Übergangsstall

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Fr Jan 21 2011, 20:41

Hallo,

habe es in meiner Story schon erwähnt - ich hätte nun die Möglichkeit mein Pferd an einen anderen Stall zu stellen, bis am "ENdstall" endlich was frei wird (warte schon ewig)

Habe mit einer am Stall gesprochen und sie meinte, lino würde das nichts ausmachen, der wäre ja so sozial und offen und neugierig. auch auf anderen Anlagen ist er absolut brav und lieb.

jetzt habe ich das ok bekommen, dass eine Box am Übergangsstall frei wird, aber ich kann nicht auf meinen Bauch hören, weil mein Bauch mir kein Gefühl vor gibt.

hier mal einmal eine pro und kontra liste

alter stall:
+ wunderschöne Paddockbox
+ stroh und silage so viel ich will (muss ich aber selbst machen)
+ Reitböden halbwegs gut
+ Springstunde und dressurreitlehrerin
+ Ausreitgelände
-sonn und feiertags selbst rausstellen
- kaum auslauf . im winter 3 - wenn überhaupt und im sommer 6 stunden.
- entfernung
- atmosphäre (doofe Stallbesitzerin)
-muss jeden tag kommen, weil ich misten muss usw.
- matschpaddock
260 euro

neuer Stall:
+ Pferde kommen winter wie sommer den ganzen tag raus
+ rausgestellt werden sie täglich, auch sonn und feiertags
+ es wird gemistet (außer sonn und feiertags)
+ paddocks für pferde die nicht auf die weide sollen - trockene Paddocks
+ ANweiden enfällt
+ pferde kommen immer raus!
+ entfernung näher
- Innenbox - nicht annähernd so schön wie unsere
- 1-2x / Woche pferde reinholen
- Reitböden nicht ganz so toll
-Springunterricht nicht mehr möglich, da kaum stangen vorhanden.
- meine rl kann nicht dahin kommen.. bzw, noch nicht, weil sie noch nen kleinen sohn hat
- anlage ist nicht so hübsch wie unsere jetztige
250 euro!

was meint ihr`???
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von fribi am Fr Jan 21 2011, 20:46

Puh - ist wohl nicht so einfach, da die richtige Entscheidung zu treffen. Vor allem, wenn das Bauchgefühl fehlt...........

Bis wann erfährst Du denn, wie es an Deinem Wunsch-Stall aussieht bzw. wann Du dort hin kommen könntest?

Wie wichtig ist Dir Unterricht?

(Hatte schon in Deiner Story geantwortet..............)
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Fr Jan 21 2011, 20:49

ich werde dort gleich anrufen und ihr meine situation schildern.. (komme mir zwar blöd vor, hoffe nicht, dass sie sich unter druck gesetzt fühlt. aber wenn in 6 wochen die boxen fertig sind, brauche ich auch nicht mehr zu wechseln..)

also unterricht brauchen wir schon, aber erhalten wir zur zeit auch nur unregelmäßig.. wegen kind usw.

aber rl gibts ja mehrere.. und die hätte ich beim neuen "Endstall" auch nicht mehr.
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von fribi am Fr Jan 21 2011, 20:52

Wenn Du die jetzige Situation so schilderst, wie Du es hier gemacht hast, werden die SB des Wunsch-Stalles dies verstehen und sich nicht unter Druck gesetzt fühlen. Ich hätte Dir auch vorgeschlagen, dort mal anzurufen und die Situation zu erklären.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Dievonda am Fr Jan 21 2011, 21:04

Mhh, rein von der Beschreibung her gibt sich das nix zum ersten Stall, finde ich.

Ich persönlich würde so ein Zwischending nicht machen und kein Bauchgefühl ist ein schlechtes Bauchgefühl...

Hast Du schon angerufen?? Lächeln
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Fr Jan 21 2011, 21:06

hier schaut mal

hier ist ne beschreibung vom stall mit fotos

klick

links klicken

Stallimpressionen Affer de
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von fribi am Fr Jan 21 2011, 21:25

Ist das nun der Übergangsstall oder der Wunsch-Stall?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Ósk am Fr Jan 21 2011, 21:31

Ich würde glaub ich die Übergangslösung nehmen. Wenn dein Pferd den ganzen Tag draussen ist und du nicht mehr so oft misten musst und auch noch weniger zahlst ist der Faktor Innenbox glaub ich nicht mehr so gross. Und es ist ja eh nur für den Übergang.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von sisi am Fr Jan 21 2011, 21:49

Ich glaube, ich würde auch warten, bis die Boxen am Wunschstall fertig sind. So ein Stallwechsel ist ja nicht unstressig fürs Pferd und wenn er sich gerade eingewöhnt hat, dann zieht Ihr unter Umständen schon wieder um.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Fr Jan 21 2011, 22:01

übergangsstall...

habe mit dem wunschstall gesprochen! dauert noch einige monate...
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Fr Jan 21 2011, 22:44

ich glaube meine angst ist einfach, dass ich angst habe, dass er da total durchdreht (warum auch immer) dass er mit den anderen pferden nicht klar kommt, dass er mit ihnen zusammen geführt wird ..ich mach mir einfach ewig viel gedanken...

aber vor mai wirds beim wunschstall nichts werden.. und das sind noch endlos lange wochen mit wenig bis gar keinem auslauf.. Schulterzuck

letzte woche habe ich noch gesagt: ich geh sofort, weil ich tränen in den augen hatte, als ich zum stall fuhr und wusste, mein pferd versauert in der box...Sad bei herrlichstem wetter..Sad

avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Ravenna am Fr Jan 21 2011, 23:14

Ich persönlich könnte nicht damit leben, dass mein Pferd soviele Stunden am Tag in der Box steht. Und wenn ich die Möglichkeit hätte, dem Pferd ein Leben mit viel Auslauf zu ermöglichen, dann würd ich die Gelegenheit nutzen.
Die Kontrapunkte liegen eigentlich mehr in deinen persönlichen Einschränkungen zB kein Springunterricht (kannst du ab Mai ja wieder nehmen) und ich glaube einem Pferd ist es lieber in einer Innenbox zu stehen, dafür viel an der frischen Luft zu sein und Auslauf zu haben, als eine schönere Box zu haben und keinen Auslauf zu haben. Der Auslauf ist für mich einfach das A und O!!

Die Eingliederung bedeutet für viele Pferde meistens Stress, aber sein Leben wandelt sich ja auf jeden Fall zum positiven und falls sich der Bau der Boxen im Wunschstall weiter verzögert (kann ja immer noch mal was dazwischen kommen oder Komplikationen), dann verlängert sich die Zeit in der Lino drin steht umso mehr...
Ich kann verstehen, dass du haderst, aber wenn Lino wirklich so offen und sozial ist, wird er bestimmt keine Probleme haben sich einzugliedern und vorallem jungen Pferden tut viel frische Luft gut!!
Du fühlst dich nicht wohl, Lino auch nicht... also warum bleiben? Dadurch werdet ihr beide ja nicht glücklicher und Trainingsmöglichkeiten (Halle Reitplatz Roundpen) hast du ja weiterhin und du musst dich nicht komplett einschränken! Lächeln

avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 00:32

ja du hast vollkommen recht, ravenna.

habe auch gerade mit mehreren freundinnen gesprochen (jaja, weiber halt Lächeln )
und die entscheidung ist eigentlich gefallen, mal sehen, wie es ist, wenn ich eine nacht drüber geschlafen habe.

muss dann zwar auf schöne geländestrecken verzichten (aber kann ja auch mit hänger fahren) und das müsste ich am wunschstall auch..

um ein paar leute tuts mir wirklich leid.. aber die gehen ja auch früher oder später und morgen kommt eine freundin mit, den stall ansehen und sie würde dann wohl auch übergangsweise umstallen..

ich werds jetzt einfach positiv sehen:
mehr zeit für mich und meinen freund und meine freunde, weniger kilometer, ein glückliches pferd - weil auslauf, mehr zeit fürs pferd, weil kein misten

nur das witzige an der geschichte ist, wenn ich morgen kündige, dann fragt er mich wohin ich gehe,...zu seinem schwager.. lol

habe überlegt ihn spätnachmittag rüber zu fahren, weil er dann erst mal in der box sich aklimatisieren kann und ich werde dann morgens, bevor die pferde rauskommen hin fahren und gucken, wie das alles so läuft mit ihm und den anderen..
weil ankommen und direkt auf die weide stellen ist vll. auch nicht das wahre..

mal sehen.
aber mittlerweile bin ich mehr und mehr der ansicht, dass es besser ist, wenn ich gehe.

letzte woche habe ich noch gesagt, ich gehe sofort, wenn was frei wird.. und jetzt ist was frei und ich kriege muffesausen..
Rolling Eyes
aber ich weiß, sobald sie wieder drin stehen, werde ich mich schwarz ärgern und das muss ja nicht sein.

mein kleines spielekind muss raus, dann wirds sicher auch mit dem reiten besser und mit seiner leistungsbereitschaft auch!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Gast am Sa Jan 22 2011, 09:02

Jetzt habe ich auch mal kurz ne Frage:

Warum bleibst Du dann nicht einfach dauerhaft in dem sog. "Übergangsstall"?

Sorry, falls ich es überlesen habe, vielleicht hattest Du es ja vorher schon mal erwähnt?! Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 09:07

weil ich möchte, dass er in den laufstall im wunschstall kommt und weil da die trainingsmöglkichkeiten besser sind.
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Gast am Sa Jan 22 2011, 09:16

@PetiteNoblesse schrieb:weil ich möchte, dass er in den laufstall im wunschstall kommt und weil da die trainingsmöglkichkeiten besser sind.

Ist das so ein Hit-Aktivstall?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 09:24

nein, nur ein laufstall.. also manuelle fütterung, liegehalle, paddock.
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Gast am Sa Jan 22 2011, 09:26

Dann würde mich ein "Erfahrungsbericht" darüber, wenn Lino eingezogen ist, sehr interessieren! Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Fellnase am Sa Jan 22 2011, 09:33

War dein Pferd schon in einem Offenstall /Laufstall ? Kommt er mit so einer Situation zurecht ?
Wie viele Pferde wären dann in einer Gruppe ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 09:39

nein, war er nicht. ob er da zurecht kommt, wird man sehen. denke aber schon. - dort sind 13 wallache oder so in der gruppe
und wenn nicht, zieht er dann eben wieder in eine paddockbox.

also auch wenn ich jetzt wechsel, werden wir uns danach auch wiede rverbessern. aber das dauert noch bis zu nem halben jahr.

fahre um 10 zum stall!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Fellnase am Sa Jan 22 2011, 09:41

Ach ok, da gäbe es eine Möglichkiet von einer Paddockbox. Auch mit tgl. Weide in einer Gruppe ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 09:50

ja am wunschstall kommen die pferde im winter auf trockene paddocks und im sommer so lange raus, wie ich das will, meist morgens um 6 und dann entweder selbst reinholen oder bis 14 uhr reinholen lassen.
auch hat man dort die möglichkeit auf 24 stunden weide zu stellen mit unterstand und heuzufütterung.

also dort hat er auch viel auslauf.

an beiden ställen viel mehr als am jetztigen stall!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Ósk am Sa Jan 22 2011, 10:25

Das wäre für mich auch das ausschlaggebende Argument! Zudem kommt er dort doch über Tags doch mit anderen Pferden zusammen. So kannst du schon mal etwas schauen, wie er damit klarkommt...
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Ravenna am Sa Jan 22 2011, 10:32

Als ich den Stall gewechselt habe, hab ich auch überlegt ob es das richtige ist, aber so wie es mir scheint wirst du im jetzigen Stall nicht glücklicher... schlaf noch ne Nacht drüber und entscheide dann! Wie lange ist Kündigungsfrist?

Vllt gefällts dir im Übergangsstall ja auch so gut, dass ihr dort bleibt? Dann wird noch eine schöne Paddockbox frei und schon sieht die Welt wieder ganz anders aus?
Die Homepage find ich übrigens ganz nett gemacht, sieht sehr familiär dort aus. Wieviele Einsteller sind dort?
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Jan 22 2011, 11:02

alos ich war gerade da. meine freundin wird auch einstallen, sobald was frei wird.
als wir ankamen, wurden die pferde gerade auf die weide gelassen.

die box ist eine große eckbox, er kann auf die stallgasse gucken, also vorne nicht vergittert.

meine entscheidung ist gefallen, die box ist ok, der auslauf ist super. die entfernung ein traum. dass gemistet wird ist natürlich ganz toll.
das wird alles gut werden. mein pferd schafft das schon, ist in neuen umgebungen ja unkompliziert.. also tschakka...

habe 4 wochen kündigungsfrist - zahle also im februar doppelte stallmiete. aber das ist ok. was man nicht alles fürs pferd tut Lächeln

und ich habe neu gewonnene freiheit.. kann mir auch mal eine auszeit nehmen..

avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsstall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten