Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Friedaaa am Di Feb 25 2014, 11:51

Pfffff Hammer! Dafür bekomm ich zwei mal meinen barefoot...bin mal auf Erfahrungswerte gespannt...
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von sisi am Di Feb 25 2014, 12:14

Auf fb hatte doch eine Händlerin gesagt, daß der zwischen 700 und 800 Euro kosten soll.  Verwirrt bin  Und es ist ja auch erst ein Modell auf der Seite. Es war auch von spanischen und Westernmodellen die Rede.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Di Feb 25 2014, 12:21

Tja leider kusieren viele Gerüchte, Spekulationen....finde das eigentlich total schade, dass so ne renomierte Firma wie Mattes das nur so portionsweise preis gibt.

Hier sind zb wieder ganz andere Preise und Infos:


Fellsättel von Mattes&Zubehör
Der Mattes Lammfellsattel ist schon zu bestellen. Vorbestellungen werden nur akzeptiert, wenn nach Rechnungseingang eine Anzahlung eingeht.
 
Folgende Angaben werden benötigt:
 

  • Form (DR, VS, Western oder Spanisch)
  • Farbe der Sattelunterlage
  • Fellfarbe
  • Farbe für Einfassband
  • Farbe für Schmuckkordeln (wer möchte)
  • Stockmaß Pferd
  • Körpergröße&Hosengröße Reiter

 
Der Preis wird bei ca. 750 Euro liegen (ohne Versandkosten). Die Angaben zum Preis sind vorläufig.

Quelle: http://mobilesattelberatung.de/s%C3%A4ttel-marken/grandeur-mattes/

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11336
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von amidar am Di Feb 25 2014, 12:34

Selbst 750€ ist ein Witz! Da kaufe ich mir doch lieber VIER maßangefertigte Fellis von einer kleinen Manufaktur, wo auch noch jegliche Sonderwünsche berücksichtigt werden können!
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 637
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Bigi am Di Feb 25 2014, 16:33

Ich finde das eine Frechheit!! Und ich hoffe dass das niemand bezahlt!!  No 
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von *Bibi* am Di Feb 25 2014, 20:06

Also, ich hatte ja schon mit einem Fellsattel geliebäugelt, weil ich auch gerne ohne Sattel reiten mag, bzw. gerne spüre was der Rücken unter mir macht, aber zu dem Preis -> never!!!
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Trapezmuskel am So März 02 2014, 10:37

Ich werde den auf jeden Fall testen. Habe den Grandeur und bin hochzufrieden, es interessier mich aber schon.

Trapezmuskel

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Watz am So März 02 2014, 19:06

Ich find den Preis auch abartig und habe - als großer LFS-Fan - eben schnell mal bei Mattes reingeschaut. Der Sattel soll ein festes, aber herausnehmbares Kunststoff-Innenteil haben als eine Art "Baum". Nicht, dass ich finde, dass ein bisschen Kunststoff diesen Wahnsinnspreis rechtfertigt...
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Sa Mai 03 2014, 21:32

Da steht auch, dass der Matther-Fellsattel nicht mit einem Pad vergleichbar ist. Wahrscheinlich wegen des "Baums". Naja, wer es zahlen mag. Wobei Grandeur und Eclipse auch teure Modelle haben (nicht so teuer wie Matthes).

Ich habe heute den Barfoot-Fellsattel gesehen und bin jetzt etwas angepieckst. Der gefällt mir ja schon sehr. Ich habe das Ride on Pad und denke, dass der Fellsattel ähnlich ist. Zumal er auf dem Physio aufbaut. Es gibt verschiede Einlagen, der Wirbelkanal soll schön frei sein- und, was mir wichtig ist: er hat die V-Gurtung (wie das Pad) und ist am Widerrist nach oben freier. Da drückt nichts auf den Widerrist.

Steigbügel würde ich sowieso keine benutzen, also sind mir irgendwelche Aufhängungen und Riemen egal.

Da er auf dem Pad aufbaut, müßte er einen auch gut hinsetzen und verhindern, dass man in den Stuhlsitz reinkommt.

Hach, warum ist noch nicht Weihnachten??

Ich rufe da mal am Montag an.  Love 
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Watz am Sa Mai 03 2014, 22:08

Find den auch spannend...
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Gast am So Mai 04 2014, 08:41

es gibt auch Händler die mit den Fellis zu einem kommen und man die verschiedenen Mdelle ausprobieren kann.#

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Sa Mai 24 2014, 18:33

Soderle, wie im TB geschrieben, ist mein Barefoot Lammfellsattel da. Ich habe ihn heute nur ganz kurz ein paar Runden getestet, einfach wenigstens mal schnell draufsitzen.

Weich und bequem ist er. Wie ein Sofa. Ich habe die festeren Einlagen reingemacht, damit der Druck nicht ganz so punktuell verteilt wird.

So vom Sattel ansich finde ich ihn gut. Die Gurtung paßt, die Unterseite ist aus Lammwolle (sieht aus wie Filz), neben dem Wirbelkanal sind zwei längliche Kissenhüllen mit Antirutschbelag geklettet (wie beim Sattel), da kann man entweder den weichen oder den festeren Einsatz reinschieben.

Was mich etwas stört, dass die Widerristfreiheit nicht so groß ist, wie beim Pad, aber es geht. Man kommt noch dazwischen und er zieht sich nicht so fest, wie andere Fellsättel oder Pads. Trotzdem hätte ich mir da mehr gewünscht.

Ich weiß nioch nicht, ob ich ihn morgen nochmal reite, aber auf jeden Fall am Montag in der Stunde.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Di Mai 27 2014, 13:41

Aber @ licke du hast jetzt schon den Lammfellsattel, oder "nur" den Schafwoll-Sitz mit Pauschen?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11336
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Di Mai 27 2014, 14:33

Den Sattel.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Di Mai 27 2014, 15:08

Ich habe jetzt die Einlagen ausgewechselt und die weicheren reingestopft: viiiiiel besser. So kann ich sicher gut mit leben  Yes 
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mo Jun 16 2014, 18:13

Ich hab den von Barefoot gestern auf der Messe mal in live betrachtet. Hmm der sagt mir irgendwie so gar nicht zu. Schade eigentlich...  Neinja

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11336
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mo Jun 16 2014, 18:17

@Funi:
Kannst du mal genauer beschreiben, wieso er dir nicht gefällt?
Ich hätte auch vorgehabt, ihn mir zu holen... Aber wenn der nicht gut ist?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3592
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mo Jun 16 2014, 18:22

Das Schafsfell bzw. die Wolle ist sehr fusselig und der ganze Sattel sieht einfach (ich kann's leider nicht anders sagen) billig aus. Das muss ihn nicht schlecht machen...ich denke er ist vom Aufbau genau so gut wie ein Christ Sattel (wobei ich mir jetzt nicht genau angeschaut habe wie die Gurtung genäht ist)...aber Schulterzuck   gefällt mir einfach nicht.

Dazu kommen die fehlenden Steigbügelaufhängung...ich würde einen Fellsattel zwar hauptsächlich ohne nutzen, aber eine Möglichkeit welche einzuhängen wäre schon schön.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11336
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Little Pony am Mo Jun 16 2014, 18:28

@Funi:
Ok, danke für die schnelle Antwort Zwinker ...
Ich finde eben für mich, dass der Christ zu teuer ist,
bzw. sich nicht rentiert für uns, weil ich so einen nur
mal für bisschen Hoppi-Hoppi auf dem Reitplatz haben
möchte und dafür keine Steigbügel nutzen will,
weil ich quasi "ohne Sattel" reiten will, nur eben mit etwas
mehr Halt. Meinst du, das er dafür reichen würde?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3592
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Funi am Mo Jun 16 2014, 18:32

wenn er dir gefällt mit Sicherheit  Schulterzuck...aber wenn es nur um's "ohne Sattel reiten mit etwas Halt" geht, dann würde ich vll eher nach nem Reitpad schauen, als nach einem Fellsattel, da kommst du günstiger weg.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11336
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am Mo Jun 16 2014, 18:40

Wo ist denn mein Beitrag hin? Staun.

Okay, das auf dem Barfoot ist kein Fell mit Haut, sondern Wolle. Deswegen sieht es anders aus und ist fusselig- wobei sich das nach 2x Nutzung gibt. Die Qualität finde ich völlig in Ordnung. Die Wolle ist gut, der Filz ist auch gut. Ist aber sicher Geschmackssache, weil er sich eben von den anderen unterscheidet.

Mein Kaufgrund war ja die Gurtung, die die anderen eben nicht haben. Bügel brauche ich nicht, also war das nicht wichtig. Die Pauschen sind prima. Hätte ich gar nicht gedacht.

Die anderen wären mir auch zu teuer gewesen für das, was ich damit mache. Zudem die Gurtung... Die Unterseite beim Barefoot war mir auch wichtig. Die haben die anderen nicht.

Aber, wenn es echt nur um ab und zu ohne Sattelreiten geht, stimme ich Funi zu: nimm ein Pad. Das Ride on Pad ist suuuuper!
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Echo am So Aug 03 2014, 10:00

Ich habe seit ein paar Tagen auch einen Lammfellsattel.
Den Iberica von Christ.
Ich werde mit Bügeln reiten (und mehr aussitzen).

Bisher war ich zwei mal im Gelände damit.
Einmal ohne Bügel in allen Gangarten und einmal mit Bügeln im Schritt und Trab.


Pferd war sehr zufrieden, ich war sehr zufrieden und entspannt.







Habe heute meine erste Reitstunde mit Fellsattel und werde gerne weiter berichten =)
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Licke am So Aug 03 2014, 12:41

Ja, mach das!! Wie ist denn so dein Gefühl? Was war dein erstes Gefühl, was verändert sich?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Echo am So Aug 03 2014, 21:04

also ich fühle viel mehr pferd und er mich auch viel besser.
er reagiert besser bzw ich merke schneller wenn er auf was reagiert.
er macht einen zufriedenen eindruck.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Bigi am Mo Aug 04 2014, 07:16

Im Moment bin ich ja auf der Suche nach einem Fellsattel für unsere Stute, für Cabriolo hab ich ja den Iberica Plus und liebe den. Für uns muss es einer sein mit Steigbügelaufhängung, obwohl wir oft ohne reiten sind wir manchmal froh wenn wir sie haben, Situationsbedingt.
Daher kommt der Baerfoot nicht in Frage.

Von Christ gibt es nun einen neuen Fellsattel, wäre passend für Cheyenne, einen Westernsattel!  lol 
Aber der ist mir zu teuer. Im Moment tendiere ich immer wieder auf den Iberica. Aber wir kucken noch.

Es gibt ja auch noch die Teile von Grandeur und Mattes macht jetzt auch Fellsättel.
Die Grandeur gehen mir zu sehr in Richtung Baumlose Sättel und die Mattes sind einfach nur sinnlos teuer!
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Lammfellsattel ,welche Verwendung?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten