Baumlose Westernsättel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Dez 13 2010, 07:21

Hallo Wink

Leider muss ich mich bereits nach einem halben Jahr schon auf die Suche nach einem anderen Sattel für meine Stute machen, da der Schwerpunkt des Sattels nicht mehr mit dem meiner Stute übereinstimmt.

Jetzt hat sich eine Trainerin bei mir gemeldet, die qualitativ gute baumlose Westernsättel verkauft.

Ich selber habe noch keine Erfahrungen mit diesen Sätteln.

Hat jemand von Euch schon einen baumlosen Westernsattel in Gebrauch gehabt ?

Wie sind Eure Erfahrungen damit ?

LG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von LopeOver am Mo Dez 13 2010, 07:45

Ich muss sagen, dass ich bisher nut Negatives gehört habe.
Für mich wäre es auch keine Alternative, denn auch ein baumloser Sattel muss angepasst werden und kan dann auch nicht mehr passen, wenn das Pferd sich verändert.
Dazu kommt, dass die meisten baumlosen Westernsättel ganz furchtbar hzässlich sind, es sei denn, es sind die richtig teuren Modelle. Und für das Geld kaufe ich mir lieber einen Sattel mit Baum.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von blondie am Mo Dez 13 2010, 08:52

Wichtig ist das du den erstmal Probereitest Yes da die sich wirklich ganz anders sitzen als die Baumsättel. (ich liebe sie Zwinker )

Ich kann nur über die Startrekks berichten die kosten leider nicht gerade wenig sind aber von der Qualli her die besten wo es überhaupt auf dem Markt gibt.

Richtig ist das die auch angepasst werden sollten Yes ABER jetzt kommt eben der große Vorteil dieser Sättel. Man muss sich nicht ständig einen neuen Sattel kaufen wenn sich sein Pferd Muskulär oder auch von der Statur her ändert, da man individuell sein Kopfeisen (gibts jetzt auch als Stufenlosverstellbar) und seine Kissen anpassen kann. Der Sattel muss so nicht zum Sattler oder ist dann unpassend.

Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, ihr kennt meinen Haffi im Sommer Hefeklops im Winter schmal. Wenn ich da einen Baumsattel hätte müsste ich mir ja min. 3 zulegen sooft verstellen wir meinen Sattel im Jahr damit er auch passt.

Aber wie gesagt, erstmal darin reiten da man hier wirklich sehr nahe am Pferd sitzt und auch die Bewegung sehr genau spührt, manche kommen damit nicht zurecht.

Ich kann nur positives Berichten, negatives gibt es auch aber das hängt eigentlich nicht mit den Sätteln zusammen sondern mit dem Reiter.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Monky am Mo Dez 13 2010, 10:32

Bei uns am Stall haben wir auch zwei Startrekker Westernsättl, und die haben sie schon seit Jahren auf ihren Pferden liegen. Sie sind, wie schon Blondie gesagt hatte, die besten wo es auf dem Baumlosen Markt gibt.
Susanne verkauft diese im Laden, und kann sie nur wärmstens empfehlen. Sie sind gut anpassbar auf das Pferd, die Wirbelsäulenfreiheit mit den Glettkissen auch super, und die Druckverteilung ist sehr gleichmässig. Die Lebensdauer eines Sattel ist eine halbe Ewigkeit Yes

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Jan 03 2011, 19:37

Ich habe mir heute den gekauft: http://rwas.webdesign-leer.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=1&category_id=13&option=com_virtuemart&Itemid=35

Zu Beginn war es schon ein ungewohntes Gefühl, damit zu reiten, aber mit der Zeit wurde es besser.

Es fühlt sich auf jeden Fall nichts schwammig an, aus- und umsitzen klappt prima und der Sattel sitzt super gut in der gewünschten Position auf dem Pferd.

Klarer Vorteil: Der Sattel kann individuell aufs Pferd eingestellt werden, wenn es mal zu- oder abnimmt.

Nachteile: Mal sehen, was die nächsten Wochen noch so zeigen
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von LopeOver am Mo Jan 03 2011, 19:41

Der geht ja sogar von der Optik - für einen Baumlosen, wo es echt fies hässliche Teile gibt, nicht schlecht Lächeln !
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Joy am Mo Jan 03 2011, 19:50

Berichte hin und wieder von deinen Erfahrungen. Es würde mich schon interessieren wie zufrieden du in ein paar Wochen/ Monaten bist!

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9796
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von make my day am Di Jan 04 2011, 03:16

LopeOver schrieb:Der geht ja sogar von der Optik - für einen Baumlosen, wo es echt fies hässliche Teile gibt, nicht schlecht Lächeln !

Das finde ich aber auch!
Die Sitzfläche erscheint mir aber riiiiesig... ist da in echt auch so viel Platz?
Hast du das helle oder das dunkle Modell?
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von blondie am Di Jan 04 2011, 09:09

Sieht wie ein abklatsch vom Startrekk aus...

Bin mal auf deine Berichte gespannt auch hinsichtlich der Langlebigkeit.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Joy am Di Jan 04 2011, 09:19

@Ostfriesenmädel:
Darf ich fragen warum du dich für dieses Modell entschieden hast?

Wenn ich von mir ausgehe, würde ich mich im Fall des Falles für einen Startrekk-Sattel entscheiden, weil die doch einen guten Ruf haben.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9796
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Jan 04 2011, 09:29

@ Make my Day, die Sitzfläche kann man ja entsprechend seinem Poppes wählen, so dass es passt.

Ich habe das dunkle Modell und zwar einen gebrauchten, der 1 Jahr alt ist. Die Dame hat den verkauft, da sie 27 kg abgenommen hat und jetzt die Sitzfläche 2 Nummern kleiner braucht *g*

@ Blondie, Abklatsch klingt so negativ . . . ich denke eher, auch andere Hersteller haben sich jetzt weiter Gedanken über die Herstellung von qualitativ guten baumlosen Sätteln gemacht.

@ Joy, ich habe mich für dieses Modell entschieden, da ich die Händlerin kenne und schätze und sie mir den empfohlen hat. Preis / Leistung scheinen bei den Colorado Saddlery zu stimmen. Ich selber bin aber natürlich Neuling auf dem Gebiet baumloser Sättel, habe aber das Gefühl, dass der wirklich qualitativ gut ist.

@ all, ich werde berichten, wie ich und meine Stute zukünftig mit dem Sattel zurecht kommen
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Fellnase am Di Jan 04 2011, 10:09

Könntest du evtl. ein Foto von dem Sattel auf deinem Pferd hier einstellen?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Jan 04 2011, 10:51

Ja sicher @ Fellnase
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Jan 04 2011, 18:28

Hier meine Stute mit dem neuen Sattel







Ich habe mich heute beim reiten in dem Sattel wohl gefühlt und der Galopp ist sehr schön dadrin zu sitzen.

Einziges Manko . . . ich stoße in der Lösungsphase beim leichttraben mit meinen Schenkeln beim aufstehen an die Fork, was sehr unangenehm ist. Habe aber bereits eine Anfrage diesbezügl. an die Händlerin gerichtet.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von blondie am Di Jan 04 2011, 20:37

sieht gut aus Yes

hm das mit dem Leichttraben und Fork... das war bei meinen Espaniolas auch so anfangs. Jetzt hab ich das Problem nicht mehr Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Fellnase am Di Jan 04 2011, 22:24

Super, sieht gut aus.
Auf einem Pferd sehen Sättel immer anders aus als im Inet-Shop.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Jan 14 2011, 11:01

Nach zwei Wochen "Testphase" bin ich immer noch von dem baumlosen Sattel überzeugt Yes

Carlotta läuft sehr viel flotter, gelöster und ich kann sie auch viel besser sitzen.

Zudem muss ich mir keinen mehr abschleppen, wenn ich den Sattel von der Kammer zum Stall transportieren muss.

Meine anfänglichen kleinen Unbehaglichkeiten, wie der spürbare "Hubbel" in der Sattelmitte und das antickern der Schenkel beim Leichttraben an die Fork sind vollkommen weg und ich kann also rein garnichts Negatives berichten.

Alles in allem scheint sich der Umstieg für mich gelohnt zu haben Yeah
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Sillar am Mi Mai 24 2017, 15:26

Hallo Ostfriesenmädel,

ich weiß dieser Artikel ist schon echt lang her, aber ich würde gern wissen wie es mit deinem baumlosen Sattel weiter gegangen ist.

Ich möchte mir für meinen Wallach einen kaufen.

Beste Grüße

Sillar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 24.05.17

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Little Pony am Mi Mai 24 2017, 23:28

Ich hatte für Rodney mal einen Westernsattel von Barefoot.
Das war echt der Horror, ich kam darin nicht zum sitzen und gerutscht ist er wie die Hölle,
hätte also im Gelände nie mal ab- und dann wieder ohne Hilfe aufsteigen können.
Außerdem war der für Rodneys riesen Rist total unpassend - deshalb zog er wieder aus.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Saliya am So Mai 28 2017, 12:41

Ich hab einen Startrekk-Comfort mit Fendern und bin sehr zufrieden.

Beim Aufsteigen nehm ich eigentlich immer eine Aufsteighilfe, wobei beim Ausreiten auch Baumstämme usw. gut geeignet sind. Man kann im Sattel gut sitzen, der Rücken vom Pferd ist super und die gesamte Bemuskelung auch laut Ostepathin =)
Bei meinem Sattel hab ich die Vario-Fork und kann damit die Kammerweite selbst verstellen, je nach Jahreszeit/Bemuskelung

Von Barefoot hatte ich auch mal einen zum Probieren, aber der rutschte bei uns auch. Eine Freundin hat einen und ist zufrieden.
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von amidar am So Mai 28 2017, 22:34

Ich habe den Startrekk Western Shorty, passt super aufs runde Pony und ist saubequem zu sitzen.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 637
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Mai 29 2017, 07:33

Ich habe den baumlosen Sattel damals nach einem Jahr wieder verkauft.

Habe mich selbst nicht so mit dem anfreunden können und dann doch einen passenden mit Baum gefunden.

Ich weiss, dass Carlotta aktuell wieder einen baumlosen Westernsattel hat und Reiter + Pferd damit prima zurecht kommen.

Also, wenn sich beide damit wohlfühlen, spricht nichts gegen einen guten baumlosen Westernsattel.

Du musst halt schauen, dass Du nicht am falschen Ende sparst und Dich professionell beraten lässt.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2024
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Sillar am Fr Jun 30 2017, 15:17

Hallo und Danke für die Rückmeldung, habe zur Probe einem Baumlosen von Silverado da und werde mich mal überraschen lassen.

Beste Grüße

Sillar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 24.05.17

Nach oben Nach unten

Re: Baumlose Westernsättel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten