Hufbeurteilung - Fotos

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 14 2011, 08:48

@blondie, mich würden Yakis Hufe interessieren, wie sehen sie jetzt aus ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14625
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von blondie am Mo Nov 14 2011, 10:23

Viiiiiiiiel Besser Yes auf links läuft er fast wieder normal! der rechte ist noch etwas problematisch aber auch schon besser

Man sieht aber an den Hufen wie sie sich verändern ... werde mal fotos machen bei Gelegenheit Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 14 2011, 13:23

Das hört sich doch gut an. Natürlich wären neue Fotos ganz toll !

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14625
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von blondie am So Mai 13 2012, 09:07

So meine lieben... ich habs endlich geschafft Pfeiff

Wobei ich sagen muss das ich mir wirklich gedanken mache Neinja

Vornen Rechts läuft er immer noch so bes***, aussen auf der Wand und kippt dann. Denke man kann das an der Sohlenansicht gut erkennen, die äußere Hufwand ist viel stärker und die innere Schnabelt nach aussen.

Links ist es wesentlich besser geworden da läuft er fast normal aber rechts ... meine HO hatte die letze Zeit immer gesagt das dieser Schnabel jetzt rauswachsen muss von oben kommt die Wand schon etwas steiler nach. Jetzt hat sie das letze mal (vor 2 Wochen) gesagt, dass es auch sein kann das er nicht umstellen will und sie dann auch von HO Seite keine Möglichkeit dann mehr hat Sad

Ich bin wirklich völlig ratlos was ich jetzt machen soll, der Huf gefällt mir gar nicht. Weiß nicht ob man evtl. dann doch einige Perioden mit Eisen Arbeiten soll? ob das damit möglich ist weiß ich auch nicht... hab meinen alten Schmied angerufen möchte eine 2. Meinung hören und der ist wirklich super. Will mir aber nicht unbedingt Eisen aufschwatzen lassen... vielleicht kann Marlene ja was sagen ...

Vornen ALT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

JETZT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

RECHTS ALT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

RECHTS JETZT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

SOHLE RECHTS ganz ALT (NHS)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

dann

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


SOHLE RECHTS JETZT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von blondie am So Mai 13 2012, 11:19 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Sandra´s King am So Mai 13 2012, 10:19

Ähm die letzten beiden Bilder sind doch die gleichen oder Verwirrt bin
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Bláinn am So Mai 13 2012, 10:22

Hhm gut die Bilder von vorne sind jetzt sowohl von der Perspektive als auch von der Qualität(Lichteinfall) nicht gerade der Hit und man kann nicht so viel erkennen.

Bei der Sohlenansicht find ich aber dass man kaum einen Unterschied sieht Schulterzuck

Inwiefern meinst du dass Eisen helfen würden??

Wir müssen am Montag auch mal mit unserer HO reden. Bláinns Innenwand schnabelt auch wieder extrem obwohl ich mitfeile und es letztes Jahr schon total gut war.
Was mir halt gar nicht gefällt ist dass er an der Innenwand überhaupt keinen Tragrandüberschuss hat, an der Außenwand dagegegn total viel.

Muss ich nächste Woche mal Bilder einstellen was ihr dazu meint, vor allem Marlene.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6929
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von blondie am So Mai 13 2012, 10:42

upsa richtig @Sandra

muss ich gleich ändern rotwerd

@Blainn
ja das licht ist blöd aber man sieht das er nicht mehr so extrem zehenweit steht

ich weiß es eben nicht ob Eisen die Richtung besser vorgeben könnten? keine Ahnung Schulterzuck

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Do Mai 17 2012, 19:58

O.K. blondie, Du willst Deinem Pferd eine Laufrichtung vorgeben. Warum? Verwirrt bin
Die Stellung hat sich auch meiner Meinung nach verbessert. Wichtig ist nicht die optische Schönheit der Hufe sondern die Funktionalität der Hufe.
Wenn die Hufe nicht ausplatzen und weghebeln, kann man erst einmal davon ausgehen, dass die Hufe im statischen Gleichgewicht sind. Das heisst die Hornkapsel kann alle Kräfte aufnehmen und absorbieren die durch das Gewicht und die Bewegung auftreten.
Wenn Du dem Pferd durch Eisen eine nicht vom Bewegungsablauf unterstützte Laufrichtung aufzwingst, veränderst Du die Belastung in der Knochensäule und der Hornkapsel in einer Art und Weise die zu größeren Folgeschäden führen konnen.
Hoffe ich war verständlich. Friends
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Do Mai 17 2012, 20:13

Marlene schrieb:Wichtig ist nicht die optische Schönheit der Hufe sondern die Funktionalität der Hufe.

Das sagt meine Hufpflegerin auch immer! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11321
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von sisi am Fr Mai 18 2012, 00:27

Ich find das Thema ja für uns hier immer interessant, weil wir keine Hufschmiede/Pfleger hier haben. In Athen gibt es einige Hufschmiede, die meist in Amerika gelernt haben. Ich mach mir halt oft Sorgen, weil wir höchstens selber mal an den Hufen arbeiten können. Früher kam ein HS aus Syros, aber der ist mittlerweile in Rente und der einzige HS auf der Insel ist jetzt über 80 und macht auch nichts mehr. Er hat mir vor 10 Jahren die Hufe bei meinem Pony gemacht.
Vor kurzem hatte ich ein Foto von Apache bei FB eingestellt und eine ehemalige Angestellte von uns schrieb mir daraufhin, dass Apaches Hufe ja super aussehen würden und ob wir jetzt einen vernünftigen Hufpfleger hätten. Ich hab seit ich das Pony hab einmal etwas am Strahl weggeschnitten und sonst nichts gemacht. Wir hatten auchmal TÄ aus Kanada am Stall und die meinten, manchmal ist weniger mehr. Vielleicht sollte man sich manchmal nicht so viele Sorgen machen und einfach der Natur freihen lauf lassen. Zwinker
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Amigo1595 am Fr Mai 18 2012, 01:35

Hu krass dass heisst eure Hufe werden sonst gar nicht bearbeitet ausser wenn ihr selbst was dran macht??? Krass, also so bissel raspeln mach ich mittlerweile auch selbst weil ich das alle 2 Wochen korrigieren muss (Fehlstellung) aber so das ausschneiden und Eckstreben zurücknehmen usw. würd ich mir echt nicht zutrauen, und das muss definitiv alle 6 Wochen sein, bei Amigo ist der Strahl noch so schlecht und ausgefranst das geht gar nicht anders... Respekt, ihr seid da echt ganz schön auf euch gestellt auf eurem Inselchen...
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Fr Mai 18 2012, 06:55

Hallo Sissi,
ich kann mir vorstellen, das der Boden auf Naxos wesentlich trockener und härter ist, wie die Böden in Deutschland.
Vielleicht haben die Hufe da natürlichere Bedingungen (wie bei den Wildpferden).
Bei unseren Haltungsbedingungen (weicher, feuchter Boden) wird man ohne regelmäßige Hufkorrektur wohl nicht über die Zeit kommen.

Viele Grüße Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von blondie am Fr Mai 18 2012, 07:52

Danke @Marlene verständlich

ich schreib später noch mal was muss jetzt los

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Funi am Fr Mai 18 2012, 09:18

ich glaube auch, dass es viel mit den Böden zu tun hat
@ Pustblume

Bevor mein Pony zu mir kam hat sie 2x im Jahr den Schmied gesehen zum Ausschneiden und sonst wurde nur provisorisch "mal" geraspelt, wenn die Hufen wirklich ausgefranst oder schnabelig wurden/aussah. Sie stand zu dem Zeitpunkt auf Rügen mit unheimlich viel Sandwegen, Sandpaddock und auch die Wiesen waren vom Untergrund her einfach sandiger...(wie sollte es in Küstengegend auch anders sein [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )

Bei meinen ersten Hufpflegertermin hab ich dem entsprechend mit dem schlimsten gerechnet, weil so wenig gemacht wurde, aber meine NHS Tante war total begeistert...
Pony läuft zwar sich die Hufen unregelmäßig ab, aber Horn und Strahl haben ne Top Qualität!

Allerdings würde ich unter so Verhätnissen wie @ Sisi lebt trotzdem schauen, dass die Hufen regelmäßig von jemandem Kontrolliert werden, der Ahnung hat und sei es eben nur hier via Internet!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11321
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von sisi am Fr Mai 18 2012, 10:47

@Pusteblume, sicherlich nutzen sich die Hufe hier besser ab auf den Böden. Ich muss dazu sagen, dass Apaches Hufe von Natur aus wirklich super sind. Bei meiner Schimmelstute, die steinharte Hufe hatte war das Thema schwieriger. Da hat sich nicht viel abgenutzt. Da wäre ich froh gewesen, wenn ich einen Fachmann hier gehabt hätte.

@Funi, bis letzten Herbst kam der Tierschutz aus Athen zweimal im Jahr mit einem HS auf die Insel. Der hat dann bei uns auch bei einigen Pferde die Hufe gemacht. Leider kommen die nicht mehr, wegen Geldmangels.
Problematisch wird es hier, wenn ein Fohlen eine Fehlstellung hat, die durch richtige Hufbearbeitung verbessert werden könnte. Auch bei den Großpferden ist es nicht so einfach. Zum Glück hat unsere SB viel Ahnung und bearbeitet die Hufe. Ansonsten kann ich nur sagen, dass der große Teil der Ponys hier ohne Hufprobleme alt wird.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Mo Mai 21 2012, 12:50

Habe mal eine medizinische Frage zu den Hufen. Vielleicht hat jemand Erfahrung damit. Und zwar:
Kann man am Huf oder Kronrand erkennen, ob sich das Hufbein in der richtigen Höhe befindet ?
Also ob es frei beweglich ist oder nicht?
Viele Grüße,Pusteblume
PS: Wenn ich darf, würde ich auch gerne mal Fotos von meinem Hüss einstellen (muss ich allerdings noch fotografieren)
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Mo Mai 21 2012, 14:32

OT: Klar, zeig her die Füße !! Zwinker

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14625
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Amigo1595 am Mo Mai 21 2012, 18:47

Klar, genau dafür gibts den Thread, also her damit wir sind gespannt!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von pusteblume62 am Mi Mai 23 2012, 22:15

Jau, mit den Fotos wird wohl noch ein weilchen dauern. Ich dachte, ich kann sie vom PC aus hier ins Forum laden. Leider nicht möglich. Wenn also erstmal jemand anders die Füsse seines Pferdes hier beurteilen möchte, gerne.
Ich muss mich erstmal bei einem Internetanbieter wegen Fotos hochladen anmelden etc.
Viele Grüße Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von amidar am Do Mai 24 2012, 13:14

@ Blondie, ich finde die Hufe jetzt schlechter als vorher, für mich sieht es von der Seite aus, als wenn die Huf-Fesselachse nun deutlich gebrochen ist und von unten ist der Huf unsymethrischer als vorher.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Hufe Speedy

Beitrag von pusteblume62 am Do Mai 31 2012, 20:23

Also, hier sind die Fotos von Speedys Hufe kurz vor der Bearbeitung durch den Hufschmied

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hufe frontal
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VL lateral
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VL solear
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VR lateral
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VR solear
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VR solear kurz nach der Bearbeitung durch den Hufschmied
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HL solear
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HR lateral
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HR solear
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Röntgenaufnahme (die Klinik hat eine Hufbeinsenkung diagnostiziert und eine gebrochene Achse, daher Eisen empfohlen, die hinten erhöht sind)
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von tine am Fr Jun 01 2012, 14:42

Mein Schmied meinte gestern:
Lanja hätte vorne eine querovale Hufform?!? scratch

Als Erklärung meinte er, der Huf wäre breiter als Lang, aber so hätte sie schönes Horn etc. pp. aber er würde ihr ungerne i-wann man Eisen machen müssen - hab ich ja auch nicht vor, dass die Maus Eisen bekommen soll ABER...
Er hat mich ja jetzt schon etwas verunsichert...
Was bedeutet das für mich?

Blöde, dass einem die ganzen Fragen immer erst hinterher einfallen Umfall

Leider kann ich keine Bilder einstellen, da mein PC nach wie vor streikt... Schulterzuck

@Marlene?!?!? rotwerd
avatar
tine

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : mitten im Pott

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Fr Jun 01 2012, 22:15

Tut mir leid war in letzter Zeit sehr eingespannt. Puh

@Pusteblume
Das Hufgelenkes ist ein Sattelgelenk; der Funktion nach aber ein zusammengesetztes, unvollkommenes Wechselgelenk, daher sind neben Streckung und Beugung auch Drehbewegungen bis zu 15° und Seitwärtsbewegungen möglich.
Wenn Du den Huf aufnimmst kannst Du ihn vorsichtig bewegen und drehen.
Bei einer Absenkung ist die Beweglichkeit stark eingeschränkt und kann mit Schmerzen verbunden sein.

Anhand der Bilder sehe ich keine auffallende Veränderung, weder einen Bruch in der Fesselachse noch einen Hinweis auf eine Absenkung des Hufbeines. Am Kronrand müßte bei einer Absenkung eine Einziehung zu sehen oder zu fühlen sein.
Auch am Röntgenbild sehe ich das nicht.
Miß einmal die Höhe des Kronsaumes an der Zehe und am Ballen und übertrage diese Werte auf das Röntgenbild. Wenn Du beide Punkte verbindest hast Du in etwa den Verlauf des Kronrandes. Der müsste in etwa auf Höhe des Hufgelenkes sein. In Deiner Aufnahme erscheint mir der Kronrand zwar auch höher als das Gelenk, aber die Aufnahme ist nicht ganz in 90° aufgenommen. Zu erkennen an den Verschiebungen der lateralen und medialen Knochenanteilen des Fesselgelenkes. Diese müssten sich fast überlagern.
Auch kann man die Sohlenfläche des Hufbeines sehen, was auf eine Verkippung in der Vertikalen schließen lässt.
Anhand dieser Aufnahme komme ich nicht zu einem solchen Befund. Janein
Was aber nicht heißt, dass ich bei einer Befundung vor Ort zu einer anderen Einschätzung kommen könnte. Neinja

Bei der Befundung der Bilder ist mir aufgefallen das alle lateralen Eckstreben verbogen sind. Das scheint der Bearbeiter in meinen Augen nicht ausreichend zu korrigieren. Auch meine ich zu sehen dass die Eckstreben nicht zur Sohle sondern zum Strahl hin angeschrägt werden.
Was nach unserer Lehrmeinung unkorrekt ist.
Die Ansicht des bearbeiteten Hufes ist glaube ich auch nicht richtig, es müsste der Huf vorne links sein. Immer vom Pferd aus gesehen.
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Marlene am Fr Jun 01 2012, 22:36

@ tine
Das bedeutet das für Dich dass der Schmied die Hufsituation nicht versteht. Ein Huf hat nach Lehrbuch vorne rund und hinten lang oval zu sein. Eine Frau ist in Deutschland im Durchschnitt 165cm groß, sollen alle kleineren deshalb Plateauschuhe tragen und was machen die Größeren?
Wenn es zu keinen Ausbrüchen und Verformungen des Hufwände kommt ist die Belastungssituation erst einmal so, daß der Huf nicht geschädigt wird, egal ob längsoval oder rechteckig. Nicht die Schönheit sondern die Funktionalität sollte ausschlaggebend sein.
Sollte aber die Zehe sich abreiben und die Eckstreben den Huf im Trachtenbereich nach Aussen drücken, dann macht der Bearbeiter einen Fehler in der Bearbeitung oder das Pferd hat im Bewegungsablauf einen Fehler der auch in der Ausbildung oder im Muskelbereich zu suchen sein kann.
Ohne Bilder stochere ich hier aber als Blinder im Nebel. Tüte
avatar
Marlene

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 23.01.11
Ort : Sachsen

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Fellnase am Sa Jun 02 2012, 10:46

OT:@Marlene, Danke, dass du uns immer wieder alles über Hufe erklärst !! Yes

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14625
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeurteilung - Fotos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten