Info: Tierseuchenkasse

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von mohirah am Do Jan 15 2015, 19:25

So, die Nr. hab ich gefunden. Und ans Passwort konnte ich mich zum Glück noch erinnern. gaga(Schon komisch, was man sich manchmal so merkt, brauch das ja nur einmal im Jahr. vz) Meldung ist jetzt raus. Yeah

@Fellnase
Dann habt ihr ja schon eine Art "Sammelmeldung", aber eben aufgedröselt nach Pferdeanzahl pro Besitzer (Beitragspflichtiger). Könnte mir vorstellen, dass das bei uns auch geht, wenn man das auch so macht. Gute Lösung jedenfalls. Yes

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Fellnase am Do Jan 15 2015, 19:36

Genau. So machen wir es schon seit Jahren. Die SB bezahlt dann alles, wir müssen nicht extra zahlen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Mokka am Do Jan 29 2015, 21:37

@mohirah schrieb:Aber dass nun jeder Einsteller auch selbst melden muss? Huh Wurde da was geändert? Und ist das in anderen Bundesländern (jetzt) auch so geregelt?
Hmm, das ist seit mindestens 2 Jahren so. Als Einsteller muss man die Anzahl der Tiere angeben und dann bekommt man im April etwa die Rechnung.

Ich hab mich diesmal online gemeldet, hoffentlich klappt das auch Rolling Eyes

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von blondie am Fr Jan 30 2015, 09:52

Ich melde immer Online bei der bay. TSK und klappt prima ... dauert zwar bis man den Bescheid bekommt (meist März) aber gut Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von mohirah am Fr Jan 30 2015, 09:59

@Mokka
Ich bin seit fast sechs Jahren SV... Deshalb hab ich die Meldepflicht für Einsteller bisher nicht mitbekommen.

Ich melde auch immer online und das klappt einwandfrei. Yes

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Mokka am Fr Jan 30 2015, 18:28

Dann habe ich ja Hoffnung Wink

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von clarissima am Sa Jun 27 2015, 21:55

gut zu wissen...

clarissima

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 27.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Fellnase am So Jan 10 2016, 12:15

@Fellnase schrieb:Bei uns im Stall hängt es immer jährlich aus, jeder muss sich da mit Name, Adresse und Anzahl der Pferde eintragen. Die SB regelt den Rest.
Wir mussten uns gerade bis heute auf der Liste eintragen.

Und jährlich grüßt das Murmeltier Zwinker
In Niedersachsen ist wieder die Bestandsaufnahme im Gange, bis zum 15.1. sollen wir uns eingetragen haben.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Gyllir am Mo Jan 11 2016, 09:02

Ich habe die Zahl meiner Tiere im Stall auch schon gemeldet.
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von mohirah am Mo Jan 11 2016, 10:31

Ich hab auch eben die Meldung abgeschickt.

Weiß jemand in diesem Zusammenhang was es mit dem "Generalantrag für die Gewährung von Beihilfen gemäß Artikel 6 (1/2) der VO (EU) 702/2014" auf sich hat?

Ich hab das bisher nicht gemacht, einfach auch weil mir nicht ganz klar ist, welche Leistungen damit verbunden sind. So wie ich das verstehe, werden damit 50 % der Kosten von Laboruntersuchungen übernommen, die der Tierseuchenprävention und Früherkennung von Tierseuchen dienen. Ich vermute mal, z, B. Kotprobenuntersuchungen zwecks Feststellung von Parasitenbefall fällt nicht darunter, weil keine Seuche. Und ansonsten bleiben wir ja hoffentlich von Seuchen verschont. Macht es trotzdem Sinn diesen Antrag zu stellen, nur für den Fall der Fälle, dass eben doch eine Untersuchung durchgeführt werden muss? Den Antrag zu stellen, heißt ja noch nicht, dass man auch die beantragten Leistungen in Anspruch nimmt. Aber wenn man zu beihilfefähigen Laboruntersuchungen gezwungen wäre, müsste man eben nur noch die Hälfte der Kosten tragen. Kennt sich jemand damit aus?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von mohirah am Fr Jan 15 2016, 16:13

Den o. g. "Generalantrag" hab ich jetzt einfach mal gestellt.

In Artikel 6, 5., d) und e) der Verordnung (EU) Nr . 702/2014 ist nämlich die Rede von Kosten einerseits für die Seuchenbekämpfung, aber auch für die Entfernung und Beseitigung von Falltieren (d. h. z. B. von eingeschläferten Tieren). Früher hat es wohl gereicht, einfach nur bei der TSK gemeldet zu sein und die Kosten wurden automatisch übernommen. Inzwischen muss man offensichtlich diesen Antrag gestellt haben, damit die Kosten für die Tierkörperbeseitigung übernommen werden. Auch wenn niemand gern daran denkt, kann es ja jeden (plötzlich) treffen, dass er sein Pferd einschläfern lassen muss. Wenn ich richtig recherchiert habe, sollte man also auf jeden Fall zusammen mit der Meldung auch diesen Antrag stellen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Sagrei am So Jan 17 2016, 10:26

@mohirah
Ich habe just vor ein paar Tagen mit unserer neuen Stallbesitzerin gesprochen. Bei uns wurde die Abholung der eingeschläferten Tiere mit nur 16€ berechnet. Mittlerweile geht das wohl nicht und die Kosten müssen selbst getragen werden. Bei uns ca 200 Euro. Kann das was damit zu tun haben? Denn dann wäre das ja spannend zu wissen.
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Mokka am So Jan 17 2016, 10:30

Darüber bin ich auch gestolpert... Muss ich als Privatmensch (2 Pferde, die in einem Betrieb in Pension stehen) den Antrag auch stellen?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von mohirah am Mo Jan 18 2016, 10:47

Irgendwie ist es sehr mühsam, Informationen dazu zu sammeln. Ich hab jetzt noch mal geguckt und glaube, dass ich bei dem Generalantrag doch was falsch verstanden habe. rotwerd Hatte einen Satz etwas weiter oben in der Verordnung übersehen. Demnach bezieht sich der Antrag nicht auf gefallene Tiere, sondern wirklich nur auf Maßnahmen zur Seuchenprävention und -früherkennung, zu deren Ergreifung durch die Beihilfen wohl ein Anreiz geschaffen werden soll. Möglicherweise ist es trotzdem sinnvoll, diesen Antrag zu stellen. Das heißt ja noch nicht, dass man beihilfefähige Leistungen tatsächlich auch in Anspruch nehmen muss. Das doofe Merkblatt zum Generalantrag ist jedenfalls wenig aussagekräftig. Scheix Bürokratie! Schrei Vielleicht rufe ich irgendwann auch mal meine TSK an, wenn ich Lust und Zeit dafür habe und frag mal genauer nach. Auf deren HP steht dazu wenig Hilfreiches.

Der Eigenanteil des Eigentümers für die Tierkörperbeseitigung sind in RLP jedenfalls immer noch recht gering für gemeldete Tiere. Für 2015 war das pro Pferd weniger 13,82 Euro. Die Gebührenhöhe für dieses Jahr ist noch nicht zu finden, aber ich denke, es wird wohl ähnlich sein. Gilt allerdings nur für gemeldete Tiere! Für nicht gemeldete Tiere werden dem Eigentümer 100 % der Kosten berechnet. Und Pauschalmeldungen für alle Einsteller über den SB sind in RLP nicht zulässig. Da muss jeder Eigentümer selbst melden!

Wie das in anderen Bundesländern geregelt ist, weiß ich nicht.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Mokka am Mo Jan 18 2016, 20:30

Yes

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von blondie am Di Jan 19 2016, 10:40

Ich habe bis heute keine Rechnung für die Tierkörperbeseitigung bekommen... ist jetzt ein halbes Jahr her...

Als ich das alles "organisiert" hatte - hab ich auch nach der Rechnung gefragt, da wurde ich aber abgewimmelt Schulterzuck dass das geregelt wird.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Info: Tierseuchenkasse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten