Einstreu

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 06 2017, 09:46

Blätter doch ein paar Seiten zurück, wir hatten einige Jahre Humus/Waldboden als Einstreu.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Nov 06 2017, 10:01

HumuSana ist ja kein richtiger Humus/Waldboden.

Das sind Miscanthus-Pellets, welche sich dann zersetzen und eine trittfeste Matte bilden - ähnlich wie Waldboden.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 06 2017, 10:09

Ach ok Yes
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Lysingur am Di Nov 07 2017, 08:31

Ich klinke mich mit ein. Ich brauche noch eine gute Idee welche Einstreu für uns am besten geeignet wäre. Wink

Aktuell habe ich Grünkompost eingestreut. Der hat sich aber langsam sehr fest getreten und ist jetzt hart. Nix schönes zum liegen mehr. Eine neue Schicht zu holen ist ein großer Aufwand und bei starkem Frost gefriert der auch.

Nun wollte ich Hackschnitzel drüber streuen. Meine beiden Geister meinen aber, dass der Unterstand ein einziges überdachtes Klo ist Rolling Eyes  (Ich habe zwar eine Ecke mit Sägespäne eingestreut und mir erhofft, dass sie die Klogänge zum Großteil auf diese Ecke beschränken, aber das klappt nicht so recht.)
Das Misten wäre entweder irre zeitraubend, weil man jeden Haufen fein säuberlich von den Hackschnitzeln zu trennen versucht oder ich kann alle 2 Wochen neue holen, was bei einer Unterstandsfläche von knapp 50 qm auch ausartet..

Die Einstreu darf nicht stauben (COB-Pony) und sollte nicht gefressen werden.
Sollte natürlich nicht so viel kosten und pflegeleicht sein Zwinker
Hat jemand eine gute Idee?
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Nov 07 2017, 08:42

Ich benötige genau das gleiche wie Du @Lysingur Rolling Eyes

An sich ist das Rapsstrohgranulat eine wirklich tolle Einstreu, da staubfrei, ergiebig und leicht zu misten. Leider fressen das meine teilweise und daher muss ich wechseln.

Sind Deine denn auch so Allesfresser ? - dann wird's wirklich schwierig !

Ich werde jetzt HumuSana versuchen. Ist in der Erstanschaffung natürlich schon teuer, aber wenn es sich so verhält, wie ich denke, ist es auf Dauer kostengünstiger und auch nicht arbeitsintensiv.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Lysingur am Di Nov 07 2017, 10:43

Naja.. Allesfresser... Vielleicht schon? Ich lasse es nicht so drauf ankommen. Deshalb fehlen mir da vor allem mit der "Kleinen" die Erfahrungen. Auf jeden Fall wird alles erst auf Essbarkeit untersucht. Könnte also schon sein. lol

Berichte gerne mal von dem Miscanthus-Zeug Yes
Ich scheue mich aktuell sehr so viel Geld auf einmal in die Hand zu nehmen. Sonst hätte ich schon längst 2 HIT-Softbetten gekauft.

Vielleicht hol ich doch erstmal Hackschnitzel und probiere einfach aus... und wenn es ganz super schlimm ist mache ich es halt nicht mehr. oder so Pfeiff
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Di Nov 07 2017, 19:12

Meine Stallkollegin hat Holzpellets und werde sie jetzt auch wohl besorgen. Die Box ist so einfach sauber zu halten.
Ich habe jetzt Strohmehl -Späne gemischt (hatte Angst, dass das Strohmehl gefressen wird, deswegen habe ich Späne dazu gemischt), aber das Saubermachen ist eine Fummelei.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Nov 08 2017, 06:56

Ist die Entsorgung von Holzeinstreu bei Euch kein Problem @Fellnase ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Mi Nov 08 2017, 09:40

Nein, der SB sagte es wäre ok.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Nov 16 2017, 08:25

Seit Montag habe ich die Humusana Einstreu in den beiden Offenstallbereichen und im Weidezelt.

Bin bislang ganz zufrieden damit und die Pferde liegen dort alle auch gerne drin.

Wer nähere Infos möchte, kann sich gerne den Link ansehen:

https://blue-aline.de/2017/02/20/einstreu-test-humusana-von-peerconcept/

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Do Nov 16 2017, 10:08

Ach ok, jetzt weiß ich was du gemeint hast. Das hat meine RL auch zeitlang in ihrem 5*LAG-Laufstall als Einstreu gehabt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Nov 16 2017, 20:48

Und war sie später nicht mehr zufrieden @Fellnase ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Fr Nov 17 2017, 10:23

Es wurde wohl einfach zu teuer.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Nov 17 2017, 10:30

Okay, ich bin mal gespannt, wie sich das die nächsten Monate bei mir von den Kosten verhält.

Ich zahle aber z.B. "gerne" 50 Euro mehr im Monat, wenn die Arbeit dafür weniger wäre.

Bislang siehts vom Arbeitsaufwand gut aus, habe es aber ja erst den fünften Tag im Stall Pfeiff
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von blondie am Fr Nov 17 2017, 12:29

Ich geselle mich mal dazu ....

Seitdem ich neue Einsteller Hü´s habe die die Strohpelltes mit Genuss fressen hab ich auch die Problematik denn die haben es den anderen gezeigt...

War jetzt auf Messe und konnte mich mit den Verschiedenen Arten befassen.

Wir werden jetzt Rapsstrohhäcksel versuchen, staubarm, wird nicht gefressen und sehr saugstark.

habe mal eine Palette bestellt...

Leinstroh ist auch super hatte ich auch schon allerdings hab ich da das Problem das der Wind mir das im OS Zuviel rumträgt... (für eine Box auch super alternative! und günstiger als Sägemehl)

Miscantus ist nicht schlecht ist ähnlich den Strohpellets, allerdings ist mir das zu teuer.



_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18046
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Nov 17 2017, 18:10

Dann viel Erfolg @blondie. Rapsstrohgranulat wurde hier leider auch gefressen . . .

Bei den Miscanthus-Pellets, welche nun so gut wie alle zerfallen sind ist TOI TOI TOI keiner bei gegangen.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Di Dez 12 2017, 10:50

Ich habe jetzt seit einigen Wochen die Holzpelletts in der Box und ich in zufrieden. Das Pony hat keine stinkende nasse Stellen am Fell, wenn er gelegen hat und es gibt sehr wenig zum abmisten.

Wir haben jetzt noch eine Miteinstellerin angesteckt, somit sind drei Boxen mit Holzpellets, die Anderen haben Stroh.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Dez 12 2017, 11:39

Die Miscanthus Pellets sind als Einstreu ansich eine tolle Sache, wenn man nicht aufs Geld schauen muss Pfeiff

Also 400 Euro im Monat für die Einstreu ist mir definitiv zu viel Geld.

Hat jemand noch eine andere Bezugsquelle für Miscanthuspellets ?

Nutzt jemand alternativ Leinenstrohpellets ?

Ich werde echt verrückt . . . wenn ich nichts anderes finde, rudere ich zurück zum Rapsstrohgranulat gaga
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Di Dez 12 2017, 21:00

Ochhaa gaga

Leinenstrohpellets betreibt nur eine Person irgendwo im Süden, hier im Norden gibt es sie nicht bzw man kann sie natürlich für teures Geld liefern lassen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Dez 13 2017, 07:49

Ich habe gestern mal mit einer Dame geschrieben wegen Leinenstrohpellets.

Also inkl. Lieferung zu mir, würde mich ein Sack von 15 kg "nur" 5,60 kosten.

Im Gegensatz zu den Miscanthuspellets mit 13 Euro je 15 kg Sack ja schon mal deutlich günstiger.

Da müsste ich dann aber auch wieder eine ganze Palette abnehmen und wenn ich damit wieder ins Klo greife, weil es nicht in meinem Offenstall funktionieren sollte, dreht mein Mann am Rad und ich selbst auch gaga

Nun habe ich noch einen Lieferanten von Mishanthushäcksel direkt aus der Umgebung auswendig gemacht und diese Häcksel sollen entstaubt sein.

Davon werde ich mir zur Probe einen Sack holen.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Fellnase am Mi Dez 13 2017, 09:05

Miscanthushäcksel hatte ich letztes Jahr im Unterstand, als wir im Offenstall waren. Hier in der Nähe gibt es auch einen Bauer, der es auch liefert.
Ich finde sie flauschig, aber nicht so saugfähig wie z.B. Holzpellets.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14869
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Dschinn am Mi Dez 13 2017, 18:59

Mit dem Leinstroh könntest Du es ggfs. genauso machen - ein paar Ballen oder vielleicht auch nur einen zur Probe holen und das Ganze probieren. Hier kostet das um die 8 Euro/Sack. Wenn's klappt und Du zufrieden bist, kannst Du immer noch eine Palette anliefern lassen, oder?

Oder kannst Du nicht in die nächste Genossenschaft fahren und einen Ballen holen?

Die Daumen drückt
Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von blondie am Do Dez 14 2017, 12:52

so .... Rapsstrohhächsel sind raus... eine Palette mit 32 Sack gekauft Rolling Eyes
Ergo saugen so gut wie gar nicht und werden ebenfalls gefressen @Ostfriesenmädel können uns da die Hand geben

Ich mische gerade wieder mit Strohpellets und sprühe Essig darüber momentan alles ok.

Leinstrohpellets hab ich auch schon geschaut... hab hier aber auch noch keine Erfahrungswerte gesehen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18046
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Dez 14 2017, 17:56

Ich habe heute einen Sack der entstaubten Miscanthushäcksel eingestreut.

Wird nicht gefressen - DAS ist schon mal gut und die Staubbelastung war auch sehr gering.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Lysingur am Mo Dez 18 2017, 11:21

Seit Freitag haben wir die Hackschnitzel im OS liegen. Ich habe noch zwei Ecken in denen keine liegen. In einer sind dafür Hobel- und Sägespäne und in einer nur der harte Kompost. Bisher gehen die Ponys fein in die Kloecken, nur ein Haufen am Tag verirrt sich auf die Hackschnitzel. Wenn sie mal Wasser rein lassen macht das nichts, denn der Urin wird noch von dem Kompost darunter verarbeitet. Sie legen sich rein (durfte schon diverse Stückchen Holz aus Fell und Frisur zupfen) und es staubt nichts. Für 18,50 EUR der Kubik darfs gerne so bleiben Smile
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Einstreu

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten