Knabber Knabber Nager

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von fribi am Mi Jan 25 2012, 12:44

Boah - ihr habt richtige Biber? Ist ja klasse! Habt ihr die auch schon mal in Aktion gesehen? Die sollen ja sehr scheu sein.

Hoffentlich gibt es noch genügend andere Bäume bei euch.........
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von marlene´s chef am Mi Jan 25 2012, 13:02

wir sehen sie auch tags über manchmal schwimmen, aber in nageaktion haben wir sie noch nicht gesehen.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Monky am Mi Jan 25 2012, 13:18

Bei uns am See hier und am Damm vom Inn haben sich auch wieder Biber angesiedelt. Leider haben das die Jäger auch schon mitbekommen Neinja Werden da wohl daher nicht mehr lange sein

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von marlene´s chef am Mi Jan 25 2012, 13:36

die dürfen nicht gejagt werden, da sie seit 1925 unter naturschutz stehen.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von fribi am Mi Jan 25 2012, 13:58

Ja es stimmt, der Biber ist geschützt.
Wie ihr wisst, zitiere ich ja gerne Wikipedia:

Biber

Konflikte mit Menschen

Auf Grund ihres Bäumefällens sind Biber insbesondere in der Forstwirtschaft unbeliebt. Obwohl sie meist jüngere Bäume nutzen, werden teilweise auch ausgewachsene Bäume angenagt oder gefällt. Handelt es sich um forstwirtschaftlich bedeutende Baumarten, kann der Schaden beträchtlich sein. Einzelne Bäume können mit einer Manschette aus Maschendraht geschützt werden.

Durch das Aufstauen von Gewässern kommt es zu Überschwemmungen an Gewässerrandbereichen. Vor allem Fichtenmonokulturen reagieren empfindlich auf Staunässe und können absterben. Dammbauten von Bibern in Straßennähe oder an Unterführungen können zu Unterspülungen führen.

Manchmal werden Wohnhöhlen in Hochwasserschutzdeichen angelegt. Diese führen dann im Hochwasserfall zu instabilen Deichen und im schlimmsten Fall zum Deichbruch. Durch geeignete Maßnahmen an den gefährdeten Stellen kann das Problem allerdings umgangen werden.

Im Sommerhalbjahr nutzt der Biber auch Feldfrüchte in Gewässernähe. Fraßschäden auf Feldern wurden mehrfach berichtet.

Der Biber ist geschützt nach Anhang IV der FFH-Richtlinie.

Um den Konflikt zwischen Artenschutz einerseits und menschlichen Interessen andererseits zu entschärfen, setzen einige Länder auf ein gezieltes Bibermanagement, zu dem auch sog. Biberberater bzw. -betreuer gehören.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Monky am Mi Jan 25 2012, 17:02

Naja, sie dürfen nicht getötet werden, aber sie dürfen sie fangen und Umsiedeln zB

http://www.sueddeutsche.de/bayern/zoff-um-nager-bauer-bekaempfen-biber-1.433907

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,725499,00.html


und wenn sie schon drüber nachdenken den Biber wieder Schussfrei zu geben, wird es sicher nicht mehr all zu lange dauern Neinja

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Bláinn am Mi Jan 25 2012, 17:51

Wir hatten bei uns im Dorf auch mal Biber, die wurden dann auch umgesiedelt....

Aber in Sachen Tierhaltung läuft eh vieles schief Kotz
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von marlene´s chef am Mi Jan 25 2012, 18:31

in unserem ort gab es vor 15 jahren die biber in ortsnähe am zusammenfluß beider mulden. vor 10 jahren wurde ein großes pumpwerk an diese stelle gebaut und ein teil der zwickauer mulde begradigt. dann wurde ein damm aus stein und beton gebaut. das haben die ansässigen biber nicht vertragen und sind etwa 2km abwärts gezogen. im jahr 2002 beim großen hochwasser sind viele jungtiere in ihrem neuen revier ertrunken. also haben sich die alten weiter nach oben und nochmal ein paar 100m muldeabwärts verzogen.
das problem, wie in dem spiegelviedeo, ist menschgemacht, wie so vieles. in unserem kreis lässt das umweltamt nicht mit sich diskutieren. biber werden geschützt!!
der landkreis zahlt ausfallgeld für überflutete äcker und fordert die menschen, die zu nah am fluß gebaut haben auf, sich um einen zusätzlichen hochwasserschutz zu kümmern.
mich stören die gesellen nicht. wir haben genug bäume. alle kriegen sie nicht gefällt. sie erfreuen mich jeden tag.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von rakete am Mi Jan 25 2012, 23:26

Wow,unglaublich!

Der Rest des nach den Bildern geschriebenen macht mich wütend!
Menschen sind so dumm und ätzend!
Und Jägern ist es unterm Strich auch egal was sie erschießen dürfen und was nicht!(Sorry Niesel,ist kein Angriff)
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Di Jan 31 2012, 19:12

Soeben die Meeris erstmal reingeholt für die nächsten Nächte ..
bis -20°C!
Eigentlich tu ich sie erst ab -17°C rein, aber da Fredi ja neu ist und es wirklich eisig ist .. :kalt:
So sind sie jetzt in der Werkstatt in meinem alten Mäusekäfig beherbergt.
Hat noch jemand Meeris das ganze Jahr draußen?
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von rakete am Di Jan 31 2012, 22:05

Ich hab keine aber eine Kundin hat heute noch gesagt das sie ihre auch erstmal reinholt weil es zu kalt ist!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Di Jan 31 2012, 22:06

Kundin?
Jap, ab so hohen Minusgraden :kalt:
Unsere TA hat uns heute eine Rechnung von 65€ geschickt AH!
Vollkommen utopisch, weil die letzte Behandlung 27€ gekostet hat & wir die schon beglichen haben ..
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von rakete am Di Jan 31 2012, 22:08

Ich hab doch ein Friseurgeschäft Zwinker
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Di Jan 31 2012, 22:13

stimmt ja! im OT-Thread ! ( OT voooooooll schick Yes )
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von rakete am Di Jan 31 2012, 22:16

OT
Danke rotwerd
OT ENDE
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 01 2012, 09:26

Wenn du sie jetzt plötzlich reinholst, kann es sein, dass sie sich erkälten. Ist der Ort zugfrei und haben sie einen kuscheligen Unterschlupf ?
Kannst du nicht dort z.B. eine Wärmelampe anbringen und sie ab und an anschalten (z.B. morgens und abends), damit es nicht so eisig ist ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Mi Feb 01 2012, 13:21

Wir haben sie die letzten Jahren immer bei Temperaturen unter -17°C reingeholt ... Ihr AußenStall ist gedämmt und zugfrei, wir haben noch eine zusätzliche Plexischeibe vor die Seite mit dem Draht befestigt ( die andere Hälfte ist Plexi ) . Im Winter miste ich weniger, streue immer über, so wärmt es von unten. Zusätzlich ist ganz unten noch Zeitungspapier.
Wärmelampe ist schwierig ... da müsste man eine Stromleitung hinleiten und kann das denn nicht anfangen zu brennen?
Außerdem ist der Stall nicht sooo hoch ...
Sie sind ja auch nicht ganz drinnen Zwinker
Nur in der Werkstatt, da ist es etwas wärmer als draußen .. Allzu großer Temperaturunterschied ist gefährlich, das ist mir ja bewusst. Aber so machen wir es schon seit immer ..
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Fellnase am Fr Feb 10 2012, 09:33

Ich habe einen Tipp von SnuggleSafe Wärmekissen bekommen. Die sind beißfest, man macht sie in der Mikrowelle warm und sie bleiben ca 10 Std warm. Man kann sie auch unter einem Wassernapf stellen oder in das Schlafhäuschen reinlegen..
Ich muss gucken, ob ich sowas hier vor Ort finde.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Fr Feb 10 2012, 12:17

Sowas wie eine Wärmflasche für Meeris?
Super Idee!
Werde ich gleich mal nachgoogeln Lächeln
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Fellnase am Fr Feb 10 2012, 15:04

Genau Yes

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Vina am Fr Feb 10 2012, 15:21

gibt's so gut wie überall auch im Internet Zwinker
Und man liest echt nur Top-Bewertungen!
Wir haben bloß keine Mikrowelle.. also muss der Ofen herhalten.
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Fellnase am Mo März 05 2012, 23:04

Der Frühling naht und unsere Hoppelchen sollen bald wieder raus.
Ich bin gerade am planen, was für eine Aussenanlage die Häschen bekommen werden.
Wir haben noch eine Sandkiste im Garten und ich würde sie gerne in die Gehege integrieren. Meine Sorge ist, dass die beiden Herrschaften sich rausbuddeln würden.
Habt ihr Erfahrungn, wie tief man Kaninchendraht in die Erde reinbuddeln muss, damit die Kaninchen nicht rausbuddeln können (ich meine die Seite in die Tiefe senken) ?
Wahrscheinlich seeehr tief... gaga

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Funi am Mo März 05 2012, 23:22

hmm...

also meine Mama züchtet ja Kaninchen und soweit ich mich erinnern kann, hat keins der Außengehge einen "Unterbau"...

ich glaube die Buddel Aktivität ist von Kaninchen zu Kaninchen unterschiedlich...

Unsere Buddeln nicht tief. Es ist manchmal vorgekommen, dass sie direkt am Zaun gebuddelt haben und dann auch mal entwischt sind..aber in die große weite Welt sind sie nie abgehauen. Irgendwie sind sie mit dem Gras außerhalb des Zauns zufrieden und lassen sich gut wieder einsammeln Lächeln

Die Hasen, die der Vater von meinem Freund hatte, waren da etwas aktiver und haben richtige Gänge gebuddelt, allerdings auch nie aus dem Gehege raus. Die hatten aber auch richtig viel Platz (lebten mit den Hühnern zusammen in einem riesen Auslauf...)

Hattest du sie schon mal draußen und kannst abschätzen ob sie viel buddeln oder nicht?!
Sonst würde ich das erstmal stundenweise testen und beobachten, ehe du den ganzen Garten umpflügst und Kaninchen Draht unnötig weit in den Boden jagst Zwinker


Alternativ kannst du einfach Zaun auf den Boden des Auslaufs legen, das hab ich mal bei Bekannten gesehen. Die Maschen dürfen natürlich nicht zu groß sein...das Gras kommt dann dadurch die Kaninchen können es abfressen aber eben nicht buddeln.
Finde ich persönlich nicht sooo toll. Denke es ist schon schöner, wenn die Tiere richtigen Bodenkontakt haben und nicht so einen Käig Flair...

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11254
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Ósk am Mo März 05 2012, 23:44

Meine sind sehr Buddelaktiv (gewesen). Wir hatten so 30 cm tief einen Draht komplett unter dem Gehege. Also Grasnarbe rausstechen, auskoffern, Draht legen, alles wieder zu. So konnten sie zwar etwas buddeln, aber keine Gänge bauen. Sie haben einen halben Tag gebraucht um alles komplett umzupflügen. Rolling Eyes
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4094
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Fellnase am Mo März 05 2012, 23:47

Unsere sind aktiv, sie haben nur Unfug im sinn.. Umfall

Mit Kaninchendraht als Boden habe ich schlechte Erfahrungen: ruckzuck durchgebissen....

Die Beiden waren den Spätsommer draußen, aber auf Gehwegplatten. Jetzt möchte ich den beiden eine Buddelmöglichkeit anbieten (sie haben im Winterstall auch eine Sandkiste aus Kunststoff und sie buddeln echt viel). Ich dachte die Sandkiste im Garten wäre ein Auslauf unter Aufsicht, also nur tagsüber (die Gehege um die Kiste herum wäre nur mit einem Netz bedeckt). Über Nacht müssen sie hinter Gittern sein, wir haben hier so viele Katzen und der Wald ist auch nebenan.

Die Hauptgehege wird wieder einen Boden bekommen, damit sie nicht abhauen.

Ach jaa....eine schwere Entscheidung.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Knabber Knabber Nager

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten