Steigbügel

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 11:02

Gestern war ich nach längerem mal wieder gute 2 Stunden im Gelände.
Und dabei schmerzten meine Sprunggelenke, naja das linke mehr (mein linkes Bein war mal gebrochen). Mir kam das alles so fest vor und unfelxibel, so dass sich der Fuß ein wenig verkrampfte und die Gelenke fest wurden.
Das zog sich dann bis ins Knie hoch.

Nun habe ich nur ganz normale Steigbügel und dachte, dass mir evtl. solche mit Gelenken von Sprenger (usw) Abhilfe schaffen könnten.

Hat von euch jemand solche Sicherheitssteigbügel und kann mal Erfahrungen berichten??? Taugen die wirklich was? Immerhin sind sie ganz schön teuer und um nur mal auszuprobieren und zu merken dass sie doch nix sind, nicht geeigent.
Mit welchen Steigbügeln reitet ihr??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von fribi am So Jan 23 2011, 11:10

Ich habe diese Sicherheitssteigbügel von Sprenger und finde die einfach klasse. Sie sind nicht so starr wie die herkömmlichen, man hat den Eindruck, dass sie leicht "federn". Dennoch hat man ein gutes Gefühl darin. Ich finde es sehr angenehm, dass sie so "nachgeben" und könnte mir vorstellen, dass es auch bei Knieproblemen besser ist, sie zu verwenden.

Man sollte jedoch die richtige Größe wählen. In einer Zeitschrift wurden Sicherhheitssteigbügel neulich getestet. Da wurden bei diesen bemängelt, dass meist automatisch die Größe 2 angeboten würde, die jedoch bei großen Füßen zu eng seien. Aber ich gehe mal davon aus, dass Du nicht auf allzu großem Fuß lebst Zwinker War wohl eher auf große Männerfüße adressiert..............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 11:41

Welche genau hast du denn? Die Bow Balance (die sind ja nochmal so gedreht wie Isi-Bügel. Oder die Standart System 4??

Hauptsächlich hab ich Probleme mit dem Sprunggelenk, gerade wenn ich mit kürzeren Bügeln reite (im Gelände). Auf Knie strahlt es nur wenns wirklich schlimm ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von cymberlie am So Jan 23 2011, 11:54

Hallo,
bei meinen eigenen Pferden hab ich die ganz normalen Bügel dran. Den einen Hengst den ich reite hat Sicherheitsbügel, keine Ahnung von was für einer Marke (müsste ich nachgucken), sind Schwarz-Blau.
Diese Bügel sind der Hammer, der Kleine federt und schwingt extrem, aussitzen konnte ich ihn ganz lange gar nicht, liegt aber auch mit daran das der Sattel für mich grenzwertig ist, da ich ein gutes Stückchen größer bin als die Besi.

Wie viel kürzer machst du dir denn die Bügel im Gelände?
Bei mir ist es mittlerweile Pferd abhängig, bei meinem eigenen reite ich mit den selben Bügellänge wie in der Halle (da könnten sie wahrscheinlich noch ein Loch länger sein), bei den Hengsten mache ich sie mir ein Loch kürzer.
Teste doch mal bei dem nächsten Ritt mit etwas längeren Steigbügeln zu reiten, weil wenn die Bügel generell zu kurz sind glaube ich nicht das da federnde Bügel abhilfe schaffen!
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von fribi am So Jan 23 2011, 12:41

Ich habe die Bügel schon seit fünf Jahren und weiß deshalb nicht genau, welche das sind. Aber sie sehen so aus: Steigbügel
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 12:52

Ich hab die System 4 von Sprenger.Die Bow Balance fand ich so häßlich wegen dem neon blau und die sahen etwas wuchtig aus mit der größeren Trittfläche.

Ich hab immer mit dem rechten Knie leicht Probleme(auch beim joggen etc,). Komischerweise beim reiten gar nicht,ob das nun an den Steigbügeln liegt weiß ich nicht. Ich finde die aber wirklich gut und würde mir die immer wieder kaufen.

Nur das es jetzt glaube ich auch welche von Sprenger mit drehbarer Öse gibt.Die würden es dann bei mir werden Yes .

Ich hab die mit der normalen Trittfläche und hab Schuhgröße 38/39.Aber im Winter immer Stiefel in 40 an weil ich da dicke Socken und Einlagen tragen kann.Ich finde die Trittfläch okay für mich.

Bin aber auch noch nie in Steigbügeln mit größerer Trittfläche zum Vergleich geritten Schulterzuck .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 12:59

Ich glaube die Bügel die ich jetzt habe haben eine Trittfläche von 11 oder 11,5cm. In größeren komme ich mir total verloren vor , gerade da ich auch nur Schuhgröße 38 hab.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von rakete am So Jan 23 2011, 16:16

Also ich hab die Bow Balance und finde sie super!
Sie sind nicht häßlich und auch nicht neon sondern "nur" blau aber ja auch nicht ganz,breiter als bei anderen Bügeln finde ich sie auch nicht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 16:35

@Rakete Es gibt die Bow Balance glaube ich auch in 11,12 oder 13 cm Trittbreite. Dann hast Du bestimmt 11 oder 12. Das ist dann nicht groß ein Unterschied denke ich.13 cm wären mir aber rein optisch zu schon zu breit.Hab die letztens bei Loesdau gesehen.
Ich finde aber doch das es Neonblau ist Kitzel

@Niesel Es gibt aber auch Sicherheitsbügel mit Gelenken(und auch mit gedrehter Öse) von Awatec. Die sind etwas preiswerter.

@Alle
Mich würde mal interessieren ob jemand die SSB von Awatec hat und ob die genauso gut sind wie die von Sprenger?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Fellnase am So Jan 23 2011, 19:12

@Anouca, hast du Awatec von Awantec ?
Es gibt beide Marken Zwinker

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Ravenna am So Jan 23 2011, 19:22

Ich hab ganz normale Sprengersteigbügel, ohne jeglichen Schnickschcnack und komm damit gut klar! Mich würd aber mal interessieren, ob man bei den Sicherheitssteigbügel einen großen Unterschied merkt, sodass es sich lohnt soviel Geld zu investieren.
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am So Jan 23 2011, 20:15

@Fellnase Meinte Awantec.Hab mich nur vertan.

Es gibt bei Ebay im Moment auch welche mit drehbarer Öse und Gelenken.Nur steht da keine Angabe vom Hersteller.Die sind halt wesentlich günstiger.Nur ob die auch gut sind???

Hier mal der Link:

http://cgi.ebay.de/Sicherheitssteigbugel-drehbar-schwenkbar-Gummi-/180610793834?pt=Sattelzubehör&hash=item2a0d3e016a#ht_3125wt_1009

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von rakete am So Jan 23 2011, 20:34

@Anouca
Das muß nur dreckig genug sein,dann sieht man da nix mehr von ich mach morgen mal ein Foto!

@Rav
Die Bow Balance sind ja nicht wirklich "Sicherheitssteigbügel" aber mit (gesetzteres Alter ) taten oft die Knie weh und seid ich die Bügel habe war das nicht ein einziges Mal der Fall!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am Mo Jan 24 2011, 09:10

Die Frage hatte mich ja auch beschäftigt @ravenna.
Eine Bekannte hat diese Bügel von USG, die haben aber nur 1 Gelenk glaub ich und sind nur in 2 Richtungen felxibel. Jedenfalls ne Abgespackte Version von den Sprenger. Sie meinte aber dass es da kaum nen Unterschied zu den ganz einfachen Bügeln gäbe.
Aus diesem Grund würde ich schon zu den Sprenger tendieren.

Die mit der drehbaren Öse oben hab ich auch schon gesehen. Aber ich stell mir vor, dass das dann evtl. schon ein wenig zu beweglich insgesamt ist oder mit der Zeit werden könnte. Das schlägt bestimmt irgendwann aus und dann wabbelt der Bügel. Könnt ich mir zumindest vorstellen... gerade bei dem Preis.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von katinka am Mo Jan 24 2011, 09:32

Ich hab so Steigbügel, wo die Trittfläche beweglich ist, spring nach hinten abkippen kann. Dachte mir, damit könnte ich mein Fersen-hochzieh-Problem in den Griff bekommen ... aber es gelingt mir damit ebenfalls perfekt auf Zehenspitzen zu reiten ... naja, einen Versuch war's wert Zwinker
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3714
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Steigbügel

Beitrag von Fellnase am Mo Feb 28 2011, 15:41

Ich bin immer noch auf der Suche nach den ultimativen Steigbügeln, die Auflagefläche sollte breiter sein als "normal".

Jemand hat mir diese empfohlen: Podium

Sie sollen schwer genug sein, gut ausbalanciert, die englischen Riemen würden passen, es gibt sie in 9 Farben. Bei den Distanzreitern sind sie wohl zeimlich beliebt.


Meine Freundin schwört auf Sprengers Bow Balance: Sprenger


Welche Erfahrungen habt ihr mit diversen Steigbügeln oder sind sie euch egal, welche ihr habt ?


_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von fribi am Mo Feb 28 2011, 15:45

Wir haben schon einen Thread Steigbügel Zwinker

edit Fellnase: Stimmt ! rotwerd Ich habe sie zusammengefügt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von sisi am Mo Feb 28 2011, 16:18

Unsere Stallbesi schwört auch auf die Bow Balance. Da sie nach einem Unfall, Probleme mit der Schulter hat, kann sie nur noch damit reiten, da die den Druck aus den Gelenken nehmen. Ich möchte sie mir auch irgendwann anschaffen, vor allem wegen meiner Knieprobleme, aber erstmal sind andere Sachen wichtiger.

Momentan hab ich ganz normale Billigsteigbügel, da aber sind bei dem Klima hier schon recht verrostet, Plastiksteigbügel und bei dem Sattel, den ich Weihnachten gekauft hab, Kieffer-Steigbügel. Angeblich sollen die nicht rosten, hab sie aber noch nicht in Gebrauch, sie sind auch sehr schwer.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von rakete am Mo Feb 28 2011, 18:47

Die Podium sehen ja verschärft aus
Die Bow Balance hab ich auch seid geraumer Zeit,ich find sie klasse!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Nedserd am Mo Feb 28 2011, 19:23

@Fellnase
Aus welchem Grund suchst du spezielle Steigbügel?
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von fribi am Mo Feb 28 2011, 19:28

Ich habe die Sicherheitssteigbügel von Sprenger, System 4. Die Bow Balance gab es damals noch nicht. Aber bereits dieses "Vorgängermodell" ist sehr bequem durch die Gelenke. Kann so ein System nur empfehlen.

Die anderen (Podium) wären mir persönlich zu klobig. Ich mag keine solchen Käfige.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am Mo Feb 28 2011, 22:37

Ich habe mit meinen Knieproblemen auch recht interessante Steigbügel - und dadurch liegen Steigbügel, dadurch auch der Fuß & das Bein gerade, finde ich.
Sie haben lediglich eine versetzte Öse, was ich einfach nur optimal find.

http://www.stuebben.com/start.php?lg=dede&su=produkte-sattelzubehoer-steigbuegel-steigbuegel-paar-11-cm-12-cm-spezial&id=608&top=2&top2=604&ukat=395

Achso - vll. nicht gerade deswegen, aber meine Kniebeschwerden sind seitdem vom Reiten her stark zurück gegangen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Fellnase am Di März 01 2011, 07:50

Ich suche keine speziellen Steigbügeln, sondern einfach nur "bequeme" Steigbügel, gerne mit etwas breiteren Auflagefläche.

Kunststoffsteigbügel finde ich oft zu leicht.

Bei diesen Podium-Steigbügeln stören mich die "Körbchen", die man wahrscheinlich nicht abmachen kann.


_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gast am Sa Apr 02 2011, 14:44

Nochmal an alle die diese S4 Steigbügel von Sprenger haben.
Wie stark lassen sich euere Bügel zur Seite biegen? also nach rechts und links?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von fribi am Sa Apr 02 2011, 14:59

Nieselwiesel schrieb:Nochmal an alle die diese S4 Steigbügel von Sprenger haben.
Wie stark lassen sich euere Bügel zur Seite biegen? also nach rechts und links?
Meinst Du, wenn man den Steigbügel oben festhält, wie weit ich ihn dann quasi um die eigene Achse drehen bzw. biegen kann? Das wüsste ich jetzt nicht, müsste ich zuerst testen. Ich kenne mehr die Bewegung, die man machen kann, wenn man den Bügel vorwärts und rückwärts biegt.

Hm - ist irgendwie nicht einfach zu erklären............. scratch
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Steigbügel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten