Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von rakete am Di Mai 31 2011, 21:53

Zum Baldrian nehemen hatte ich keine Zeit...die ZA war heute schon da,eine Woche zu früh [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alex hatte Glück,die Zähnchen waren noch ok und weil ich ihn nicht unnötig mit Sedieung vollhauen will hat er Aufschub bis zum Winter!

Ich hatte sie bestellt weil er manchmal beim Möhren oder Leckerlies kauen den Kiefer verschiebt ...so als wenn man was an den Zähnen hängen hat!
Sie meinte es könnte durch sein Alter sein das er "empfindlicher " geworden ist wenn er diese dann kaut!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13948
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Solar am Fr Jul 01 2011, 15:59

Heute auch mal den nächsten Punkt auf meinem langen Zettel abgehakt.
Der Zahnarzt war da-> Ich dachte an dem Gebiss meines Pferdes ist nichts heil, aber denkste! Da hatte ja vor mir noch nie einer mal reingeguckt.
Lediglich zwei kleine Haken hatte sie, sonst sind die Zähne tip top in Schuss. Sie wurde ganz leicht sediert-> Ich glaube sie wurde noch nie sediert, sie hat 2h gebraucht um wieder munter zu werden und gelegentlich mal geschnarcht und ihren Kopf bei mir abgelegt..........der war so schwer.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Fellnase am Mo Aug 15 2011, 10:16

Vor ein paar Tagen habe ich mich länger mit einer Osteopathin unterhalten und sie betohnte, dass ordentliche, hakenfreie Zähne unheimlich wichtig auch für den gesammten Körper ist.

Sie hat es oft erlebt, dass die Besitzer die Zähne von einem TA ohne besondere zahnmedizinische Kenntnisse (natürlich gibt es TÄ, die es auch gut machen !!)machen lassen und sie bei der Kontrolle nach ein paar Wochen keine Veränderungen bzw. Verbesserungen feststellen kann.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Funi am Mi Aug 15 2012, 14:38

Wir hatten heute eine Pferdedentalpraktikerin da, die nach IGFP geprüft ist.

Auf ihrem Kärtchen steht:
"Wir erarbeiten die 3-Punkte-Balance der Schneide- & Backenzähne und des Kiefergelenkes im Pferdemaul"


Die Frau kommt aus Niedersachen & bringt gleich eine Tierärztin mit, die sich um die Sedierung und das drum-herum kümmert.

Ich bin total begeistert von dem Team. Die haben super zusammen gearbeitet uns alles erklärt & anfassen lassen.
Wir mussten die Köpfe nicht selber halten...die Pferde waren die ganze Zeit cool und gelassen (auch vor der Sedierung schon!)

Der Spaß hat mich etwas mehr als 150€ gekostet, was ich sehr fair finde. Die sind über 1000km zu uns gefahren und haben keine Anfahrt genommen...also echt ich bin total begeistert.
Das war eine Empfehlung einer meiner RLs und ich würde das Team sofort weiter empfehlen!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von rakete am Mi Aug 15 2012, 22:35

Von wo den aus Niedersachsen???Is ja bisel groß hier Zwinker
Magst mir ne PN schicken mit Namen wenn du es hier nicht schreiben magst?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13948
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Brina am Mi Aug 22 2012, 10:32

So nun ist es soweit. Montag kommt auch zu uns der Zahnarzt! Ich bin allerdings ganz froh drüber, weil ich glaube, dass bei Fynn was nicht in Ordnung ist Neinja

Zu uns kommt übrigens auch so ein Zahnarztmobil mit TÄ wie zu dir Funi. Vielleicht ist es ja das gleiche - wir sind ja sogar in Niedersachsen. Auch preislich klingt es ganz danach. Die SB hat mich auch auf 80-100 € + Sedierung vorbereitet.

Bin auf jedenfall gespannt und aufgeregt Bibber
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9606
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Funi am Mi Aug 22 2012, 10:50

du kannst mir ja per PN schreiben wer kommt Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Brina am Mi Aug 22 2012, 11:24

Mache ich Yes

so und ich kann nun wirklich definitiv dabei sein, Chef hat gerade meinen freien Tag abgesegnet!
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9606
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Ginger29 am Do Dez 13 2012, 13:00

Unsere Pferde haben am kommenden Mittwoch Zahnarzttermin ... Hoffentlich benehmen sie sich, für die Kleine ist es das erste Mal.

Bei uns kommt eine Dentistin. Mit der habe ich in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Zwinker
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Jumper am Do Dez 13 2012, 20:39

Ist ja witzig, wer hier alles Zahnarzttermine in Kürze hat oder hatte...
Meine haben zwischen Weihnachten und Neujahr einen Termin. Ich lege mitlerweile sehr viel Wert auf eine vernünftige Dentistin (die hier am Ort behandelt und bis vor Kurzem wohnte-- momentan macht sie ein Tiermedizinstudium), denn ich persönlich habe einen deutlichen Unterschied zwischen Tierarzt und Dentistin feststellen können.
Unsere kleine Stute konnte plötzlich zunehmen, was bis dahin unmöglich war.... und sie ist bis dahin immer reglemäßig von einem Tierarzt behandelt worden...
Meine waren auch nach der Sedierung durch eine Tierärztin wieder recht schnell fit.
Eigentlich kennt ihr die vorher- nachher Bilder ja schon.... aber egal:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Gast am Fr Dez 14 2012, 12:29

Ich habe eine Dentistin (hat in Canada gelernt)......weil sie einfach als ausgebildete Kraft mehr "Grundwissen" über alles hat, als ein TA.....sie erklärt auch sehr viel, lässt einen mit reinschauen und ist die Ruhe in Person.....ich habe sie seit 7 Jahren (und inzwischen macht sie alle Pferde am Hof)....

Bei Roxy wurden das allererste Mal im Leben dieser Stute die Zähne gemacht (eigentlich war an diesem Tag noch ein Haflinger von uns am Hof vorgesehen, dass wurde aber auf einen anderen Termin verschoben, weil es bei Roxy 2 1/2 Stunden dauerte....und auch da war sie nicht verärgert drüber, dass sie halt die Woche drauf nochmal kommen musste)......: Es war schon heftig. Zumal Roxy einen bleibenden Kieferfehlstand (oberen Zähne waren so weit runtergewachsen, dass sie über die Jahre die unteren Zähne schräg weggedrückt haben und sich dort immer eingehakt haben)....sie hat mir alles ganz genau erklärt (welche Kieferübungen, wie ich die Zähne zu reinigen und spülen habe).....

Bei uns kommt sie 2mal im Jahr (also können sich die anderen dann immer aussuchen, bei welchem Termin sie sich mit einhaken wollen).... Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von paintgirl am Fr Dez 14 2012, 13:45

Ich lasse die Zähne meiner Pferde von meinem TA machen. Er hat eine Zusatzausbildung in Pferdezahnheilkunde. Er macht das wirklich gut. Läßt mich auch reinschauen, und reinfassen (mein Arm war komplet im Pferdemaul drin....) und erklärt super, beanwortet alle Fragen.
Hatte vorher nur TA dran, da wurde bei meinem Chico leider schon was falsch gerapelt. Aber mein jetziger hat das gut in den Griff bekommen. Allerdings musste er die ersten Male jedes halbe Jahr kommen. Jetzt sind wir bei alle 3/4 Jahr und er schaut auch meinen Youngster mit an.
avatar
paintgirl

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 09.10.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von FrauBine am Sa Dez 29 2012, 18:44

Spannendes Thema.... ich würde mittlerweile nur noch einen Dentisten an die Pferdezähne lassen, wobei es da ganz bestimmt auch Qualitätsunterschiede gibt.

Leider war ich früher nicht so schlau und hab Tierärzte ans Pferdemaul gelassen... sah auch immer alles ganz professionell aus, und mein altes Mädchen hat eigentlich für ihr Alter wirklich gute Zähne, kaum Haken, nix Wildes. Es waren auch keine schlechten Tierärzte, mit denen ich ansonsten immer absolut zufrieden war.

Letztes Jahr dann erstmals ein Dentist... und, unglaublich aber wahr, er zog meinem 23jährigen (!) Pferd erstmal einen Wolfszahn, den wohl kein TA vorher bemerkt oder für wichtig erachtet hatte... da bin ich erstmal ganz gepflegt vom Glauben abgefallen. Sad Und hatte ein irre schlechtes Gewissen, dass ich seit dreizehn Jahren das Pferd mit dem Gebiss quäle - denn schmerzhaft muss das gewesen sein, auch wenn sie es nie gezeigt hat. Immerhin reite ich auch oft gebisslos, aber trotzdem... Wut

Was aber gerade bei älteren Pferden auch eine Rolle spielt - selbst wenn man einen fähigen Tierarzt hat, der solche wichtigen Dinge nicht übersieht -: die meisten Tierärzte raspeln nur die Backenzähne (bestimmt gibt es da auch andere, gerade wenn sie eine spezielle Zusatzausbildung haben!). Grad bei älteren Pferden ist es aber wichtig, auch die Frontzähne mit zu bearbeiten, damit der Biss wieder richtig "sitzt".
Die meisten Tierärzte haben auch nicht eine so umfassende Ausrüstung wie der Dentist, da die Geräte alle sehr teuer sind und sich das für Tierärzte, die nur nebenbei mal Haken raspeln, nicht wirklich rechnet.

Mein Fazit, nachdem ich jetzt einen wirklich guten Dentisten (der auch TA ist und damit auch sedieren darf) habe: nie wieder schaut mir ein anderer in das Pferdemaul.... mein Feuerstühlchen ist auch unterm Sattel deutlich entspannter geworden nach der Behandlung. Ich könnte mich zwar sonstwohin beissen, dass ich nicht schon früher so schlau war, aber für die Zukunft habe ich echt was gelernt...
avatar
FrauBine
2.SuperFotograf

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 29.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Fellnase am Sa Apr 13 2013, 20:24

Heute hatten wir wieder einen ZA-Sammeltermin.
Mein Pony war seit 2 Jahren nicht mehr dran gewesen, aber es waren auch keine schlinmme Sachen zu machen: etwas scharfe Kanten abraspeln und unten beide Seiten zwei etwas höhere Backenzähne (rechts und links) auch abraspeln.
Der nächste Termin kann wieder in ca 1,5 jahren sein.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Stephi am So Apr 14 2013, 22:01

Habe auch einen ZA Sammeltermin am 29.4. in Unterfranken. Meine Dentistin ist Fachtierärztin für Pferde und arbeitet nach IGFP. Sie kommt extra vom Bodensee zu uns in den Stall. Meine Stute muss halbjährlich kontrolliert werden, da sie eine komplizierte Backenzahn Op im November 2011 in Augsburg hatte. Allerdings ist es nicht einfach immer genügend Pferde für den Sammeltermin zu finden. Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Den richtigen Zahnarzt finden...

Beitrag von Eldur am Do Nov 21 2013, 21:26

Hallo Lächeln
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Pferdezahnarzt, da uns unser alter leider verlassen musste.
Nun habe ich eine Homepage gefunden von einem anderen Zahnarzt.
Und dieser schreibt zum Thema Werkzeuge:

"Mein Sortiment umfasst unter anderem verschiedene Handraspeln und elektrisch betriebene Schleifmaschinen mit verschiedenen Aufsätzen. Auch Teile aus dem Modellbau oder dem Baumarkt, Selbstgebasteltes sowie Instrumente der Veterinäre und Humanmediziner kommen zum Einsatz."

Ehm?? Ist das normal? Ich hab leider nicht so viel Ahnung von sowas und irgendwie hört sich das total unprofessionell an ... Was meint ihr?

Außerdem schreibt sie zum Thema Sedation:

"Für eine solche Sedierung wird vom Pferdebesitzer in der Regel der eigene Stalltierarzt hinzugezogen, da mir als Nicht-Tierarzt das Sedieren verboten ist."

Dafür muss ich also selbst sorgen? Ist das bei euch auch so??


Ich würde mich über eure Antworten freuen! Danke Lächeln




avatar
Eldur

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.12.12
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Stephi am Do Nov 21 2013, 21:47

Schau mal lieber auf der IGFP Homepage nach, da gibt es unter "geprüfte Mitglieder" Dentisten und Tierärzte mit Spezialausbildung geordnet nach den Bundesländern.

http://www.igfp-ev.de/
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Pensiero am Do Nov 21 2013, 22:04

Die Werkzeuge sind okay. Und das mit der Sedation durch einen TA ist auch völlig normal.
Es gibt auch Pferdedentisten, die ohne Narkose die Zähne machen.


Ich hätte dazu eher mal gerne die Umfrage gestartet:
Findet ihr es okay und vertretbar, wenn Pferden ohne Sedation die Zähne gemacht werden? Ich kenne jetzt eine Pferdedentistin, die felsenfest davon überzeugt ist, dass das bei jedem Pferd ohne Sedation geht. Und zwar deshalb, weil sie die Zunge so zwischen den Backenzähnen hält, dass die Pferde sich zwangsläufig auf die Zunge beißen würden bevor es ihre Finger trifft.

Bin sehr hin und her gerissen bei dieser Aussage. Auf der einen Seite ist es ja gut wenn keine Sedation nötig ist. Auf der anderen Seite bedeutet das auch viel Stress und die Verletzungsgefahr ist schon auch hoch. Erstens durch das auf die Zunge beißen und dann ja auch, wenn das Pferd "not amused" von der Behandlung ist und evtl. panisch wird.

Klar, bei der Sedation kann was schief gehen, auch bei der Arbeit mit elektrischen Geräten (auch mit Hand-Werkzeugen) kann man das Pferd verletzen. Hier wird dann auch ein Maulspreizer eingesetzt. Schlägt das Pferd einmal mit dem Kopf kann es den Kopf-Aufhalter schwer verletzen.

Ich schwanke hier hin und her und hab das bisher immer nur unter Sedation machen lassen, weil ich es für angenehmer für das Pferd empfand.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von gipsyking am Do Nov 21 2013, 23:57

Unser Pferdezahnarzt ist Tierarzt.
Der kann selber sedieren.
macht er aber nicht immer.
Bei vielen Pferden geht es ohne.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von blondie am Fr Nov 22 2013, 09:06

@Penserio
japp so einen hatte ich auch mal da für unser WB damals... ergo: NIE WIEDER
der ist mit dem Pferd 1,5 stunden Rückwärts durch den ganzen Hof mit der Raspel im Maul... nicht nur das es ewig gedauert hat - das war purer Stress fürs Pferd.
Argumentation von ihm war: "der muss doch merken das es dann nach dem raspeln besser ist"


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Pensiero am Fr Nov 22 2013, 09:28

Super Argument! Deshalb haben wir ja auch oft so ein Theater mit Verletzungen oder anderen Problemen, weil die Pferde bzw. allgemein Tiere immer merken, wenn wir es gut mit ihnen meinen... gaga 

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Mokka am Fr Nov 22 2013, 09:28

Blondie: Das war dann aber eín ziemlicher Idiot.

Meine Pferdezahnärtzin ist Tierärztin, darf also selber sedieren. Das macht sie aber nur zwingend, wenn sie die Schneidezähne mitmachen muss, bei sehr schwierigen Pferden oder wenn es länger dauern wird.
Ich hab noch nie erlebt, dass sie mehr als 10 Minuten an einem nicht- sedierten Pferd war. Klar ist es für die Pferde nicht angenehm, aber Angst hatte noch nie einer vor ihr. Das liegt aber bestimmt auch an ihrer tollen Art mit den Pferden. Und gerade bei alten Pferden oder bei Pferden, die das Sedieren nicht so gut vertragen (wie meiner) ist das einfach schonender.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von sisi am Fr Nov 22 2013, 10:55

Unser Dentist sediert nicht selber. Da muß man dann den TA dazuholen. Bei Marissa hab ich sedieren lassen, bei Apache nicht. Apache hat ja ziemlich viele Baustellen, aber als besonders gestresst hab ich sie nicht empfunden, obwohl es länger gedauert hat. Sie war eher zickig. Unser Dentist ist aber auch sehr ruhig und souverän und hat schon viele Pferde bei uns ohne Sedierung behandelt ohne größere Probleme. Ok, nach der Behandlung von Apache sagte er dann sie hätte einen "Touch of evil", womit er leider definitiv recht hat. Rolling Eyes

Unser Dentist benutzt nur die Handfeilen, nicht die umgebauten Bohrmaschinen. Er ist der Meinung, daß man damit nicht so korrekt arbeiten kann.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von mohirah am Fr Nov 22 2013, 11:02

Ich finde es auch besser, wenn sediert wird. Meine würden sich das ohne auch gar nicht gefallen lassen.

Und ich finde auch wichtig, dass beim Bearbeiten der Backenzähne ein Maulgatter verwendet wird, weil der ZA sonst gar nicht sauber arbeiten kann. Hab beim Zähne machen schon alles mögliche erlebt Rolling Eyes und daraus für mich den Schluss gezogen, keine normalen TÄe mehr ran zu lassen, sondern nur noch Leute mit entsprechender Zusatzausbildung.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2596
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Pensiero am Fr Nov 22 2013, 11:13

Also die Dentalpraktikerin, die nur ohne Sedation arbeitet sagt, dass man einfach genügend Zeit und Geduld haben müsste, dann würde das bei allen Pferden gehen. Aber ich finde, das kann man so nicht pauschalisieren. Mein Großer würde durchdrehen weil er Dinge direkt vor seiner Nase nicht ausstehen kann und Panik davor bekommt.

Ich würde jetzt aber nicht behaupten, dass Handfeilen schonender sind als elektrisch angetriebene Raspeln. Mit den Handfeilen macht man nur die vor-zurück-Bewegung. Die Elektrischen rotieren. Ich glaube, das wirkt sogar schonender in Bezug auf Belastung auf den Zahn.

Die elektrische Variante ist zwar lauter und deshalb reagiert das Pferd sensibler darauf, man kann wohl auch kein unsediertes Pferd mit einer elektrischen Raspel bearbeiten weil die Verletzungsgefahr viel zu hoch wäre, aber generell kann die elektrische wahscheinlich sauberer arbeiten. So denke ich jedenfalls.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wen lasst Ihr an Eures Pferde Zähne?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten