Hufbeurteilung - Fotos

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Mo März 03 2014, 20:32

Ja, schrecklich Rolling Eyes 
Mir gehts im Moment so, dass ich am Liebsten soviel wie möglich und alles auf einmal wissen würde und es furchtbar frustrierend finde dass das a) nicht geht und b) es leider mehr als eine Wahrheit gibt  vz Zwinker 

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Mi März 19 2014, 16:11

So dann schießt mal los...
(die Bilder sind qualitativ leider nicht das beste & auch nicht 100% im richtigen Winkel aufgenommen, das bitte ich zu berücksichtigen!)

vorne links:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hinten links:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hinten rechts:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

vorne rechts:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Islandpferd, 11 Jahre....mehr sag ich erstmal nicht. Bin gespannt was ihr seht & meint.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Mi März 19 2014, 16:37

Viel Ahnung habe ich nicht, aber für mich sieht das alles in sich etwas schief aus. Ich glaube nicht das der Huf richtig tragen kann.

Warum fettest du den Huf? Oder sieht es nur so aus.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von DunLee am Mi März 19 2014, 17:22

Ich bin kein Hufspezialist, aber ich glaube @ planlos das Schiefe was du meinst liegt an dem Winkel der Aufnahmen bzw. dass der Untergrund abschüssig ist/war auf dem die Maus steht.

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2193
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Mi März 19 2014, 17:45

Nicht ganz. Ich meinte egal welchen Huf man such ansieht, bei Frontaufnahmen. Er ist in einer Ecke immer etwas schief. Ich mach nachher ein Bild von meiner dann wird es vielleicht etwas deutlicher.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Brina am Mi März 19 2014, 18:04

Ich glaube ich weiß, was planlos meint.

Bei der Sohlenansicht von den Hufen vorn links, hinten recht und vorn rechts (besonders auffällig bei vorn links und hinten rechts finde ich) ist der Strahl quasi nicht "mittig" ich weiß nicht wie ichs besser beschreiben soll:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
auf diesem Foto (hinten rechts) sieht man es ganz gut. Die linke Seite inkl. Strahl wirkt viel größer als die rechte Seite.

Mehr kann ich aber auch nich sagen gaga ich bin da absolut null im Thema, das ist nur das was mir rein optisch aufgefallen ist, wieso weshalb warum das so ist Schulterzuck
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9725
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Mi März 19 2014, 18:16

@planlos4 schrieb:

Warum fettest du den Huf? Oder sieht es nur so aus.

äh die Hufe sind nur mit Wasser abgespritzt....nichts gefettet :D


Hmm Schief.. Kann da jemand genau drauf eingehen?

edit: was Dunlee sagt sollte aufjedenfall berücksichtigt werden. Hatte ich ja auch geschrieben. Der Winkel ist nicht 100%ig getroffen und der Boden ist nicht ganz eben.

Wir hatten lange Zeit Probleme mit einer zu weichen weißen Linie, wodurch sich das Pony Steinchen eintritt, was wiederrum zum "ausbeulen" der Hufe führt..
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist der huf ertsmal so "deformiert" braucht das natürlich Zeit...da kann meine HP nur stückchenweise ausbessern. Evtl wirkt es deshalb in sich schief?
Ansonsten @ planlos wäre es toll, wenn du mit Linien irgendwie deutlich machen könntest was du meinst. Oder näher beschreiben

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Teami am Mi März 19 2014, 18:40

Mein Pferd hat auch so (schiefe) Hufe. Es wird zwar beim Schneiden korrigiert, aber bis zum nächsten Termin sind sie wieder so. Wir werden da auch bewusst nicht dran rummachen, weil der ganze Bewegungsapparat sich mittlerweile darauf abgestimmt hat. Sie hat , so sagte mir es der Hufschmied, Diagonalhufe. Da sie aber grundsätzlich keinerlei Probleme damit hat, finde ich es in Ordnung. Jedes Lebewesen ist schließlich etwas schief.
Aber dass das mit Steinchen eintreten einhergehen soll, finde ich interessant....allerdings auch seltsam und nicht wirklich als überzeugende Begründung für die ungleichmäßige Hufform.
Bei meinem Pferd ist im übrigen der Huf vorne rechts und der Huf hinten links diagonal geformt.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1517
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Mi März 19 2014, 18:47

Aber dass das mit Steinchen eintreten einhergehen soll, finde ich interessant....allerdings auch seltsam und nicht wirklich als überzeugende Begründung für die ungleichmäßige Hufform.

oh ne da hab ich mich unmissverständlich ausgedrückt.
Das spielt da mit ein, ist aber nicht nur dafür verantwortlich...wenn ich in 2-3 Wochen Vergleichsbilder machen würde, sieht man das deutlich wie ich das meine. 

Meine HP möchte das schon ändern, aber eben in Minischritten...das braucht halt Zeit. Sie kann ja nicht mal eben die Hufwand grade "ziehen"...
Ich glaube auch mit ner Stückchenweisen Umstellung kann sich da auch der Bewegungsapparat noch wieder anpassen.

Bevor Pony zu mir kam, wurde sie halt sehr "dürftig" behandelt. 2x im Jahr kam der Schmied zum Ausschneiden und wenn was weg brach wurde das grade geraspelt. Thats it.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Amigo1595 am Mi März 19 2014, 20:22

*Gedächtnis rauskram*


Aaaaalso.... Viel Ahnung hab ich nicht, eigentlich immer nur das was bei "meinem" speziell ist, aber mein HO erklärt immer viel allgemeines, von daher versuch ich mich erstmal vorsichtig...

Erste Frage allerdings: Wann war die HP das letzte Mal da? Ist nicht frisch geschnitten oder?
Und mich würde interessieren, ob du mit deiner HP zufrieden bist, aber das verrätst du vermutlich noch nicht gleich?!  Zwinker 

Ich finde, der Strahl sieht soweit stabil und größtenteils "gut" geformt aus. Dass er bissel ausgefranst ist find ich nicht schlimm, hat meiner auch, liegt an der Matsche momentan sagt mein HO, alle sehen grad so aus, ist aber nix bedenkliches!!!
Ich würde die Eckstreben generell wieder ein Stück weiter wegnehmen, runter/zurückschneiden (weißt wie ich mein  scratch ).
Dass die Form nicht an jedem HUf gleich und absolut rund/oval "gerade" ist find ich nicht dramatisch, jeder Huf ist anders, und wenn man bedenkt, dass an den Hufen also lange lange nix regelmäßig und effektiv gemacht wurde finde ich das ok! Ich finde die Hufwände sehen sehr stabil aus, an allen Hufen!

Dass Dimma da so ne Art Rille hat wo sie immer wieder Steinchen drin hat kenne ich ebenfalls gut von meinem!
Mein HO achtet beim Hufe machen darauf, dass er die Wand wirklich deutlich schmälert, natürlich so, dass Amigo noch gut laufen kann ohne das was wegbricht, aber schon recht schmal gehalten! Da sind anfangs null Steinchen, und nach 3-4 Wochen, wenns "ausgelatscht" ist sieht es auch so aus!

Die Hufe haben äußerlich keine Risse oder Spalten, gutes Zeichen! Ich finde auch, das du absolut Recht hast, dass man so eine Umstellung nie von jetzt auf gleich zu 100% machen kann! Mein HO sagt immer "Das ist eine Daueraufgabe durch die immer wechselnden äußeren Umstände"... Das ist auch so! Ein Huf und die Hufstellung ist nach paar Jahren sehr geprägt, wenn da nun einer kommt der radikal alles ändert gewimnnt null Punkte, denn Pferdi kann dann nicht mehr laufen! Langsam, Stück für Stück, und manchmal machen es eben schon einige wneige Millimeter!

Viel Ahnung hab ich also nicht, finde aber die Hufe sehen gut aus, ich wäre wohl recht zufrieden, es sind keine krassen Fehlstellungen für mich ersichtlich!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Mi März 19 2014, 22:30

@Funi schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich find die Füße auch gar nicht übel! Dass Steinchen- eintreten würde ich eher als Folge der weghebelnden Wand sehen, nicht als Ursache. Gegen die weghebelnde Wand tut ihr ja aber was. Was denn genau?

Auf dem Bild oben wirkt der Huf auf mich zu lang. Vorallem die Trachten scheinen den Kronrand nach oben zu drücken. Auch in der lateralen (= seitlich außen) Ansicht von vorne links wirkt dies auf mich so. In dem Sohlenbild von vorne links, auch ein wenig im Seitenbild, sieht die mediale (=innere, in dem Fall von oben gesehen linke) Trachte etwas nach innen gerollt aus.

Ich würde mir die Zehe und insgesamt die Hufe kürzer wünschen, in der Seitenansicht stört mich die Länge... hmm, so genau kann ich gar nicht sagen, was mich stört, aber irgendwas tut's Rolling Eyes Zwinker  - allerdings sehe ich seit 3 Monaten eigentlich nur NHC- Hufe und bin daher kurz gewohnt Zwinker Du hast eine Huforthopädin, oder?

Ich bin ja auch ahnunglos und lediglich interessierter Laie, aber ich finde, dass sieht schon ganz gut aus!

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Do März 20 2014, 09:08

Danke Brina, so ähnlich meinte ich das!

Sicher korregiert man einen Huf nicht in großen Schritten, aber ich denke da sollte etwas gemacht werden.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von blondie am Do März 20 2014, 09:49

@Mokka schrieb:Gegen die weghebelnde Wand tut ihr ja aber was. Was denn genau?

Regelmäßig die Eckstreben stutzen würde ich jetzt sagen Zwinker

Ich finde die Füße gut Yes

Und mal ehrlich? WO gibt es DEN bilderbuch Huf? Jeder Huf ist so einzigartig wie das Pferd.

Meiner hat auch schiefe Hufe wegen der Stellung die im Fohlenalter eben schon falsch bearbeitet wurde. Bisschen konnten wir "geraderichten" aber eben nicht alles.

Klar gibt es auch mal Zehenabweißer o.ä. aber ist das beim Mensch nicht genauso?
Schaut Euch mal eure Schuhe an Pfeiff

Wie gesagt ich find die Hufe so echt nicht schlecht @Funi  Smile
Habt ihr denn Probleme?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Brina am Do März 20 2014, 09:54

Nicht falsch verstehen. Das von mir sollte keine Kritik sein... Kritik in dem Thema darf ich mir nicht erlauben, weil ich einfach mal "keine Ahnung" habe Yes ich hab einfach nur beschrieben, was ich sehe... Frei von jeglicher Wertung =)
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9725
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Do März 20 2014, 10:15

Blondie hat ja recht, was das ablaufen angeht. Das war einfach nur eine Einschätzung wie Brina es schon geschrieben hat. Ich denke, es gibt viel schlechtere Hufe. Bei diesen Hufen sehe ich es nicht als wahnsinnig kritisch, aber etwas verbessern geht halt immer.  Yes
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Do März 20 2014, 12:43

Dann versuch ich mal auf alles einzugehen...

vorweg: ich denke auch den perfekten Huf gibt es nicht! So wie Blondie es sagt!!


Wann war die HP das letzte Mal da? Ist nicht frisch geschnitten oder?
Und mich würde interessieren, ob du mit deiner HP zufrieden bist, aber das verrätst du vermutlich noch nicht gleich?!  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

etwas länger als eine Woche ist das her, dass zu letzte bearbeitet wurde.
Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden. Es gab für mich nie einen Grund unzufrieden zu sein. Sie ist nett, geht auf meine Bedenken ein, erklärt und für mich als Laie sehen die Hufen in Ordnung aus. Wir haben keinerlei Probleme mit stolpern, unklar gehen oder Fühligkeit.

Ich finde, der Strahl sieht soweit stabil und größtenteils "gut" geformt aus. Dass er bissel ausgefranst ist find ich nicht schlimm, hat meiner auch, liegt an der Matsche momentan sagt mein HO, alle sehen grad so aus, ist aber nix bedenkliches!!!

Wir hatten ja wie im Mifu Thread gesagt mit Strahlfäule zu kämpfen. Vorne beide Hufen & hinen links. Hinten links am schlimmsten, das sieht man auch noch am ehesten. Dadurch sind die Strähle natürlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie sind teilweise immer noch zu tief, aber es kommt gutes Gewebe nach und vorallem sind sie soweit trocken und Fäule frei....halt nur noch zu tief teilweise.

Gegen die weghebelnde Wand tut ihr ja aber was. Was denn genau?

feilen :D ne Spaß beiseite...zum einen die Hufwand schmälern, aber da geht meine HP nur gering dran...auf dem Foto mit dem Strich sieht man ja, wie schmal der Huf oben "nachkommt" da wollen wir wieder hin, aber das mal eben so zu recht feilen ist nicht.  Da muss ich mir auch echt auf die Finger hauen, weil meine HP mir schon zig mal gezeigt hat wie ich da selber immer wieder ein bisschen feilen kann, ich mir das aber einfach nicht zutraue und es deshalb nach 5 Wochen natürlich richtig doof aussieht  Tüte 
und dann genau wie Blondie sagt: Eckstreben runter.

 - allerdings sehe ich seit 3 Monaten eigentlich nur NHC- Hufe und bin daher kurz gewohnt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Du hast eine Huforthopädin, oder?

ne Hufpflegerin. Ich werde auch nochmal nachfragen nach welcher Richtung. Wie gesagt das vergesse ich immer wieder.
Vorher bevor wir zu der kamen, hatte ich eine NHC'lerin, aber leider wurden die Leute zu wenig, sodass sie nicht mehr zu uns an den Hof kam ;/

Habt ihr denn Probleme?

Nope!  Janein 


Nicht falsch verstehen. Das von mir sollte keine Kritik sein... Kritik in dem Thema darf ich mir nicht erlauben, weil ich einfach mal "keine Ahnung" habe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]ich hab einfach nur beschrieben, was ich sehe... Frei von jeglicher Wertung =)

glaub ich dir Zwinker   alles gut!



Bei diesen Hufen sehe ich es nicht als wahnsinnig kritisch, aber etwas verbessern geht halt immer.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hmm...."ich glaube nicht dass der Huf tragen kann" klang aber schon kritisch!  Kitzel 


Danke für eure Meinungen!!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Amigo1595 am Do März 20 2014, 12:52

@Funi schrieb:
etwas länger als eine Woche ist das her, dass zu letzte bearbeitet wurde.
Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden. Es gab für mich nie einen Grund unzufrieden zu sein. Sie ist nett, geht auf meine Bedenken ein, erklärt und für mich als Laie sehen die Hufen in Ordnung aus. Wir haben keinerlei Probleme mit stolpern, unklar gehen oder Fühligkeit.

Ok, also wenns 'ne gute Woche (erst) her ist, dann würde ich , wie in meinem ersten Post schon geschrieben, beim nächsten mal von Beginn an die Eckstreben weiter zurücknehmen (siehe Erklärung @blondie!) denn dann "schnabelt" es an den Seitenwänden evtl. nicht ganz so arg auseinander! So erklät das mein HO immer...


Das mit der Strahlfäule hatte ich gar nicht mehr auf'm Schirm  rotwerd Ich find aber für die Strahlfäule sieht der Strahl absolut ok aus, im Vergleich! Meiner hatte früher ohne solche "Extras" auch immer so schon nen extrem schlechten Strahl, von daher find ich das im Rahmen!  Smile 
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von planlos4 am Do März 20 2014, 12:53

avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Do März 20 2014, 13:06

Ok, also wenns 'ne gute Woche (erst) her ist, dann würde ich , wie in meinem ersten Post schon geschrieben, beim nächsten mal von Beginn an die Eckstreben weiter zurücknehmen (siehe Erklärung @blondie!) denn dann "schnabelt" es an den Seitenwänden evtl. nicht ganz so arg auseinander! So erklät das mein HO immer...

werde ich beim nächsten Termin mal zur Sprache bringen.

Was man halt auch Bedenken muss: wir hatten im Winter, als der Huf nicht so schnell wuchs 6 einhalb Wochen zwischen zwei Bearbeitungsterminen. Die haben uns im Nachhineinen in der gesamt Bearbeitung wieder gehörig nach hinten geworfen. Die Zeit einfach zu lang...und als es mir bewusst wurde, dass da früher was gemacht werden muss war meine HP in Urlaub Rolling Eyes  sodass wir das dann in Kauf genommen haben mit dem Bearbeitungsintervall. Das war aber deutlich zu lang. Wir haben sonst 4-5 Wochen.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von nasowas am Do März 20 2014, 13:15

Das ist schon krass was eine Woche mehr oder weniger ausmacht, wir haben 5 Wochen und das passt super, kürzlich warens mal 6 weil die HP krank war und sofort wars nicht mehr wirklich gut!

Zu den Hufen finde ich, dass sie generell nciht schlecht aussehen, etwas asymentrisch wie schon gesagt wurde aber dazu hast du ja auch schon was gesagt.
Was mir "nicht gefällt" ist dass vor allem bei den Vorderhufen der Trachtenbereich hinten zu eng ist, für mein Dafürhalten zumindest.
Die Trachten wirken bei der seitlichen Ansicht auch leicht untergeschoben.
Und natürlich, wie schon gesgat wurde, die zu langen Eckstreben. So wie es aussieht tragen sie mit und das sollten sie auf keinen Fall (hier gehen die Meinungen abber auseinander). Meine HP erklärt das mit dem seitlichen aushebeln und den eckstreben auch so wie schon beschrieben.
Allgemein finde ich aber ist das Jammern auf hohem Niveau!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Do März 20 2014, 13:27

Ob und wann die Eckstreben die Wand weghebeln bzw. was Ursache und Wirkung ist, und wie man dem Huf am besten hilft, ist meines Wissens nach recht umstritten. Da enthalte ich mich eines Ratschlags.

Bei meinem wachsen die Eckstreben unwahrscheinlich schnell wieder nach, wenn man sie wegnimmt. Da denk ich immer, wenn sie für dieses Pferd mit diesen Hufen in der Situation nicht für irgendetwas gut wären, würden sie nicht so schnell wiederkommen. Aber das ist sicher individuell zu sehen.

Wenn dein Pferd gut läuft, wirds schon passen so Yes Von "kritisch" seid ihr glaube ich sehr weit entfernt Zwinker 

Ja, frag mal welche Richtung sie macht, würde mich mal interessieren. Hufpfleger klingt nach Strasser, könnte aber auch alles andere sein.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von nasowas am Do März 20 2014, 13:37

OT
Wenn dein Pferd gut läuft, wirds schon passen so

Ich finde das auch ganz wichtig das im Hinterkopf zu behalten und nicht alle nach dem gleichen Schema haben zu wollen. Meine neue RB z.B. hat furchtbare Hufe finde ich , viel zu wenig wird da weggenommen aber er läuft damit super, hat keine Probleme und die Hufe sind gerade und "ganz ok" also, symmetrisch, nicht untergeschoben, keine engen Trachten nur für mcih einfach nen Tick zu lang und die Sohle zu dick. Aber warum da dran rummachen? allerdings finde ich nur weil ein Pferd momentan läuft entschuldigt das nciht alles. In unserem Stall stehen lauter beschlagene Pferd mit meterlangen, schiefen Hufen und total gezwängten Trachten, die laufen momentan auch, bis S-Dressur, gut finde ich es trotzdem nciht!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Do März 20 2014, 14:17

Die Hinterhufe finde ich insgesamt ganz OK. Haben zwar durchaus noch Verbesserungspotenzial, aber im Großen und Ganzen recht ordentlich.

Bei den Vorderhufen sehe ich allerdings einigen Korrekturbedarf. Die Trachten sind zu lang und zu eng und quetschen damit den Strahl ein. Deshalb sind die Strähle auch so mickrig und anfällig für Strahlfäule. Hier müsste man die Trachten ein gutes Stück zurücksetzen. Dann könnte der Strahl sich weiten und kräftiger werden. Außerdem würden die Hufe dann nicht mehr so auf die Zehe kippen. Man sieht an der Sohle deutlich, dass die Zehenregion mehr belastet wird. Außerdem würde ich die Zehen, die ich ebenfalls zu lang finde, stärker berunden und so den Abrollpunkt nach hinten verlagern. Dann wäre ein besseres Abrollen und früheres Abhufen möglich, was wiederum eine Trachtenlandung erlauben und somit zur Weitung der Trachten beitragen würde.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Mokka am Do März 20 2014, 15:02

@nasowas schrieb:In unserem Stall stehen lauter beschlagene Pferd mit meterlangen, schiefen Hufen und total gezwängten Trachten, die laufen momentan auch, bis S-Dressur, gut finde ich es trotzdem nciht!
 Yes Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie katastrophal die Hufe vieler (beschlagener) Pferde aussehen und die Viecher laufen trotzdem.
Ich denke, barhuf kann man sich schon daran orientieren: Pferd läuft gut, also sollten die Füße halbwegs okay sein (wobei es da bestimmt auch Ausnahmen gibt). Mit Eisen drunter siehts schon wieder anders aus, leider.

Mohirah hat geschrieben, was ich meinte Zwinker Wobei ich den Strahl gar nicht so mickrig finde *aufZwanghufvomAltenschiel Bibber* *jetztbesserweiß*

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von mohirah am Do März 20 2014, 15:17

@Mokka schrieb:Wobei ich den Strahl gar nicht so mickrig finde
Ich habe hier lediglich einen direkten Vergleich zu den Hinterhufen desselben Pferdes angestellt, bei denen der Strahl weitaus besser entwickelt ist. Grundsätzlich können Strähle noch viel schlimmer aussehen / stärker eingezwängt werden als in diesem Fall. "Mickrig" ist hier also bitte relativ zu verstehen, nicht absolut. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten