Prüfungen und Turniere mit Hunden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von cymberlie am Fr Jan 21 2011, 18:55

Hallo,
letztes Wochenende hatten meine Hundedame und ich Sichtung für die Begleithundeprüfung. Ab morgen wird dann offiziell für die Prüfung trainiert.
Wenn die Prüfung soweit klappt, dann würde ich gern als nächstes die Reitbegleithundeprüfung anstreben.

Welche Prüfung habt ihr mit eurem Hund abgelegt?

Bei den Pferden bin ich nicht auf Turniersport aus, aber mit dem Hund könnte ich mir vorstellen Turniere mit zu machen. Im Moment sind wir im Turnierhundesport noch aktiv, das Hüpfen macht dem Hundekind total viel Spaß, mal gucken welche Sparten für uns noch offen stehen.

Geht ihr mit eurem Hund auf Turniere? Welche Disziplin?

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von LadyMorgaine am Mi Feb 02 2011, 12:33

Hallo,

ich würde gerne - aber habe hier keine passende Hundeschule.
Die ich mir angeschaut habe, waren so was von versessen und streng, duldeten keinen neuen, aufgeregten Hund, dass es weder Hund noch mir Spaß gemacht hatte.

Vorstellen könnte ich mir Agi und Fährtenarbeit/Mantrailing. Wobei letzteres zu meinem Hund passen würde, das sie ja so eine Schnüffelnase ist. Sportlich genug für Agi wäre sie auch, aber sie ist ein sehr selbstständiger Hund und unbestechlich mit Leckerlies, das sie nach Lust und Laune ihren eigenen Weg suchen würde :D

Nach meiner Ausbildung im Sept. werde ich mich wieder auf die Suche machen. Der Lernstress lässt es bis dahin nicht zu, mich an einen Verein zu binden. Blöd ist auch, dass die meisten nur vormittags oder am frühen nachmittag unter Woche ihre Kurse anbieten. Wie soll das ein normal arbeitender Mensch schaffen Verwirrt bin
Sollte ich aber mal einen neuen Verein finden, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt, könnte ich mir Turniere auch vorstellen.
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von Pensiero am Mi Feb 02 2011, 13:38

@LadyMorgaine schrieb: ich würde gerne - aber habe hier keine passende Hundeschule.
Die ich mir angeschaut habe, waren so was von versessen und streng, duldeten keinen neuen, aufgeregten Hund, dass es weder Hund noch mir Spaß gemacht hatte.

Kenne ich. Wollte mit meinem zu den Maltestern um meinen Hund dort zu fördern. Aber da er eben voller Elan und Spielfreude und Motivation ist, war ihnen das zu stressig. Dafür bräuchte man ruhige Hunde... Diese Aussage fand ich blöd!

So was wie eine Fährte suchen könnte ich mir bei meinem auch vorstellen. Aber ich hab hier in der Gegend nichts passendes, wäre alles etwas weiter weg. Und das schaffe ich zeitlich nicht. Ich versuche meinen Hund regelmäßig mit unterschiedlichen Hunden Sozialkontakte knüpfen zu lassen und er kommt immer zum Reiten mit. Dabei treffen wir auch oft Hunde. Er ist also meistens ausgelastet.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von cymberlie am Mi Feb 02 2011, 18:00

Hi,
ich hab für mich den Traumverein gefunden.
Es gibt sogar zwei gute in unserer Umgebung, gewählt hab ich meinen jetzigen weil es viele Möglichkeiten gibt, viele unterschiedliche Gruppen, von der Welpengruppe,
über Junghunde, Grundkurs I, Grundkurs II (Vorbereitung für die Begleithundeprüfung), Familienhundgruppe (ist sehr anspruchsvoll und fast alle Hunde haben die Begleithundeprüfung abgelegt), Turnierhundesport, Fährtenarbeit, Obedience, Agility, Artistengruppe (lebende Hindernisse und sonstige Tricks), Dogdancing, Flyball, eigentlich für jedes Hund-Menschen-Team etwas dabei.
Lotta ist im Oktober ja erst ein Jahr als geworden, desshalb habe ich mir Agility noch nicht angeguckt, denke aber das es für uns auch eine Sparte ist in der wir Spaß haben kann, aber erstmal muss der Grundstein gelegt sein, hoffe das wir das dann im Mai hinter uns haben.
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von LadyMorgaine am Mi Feb 02 2011, 21:20

@Pensiero schrieb:
@LadyMorgaine schrieb: ich würde gerne - aber habe hier keine passende Hundeschule.
Die ich mir angeschaut habe, waren so was von versessen und streng, duldeten keinen neuen, aufgeregten Hund, dass es weder Hund noch mir Spaß gemacht hatte.

Kenne ich. Wollte mit meinem zu den Maltestern um meinen Hund dort zu fördern. Aber da er eben voller Elan und Spielfreude und Motivation ist, war ihnen das zu stressig. Dafür bräuchte man ruhige Hunde... Diese Aussage fand ich blöd!

Bei Summer war es eher so, dass sie überfordert und gestresst von der Situation war - und auf der anderen Seite die Neugierde. In fremden Situationen ist sie eben nicht souverän. Dann zappelt sie nunmal rum oder will sogar einfach nur weg.
Es war dann eher so, dass trotz Einsteigerkurs Summer die "Lektionen" beherrschen musste. Und ich dachte, gerade zum üben ist man... Hat es nicht geklappt, wurde geschrien. Außerdem wurden riesen Schritte verlangt. Es war unsere erste Stunde, Summer sollte sitzen und ich ca. 10 Meter entfernt weggehen und zurück. Und das bei dem Trubel.. Klar, dass das so nicht klappt.

@cymberlie schrieb:Hi,
ich hab für mich den Traumverein gefunden.
Du Glückliche! Wünsche Dir auch viel Erfolg bei dem, was Du mit Deinem Hund noch vor hast.

Summer muss sich erstmal mit einer Art "Spielgruppe" zufrieden geben. Aber damit sind wir beide schon sehr glücklich. Kleine Gruppe, ruhige und sehr nette Trainerin, die nicht gleich alles bierernst nimmt.
Die Hund spielen, sie erklärt uns währenddessen deren Verhalten. Nach dem ersten toben (wenn der erste Dampf weg ist) werden spielerische Übungen gemacht und dann dürfen sie nochmal toben.
Und ich schwöre: Summer weiß, wann Samstag ist :D An dem Tag brauche ich nur den Autoschlüssel in die Hand zu nehmen und sie bekomtm sich vor Freude nicht mehr ein
Love
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von cymberlie am Mi Feb 02 2011, 23:18

Eine Gruppe mit der man sich regelmässig trifft ist doch auch super, ich finde ganz schlimm wenn besonders bei jüngeren Hunden, kein Sozialkontakt, zu mindest hin und wieder gegeben ist.
Wie soll der Hund das Verhalten von Artgenossen lernen, wenn er keine kennt.
Ich bin mittlerweile im Verein in Fortgeschritttenen Gruppen, da ist eine Ablage, den Hund 4-5Minuten liegen lassen ganz normal, aber auch wenn da jemand neues dazu kommen würde, würde von ihm und seinem Hund nicht das selbe verlangt werden (bzw. dafür gibt es den Grundkurs, da wird geguckt was kann der Hund wie stellt sich der Besi an), Lotta durchlief die Gruppen ziemlich schnell, unser Vereinsplatz ist in insgesamt 5 Plätze unterteilt (haben unterschiedliche Größe) je nach Gruppe und Gruppenstärke wurden festen Plätze ausgewählt. Wenn wir in eine neue Gruppe, auf dem Vereingelände kamen war Lotta die erste Übungseinheit auch durch den Wind, mittlerweile sind es die ersten 5 Minuten wenn wir aus irgendwelchen Gründen den Platz wechseln.
Auch wenn wir auf die Prüfung hin arbeiten, wenn ein Hund an einem Tag nicht so gut mit macht, warum auch immer, gerade bei noch jungen Hunden kommt das öffters vor, dann wird halt damit gearbeitet oder generell nochmal einen Schritt zurück gegangen und individuell gearbeitet, dann macht man halt nicht jede Übung mit oder macht in der Zeit etwas anderes.
Unsere Trainer haben immer ein offenes Ohr, kleine Hausaufgaben werden auch jede Woche gegeben, so kann man wenn man will etwas üben, aber es wird einem auch nicht übel genommen, wenn man mal nicht ganz so viel Zeit hat (denke es gibt bei jedem Tage an denen man froh ist wenn man mim Hund eine kleine Runde gelaufen ist und dann selbst auch irgendwann die Beine hochlegen kann). Laut wird es nur wenn gespielt wird, aber der Trainer selbst würde nie schreien (habe ich bis jetzt noch nicht erlebt).
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Prüfungen und Turniere mit Hunden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten