Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Seite 9 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Di Sep 16 2014, 21:05

Zu dick. Ist aber ja Geschmackssache. Deswegen sagte ich ja "mir".

Daher auch keine Schabracke oder Satteldecke wie auch immer drunter. Hatte mich deswegen gegen das Schaf entschieden. Nachdem ich mich durch Berichte gelesen habe.

Für mich halt nicht. Aber viele finden es gut. Keine Frage!
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mi Sep 17 2014, 16:14

Also die Wolle ist (denke ich) so wie bei dem Fellsattel von Barefoot.
Habe den Fellsattel leider noch nie live gesehen, aber eine Bekannte
hat das Physio-Rid-On-Pad mit dem Wollsitz. Sie findet es klasse und
würde sich nichts anderes mehr holen. Ich saß ohne den Wollsitz aber
irgendwie besser auf dem Pad als mit, kann aber nicht sagen, woran
das lag. Ist evtl auch einfach nur Gewöhnungs-/Geschmackssache Schulterzuck ...
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mi Okt 08 2014, 19:45

ich schon wieder :D

Welche Länge haben eure Steigbügelriemen so?! Pfeiff
und was für Riemen habt ihr?!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11253
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Mi Okt 08 2014, 20:07

Für den Christ habe ich Kindersteigbügelriemen (Sylka von Kr**er) in 1,50m und für den Grandeur meine ganz normalen vom Baumsattel in 1,70m (Pa**ier)
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Do Okt 09 2014, 08:15

@Funi:
Was ist es denn nun für ein Fellsattel geworden Kitzel ?

Also ich habe mir ganz billige vom Reitsportgeschäft
nebenan gekauft, sind Kindersteigbügelriemen.
Da habe ich die Schnalle dann einfach nach unten zu
den Bügeln geschoben und fertig, sehe es (noch nicht)
ein, mir sündhaft teure Mono-Steigbügelriemen zu kaufen.
Auf dem folgenden Bild kann man es evtl. sehen...

Demnächst möchte ich aber mal die Westernfender
meines Barefoot-Sattels dran machen, nur mal so gucken,
wie das von der Optik her wirkt.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Do Okt 09 2014, 15:13

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit den Christ-Fellsattelunterlagen?
Ich hätte nun eins angeboten bekommen und es würde sogar unter
meinen Eclipse Academico passen, allerdings möchte ich erstmal ein
paar Erfahrungsberichte darüber lesen.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Do Okt 09 2014, 15:34

Ich hab eine extra für den Iberica.
Somit hab ich doppelt Polster und ich bin damit hoch zufrieden.
Hätte gedacht, man würde weniger Pferd unter sich spüren allerdings empfinde ich das nicht so
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Do Okt 09 2014, 15:41

@Avalon:
Ja, die für den Iberica in Pony hätte ich angeboten bekommen,
mit den Einlagen von Christ drinnen, hat aber nen stolzen Preis.
Wie ist das denn mit der Befestigung, rutscht die Schabracke?
Und vor allem, rutscht die unter dem Sattel weg?
Wie ist die von der Anatomie? Passt da auch ein Pferd mit
hohem Widerrist rein oder ist die für grade geschnittene Pferde?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Do Okt 09 2014, 15:55

Die Schabracke hat quasi so Laschen in die das "Sattelblatt" vom Iberica verschwindet, inkl. Gurtstrippendurchführung.
Da rutscht rein gar nix, da sie 100% passgenau ist.

Da meine Decke braun ist und mein Sattelblatt schwarz, schaut es also so aus als wäre mein Sattelblatt braun.
Ich kann auch mal ein Foto suchen wo man das vielleicht besser erkennt.

Geschnitten ist die Schabracke leicht anatomisch.
Mein GöGa benutzt sowohl Sattel als auch Decke für sein RB Pferd und der hat schon einen recht ausgeprägten Widerrist.
Das macht keinerlei Probleme.

Allerdings richtig Luft, wie beim Einkammern einer normalen Schabracke, hat man nicht.
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Do Okt 09 2014, 16:28

@Avalon:
Ja, ein Bild wäre schon super, wenn du eins findest Smile ...
Allerdings zweifle ich gerade, da mein Academico doch etwas
ander ist als der Iberica, dass das mit dem "durch die Lasche
stecken" nicht klappt, bzw. mein Sattelblatt endet, glaub ich,
etwas weiter oben wie das des Ibericas, weshalb ich nur die
Gurtstrippen zum durchstecken hätte und ob das dann hält?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Do Okt 09 2014, 19:36

So hier mal ein Bild wie man sich das in etwa vorstellen muss

avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Fr Okt 10 2014, 08:41

Was ist es denn nun für ein Fellsattel geworden ?

wird ein Christ Premium Plus. Nach eeeeewigem Hin und her gaga

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11253
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mo Okt 13 2014, 10:12

@Funi:
Cool Smile ...
Welche Farben hast du dir ausgesucht?
Hast du dich da von jemandem beraten lassen?

Ein Glück das ich nur die Qual der Wahl zwischen
4 Sätteln hatte, dank Rodneys schwierigem Rücken gaga ...
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mo Okt 13 2014, 13:00

Ach ja, weiß zufällig jemand, wo ich Filz-Einlagen für meinen Flauschi bekomme?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mo Okt 13 2014, 14:20

Farbe wird Natur.

Ich geister seit über nem halben Jahr um das Thema LFS rum. Beim Kauf hatte ich letztendlich keine Beratung aber im Sommer auf der Equitana wurde von den Leuten außem Piaffshop und von AS sehr gut beraten. Außerdem hab ich jede Menge gelesen und konnte die Modelle von Christ und Eclipse ausprobieren.
Mattes kommt finanziell nicht in die Tüte, Grandeur passe ich nicht rein und Barefoot hat mich nicht überzeugt
Im Grunde wusste ich schon lange welches Modell es werden sollte aber ich hab auf ein nettes Angebot gewartet Pfeiff

Einlagen kannst du bei Grandeur bestellen.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11253
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mo Okt 13 2014, 14:33

Ich habe halt mal gehört, dass man beim Iberica aufpassen muss,
da er, wegen seinen Gurtstrippen, nicht auf jedes Pferd passt...
Entweder war die Gurtung so weit vorn oder hinten, hab ich jetzt vergessen rotwerd ...

Wie fandest du die Eclipse Sättel? Welche hattest du da im Test?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Mo Okt 13 2014, 15:40

Was den Christ Iberica oder eher Christ allgemein betrifft, so hast Du nicht ganz Unrecht Little Pony was die Gurtung betrifft.
In den allermeisten Fällen passt es einfach nicht und spätestens wenn Steigbügel ins Spiel kommen gibt es da Probleme.

Aus diesen Gründen ist mein Christ Felli komplett umgebaut...
-versetzte Gurtführung mit anderem Verlauf
-gurtführungsunabhängige Steigbügelaufhängung

Bei Grandeur gibt es da weitaus weniger Probleme.
Die ganz neuen Modelle haben jetzt eine klettbare Gurtführung.
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mo Okt 13 2014, 16:03

Genau die Gurttung beim Iberica passt oft nicht.

Bei den Eclipse durfte ich den Klassik und High Withers aufem Pferd testen. Im Akademico saß ich aufem Bock.
Tja die sind alle nett....aber da Pony ne unkomplizierte Sattellage hat, reicht uns der PP

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11253
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 20:28

Huhu Lächeln
Ich persönlich nutze den Christ Iberica Plus!
Und zwar für quasi alles Zwinker bin auch schon einen Parcours A/L damit gesprungen!
Außerdem reite ich meine Große alle Lektionen (wir sind aktuell auf M-Niveau was die Lektionen anbelangt) damit ohne jedes Problem Lächeln
Und ja, ich habe Bügel daran Zwinker

Außerdem nutze ich ihn auch auf einer Friesen-Stute mit Frisentypischem Senkrücken.

Persönlich achte ich immer darauf, welches Gefühl mir das Pferd unter mir vermittelt! Fühlt es sich wohl, lässt es los, schwingt es locker durch - prima! Smile

Unter dem Fellchen habe ich entweder Nur eine dicke anatomische Schabracke oder, bei fehlender / schwacher Muskulatur bzw. "herausstehen" Dornfortsätzen, zusätzlich noch zwei Pro-Balance-Pads von Eskadron... Die lege ich jeweils seitenverkehrt übereinander und habe somit eine wunderbare Wirbelfreiheit, wenn nötig, die ich mir auch noch so "einstellen " kann, wie ich möchte Lächeln

Außerdem finde ich ihn echt prima zum einreiten junger Pferde, da einfach jede info ungebremst vom Pferderücken bei mir ankommt!! Ich merke sofort jede Form von Anspannung und kann sofort reagieren! So kam es seither auch nicht mehr zu Stress- oder Spannungsbucklern Zwinker Yes

Und ich spare mir unendlich viele Sattlerbesuche!! Yes

Gerade bei berittpferden (und ich hab ja fast alle Rassen dabei) ist von 100 vielleicht 1 dabei dessen eigener Sattel auch wirklich passt... Und dieser tut das definitiv nicht mehr, wenn das Pferd bei mir auszieht zrs und ich kann mir ja auch nicht für alle Eventualitäten nen Sattel zulegen!! Das würd mir ja keiner Zahlen ! Pfeiff
Somit habe ich einen Sattel, der -bisher- auf alles gepasst hat, bzw. (!) mit dem jedes Pferd bisher besser, lockerer und zufriedener lief! Und Druckstellen o.ä. hatte ich bisher auch noch nicht zu beklagen Zwinker

Einziger Nachteil: man darf damit keine Turniere nach FN reiten!! No
Daher habe ich für solche Dinge noch den (meiner Meinung nach) geilsten Sattel der Welt.... Den BUTTERFLY Flirt Love Flirt
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 20:33

PS: @Little Pony:
Bei der Friesenstute habe ich übrigens ein Vorderzeug drauf!
Hat pragmatische Gründe:
Sie plustert sich gerne etwas auf und beim ablongiern vorm reiten geht das dann wie ein angestochener Luftballon zrslol
Ich müsste bei ihr nach jedem Galopp erst mal neu Satteln Zwinker
Daher das Vorderzeug Yes
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Do Nov 27 2014, 11:18

@Avalon:
Hast du die Gurtstrippen selbst versetzt? Wenn ja, hast du eine Anleitung für mich?

@DieHühs:
Ich weiß nicht so recht, Springen würde ich mit dem Fellsattel nicht, zumindest nicht
so hoch, wie du es geschrieben hast. Wird auch nicht empfohlen von den Verkäufern.
Das gibt einfach zu punktuellen Druck auf die Wirbelsäule beim Gurtband, aua...
Ebenso wurden mir die Christs nicht empfohlen, eben wegen dem Senkrücken, weil
die für gerade Pferde mit wenig Rist sind, was bei meinem dann ebenfalls wieder
zu Schmerzen geführt hätte.
Vorderzeuge soll man übrigens, wie ich mich inzwischen informiert habe, keine
an den Fellsattel ran machen, vor allem nicht, wenn der Sattel nach hinten rutscht,
weil das dem Pferd, egal wie breit das Vorderzeug auch ist, auch Schmerzen bereitet.
Was hast du denn für Einlagen in deinem Christ drinnen, wenn ich fragen darf?
Ein super Vorteil ist, wie du schon sagtest, dass die Fellis auf VIELE Pferde passen,
aber eben nicht auf alle, weshalb ich mich wirklich lange beraten ließ, bevor ich kaufte.


Was habt ihr denn eigentlich alle für Einlagen in euren Fellis drinnen?
Ich habe diese Memoform-Einlagen, die bei Eclipse standardmäßig dabei sind,
will mir aber nun diese Heavy Dutties von Barefoot zulegen, die alle so klasse finden,
weil ich ja meinen Felli als Hauptsattel benutze und die eben viel besser sein sollen.

Mal sehen, evtl nähe ich die Memoform-Einlagen dann auch an eine Schabracke dran,
muss nur mal schauen, wie man eine Schabracke baut, weil die meisten für den Felli
zu kurz sind und somit die Memos dann auch nicht rein passen würden.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3497
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Mo Dez 01 2014, 12:20

Little Pony, nein ich habe die Gurtführung nicht selbst verlegt.
Das hat Christ selbst auf Wunsch der Felli-Vorbesi getan, ist aber auch kein großes Hexenwerk.
Die Naht lässt sich einfach auftrennen, man muss halt beim wieder festnähen aufpassen dass man die Tasche fürs Polster (sofern vorhanden) nicht mit zunäht.
Im Zweifel sollte das aber auch jeder fähige Sattler können.

Bei mir schaut das jetzt so aus:




Die Gurtführung wurde eine gute handbreit nach hinten versetzt und verläuft nun auch schräg nach vorn.
Die Originalbügelaufhängung wurde extra aufgenäht und ebenfalls nach hinten versetzt.
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Nelli am Mo Dez 01 2014, 19:59

Hey Avalon,

vielen Dank für deine Bilder Smile

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Christ iberica in Ponygröße bestellt weil ich gelesen habe, dass das mehr nach der Größe des Reiters geht...Bei F... wurde mir nun gestern gesagt dass es bei Friesen oft ein Problem mit der Gurtung geben kann, weil sie soweit vorne liegt...naja darum war die Freude heute morgen nicht ganz so groß als mein Felli ankam...jetzt bin ich hoch motiviert das Problem dann lösen zu können...eine fähige Näherin hab ich ggf. auch zur Hand...aber morgen werd ich erstmal schauen wie er überhaupt liegt...


einfach nur mal Dankeschön Blumen
avatar
Nelli

Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Bigi am Di Dez 02 2014, 06:56

@dieHühs, das ist ja interessant, mal jemand der breitet und das mit Felli.

Ich hab ja auch den Iberica Plus von Christ und ich hab auch schon überlegt die Gurtstrippe ändern zu lassen. Aber ich würde dann wenn schon das so wollen das die Gurtung nicht mehr nur auf einen Punkt festgemacht ist. Bei Avalons Variante ist die Gurtung ja immer noch auf einer Stelle und genau das passt mir nicht am Christ. Aber als ich meinen Felli gekauft habe gabs noch keine anderen Modelle bei uns. Denn die Gurtung und die Steigbügel sind wirklich nicht so optimal angebracht.
Leider nimmt mein Sattler im Mom. keinen neuen Aufträge, aber irgendwann lass ich das auch ändern.
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Avalon am Di Dez 02 2014, 08:22

Nelli, nix zu danken wegen der Bilder.
Ich kann auch noch welche von meiner Klettbügelvariante bieten...zu mindest in der Rohfassung^^
Das Gurtproblem ist eher ein allgemeines Problem als ein friesenspezifisches, würde ich behaupten.
Wenn man ein älteres gebrauchtes Modell erwischt, kann man Glück haben dass die Gurtung ohnehin zurück versetzt ist.
Zwischenzeitlich hat Christ da mal was geändert und irgendwann dann wieder erneut....

Biggi, ja die Gurtung liegt optisch immernoch an einem Punkt.
Wobei sich durch den schrägen Verlauf das ganze etwas relativiert.
In der Variante haben wir jedenfalls keinerlei Probleme mit Druck oder ähnlichen....zum Glück Smile
Wenn ich den Felli nicht schon geändert gekauft hätte, hätte ich aber auch eine andere Variante gewählt und klettbar gemacht Yes

Ich bastel da ja gerne...könnte ich mir also echt noch mal überlegen...hmmm
avatar
Avalon

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 09.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten