteten Häute im Inneren des Hufes deuten, die aber schon wieder abgeheilt sein kann. Die Einblutung muss ja erst nach außen wachsen.
Zum Fetten verweise ich auf meine Meinung im Thread "Huffett, Huföl oder doch besser gar nichts".
Zum Huf hinten rechts ist einiges zu sagen, daß von hier aus aber nicht abschließend und ausreichend beurteilt werden kann.
Mir erscheint der Huf auch von der Knochenstellung eine Fehlstellung zu haben, dadurch kommt es zu einer einseitigen, fehlerhaften Belastung, die laterale Wand wird nicht genug abgerieben und sie wird länger und rutscht daher zur Seite weg. Dein Schmied hat recht mit seiner Meinung, aber eine Belastungsveränderung sollte immer behutsam in kleinen Schritten erfolgen, um keine Folgeschäden zu verursachen. Auch mache ich, besonders in solchen Fällen, eine Ganganalyse. Sie dient zur Überprüfung des Laufverhaltens des Pferdes. Damit kann der geübte Betrachter erkennen ob das Pferd diesen Huf so braucht oder ob er störend auf die Bewegungsabläufe einwirkt.
@nieselwiesel
Hebelnde Wände können viele Ursachen haben, nicht bearbeitete Eckstreben, lose Wände (Trennung von Sohlenhorn zum Wandhorn). Immer sind aber Belastungsungleichgewichte vorhanden die zu einer Verformung führen. Wenn der Huf im Gleichgewicht ist kommt es zu keinen Verbiegungen.
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am Sa Jun 18 2011, 05:40

Hey Marlene,

nochmals lieben Dank für deine sehr verständlichen Erklärungen Yes


Ja, genau, die Fehlstellung rührt vomKnochen her, im Gangbild sieht das so aus, daß er hinten rechts dreht, man sieht deutlich wie der Huf sich medial abnutzt
Leider war er bereits 11 als er kam und die hinteren Hufe waren offensichtlich lange Zeit garnicht bearbeitet worden Neinja
Die mag er dem Schmied auch garnicht geben, obwohl auskratzen und raspeln von mir bei ihm kein Problem ist, also müssen wir da immer gut zusammen arbeiten

Oh ja, tapfer ist mein Pferd, zu tapfer wie du siehst, er hat es früher nicht gerade schön gehabt, aber das gehört jetzt nicht hier her
Könnte das weghebeln der Wände bei ihm vorne auch mit den unbearbeiteten Eckstreben zusammenhängen?
Hinten nehm ich dieimmer bischen zurück, obwohl mein Schmied sagt, wenn die fest sind und der Strahl so stark,dann könnte ich die im Grunde stehen lassen
Die losen Wände habe ich noch nie so extrem gesehen.
Ich dachte, man könnte da evt. eine Mustang roll anbringen bis zur weißen Linie, damit dieWände wieder ordentlich runterwachsen, aber Schmied findet das zu brachial.
Die Abnutzung der Zehe sieht er noch nicht als dramatisch, wie siehst du das denn?
Oh je, Fragen über Fragen....

Und ja, dieser trockene Frühsommer macht den Hufen ganz schön zu schaffen Sad , darum habe ich auch die Fetterei wieder angefangen, normal spritz ich nur den Hallensand ab und gut, mein Schmied hält auch nix von der Fetterei Zwinker

Zu letzt noch, mein Pferd wurde letzte woche einem Osteopathen vorgestellt, er hatte wohl einen Sturz, lang vor meiner Zeit, welchen er so gut kompensiert hat, daß wir nur die ungleichen Schultern registriert haben Sad
Können sich die nun wieder gerichteten Wirbel und die (hoffentlich) nun bessere Körperhaltung auch auf die Hufe auswirken?*hoff*
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Sa Jun 18 2011, 20:43

@Nikitsch
Wenn sich Eckstrebenhorn auf die Sohle legt drückt es den Huf auseinander. Eckstrebenhorn ist ja Wandhorn, also härter als Sohlenhorn, das Sohlenhorn kann nicht mehr abgerieben werden, da ja Eckstrebe darüber liegt; das gestaute Sohlenhorn drückt zur Seite und hebelt die Wand weg. Einen Mustangroll legt man an der Zehe an, Du meinst sicher, daß Du die Wand an der Seite Richtung Trachten bis zur Zona Alba ausdünnen willst. Wäre eine Möglichkeit, gebe aber Deinem Schmied recht (man höre und staune gaga ) die Kronlederhäute arbeiten nur optimal wenn sie Druck von den Wänden beckommen, Deine Variante würde zu einer Schwebe im hinteren Wandbereich führen und wäre daher kontraproduktiv. Ausdünnen der Wand, ja;
bei gleizeitiger Sohlenbearbeitung um der Wand die möglichkeit des zurück pendelns zu geben.
Zehenabrieb sehe ich auch nicht als bedenklich, sollte aber im Auge behalten werden.
Also Dein Schmied spricht mir aus der Seele, spar Dir das Geld fürs Fett und geh ein Eis essen. :eis:
Sogar der verspannte Reiter hat Auswirkung auf das Laufverhalten des Pferdes. Eine meiner Osteopathen ist Physiotherapeutin und bietet Einrenkungen für Ross und Reiter an, da sie es leid war alle paar Wochen die Pferde zu richten weil ihre Reiter nicht locker waren.
Also ab und zu selbst Wellness machen hilft auch Deinem Pferd.
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am So Jun 19 2011, 07:33

Das Eis wird mich dann leider nicht dick machen, das Töpchen Fett hält immer fast 2 Jahre lol

Super erklärt, vielen Dank Marlene Yes
Dann können wir eigentlich nicht viel anders machen, außer die Eckstreben etwas mehr zurückschneiden?
Besteht dann eine Chance, daß die Wände irgendwann gerade runterwachsen?
Und hinten rechts weiterhin Stück für Stück den Schnabel nehmen?

Zumindest bin ich schon ganz froh, daß mein Schmied und du in
einigen Punkten derselben Meinung sind.

Und falls du irgendwann dann doch noch nen Lehrgang im wilden Süden gibst, bitte mir Bescheid sagen
Zwinker

UndEinrenken von Ross und Reiter parallel ist natürlich ne feine Sache.
Ich mach gerade auch Gymnastik,weil ich die "Schieflage" meines Pferdes wiederum mit eigener Schiefe durch gegensitzen kompensiert habe, sonst schieb ich ihn ja selber wieder in eine unglückliche Position.... je länger man reitet undsich mit Pferden beschäftigt, um so mehr gibts zu tun Zwinker
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am So Jun 19 2011, 14:35

Hallo Nikitsch,
Du hast alles richtig verstanden. Eckstreben bearbeiten und hinten rechts die lateral Wand ausdünnen, gleichzeitig aber auch die Sohle in dem Bereich etwas ausdünnen, damit die Wand Platz zum zurück Schwingen erhält. Dann beteht die große Chance daß die Wand sich gerader ausrichtet. Ob sie ganz gerade wird hängt auch von den Knochenveränderungen ab, aufgrund der Jahre langen Schiefstellung.
Yes
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nikitsch am So Jun 19 2011, 18:11

Hach Marlene, ganz, ganz lieben Dank,
dann werden wir das jetzt mal so angehen
Yes

Und wenn sich die Hufe verändern, werde ich mir mal ne anständige Cam leihen und nochmal Bilder machen.
avatar
Nikitsch

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 09.06.11
Ort : Ba-Wü

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Sandra´s King am So Jun 26 2011, 21:12

So ich habe auch mal ein paar Bilder von Kings Hufen gemacht... man muss dabei beachten, dass die Löcher von den Nägeln gerade rauswachsen. Heute war ich mit den Hufschuhen im tiefen Sand und er hat wieder getickt... trotz Schuhe... ob das noch von den Hufen kommt (Oder vielleicht vom Zahn? - der hat ne übelste Beule an der Backe) Sad Naja auf harten Boden tickt er nicht...nix.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vorne links sind so schwarze Punkte im Horn - Sind das Druckstellen Verwirrt bin

Vorne Links
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vorne rechts:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hinten links
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hinten rechts
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hoffe mit den Bildern kann man was anfangen... würd mich freuen, eure Meinungen zu hören... Yes
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Nonstop Hanover am So Jun 26 2011, 21:39

schaut ein bisschen so aus, als habe er X Beine.. Verwirrt bin
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten