Durchfall

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von mohirah am Do Nov 05 2015, 13:23

Ich weiß nicht, wie deine Winterweide aussieht, also wie viel Gras, wie saftig etc. Wenn du den Durchfall aber eindeutig der Umstellung zuordnen kannst, würde ich sagen, Weidezeit begrenzen und dafür mehr Heu.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Nov 05 2015, 19:11

Ja, die neue Weide war die einzige Umstellung und ja, das Gras ist recht saftig.

Habe die heute Abend auch abgesperrt, so dass die großen über Nacht nur den Paddock und den Weg zur Weide zur Verfügung haben. Ponylein steht Nachts eh immer in separater Paddockbox.

Wie dem auch sei wollte ich trotzdem was zur Regulierung Füttern.

Kann mir jemand eine Bezugsquelle von Bokashi empfehlen ?

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von pusteblume62 am Do Nov 05 2015, 19:18

Ich füttere Magnozym von Iwest.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1474
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Fellnase am Do Nov 05 2015, 20:42

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Gyllir am Fr Nov 06 2015, 11:14

OT: zu Bokashi... wie schaut das denn bei den Pferden aus die kein Getreide bekommen sollten mit Bokashi? eigentlich dürften sie es dann ja nicht kriegen, oder? OT Ende
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Fellnase am So Nov 08 2015, 13:15

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Gyllir am Mo Nov 09 2015, 10:35

danke dir @Fellnase...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Nov 10 2015, 21:17

@Fellnase: Ich habe mir das Bokashi gekauft und es wird sehr gerne gefressen.
Auf dem Eimer steht "bei Anbruch zügig verfüttern".
Wie lange hält sich das Deiner Erfahrung nach ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Fellnase am Di Nov 10 2015, 21:35

Ich habe nur für ein Pferd gefüttert und leider ist es immer wieder irgendwann schlecht geworden, obwohl ich es im Keller gelagert habe. Achte darauf, dass es ordentlich gelagert wird.
Ein paar mal habe ich mit jemanden geteilt und so ging es gut.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Nov 11 2015, 10:01

Ich gebe das jetzt allen dreien, da geht dann ja mehr durch.

Woran merke ich, dass es schlecht ist und wie schnell ging das bei Dir ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Fellnase am Mi Nov 11 2015, 10:10

Es riecht dann völlig anders und man kann kleine Schimmelpunkte erkennen.
Es war nach einigen Wochen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Nov 26 2015, 11:40

Heute vor genau drei Wochen habe ich die Winterweide zur Verfügung gestellt.

Mein "Neuer" hat immer noch breiigen Stuhl, nicht mehr so arg grün und stinkend, aber immer noch keine Äppel. Auf die Winterweide lasse ich die Pferde erst immer ab Mittags.

Ansonsten macht er einen guten Eindruck, ist fit und sieht gut aus.

Ich füttere seit zwei Wochen Bokashi zu.

Werde wohl nächste Woche doch mal den TA befragen, wenn er nicht endlich mal normale Äppel produziert.

Hat sonst noch jemand eine Idee, was ich tun könnte, damit sich das reguliert ?

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Nov 26 2015, 12:13

Ich habe jetzt eine Rückmeldung der Vorbesitzerin erhalten.

Rakjell kam im Winter garnicht auf die Weide, hat somit in der Zeit immer nur Heulage bekommen.

Ich gehe davon aus, seine Verdauung muss sich erstmal daran gewöhnen, auch "Wintergras" zu bekommen.

Werde die Weidezeit auf der Winterweide für ihn ggf noch weiter einschränken oder kurzzeitig die Fressbremse nutzen.

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von mohirah am Do Nov 26 2015, 15:47

Hm, wenn die Umstellung auf die Winterweide schon drei Wochen her ist, finde ich den Durchfall eigentlich schon zu langanhaltend, um die Ursache ausschließlich beim Gras zu suchen.

Seit wann ist denn dein "Neuer" bei dir? Kann es sein, dass er immer noch sehr gestresst ist vom Umzug? Meine junge Stute hatte auch vom ersten Tag an nach ihrem Einzug Probleme mit Durchfall und Kotwasser und ich habe lange gebraucht, um das in den Griff zu kriegen. Bei der Züchterin war angeblich nie was. Rein äußerlich wirkte sie, als wäre sie sehr schnell bei uns angekommen und hat sich auch mit den anderen Pferden gut verstanden. Aber wie's drinnen aussieht, kann man ja immer nur vermuten. Stress dürfte zumindest auch eine wichtige Rolle spielen.

Wie sieht ansonsten Fütterung und Haltung bei dir aus?

Eine Kur mit Flohsamenschalen würde ich an deiner Stelle mal noch versuchen, falls du das bisher noch nicht gemacht hast.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von pusteblume62 am Fr Nov 27 2015, 06:58

Eine Möglichkeit ist, Heilerde zuzufüttern. 2-3 Eßlöffel mit wenig Wasser vermengen und über ein Futter, was er gerne frisst.

Aber in erster Linie muss man natürlich die Ursache finden und verändern.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1474
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von pusteblume62 am Fr Nov 27 2015, 07:03

2-3 Esslöffel ist als Tagesdosis zu verstehen. Ich würde erst einmal mit 1 Esslöffel beginnen.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1474
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Rasselbande am Fr Nov 27 2015, 18:06

Wir haben bei Durchfall gute Erfahrungen mit Stullmisan gemacht.

Rasselbande

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 27.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Nov 27 2015, 20:39

Gestern sah es so aus und heute noch einen ticken besser.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es sind also langsan wieder Äppel erkennbar  Puh

Rakjell ist seit dem 5. Oktober bei uns, ist also noch nicht so lange her und vielleicht ist es auch noch etwas die Eingewöhnung, die ihm auf den Magen schlägt.

Er bekommt Heulage, was er im damaligen Zuhause auch bekam und halt MiFu, etwas Agrobs Aspero und momentan noch Bokashi.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von pusteblume62 am Fr Nov 27 2015, 21:50

Vielleicht wirds noch besser, wenn Du Heu statt Heulage fütterst.
Auch wenn er früher auch Heulage bekommen hat ,ist Heu für Pferde besseres Pferdefutter.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1474
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Ostfriesenmädel am So Nov 29 2015, 20:37

Ich weiss, dass Du gegen Heulage bist Zwinker

Das Grundfutter werde ich aber nicht umstellen, so lange es nicht unbedingt nötig ist, da ich mit Heulage in den letzten Jahren gut gefahren bin.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von blondie am Mi Aug 24 2016, 11:00

Hallo Foris,

langsam bin ich echt ratlos...

Wir haben ja seit Februar einen jungen Nori (3 jährig) gerettet.

Mittlerweile sieht er fast wie ein Pferd aus. Allerdings machen mir seine "Durchfallschübe" echt Gedanken.

Ich habe volles Programm laufen lassen, entwurmt 3 fach danach Leber entgiftet und Darm saniert (Flohsamen, EMA) er bekommt kurweise Zink und Bierhefe.

Sobald die Weide oder auch das Grünfutter wechselt geht es von vornen los...
Durchfall, Kotwasser, Blähungen volles Programm

Der Durchfall momentan war vor 2 Tagen richtig schlimm (1 Meter Fontäne nach hinten und allen Seiten Neinja )

Kein Gras nur Heu und abends koch ich ihm das @fribi Mash (Leinsamen/Weizenkleie) dazu noch eine Handvoll Kamille und Fenchelkörner.

Es ist schon besser ... aber das kann ja nicht die Zukunft sein...

Hat irgendwer noch Ideen was man verbessern könnte?

Auslöser ist wohl immer das Grünfutter... aber komplett von der Weide lassen möchte ich ihn nicht.

edit: ach ja, er bekommt kein Getreide, mittlerweile eine Handvoll heucobs, Hanf und einen becher Marstall vito

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von pusteblume62 am Mi Aug 24 2016, 13:39

Elektrolyhte würde ich geben. Den Weidegang stark einschränken (oder Fressbremse drauf) und Heu.
Und evtl. nen Tierarzt konsultieren, der ganzheitlich behandelt.
Was hast Du für Weiden? Was für Gras wurde da angesäht?
Es besteht ja u.U. auch die Möglichkeit, das er ein Magengeschwür hat!? Wenn er vorher schlecht gehalten/ernährt wurde. Wenn der Verdacht besteht, würde ich in Absprache mit nem Tierarzt eine gewisse Zeit ein Medikament geben, was bei Magengeschwüren hilft (Wenn es damit nicht besser wird, kann man das mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen.)
So braucht man keine aufwändige Untersuchung, die das Pferd noch mehr stresst und den Geldbeutel schrumpfen lässt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1474
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von blondie am Mi Aug 24 2016, 14:05

Hi @pusteblume62

ja der Weidegang ist bei uns eh schon eingeschränkt, auf "volle" Wiesen kommen alle max. 1-1,5std aber das reicht ihm dann schon aus...

Magengeschwür hatte ich auch schon im Gedanken aber hätte er dann nicht immer das Problem und nicht nur bei wechseln der Weide?

Hier steht alles von Klee über Weidelgras, Kamm, Knaul, Wiesen, Hain alles dabei... keine Weide würde ich als "gefährlich" einstufen, also keine angesäten und keine "Kuhwiesen".

Was ist das für ein Medikament bei Magengeschwüren?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von mohirah am Mi Aug 24 2016, 14:34

Mir hat mal ein TA geraten, den Kot von gesunden Pferden in Wasser aufzulösen und diese "Suppe" dann unter das Krippenfutter zu mischen und eben zu füttern. Ziel dabei war, dass sich wieder die richtigen Darmbakterien im Darm ansiedeln können. Ich hab's dann doch nicht gemacht (Kotwasser und Durchfall war bei meiner Stute auch nicht so schlimm wie du von deinem schreibst). Hab das aber schon mehrfach gelesen. Und Pferde fressen ja manchmal auch die Äpfel anderer Pferde. Empfinden wir natürlich als ekelhaft, aber manche scheinen instinktiv zu wissen, was sie brauchen.

Bei Menschen mit chronischem Durchfall macht man das übrigens auch seit einiger Zeit, dass man ihnen die Darmbakterien gesunder Menschen einsetzt. Mit Erfolg übrigens. Allerdings nicht oral, wenn ich mich recht entsinne, sondern anal.

Kannst ja mal drüber nachdenken. Und vielleicht könnte man es beim Pferd auch anal versuchen, wenn dir oral zu eklig ist. Ein Stück weit kommt der TA ja in den Darm rein. Ich weiß allerdings nicht, ob das weit genug wäre, sodass sich die "guten" Bakterien wieder im ganzen Darm ausbreiten können.

Zink würde ich übrigens dauerhaft füttern, nicht nur kurweise. Ein Pferd hat ja einen täglichen Bedarf.

Das mit der Weide verstehe ich noch nicht so ganz. Du schreibst max. 1,5 Stunden "volle Weide". Was meinst du damit? Was ist mit dem Rest des Tages? Gibt es da nur Heu oder haben die Pferde dann außerdem Zugang zu einer "abgefressenen" Weide?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von DunLee am Mi Aug 24 2016, 17:58

@mohirah schrieb:Mir hat mal ein TA geraten, den Kot von gesunden Pferden in Wasser aufzulösen und diese "Suppe" dann unter das Krippenfutter zu mischen und eben zu füttern. Ziel dabei war, dass sich wieder die richtigen Darmbakterien im Darm ansiedeln können. Ich hab's dann doch nicht gemacht (Kotwasser und Durchfall war bei meiner Stute auch nicht so schlimm wie du  von deinem schreibst). Hab das aber schon mehrfach gelesen. Und Pferde fressen ja manchmal auch die Äpfel anderer Pferde. Empfinden wir natürlich als ekelhaft, aber manche scheinen instinktiv zu wissen, was sie brauchen.

Bei Menschen mit chronischem Durchfall macht man das übrigens auch seit einiger Zeit, dass man ihnen die Darmbakterien gesunder Menschen einsetzt. Mit Erfolg übrigens. Allerdings nicht oral, wenn ich mich recht entsinne, sondern anal.

Kannst ja mal drüber nachdenken. Und vielleicht könnte man es beim Pferd auch anal versuchen, wenn dir oral zu eklig ist. Ein Stück weit kommt der TA ja in den Darm rein. Ich weiß allerdings nicht, ob das weit genug wäre, sodass sich die "guten" Bakterien wieder im ganzen Darm ausbreiten können.

Den eigenen Kot ohne vorhergegangene bakteriologische Untersuchung wieder zu verfüttern finde ich etwas problematisch. Durchfall ist immer ein Symptom einer Unverträglichkeit. Dadurch werden Gifte und andere Stoffe ausgeschieden, die dem Körper schaden können. Eine geschädigte Darmflora enthält neben den guten Darmbakterien auch die Schlechten, die unter anderem für die Blähungen während des Verdauungsvorgangs verantwortlich sind. Bei so einer Disharmonie der Darmflora ist oft auch das Immunsystem lädiert (welches dort lokalisiert ist), welches durch die immer erneut zugefügten Bakterien aus dem Kot (Gute wie Schlechte) ganz schön in Aktion kommt.

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Durchfall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten