Kappzäume

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kappzäume

Beitrag von katinka am Sa Mai 15 2010, 06:47

Hey,
wie handhabt Ihr das?
Benutzt Ihr für Eure Bodenarbeit/Longenarbeit Kappzäume?
Welche Art bevorzugt Ihr und warum?

Ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir einen neuen Kappzaum zuzulegen, da ich eigentlich mal ganz gerne damit arbeite, aber mein "alter" nicht besonders toll sitzt im Nasenbereich und so ja auch keine gute Einwirkung erzielen kann Rolling Eyes .

Die Überlegung ist ... es gibt ja tausende von Modellen. Ich weiß auch nicht, ob ich einem schweren Zaum den Vorzug geben sollte, oder einem dieser spanisch angehauchten schmalen Teile ... wo liegen genau die Vorteile der beiden Modelle?
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3714
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Ostfriesenmädel am Sa Mai 15 2010, 07:56

Ich spielte auch schon lange mit dem Gedanken, für Carlotta einen Kappzaum zu kaufen und hatte auch bestimmt 6 oder 7 zur Probe da von schmal / leicht bis klobig / schwer, wobei Carlotta die klobige Variante nicht gerne am Kopf hatte.

Leider passte keiner wirklich genau und die meisten saßen mir zu weit am Auge.

Letzte Woche habe ich dann den Kappzaum einer Bekannten getestet und siehe da . . . der passt genau. Auf meine Frage hin, wo sie den her hat, bekam ich dann die Antwort: "Das ist einer für Kaltblutpferde, welchen ihr Stallbesitzer dann für Ihr Pony abgändert hat"

Da ich gerne für Carlotta auch genau diesen Kappzaum haben möchte, schaut meine Bekannte jetzt, ob sie diesen Kappzaum noch einmal genau so abgeändert vom Stallbesitzer bekommen kann.

Der Vorteil am Kappzaum liegt für mich darin, dass ich mit diesem beim longieren einfach eine bessere Einwirkung aufs Pferd habe, als beim einfachen Knotenhalfter und für das Pferd ist es auch angenehmer, da nichts verrutscht. Zudem kann ich mit dem dann auch schön mit Carlotta spazieren gehen.

Wo genau die Vorteile von schmal bis klobig liegen weiss ich nicht, Carlotta mag die klobigen sehr schweren nicht und deswegen nutze ich diese auch nicht
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Raven82 am Sa Mai 15 2010, 08:53

Ich kenne die Spanischen Kappzäume duch die arbeit der Pfede eine ehemaligen Freundin. Die Spanischen finde ich nicht ganz so toll weil sie Starr sind. Die Firma Bentaiga hat einen sehr schönen kappzaum der leider auch seinen Preis hat dieser hat auf dem Nasenrücken eine mit Lederumlegte Fahrradkette (macht das ganze beweglich und dennoch nicht zu weich) und läßt sich sehr schön Fest am Kopf verschnallen.
Das Arbeiten mit so einem Kappzaum ist wirklich super toll, nichts verrutscht, er ist nicht zu schwer und erfüllt voll und ganz seinen zweck!
http://www.bentaiga.com/site_alt/b-pferde-halfter-kappzaum.html
Hoffe es ist okay das ich den link ein gefügt habe, es geht um den Südfranzösisches Caveson Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von blondie am Sa Mai 15 2010, 09:41

Also ich hab den von Deuber und Partner und kann nur sagen der ist super klasse!
Schön leicht, nicht zu viel Leder am Kopf und das Nasenteil besteht aus Glieder (ähnlich einer Fahrradkette) die sich schön um die Nase schmiegen...

Puh... ich denke mal der Vorteil an den schmalen ist einfach das Gewicht... wenn du jetzt ein Pferdchen mit schmalen ziehrlichen Kopf hast finde ich die traditionellen iwie immer zu VIEL und zu schwer... Haffi hat jetzt nicht den ziehrlichen Kopf aber ich find die einfach besser

Führ meinen Jungspund im Moment nur mit dem Zaum, und angezogen am Haffi...

:D

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Fellnase am Sa Mai 15 2010, 10:18

Ich habe einen schweren von Loesdau, davon habe ich den Stirnriemen entfernt, weil es die Ohren meines Pferdes einengte.

Weil ich den online-Longenkurs bestellt habe, habe ich bei Babette Teschen nachgefragt, welchen Kappzaum sie gerade für mein Pferd empfehlt, der auch nicht die Welt kostet.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von cymberlie am Sa Mai 15 2010, 12:23

Hallo,
ich habe für meinen großen einen Kappzaum von Solibel, der ist zwar starr aber sitzt super auf seiner Nase.
Hier mal ein Bild
http://www.schockemoehle.net/shop/product_info.php?products_id=2036

(Bild kopiert von www.schockemoehle.net)
In Größe Pony kann man den Ganaschenriemen verstellen und so kommt er vom Auge weiter weg, leider gibts das nicht für WB's, aber bei meinem verrutscht er nicht, auch wenn er mal heftig bockend in die Longe springt.

Habe auch einen kleineren zu Hause der ähnlich gearbeitet ist wie blondies. Da geht aber leider die Naht auf über der Kette, muss mal gucken wo ich den Reparieren lassen kann. Leider passt der in Größe WB meinem Dicken nicht, nur den Hafis und ich hoffe auch meiner Kleinen, weil einen 3. kaufen möchte ich nur ungern.

Ich habe beim Kauf darauf geachtet das er nicht zu dünn und leicht ist, da die dünnen Spanischen "schärfer" sind und dachte mir umso leichter umso eher verrutschen sie! Aber bei den Kappzäumen muss einem auch klar sein, die sind nur so scharf, so hart die Menschenhand ist, aber grade an der Longe finde ich es persönlich schwer immer mit weicher Hand zu reakieren bei meinem Spinnkopf der gerne abgeht und bockt.
Was mir ganz wichtig war das es einer aus Leder ist, von den Nylon halte ich garnichts, habe bis jetzt noch keinen an einem Pferd gesehen der nicht verrutscht ist!
Liebe Grüße

PS: Hab den Link eingefügt, weil das Bild sieht man irgendwie nicht!



Hast du das Bild irgendwo hochgeladen (ich kann es nicht erkennen) ?
Gruß Fellnase

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Bláinn am Mo Mai 17 2010, 13:02

Ich hab auch den ganz normalen Kappzaum von Loesdau, aus dem gleichen Grund wie Fellnase.

Zuerst war ich ehrlich gesagt bisschen skeptisch, weil er doch sehr klobig aussieht, aber er sitzt super und Bláinn kommt gut damit klar!

Ich bin froh dass ich mir die 70 Euro zu dem anderen gespart hab! :D
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von fribi am Mo Mai 17 2010, 13:24

Ich arbeite auch (zumindest immer wieder mal Zwinker ) nach dem Longenkurs und habe mir deshalb auch einen relativ schweren Kappzaum zugelegt. Wie schon Babette und Tania erzählen ist so ein "schwerer" Kappzaum für die meisten Pferde wohl angenehmer, als wir das für möglich halten. An den spanischen Kappzäumen haben sie auszusetzen, dass sie wohl ziemlich scharf wirken.

Mein Kappzaum sieht so aus:
http://2.bp.blogspot.com/_jMOg_kvJUIU/SloneIUxjEI/AAAAAAAADcs/kLYbURejc8g/s1600-h/154_0513.jpg

http://3.bp.blogspot.com/_jMOg_kvJUIU/SlonXEGCrsI/AAAAAAAADck/WqmQNLEVL9E/s1600-h/154_0512.jpg

Sorry, das Bildereinfügen hat nicht geklappt..............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von blondie am Mo Mai 17 2010, 14:23

Also die wo man hier bekommt (z.b. meiner ist nicht schärfer als ein Knotenhalfter (das ist wahrscheinlich sogar noch viel schärfer))...

Meins ähnelt eher einem Cavecon.

Die richtigen Spanischen Serretas ja die sind sehr scharf die haben ein Eisen eingearbeitet die es teilweise auch in gezackter Ausführung gibt, der den Jungpferden ordentlich weh tut Sad

alle möglichen Ausführungen:


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Trapper am Di Mai 18 2010, 09:43

Hi

Ich habe auch eine Serreta aber mit Leder ummantelt.
Bei jungen Pferden würde ich sie nicht benutzen 8)

Der Kappzaum ist ein wunderbares Hilfsinstrument bei der Ausbildung.
Solange man weiß man tut.
Würde ich einen kaufen, dann auch nur einen mit viel Gewicht.
Ich hatte mal erzählt, das bei uns eine Frau ihr Pferd bei Schöneich im Training hatte.
Dieser Hafi hatte ne Figur und was biegsam...genial.
Es ist also was dran an der Geschichte.

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von blondie am Di Mai 18 2010, 09:58

@Trapper
kann mich erinnern Zwinker

aber ob das Gewicht des Kappzaums ausschlaggebend ist? Denke ich nicht... die Führung ist das a und o dabei ...

Stimmt die Serretas würde ich auch nie bei Jungpferden benutzen... leider ist das den Spaniern egal... und die verhuntzen scheu gemachten Pferde kommen nach D... wo sie dann von Besi zu Besi im Schlimmsten Fall wandern...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Joy am Mi Mai 19 2010, 05:18

Ich nutze auch den Kappzaum von Loesdau. Wie die anderen habe ich mir den ebenfalls für den Longenkurs gekauft.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9715
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Plüschpony am Do Mai 27 2010, 14:38

Ich habe einen recht schweren Kappzaum.
Aber ich denke alles hat seine Vor und Nachteile.
Ich bin mit unserem sehr zufrieden, er passt gut und lässt sich super verstellen (wir nutzen ihn für 5 Pferde von schmalen Dartmorr bishin zum Norweger vom alten schlag)
Von den Nylonteilen halte ich auch nix und wir hatten mal so einen bestellt und der war wirklich sehr sehr schlecht verarbeitet, das Metall rostete an einigen Stellen schon und die Passform war nicht gut.

avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Aug 25 2010, 10:18

Welchen Kappzaum von Loesdau empfehlt Ihr denn genau ?

VlG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von fribi am Mi Aug 25 2010, 10:37

Ich habe auch einen recht schweren Kappzaum (pber Internet) für mein Pferd. Der ist viel besser, als den Nylon-Kappzaum, den ich vorher bei Loesdau gekauft hatte. Wichtig bei Nick war mir, dass ein zusätzlicher Riemen (zwischen Kehl- und Nasenriemen) das Backenstück wirksam vom Auge fernhält. Ist bei diesem Modell gut:



Erst gestern habe ich wieder nach dem Longenkurs longiert und war erfreut, wie gut Nick da lief Yeah
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Aug 25 2010, 10:46

Ich habe den Longenkurs mittlerweile auch und brauche daher so schnell wie möglich einen eigenen Kappzaum, um starten zu können.

Ich glaube, den von Dir @ Fribi habe ich schon von Krämer ausprobiert und Carlotta mochte den garnicht aufhaben No
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Monky am Mi Aug 25 2010, 11:05

Ich arbeite auch etwas nach dem Longenkurs, und mir damals einen günstigen Nylonkappzaum gekauft ( zum Probieren) da Rona so super darauf reagiert , läuft und sich arbeiten lässt, werde ichmir nun doch noch einen teureren besorgen.
Meine wahl ist auf den selbn wie Blondie hat gefallen, durch die Kette am Nasenstück find ich sie nicht so deftig wie die mit Eisenstange, aber nicht so schwer wie zB Fribi hat... in E...y laufen Gerade einige dieser guten Stücke die nächsten 4 Tage aus.. und hoffe auf ein Schnäppchen Yes

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Joy am Mi Aug 25 2010, 11:21

Ich habe auch einen Kappzaum aus Leder. Der ist von Loesdau. Sieht zwar sehr mächtig auf den Ponyköpfen aus, aber die zwei kommen super damit klar.

Ich muss mal ein Bild machen Yes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9715
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von fribi am Mi Aug 25 2010, 11:25

Für die meisten Pferde ist es wohl angenehmer, diese für unsere Augen so schweren Kappzäume zu tragen, als die eher leichten. Dies ist jedenfalls die Meinung der beiden Macherinnen des Longenkurses (Babette und Tania). Sie empfehlen auch die eher schweren Zäume.

Ich denke mal, dass der Druck eben besser verteilt wird, je breiter die Zäume sind und dass sie schärfer werden, je schmaler sie sind. Und mit den Eisenteilen über dem Nasenriemen werden die Hilfen exakter weiter gegeben als nur über einen beweglicheren Lederriemen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von blondie am Mi Aug 25 2010, 11:32

Es kommt halt auch immer auf die Kopfform des Pferdes an bzw. auch ob ein Pferd damit um kann oder nicht...

Wenn Carlotta mit den schweren nichts anfangen kann versuch doch einfach mal einen schmalen.

@fribi
stimmt der Druck ist bei den breiten schwächer als bei den schmäleren *was ja auch logisch ist* ich z.B. hab eigentlich fast keinen Zug auf der Longe (höchstens Herr Haffi muss spinnen Rolling Eyes)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von fribi am Mi Aug 25 2010, 11:37

Sicher muss man jeden Kappzaum individuell am jeweiligen Pferd beurteilen. Dies waren jetzt eben die Argumente der beiden Longenkurs-Erfinderinnen Zwinker

Ich selbst konnte die Erfahrung machen, dass es zwischen dem Nylon-Kappzaum und dem von den Fotos einen Riesenunterschied gibt. Jetzt kann ich sehr gefühlvoll meine Hilfen einsetzen, was vorher so nicht möglich war.

Generell sollte man darauf achten, dass ein Kappzaum fest und ohne zu verrutschen sitzt (muss man leider ziemlich fest verschnallen.....) und dass dabei die Backenstücke nicht in die Augen kommen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Bláinn am Mi Aug 25 2010, 13:51

Ich hab den ganz normalen Classic von Loesdau und der sieht genauso aus wie der von Fribi und sitzt SUPER!!!

kann ich dir echt nur empfehlen und kostet nicht gleich die Welt!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Gast am Mi Aug 25 2010, 21:29

Ich hab ein handgemachtes Cavecon damit kommt Gamin sehr gut klar

Ich hatte anfangs so ein schweres Teil und für seinen zierlichen Kopf nicht grade passend.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Dievonda am Mi Aug 25 2010, 21:37

Ich habe auch den aus Nylon von Loesdau...musste Warmblutgröße nehmen Huh für mein kleines Hü.

Beim ersten Mal longieren hat er immer auf die klappernden Ringe geschielt und den Kopf hochgerissen, aber seit dem zweiten Mal läuft er supi damit. :D
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von katinka am Mi Sep 01 2010, 17:37

So, ich hab jetzt diesen hier:





Hihi, hab grad gesehen es ist wohl der gleiche, den @fribi auch hat Rolling Eyes
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3714
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Kappzäume

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten