Die Futterfrage: Katze

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von sisi am Fr Feb 22 2013, 16:22

Ja, das kenn ich auch. Meine sind auch solche Kandidaten. Momentan werden aber Bozita und Schmusy ganz gerne gefressen. Das sind sicher nicht ganz so hochwertige Sorten, wie Animoda etc, aber mir ist erstmal wichtig, daß kein Getreide und kein Zucker drin ist.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von make my day am Fr Feb 22 2013, 21:58

Unser Baby (naja, mittlerweile ein 3/4 Jahr alt) übergibt sich in letzter Zeit oft. Dann aber auch richtig heftig, also da kommt alles wieder raus, was am Tag reingeschaufelt wurde... ich mach mir langsam Sorgen. Meinen Eltern habe ich gesagt, sie sollen mal das Futter umstellen und/oder zum TA mit ihr gehen. Sie nimmt ja sonst ganz schön ab.
Meine Mutter ist was Katzenfütterung angeht etwas hinterher. Bei uns gibts Dosen von Lidl o.ä. ...sie sieht es nicht ein, mal was hochwertiges auszuprobieren, weil unsere "alte" Mieze ja auch damit zurecht kommt.
Mir tuts Leid für unsere Kleine..aber naja, ich bleib am Ball.
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Funi am Di März 04 2014, 10:22

Das hier ist vll für den einen oder anderen Interessant:

Saftige Häppchen, die krank machen können und dazu die Seite von Stiftung Warentest: klick


Hm ich wusste ja, dass die die Fütterung meiner Katzen nicht optimal ist, aber so gravierend schockt mich schon.
Hab bis dato Felix gefüttert, weil der große nur Felix und Lux (Aldi Nord) frisst. Versuche miamor, gourmet, Bio und ähnliches in ihn reinzukriegen endeten im Hungerstreik.
Beim Kleinen wird es kein Problem sein umzustellen, der schaufelt alles in sich rein.

Ideal wäre vermutlich wenn man barft, aber zum einen fehlt mir dafür die Lagermöglichkeit und zum anderen frisst der große das auch nicht Rolling Eyes   Ich bekomm ab und zu Kanninchen Innereien...worüber der kleine sich tierisch freut aber der große nur mit der Nase rümpft.
Gnaah zu doof.


Was füttert ihr für Nassfutter??

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11254
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Gyllir am Di März 04 2014, 10:45

hi, ich füttere das hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/grau/grau_sparpakete/88933
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Brina am Di März 04 2014, 10:57

Hm den Testbericht von StiWa bekomme ich wohl gleich zu lesen Work mal reinschauen.

Ich füttere meinen beiden Fellnasen Nassfutter und Trockenfutter von Vetconcept und bin damit eigentlich sehr zufrieden (bisschen teuer vielleicht) ... Anderes Trofu vertragen meine gar nicht No außer Orijen, aber das ist noch teuerer Neinja

Hab auch schon mal versucht den beiden rohes Fleisch schmackhaft zu machen. Mehr oder weniger erfolgreich. Also sie haben es gefressen und auch verteidigt dem anderen Kater gegenüber, aber so richtig viel ging davon nicht in die Katze. Also ich denke schon, dass ich es mit einer Eingewöhnungsphase klappen könnte, aber ich hab auch keine Lagermöglichkeiten für soviel TK-Fleisch. Außerdem finde ich das Thema so komplex, dass ich immer Angst haben würde, was falsch zu machen Rolling Eyes
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von blondie am Di März 04 2014, 11:11

Das Trofu von Vetconcept finden meine auch klasse! Wobei ich jetzt auch ab und an mal wechsel mit dem Trofu von Bozita...
Nassfutter ist nach wie vor ein Drama wobei sie da nimmer noch am liebsten Gourmet fressen Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17937
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Brina am Di März 04 2014, 11:21

Hab gerade mal geguckt, dass Bozita könnte ich nicht füttern No Die Kater würden mir das Futter wieder ausspucken... "Vollkornweizen" ... sobald Weizen im Futter ist fangen meine das Brechen an.

@blondie hast du das Nassfutter von VC auch schon probiert? Meine werden ganz wild, wenn die hören/riechen/sehen, was es gibt gaga
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Gyllir am Di März 04 2014, 11:45

das Nassfutter von VC habe ich meiner vorigen Katze auch gefüttert, meine jetzigen bzw. jetzt ja nur noch ein Kater frisst es überhaupt nicht. Er geht noch nicht mal dran.

TF füttere ich so gut wie überhaupt nicht mehr... er bekommt max. einen Teelöffel pro Tag, weil er es einfach zu gerne frisst. Aber seit dem der Kater einer bekannten eingeschläfert werden musste, weil er zuviel TF gefressen hat und dabei zu wenig Wasser zu sich genommen hat, habe ich die Menge drastisch redziert! http://www.focus.de/wissen/natur/katzen/ernaehrung/tid-31209/fertignahrung-fuer-die-katze-trocken-oder-nass-hauptsache-die-naehrstoffe-stimmen-viel-wasser-zum-trockenfutter_aid_989725.html
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von blondie am Di März 04 2014, 12:56

@Gyllir
ich weiß... wollte eigentlich komplett auf Fleisch umstellen, also barfen... aber daraus wurde nix  No 

Coonie magerte ab, hatte hohe Calziumwerte ... brachte so nix *seufz*

Nassfutter ganz ganz schwierig, hab von extrem teuer bis Mittelklasse alles durch...

@Brina
japp von jedem ne Dose bestellt... nix zu machen, von mal ran lecken bis hin zum "zu scharren" alles dabei

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17937
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Gyllir am Mi März 05 2014, 11:23

barfen geht bei meinem leider auch nicht.. keine Chance... obwohl er sich draußen die Mäuse fängt und frisst!  vz 
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Funi am Fr Jul 11 2014, 14:15

Füttert jemand was zum Vorbeugen von Zahnstein? Wenn ja was?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11254
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von rakete am Sa Jul 12 2014, 07:24

Ich hatte TF von Hills (Oral care)
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Brina am Sa Jul 12 2014, 10:01

Unsere TÄ meinte mal, da könne man mit Futter nicht viel dran ändern, manche Katzen neigen dazu, andere nicht Schulterzuck

Mein Tiger hat blitzeblanke Zähne, der schwarze hatte dagegen schon immer Probleme, von Beginn an.
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Funi am Mo Jul 14 2014, 08:03

Danke @Kete ich schau mal

Brina ich möchte die Fütterung nicht komplett danach umstellen. Nur zusätzlich was geben ab und zu...Schulterzuck hat die das näher erklärt?
Ich kann mir vorstellen, dass die Futterindustrie da viel "Geldmacherei" betreibt, aber wieso sollten bestimmte Futtersorten/ -arten nicht positiv gegen Zahnstein vorbeugen?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11254
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von planlos4 am Mo Jul 14 2014, 08:36

Das einzige was helfen kann ist etwas Rohfleisch. Ein Stückchen Gulasch oder so, etwas wo sie ordentlich dran kauen müssen. Brina hat Recht, entweder Katzen neigen dazu oder nicht.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1246
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Brina am Mo Jul 14 2014, 08:52

Ich meine sie sagte mal das hänge mit dem Speichel zusammen Schulterzuck aber genau weiß ich es nicht. Mir hatte sie empfohlen der Katze die Zähne regelmäßig zu putzen (1mal pro Woche) ich habs leider nie so richtig gemacht Neinja
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von blondie am Mo Jul 14 2014, 09:08

Meine haben super Zähne Yes

Ich füttere ab und an mal eine Packung Oral Care oder eben die größeren Trockenfutterpellets.

Dadurch da sie da richtig beißen müssen bildet sich da nicht so viel Zahnstein. Wobei da ist die eine Katze auch anfälliger als die andere...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17937
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Funi am Mo Jul 14 2014, 09:10

das empfohlen wird die Zähne zu putzen hab ich auch schon oft gelesen :D wird aber beim großen nicht möglich sein gaga Pfeiff

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11254
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Brina am Mo Jul 14 2014, 10:23

ah stimmt da war was gaga

Also die größeren Trockenfutterpellets bringen bei mir gar nix. Schröder kaut nämlich nicht Pfeiff ob das mit den Zähnen zusammenhängt? Schulterzuck er hat auch als Baby schon nicht gekaut... Rolling Eyes
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterfrage: Katze

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten