Hufbeurteilung - Fotos

Seite 14 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Pilgrim98 am Fr Mai 16 2014, 21:10

@mohirah schrieb:Wenn eine größere Korrektur vorgenommen worden ist, könnte es noch sein, dass er ein Hufgeschwür ausbrütet. Oder vielleicht auch einfach nur ein bisschen zu viel weggenommen worden ist und er deshalb empfindlich ist.
Ein Hufgeschwür halte ich für recht unwahrscheinlich, weil er ja auf allen vieren "lahm" geht. Und eben nur auf hartem Untergrund.
Besonders komisch ist eben, dass am 29.4 die Hufe gemacht wurden (bei Lasslo) und er erst seit Montag nach dem Ausritt so fühlig war.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Fr Mai 16 2014, 22:43

Reitest du ohne Hufschuhe? Dann könnts schon sein, dass er sich die Füße einfach zu kurz gelaufen hat. Wenn ich es richtig in Erinnnerung habe, ist er ja noch nicht sooo lange barhuf.

Mit Hufschuhen sollte er dann eigentlich auch auf dem harten besser laufen. Schön, dass es ansonsten so problemlos klappt!

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Pilgrim98 am Sa Mai 17 2014, 18:59

@Mokka schrieb:Reitest du ohne Hufschuhe? Dann könnts schon sein, dass er sich die Füße einfach zu kurz gelaufen hat. Wenn ich es richtig in Erinnnerung habe, ist er ja noch nicht sooo lange barhuf.
Das war mein erster Gedanke.
Die HO meinte, dass er noch genügend "Profil" drauf hätte. Wirklich viel hatte er noch nie drauf; denke, weil er eben noch nicht so lang bar läuft.

Hufschuhe kann ich wahrscheinlich erst Ende Sommer oder Herbst kaufen, weil er durch seine Fehlstellung bedingt noch eine starke Veränderung durchmachen muss. Dazu gibts hier sicherlich auch einen Theard, da muss ich mal reinschauen Lächeln

Heute habe ich ihn zum ersten Mal wieder auf Asphalt gefürt. Kein Problem - er läuft wieder normal  Yeah 
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Sa Mai 17 2014, 19:07

Klingt gut!

Gibts nicht auch Hufschuhe, die man recht gut verändern kann?
Da würde ich mich an deiner Stelle mal informieren, bevor du ständig mit dem Gedanken "das ist zu viel für die Hufe" reitest oder ihm ständig die Füße wehtun.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Pilgrim98 am Sa Mai 17 2014, 19:59

Das habe ich gerade eben im Hufschuhethema auch gelesen. Ich mach mich mal schlau.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Twisterlein am Do Mai 22 2014, 19:10

Heute hab ich das bei meinem Bubi entdeckt AH!
Es ist die innere Hufwand des rechten Hinterhufs ... mein HO ist schon verständigt (inkl. Fotos), hat sich aber noch nicht gemeldet.

Was meint ihr, muss ich mir Sorgen machen, dass die Hufwand weg bricht?
Der Riss ist auf der Sohle viel länger, als nach oben an der Wand...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wie er das hin bekommen hat, weiß ich auch nicht. Sonntag war noch alles OK. Seitdem stand Herr Pferd auf der Koppel und ich hab die Hufe nicht gezielt kontrolliert. Meinen gemütlichen Ausritt hab ich heute dann lieber bleiben lassen, weil ich für hinten keine Hufschuhe hab.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4540
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Do Mai 22 2014, 19:27

Twister, genaueres kann dir bestimmt deine Hufbearbeiterin sagen.

Mein Alter hatte so einen Riss mal etwas weiter hinten, an den Trachten. die waren zu lang, zuviel Druck drauf und dann gab die Wand nach. War kein größeres Problem und ist mit besserer Bearbeitung (=kürzerer Trachten) verschwunden. Bei ihm war an der Stelle, an der der Riss entstand, auch voher eine kleine Delle im Hufhorn.

Vielleicht könnte das bei deinem Pferd auch so sein?  Schulterzuck 

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Do Mai 22 2014, 21:01

Hm, ich finde der Huf ist insgesamt recht lang.

Für mich sieht es so aus, als ob sich durch eine längere Trockenzeit an der Sohle einiges an Zerfallshorn gesammelt hat und komprimiert worden ist. Das ist dann ziemlich fest und kann auf den ersten Blick mit der funktionalen Sohle verwechselt werden, ist aber keine. Und die Wand ist definitiv zu lang. Könnte er auf dem Weg von/zur Weide oder auf der Weide auf etwas Hartes getreten sein?

Ich glaube jedenfalls nicht, dass du dir da Sorgen machen musst. Wenn der Huf mal auf seine natürliche Länge gekürzt ist, ist vom Riss vermutlich nicht mehr viel übrig.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Do Mai 22 2014, 21:56

Vor Jahren hatte mein Pony einen ähnlichen Riss. Es war im Sommer, es war lange trocken gewesen und er war auf einem Stein getreten.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Fr Mai 23 2014, 10:15

ich sehe es wie mohirah. Lass den Huf erstmal bearbeiten, denke dem zweiten mal ausschneiden findest du nix/kaum noch etwas von dem Riss wieder.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Jul 30 2014, 21:40

Oh mein Gott o.O
Die Vorbesitzerin wollte keinen anderen Schmied  Sad 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich denke meine HO macht das ganz gut. Aktuell wachsen seine Hufe noch die Kraut und Rüben, aber man sieht schon, dass es immer besser wird. Die Risse wachsen raus, wenn auch langsam (reißen leider immer mal wieder etwas nach). Strahlfäule ist mal besser, mal schlechter. Das ist sehr ärgerlich.
Bin optimistisch, dass er doch noch ganz gute Barhufe bekommen könnte.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Licke am Do Jul 31 2014, 06:33

Der hat echt Glück, daß er bei dir ist.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Do Jul 31 2014, 08:13

Huch, war die Zehe lang *schreck*

Schöne Entwicklung!

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Do Jul 31 2014, 09:56

Sieht schon deutlich besser aus.  Smile

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von amidar am Mo Aug 04 2014, 11:22

Wenn es eine HO ist, pass auf, dass die die Trachten mehr kürzt, die hebeln jetzt stärker nach oben als vorher.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Mo Sep 08 2014, 08:30

Hallo,
ich habe mal aktuelle Fotos von Pflegehottis Füssen gemacht. Wer mag was dazu sagen?

Huf VL Frontal
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Huf VL Sohle
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Huf VL Seitlich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Huf VR Frontal
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Huf VR Sohle
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Huf VR Seitlich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Mo Sep 08 2014, 13:18

Tja, nicht viel Unterschied zu vorher. Ich spare mir deshalb noch mal alles zu wiederholen. Zwinker

Der Riss an der Zehe scheint sich jedoch verschlimmert zu haben. Die Querrille ist hoffentlich nicht dein Werk? Auch wenn das immer noch gern gemacht wird, eine Querrille in der Wand, um den Riss zu stoppen, bringt exakt - NICHTS. Sieht man ja auch, dass der Riss sich oberhalb weiter fortsetzt. Ein nettes Video dazu, wie solche Risse entstehen, findest du hier. Konsequenz für die Bearbeitung ist dann sicher auch logisch: Hebel ausschalten, dann kann die Wand wieder spannungsfrei runterwachsen und der Riss verschwindet.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Mo Sep 08 2014, 14:13

Nein, die Querrille hat der Hufschmied reingeritzt.
Habe mir gerad das Filmchen angesehen. Danke schön!

Wobei ich finde, das die Zehenwand (in Zehenrichtung) auf dem Foto nicht dünner aussieht wie die Bereiche daneben. So das sich der Riss erklären würde. Oder, kannst Du das auf den Fotos erkennen, Mohirah?
Ich schau mir das heute in Natura mal genauer an und feile entsprechend.

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Mo Sep 08 2014, 16:20

@pusteblume62 schrieb:Nein, die Querrille hat der Hufschmied reingeritzt.
Dachte ich mir. Zwinker


Wobei ich finde, das die Zehenwand (in Zehenrichtung) auf dem Foto nicht dünner aussieht wie die Bereiche daneben. So das sich der Riss erklären würde. Oder, kannst Du das auf den Fotos erkennen, Mohirah?
Wirklich sehen kann ich es VL nicht. Ausgerechnet da wo gute Sicht wichtig wäre, klebt Sand drauf.  Kitzel Allerdings ist die Wand ganz unten so dunkel, sieht für mich aus als würde sie im Schatten liegen, was bedeuten würde, dass diese Bereiche schon nicht mehr mittragen. Und dann wäre die Wand an der Zehenspitze tatsächlich etwas dünner als an den Seiten. Tragen würde die Wand dann nur im Bereich zwischen den beiden gelben Linien. Du kannst ja direkt am Huf noch mal gucken, ob meine Vermutung so stimmt und welche Bereiche auf Pflaster/Asphalt Bodenkontakt haben und welche in der Luft schweben. VR sieht man dagegen sehr deutlich, dass die Wand an der Zehe dünner ist als an den Seiten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Davon abgesehen kann es ja sein, dass die letze(n) Bearbeitung(en) schon in die richtige Richtung gingen und das Problem inzwischen gar nicht mehr so deutlich sichtbar ist. Ich kann ja nur beurteilen wie es auf den alten Fotos aussah und wie auf den neuen. Im direkten Vergleich hat sich der Riss verschlimmert. Was jedoch dazwischen war und ob der Riss womöglich noch schlimmer oder auch besser war, kann ich nicht beurteilen. Schulterzuck

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Saliya am Sa Mai 16 2015, 12:18

Hallo, ich brauch eure Hilfe.

Mein Pony hatte vor ca 2 Wochen einen Hufreheschub und die Hufe waren vorher schon nicht optimal denk ich.
Mittlerweile hat er eine recht lange Zehe (evtl. rehebedingt?) und meine HO war schon paar mal da (im Abstand von 4 Wochen) und hat immer nur ein wenig vorne weggemacht und will das ganz langsam Stück für Stück abraspeln und als er den Reheschub hatte, meinte die TÄ, dass sie die Zehe auf einmal kürzen würde und den Huf in einen "normalen" Zustand bringen würde, damit er wieder gut laufen kann.

Immerhin belastet das auch die Sehnen und Bänder, wenn die Zehe zu lang ist und er den Huf nicht abrollen kann?

Ich hab heut ein paar Bilder gemacht, die vorderen Hufe gibt er zurzeit sehr sehr ungern her, den linken vorderen kann ich für kurze Zeit hochheben, beim rechten vorderen hebt er den Fuß nach vorne weg und steigt dann, also dürfte er größere Schmerzen haben. Er geht aber von sich aus auch selbst im Offenstall und da eig recht gut, bis auch ein ganz leichtes Lahmen.

Was würdet ihr empfehlen? Immer nur Stück für Stück oder gleich mehr?
Röntgenbilder hab ich keine vom Huf, ob das Hufbein rotiert ist, kann ich nicht sagen. Die eine meinte halt, dass es sein könnte, wenn sie gleich mehr wegmacht, dass sie das Hufbein freilegen könnte, aber das könnte beim langsamen verändern auch passieren?

Danke schonmal für die Hilfe, ich weiß grad echt nicht, auf wen ich hören soll... TÄ oder HO oder was dazwischen? Schulterzuck

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Sa Mai 16 2015, 13:39

Hast PN:

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Mo Mai 18 2015, 09:54

Sind die Hufe geröntgt worden?

Ich seh das wie deine TÄ, die Zehen sollten deutlich stärker gekürzt werden als bisher. So wie die Hufe aussehen, haben sie schon lange Probleme, nicht erst seit zwei Wochen.

Und wurde dein Pony schon auf ECS getestet?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Saliya am Mo Mai 18 2015, 12:05

Pony hat Cushing und Röntgenbilder hab ich keine.
Ich werd mir nen Hufbearbeiter suchen, der die Zehe kürzt, das dürft dann beim Laufen schonmal schmerzfreier sein und der Huf dürfte dann wieder besser nachwachsen =)
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Mo Mai 18 2015, 12:53

Ich würde Röntgenbilder machen lassen, um die Lage des Hufbeins besser beurteilen zu können.

Und einen guten Hufbearbeiter suchen, der die Hufe beurteilen kann,  Erfahrungen bei Rehehufen hat und dann entsprechend behandelt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Okt 21 2015, 13:23

Hier mal Bilder vom meinem Pony - hatte Ende Mai diesen Jahres einen Reheschub (angeblich, glaub eher es war etwas anderes mit reheähnlichen Symptomen). Es wurden keine Röntgenbilder gemacht.
Nachdem das Pony 8 Wochen lang mit hochdosierten Schmerzmitteln so abgemagert war, weil er nicht länger stehen und somit fressen konnte als 30min kamen Eisen drauf. 18 Wochen lang. Pony nahm zu - wurde fitter, konnte stundenweise wieder mit raus (+Fressbremse). Seit gestern sind die Eisen ab, Pony hat Easyboots Epic 2007 (?) und läuft gar nicht mal so schlecht damit ... auch ohne Schuhe.

Rechts (war Geschwür am Huf, wurde letzte Woche eröffnet):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Links (an der Seite hat er Arthrose):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es wurde nach der Eisenabnahme gestern nicht viel verändert.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten