Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Nach unten

Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Baracuda am Mi Dez 29 2010, 22:50

Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine Frage an die erfahrenen Langstrecken Geländereiter.
Bei uns im Reitverein wird jedes Jahr etwa September so eine Weichspülerversion eines Trails angeboten. Dabei muss das Pferd erst durch einen Parcours (Schrecktraining) mit viel Flatterzeug und Plastik geritten werden und dann etwa 18km durchs Gelände. Die Geländestrecke ist in 2 Teile mit etwa je 9km aufgeteilt zwischen den 2 Geländeblöcken wird in der Regel eine Pause gemacht um sich selber zu stärken (Steak, Würstchen usw) und dem Pferd was zu trinken/fressen zu geben. Soweit ich das dieses Jahr mitbekommen habe reiten die meisten fast nur im Schritt oder bisschen Trab. Also wirklich Weichspülerversion.
Ich überlege hin und her ob ich so was auch mal wagen möchte.

Den Parcour kann man vorher schon fleißig üben (Wird jeden ersten Sa im Monat vom Verein angeboten) doch was sollte man wegen dem Gelände machen. Kann ein normal gerittenes Pferd plötzlich 18 km im Schritt laufen oder muss man das speziell üben?

Mein Pferd ist aktuell 9 Jahre alt, sie hat einen hohen Vollblutanteil, so das sie schnell Kondition, aber weniger gut Muskeln aufbaut.
Die Verbleibende Zeit zu üben sind etwa 9 Monate.
Wichtig ist vil noch, das ich absolut keine Ambitionen habe, da die beste, schnellste, tollste zu sein. Ich will einfach nur mal da mitmachen, weil ich denke das könnte ne tolle Sache sein, die ich zusammen mit meinem Pferd erleben könnte. Werde auch nicht alleine reiten, sondern mich den Reitern aus meinem Stall anschließen. Die alle auch nur wegen dem Spaß da mitmachen. (sie waren dieses Jahr so ziemlich die letzten die zurück kamen *gg*)

Vielen Dank im voraus für eure Tipps.

LG
Baracuda
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Joy am Do Dez 30 2010, 06:28

Bei uns in der Gegend werden im Frühjahr/ Sommer sehr viele solche Ritte angeboten Yes

Mach dir nicht zu viele Gedanken. Wie oft reitest du denn normalerweise? Gehst du regelmäßig ins Gelände?

Normalerweise sollte es kein Problem sein an dem Ritt locker teilnehmen zu können, wenn du einfach regelmäßig reitest und auch im Gelände unterwegs bist.

Ich habe vor 14 Jahren das erste Mal an einer solchen Rallye teilgenommen und bin danach viele Jahre regelmäßig mitgeritten. Durch meine normale Reiterei (Halle und Gelände) im Vorfeld war die Kondition groß genug und die Nasen hatten keine Probleme.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9959
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von katinka am Do Dez 30 2010, 08:09

Ich würd mir bei einem Ritt dieser Länge, bei vorwiegendem Schritt/Trab reiten auch keine Übermäßigen Sorgen machen ... ich hab vor 2 Jahren mit meinem Stütchen einen 5 stündigen Schrittausritt gemacht ... (ungefähr 40 km). Trainiert haben wir dafür nicht speziell im Vorfeld (allerdings steht sie Sommerhalbjahr komplett auf der Weide und trainiert sich somit konditionsmäßig selber Zwinker ).

Trotz Hitze (obwohl wir frühmorgens losgeritten sind) haben die Pferde das Problemlos gepackt und waren nachdem Ritt topfit. Auch am nächsten Tag konnte man ihnen keine Überanstrengung anmerken (ganz im Gegenteil ... meine Dame war ausnahmsweise mal *ausgeglichen* lol ) ... wie sich sich 2 1/2 Monate später rausstellte, war die andere Stute zu dem Zeitpunkt hochtragend ... (wenn wir das gewußt hätten, hätten wir den Ausritt wohl geknickt ... aber die Stute machte zu keinem Zeitpunkt einen überforderten oder überanstrengten Eindruck).

avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 4156
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Baracuda am Do Dez 30 2010, 08:17

Das macht mir ja echt Mut was ihr da schreibt. Dachte schon ich muss nun jedes Wochenende zig km durchs Gelände reiten.

Pferdchen wird in der Regel etwa 5 mal die Woche für etwa 1 Stunde geritten. Sie steht zudem in einem Bewegungsstall so das sie sich da ja auch ständig bewegt.

Tja das Geländereiten müssen wir noch etwas üben. Bisher bin ich eher selten draußen (was mir für das Tier sehr leid tut). Muss da aber auch dazu sagen, das dies nur an mir liegt nicht am Pferd. Pferdi ist draußen ein echter Schatz.

Yes habe mir das für 2011 vorgenommen. Mit Pferdi draußen reiten und die Angst vor dem ausreiten endlich überwinden
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von katinka am Do Dez 30 2010, 08:33

@baracuda
Ich hab mir mal ne Strecke vorgenommen, von der ich wußte wielang sie ist (Strecke vom Stall zu mir nach Hause - 4 km) ... mit Pferd im Schritt hab ich 30 Minuten gebraucht, also schaff ich in einer Stunde ungefähr 8 km ... so kann man das mal so grob überschlagen. Wenn man "normal reitet", hat man da irgendwie gar keinen Überblick, welche Strecken man so 'abreißt'.
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 4156
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von fribi am Do Dez 30 2010, 08:44

Mit einem regelmäßig bewegten Pferd, das eine normale Fitness hat, kannst Du so einen Schrittausritt sicher machen.

Dennoch würde ich Dir empfehlen, viel häufiger als seither Geländeritte zu machen. Fang ruhig mit kleineren Runden um den Hof an und vergrößere die Distanzen. Für mich persönlich ist es gut, dass wir eine "Hausstrecke" haben. Dies ist ein Rundkurs im Wald, ca. eine Stunde Reitdauer, ich muss keine Straße überqueren und habe eine Bachdurchquerung sowie bergauf- und -ab-Strecken drin. Das ganze hat den Vorteil, dass mein Pferd diese Strecke gut kennt und ich deshalb dort auch reiten kann, wenn ich befürchten muss, dass es heute guckiger ist oder leichter gestresst werden kann.

Vielleicht findest Du Reitpartner, die Dich gerne öfters begleiten? Bis zum Herbst hast Du ja noch viel Zeit. Das wird sicher eine nette Abwechslung für euch sein!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12412
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Pensiero am Do Dez 30 2010, 09:43

Ja, da brauchst Du Dir nicht so viele Gedanken machen, das schafft ihr locker!

Überlege mal, wenn Du in der Halle oder auf dem Platz reitest, wie oft Du z. B. ganze Bahn oder Zirkel gehst, addiere mal ganz grob diese Strecken und Du wirst große Augen machen was da schon für eine Strecke herauskommt. Zwinker

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Gast am Do Dez 30 2010, 10:19

Das schaffst du locker mit deiner Maus.
18km sind nicht so die Welt.
Ich bin im Oktober mit Willi ne Jagd mitgeritten und wir haben vorher auch nciht roßartig geübt. Wir waren halt nur mind. 1x in der Woche im Gelände... vorwiegend im Schritt hin und wieder nen kurzen Galopp.
Ansonsten ist er ja auch eher einer dem schnell die Puste ausgeht.... aber auf der Jagd war davon nix mehr zu spüren.
Und wir waren ja schon paar km unterwegs und das im Tempo.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von cymberlie am Do Dez 30 2010, 11:49

Hallo,
wir sind viele Jahre immer mal wieder Tages- und Wanderritte geritten. Pferde wurden nicht speziell trainiert, 4-5mal die Woche eine gute Stunde ins Gelände, viel bergauf und -ab, am Wochenende oder je nach Wetter wurden die Ritte dann ausgedehnt, wobei auch Wochen dabei waren in denen man das Pferd "nur" 2-3 mal die Woche für eine halbe Stunde geritten ist, Pferde standen im Offenstall.
Bei meinem Dicken hatte ich immer das Gefühl das er nach 20km (meistens war da erst die erste größere Pause angesetzt)fragte wann gehts weiter, nach einer Pause (Mittagessen) von ca. 60 Min. sind wir aufgestiegen und hatten zum Teil vom Verhalten der Pferde her, das Gefühl als wären wir gerade erst daheim losgeritten.
40km läuft Elto locker, wenn er vorher trainiert wurde (aber dann nur einen Tagesritt und nicht mehrere Tage). Bei mehreren Tagen sind +/- 30km ok, wenn man 4 Tage reiten geht! (Bei einem Tagesritt ~60kkm (mit Umwegen und verreiten) merkte man dann meinem Herrn an das er müde wurde und am nächsten Tag auch froh war das wir nur eine kleine Runde Schritt Trab geritten sind zum lockern.

Wichtig ist, wenn die Pferde kein Gelände (nicht so lange Ritte auf unbekanntem Boden) gewöhnt sind frühzeitig an Hufschutz zu denken!

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Baracuda am Do Dez 30 2010, 13:22

oh vielen lieben Dank für all die netten und hilfreichen Antworten. Habe mir da wohl zu viele Gedanken gemacht *gg*

Werde das mit dem Gelände nun fleisig üben und hoffe das ich das bis dahin hinbekomme.
Eine Kollegin aus dem Stall hat sich bereit erklärt mit mir Geländereiten zu üben.

Danke für eure Hilfe

LG
Baracuda
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von LopeOver am Do Dez 30 2010, 13:26

Für solche Rallyes bereiten wir uns auch nicht vor. Das schafft ein regelmäßig gerittenes Pferd locker.
Und dazu kommt, dass es richtig viel Spaß macht!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Joy am Do Dez 30 2010, 13:30

Versuch für dich langsam aber sicher Routine im Gelände zu bekommen, indem du mehr raus gehst. Nach und nach kannst du die Strecken steigern. das wird dir für den Ritt mehr Sicherheit geben. Denn da ist ja doch etwas mehr Trubel.

Vielleicht hast du ja nette Begeleitung, die dir Sicherheit gibt.

Aber ich denke, du bist auf dem richtigen Weg. Wenn ich das mal so sagen darf. Schließlich hat die in den letzten Tagen viel gefreut Zwinker

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9959
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Baracuda am Do Dez 30 2010, 13:41

@ Joy
vielen Dank für Deine lieben Worte. Ja ich denke auch das es aktuell steil nach vorne geht. Ich kann meinem Pferd plötzlich vertrauen, weil es irgendwie berechenbarer für mich wurde und mein Pferd steigt da voll mit ein und scheint auch mehr auf mich zu achten. Wir 2 haben gerade so unglaublich viel Spaß zusammen. Kann es immer kaum erwarten bis endlich ein neuer Tag ist und ich wieder hingehe *gg*

Nun fehlt nur noch das Geländereiten...

Was mich sehr verwundert ist, das mein Pferd das so absolut bedingungslos akzeptiert. Ich habe die Bücher von Geitner gelesen, daraufhin mein Auftreten ihr gegenüber verändert und schon nach sehr kurzer Zeit hat sie da drauf reagiert. Hätte nicht gedacht das sie da so drauf eingeht.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Reiter-300 am So März 09 2014, 18:03

kann man eine rallye (ungefähr eine halben Tag) auch mit einem pferd reiten, das nur 3x pro woche geritten wird, aber den ganzen Tag auf der Koppel steht? ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, aber eine bei uns im stall reitet so auf rallyes...
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Baccara am Mi Jul 30 2014, 09:48

Solche Rallyes sind doch meist maximal 15 km. Das sollte ein Pferd was 1-2x die Woche geritten wird auch schaffen. Vor allem da das Reittempo doch eher gemütlich ist.
Ich denke wie oft ein Pferd (also ob 2x oder 4x) in der Woche geritten wird, ist da nicht ganz so ausschlaggebend.
avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Pferd auf längeren Ritt vorbereiten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten